Panzerstrategie aus dem Hause Graviteam

  • Guten Tag,


    Twilight hatte vor einigen Monaten mit Combat Mission ein Strategiespiel vorgestellt, bei dem man als General eine Kampfgruppe mit Infanterie und Panzern kommendiert und Taktische Gefechte austrägt. Er hatte gleich zu Beginn in seinem Eröffnungspost einen Vergleich zu Graviteam Tactics gezogen, einer Spiele Serie, die sehr ähnlich funktioniert.


    Ich habe schon seit etwa zwei Jahren immer wieder mit dem Gedanken gespielt mir einen dieser Titel (Graviteam Tactics) zuzulegen, da mir das Konzept sehr zusagt, und weil man in einigen der Titel auch selbst einen Panzer fahren kann (etwas, das ich schon immer mal machen wollte). Wenn man wie ich aus der Ecke "Close Combat" kommt, wo solche Gefechte nur eben in 2D geschlagen werden, zieht einen das beinahe magisch an. Mein Problem ist hier allerdings, dass ich zum einen von der Grafik nicht SO überzeugt bin und zum anderen die Komplexität fürchte, die mit dem Einsatz größerer Kampfgruppen einhergeht. Eigentlich wäre es mir am liebsten, wenn ich einen einzelnen Panzer, oder maximal einen Zug (4 + 1 Panzer) kommandieren würde.


    Vermutlich wird - abgesehen von Twilight - niemand sagen können, ob die Spielmechaniken der Serie mir zusagen könnten, nichtsdestotrotz stelle ich die Frage mal in den Raum (man weiß ja nie wer sich hier früher als Heinz Guderian versucht hat). Ich meine mal gelesen zu haben, dass man Teile der Truppen der KI unterstellen kann, was im Grunde ja schon mal nicht schlecht wäre. Allerdings soll das im weiteren Kampagnenverlauf zu Problemen führen, weil unter Umständen die Verluste der frühen Missionen nicht mehr zu kompensieren sind. Das widerum wäre ein Problem, man will schließlich eine Kampagne zu einem erfolgreichen Abschluss bringen.


    Falls jemand Interesse an dieser Art von Spiel hegt, aber nicht weiß in welchem Szenario er sich austoben kann, derzeit gibt es folgende Szenarien:



    Ebenfalls von Graviteam gibt es darüber hinaus diese Szenarien:



    Noch zu erwähnen wäre, dass es für die meisten Titel mehrere zusätzliche Szenarien gibt, die man sich als DLC zulegen kann. Für "Steel Fury" hingegen gibt es einen STA-Mod, der sich scheinbar größter Beliebtheit erfreut. Für einen besseren Eidnruck empfehle ich einen Blick in Richtung U-Tube zu werfen, dann versteht man vielleicht auch, wieso es einem in den Fingern juckt.

  • Eigentlich wäre es mir am liebsten, wenn ich einen einzelnen Panzer, oder maximal einen Zug (4 + 1 Panzer) kommandieren würde.


    Vermutlich wird - abgesehen von Twilight - niemand sagen können, ob die Spielmechaniken der Serie mir zusagen könnten,

    Dann melde ich mich mal :)
    Die drei Graviteam Hauptitel Operation Star, Mius Front und Tankwarfare Tunesia sind schon Hardcore RTS Titel, ähnlich wie wie Combat Missions.
    Der Vorteil sind die dynamischen Minikampagnen, wo man zwischen den Gefechten seine Kompanien verlegt, Angriffsbefehle gibt, um dann in den Echtzeitschlachten auszutragen und taktische Befehle gibt.
    Die komplette Befehlskarte ist in den Echtzeitschlachten in 3D dargestellt und persistent, sprich in den den Kampagnen kommt es des öfteren mal vor, dass man bspw. mehre Gefechte um das gleiche Dorf spielt und sich die Karte im Verlauf der Kampagne verändert. Granatentrichter, zerstörte Häuser, liegengebliebene und ausgebrannte Panzer werden von Gefecht zu Gefecht mitgenommen. Das sorgt für Atmossphäre.
    Das sich die Entwickler so sehr auf die Ostukraine konzentrieren hat auch seinen Grund, kommen die Entwickler doch aus dieser Region und vermessen vor Ort das Gebiete, um die detaillierten Karten zu erstellen.
    Während man auf der Strategiekarte sich hauptsächlich um die gröberen Truppenbewegungen und Logistik konzentriert, handelt man in den taktischen Gefechten hauptsächlich die Kommunikationslinien und gibt hier deutlich grobere Befehle als in einem Combatmissions Titel.
    Es ist etwas schwierig zu beschreiben, aber die Steuerung in den Echtzeitschlachten ist eher indirekt. Statt genauen Anweisungen gibt man seinen Einheiten eher eine Richtung vor und den Rest übernehmen die Truppen selber.
    Verluste tuen weh, es ist keine gute Idee der KI etwas zu überlassen, da diese nicht besonders gut ist.


    Mius Front ist der neure Titel und ist grafisch etwas hübscher als Operation Star und besitzt auch eine etwas glaubhaftere Physik, welche schon recht nett anzuschauen aus.
    Operation Star wiederum bietet etwas mehr Abwechslung was die Szenarien angeht und hat neben den Angolakonflikt auch einen sowjetisch-iranischen Konflikt mit Material aus den 60ern und 70ern.


    Deine Post nach möchtest du aber eher einen Panzersimulator und einen auf Michael Wittmann und Kurt Meyer machen (Ich hoffe man darf diese Personen noch erwähnen) :D
    Da kommen dann Steel Fury/Armor ins Spiel.
    Das sind nähmlich richtige Panzersimulationen in der Engine von Mius und Operation Star.
    In diesen Titeln übernimmt man die direkte Kontrolle über einen Panzer und steuert diesen übers Schlachtfeld. Während den Schlachten kann man den restlichen Fahrzeugen seines Zuges auch Befehle erteilen, aber es ist halt alles aus der Sicht des Panzerkommandeurs und nicht wie in einem klassischen Strategiespiel.
    Allerdings habe ich diese beiden Titel nicht gespielt, zumindestens den Youtube Videos nach wirken die Titel wie solide Panzersimulationen und von denen gab es in den letzten 20 Jahren irgendwie nur eine handvoll Spiele.

  • Dann sind die "Tactics" und die "Steel"-Teile zwei zwar ähnliche, aber dennoch verschiedene Spielkonzepte. Ich hatte mir das bei den Videos schon gedacht, aber danke, dass du das hier noch mal so detailliert differenziert hast. Ich muss zugeben, dass beides etwas für sich hat, denn auch der größere Kampagnenansatz hat durchaus seine Reize. Wie gesagt, ich habe mit der "Close Combat" Reihe seinerzeit etwas ähnliches gespielt, nur gab es von SSI dann - mit einer Ausnahme - nichts, das grob in die Richtung von Graviteam oder Combat Mission ging.


    Ich muss mir da mal noch ein paar Gedanken machen, ob bzw. welches der Spiele den Weg auf meine Festplatte finden soll. Tendenziell geht es wohl in Richtung "Panzersimulator", nur muss ich da noch ein bisschen nachlesen, insbesondere in Sachen Mods. Spätestens zu Weihnachten, denke ich .... aber vielen Dank schon mal für die ausführliche Antwort.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!