Aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit Covid-19

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen


    • Die Infektionszahlen in China sind nur noch sehr mit Vorsicht zu genießen, da es massive Unklarheiten über Mess- und Zählmethoden gibt.

      Interessanter ist die gelbe Kurve, welche den globalen Verlauf darstellt und allmählich schneller zu steigen scheint. Hier könnte ein exponentielles Wachstum bevorstehen. Iran meldete jüngst mehrere Todesfälle, die auf das neue Coronavirus zurückgeführt werden. Inzwischen gibt es auch einen Infektionsfall im Libanon. Der Irak hat seine Landgrenze zum Iran geschlossen. Besorgniserregend ist auch ein sprunghafter Anstieg der Infektionsfälle in Italien. Dort habe sich die Anzahl der Infizierten rund um eine Ortschaft herum innerhalb eines Tages vervierfacht.

      Der Chef der WHO befürchtet, dass das Zeitfenster zum Eindämmen der Seuche nur noch sehr begrenzt sei.

      P.S. Italien bereitet die Abriegelung mehrerer Städte zur Eindämmung eines größeren Corona-Virus-Ausbruch vor.

      welt.de/vermischtes/live205334…ne-Staedte-abriegeln.html
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von John ()

    • Abriegelung von Städten in Italien, jetzt kommen bestimmt wieder ein paar Leute und erzählen normale Grippe sei ja viel schlimmer... :rolleyes:

      Aber vielleicht gar nicht mal schlecht zu sehen wie sowas in einem demokratischen Staat abläuft. Aus China gibt es ja die wirrsten Gerüchte, ich hoffe hier (Europa) wird die Pressefreiheit in der Berichterstattung über die Quarantänezone nicht eingeschränkt.
      "Not so shabby"

      TheViper - bester Age of Empires 2 Spieler
    • Naja. Es ist ziemlich offensichtlich, dass der Ausbruch weltweit außer Kontrolle ist. Die Pandemie hat begonnen. Was krass ist, aber laut Statistiker ja irgendwann passieren musste. Bei der bisherigen Ausbreitungsgeschwindigkeit vermute ich mal, dass die Seuche in spätestens 4-8 Wochen auch uns erreicht hat. Quarantäne-Maßnahmen usw. eingeschlossen. Denke es lohnt sich durchaus die Haushaltsvorräte aufzustocken, so man es noch nicht getan hat.

      Ich hoffe für mich bloß, man wird rechtzeitig den Schulunterricht usw. aufheben. Erfahrungsgemäß verbreiten sich Grippeviren usw. in der Schule unter Schülern und Kollegen enorm schnell. Dürfte COVID-19 nicht anders sein.

      Südkorea ruft höchste Warnstufe aus. Laut des südkoreanischen Präsidenten sollten die Lokalregierungen nicht zögern „beispiellose Gegenmaßnahmen“ zu ergreifen.
      Quelle: spiegel.de/wissenschaft/medizi…38-4595-86de-54e51750afc2
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Naja. Passt vollkommen zur obigen gelben Kurve der globalen Ausbreitung. Wenn sie sich vergleichbar zur orangenen Kurve aus China entwickelt, müsste jetzt mit der zeitlichen Verzögerung langsam weltweit die exponentielle Ausbreitung der Infektionen beginnen.

      Interessant dürfte sein, wie sich dann die Zahlen international und in Europa entwickeln, da die chinesischen Meldungen nicht mehr wirklich zuverlässig erscheinen, aufgrund mehrfacher Änderungen der Zählweise.
      Italien bisher offiziell 80 Erkrankungen und 2 Tote. Macht eine Mortalitätsrate von 2,5 % die mehr oder weniger ziemlich genau auf dem bisherigen chinesischen Niveau liegt. Bei Männern ab 80 soll die Mortalität bei 3,7% liegen. Da Deutschland eine Altersstruktur mit hohem Altenanteil hat, dürfte die Mortalitätsrate nach jetzigem Stand hier höher ausfallen, als in Ländern mit vergleichbar junger Bevölkerung.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Ich habe jetzt schon noch die Hoffnung, dass wir hier etwas besser vorbereitet sind als die Chinesen. Die Gefahr ist direkt von Anfang an bekannt und durch das hohe öffentliche Interesse sollten Vertuschungen schwieriger sein. Auch allgemein stelle ich mir Deutschland besser vorbereitet/ausgestattet vor, wir sind immerhin eine hoch entwickelte Industrienation und kein Schwellenland.
      "Not so shabby"

      TheViper - bester Age of Empires 2 Spieler
    • Fairas schrieb:

      Auch allgemein stelle ich mir Deutschland besser vorbereitet/ausgestattet vor, wir sind immerhin eine hoch entwickelte Industrienation und kein Schwellenland.
      Dein Optimismus in allen Ehren aber ernsthaft ?
      In Deutschland in dem sich sämtliche Krankenhäuser auf grund des Spar- und Renditewahns seit Jahren permanent am Abgrund bewegen ? Personalmangel überall, das vorhandene Personal ist durch Überstunden usw. überlastet und mann ist froh wenn die reguläre Versorgung halbwegs gewährleistet ist. Sollte es hier ernsthaft zu eine Pandemie wie in China kommen ist der Ofen aus und das ganze System bricht zusammen. :lehrer:

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Ja ich kenne die Probleme in Deutschland, bin immer ganz vorne mit dabei wenn sowas kritisiert wird!

      Aber im Vergleich mit z.B. China stelle ich es mir immer noch besser vor. Also z.B. Krankenhausbetten pro Einwohner, Arzt pro Einwohner etc.
      Es gibt in jedem Dorf eine Freiwillige Feuerwehr, in jeder größeren Gemeinde zusätzlich noch das THW. Wir haben ein gut ausgebautes Straßennetz mit dem man schnell Hilfe und Einsatzkräfte von überall her bringen kann, sollte etwa eine Großstadt betroffen sein.

      Und dann haben wir eben auch zusätzlich eine freie Presse, die, wie bereits angesprochen, dafür sorgen könnte, dass nichts unter den Tisch fällt.

      Zudem haben wir enge Verbündete wie z.B. Frankreich mit denen wir kooperieren können.

      Verglichen damit hat etwa Südkorea (zwar auch hoch entwickelt), der derzeit am zweit meist betroffene Staat, sicher Probleme Hilfe und vor allem Informationen aus der unmittelbaren Nachbarschaft (China) zu erhalten.
      "Not so shabby"

      TheViper - bester Age of Empires 2 Spieler
    • Naja. Ihr habt beide recht. Einerseits hat Deutschland ein deutlich höheres Arzt pro Kopf Verhältnis als China. Andererseits wird bei uns seit Jahren gespart.

      Zu rechnen ist daher mit Bettenmangel vor allem auf Isolierstationen, Pflegekräftemangel und Medikamentenmangel.

      Das kann dann auch für nicht am Corona-Virus-Erkrankte kritisch werden, z.B. bei Herzinfarkt usw. wenn man nicht mehr schnell genug betreut werden kann.

      Das Ausland kann auch nur dann helfen, wenn es nicht selbst stark betroffen ist.

      Ich befürchte, dass das ein sehr einschneidendes und trauriges Erlebnis für uns werden kann.

      Eine der größten Gefahren für die Quarantäne besteht aber auch durch den Ausbruch von Unruhen bspw. in problematischen Stadtvierteln, bei rigiden Einschränkungen der Bewegungsfreiheit bspw..

      P.S. Italien meldet den 3. Toten innerhalb von 48 Stunden. Die Anzahl der Infizierten liegt nun dort bei 130. Zudem befindet sich ein 37 Jähriger Patient in sehr kritischem Zustand.

      In China ist ein weiterer Arzt im Alter von 29 Jahren am Virus verstorben.

      P.P.S. Österreich stellt seinen gesamten Zugverkehr nach Italien ein.
      spiegel.de/panorama/coronaviru…1c-4281-9cb2-661b8346c009
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von John ()

    • John schrieb:

      P.P.S. Österreich stellt seinen gesamten Zugverkehr nach Italien ein.
      spiegel.de/panorama/coronaviru…1c-4281-9cb2-661b8346c009
      bitte lies richtig (oder fasse „richtiger“ zusammen)

      die korrekte Zusammenfassung wäre gewesen: Zug von Italien nach Österreich ist gestoppt worden weil Verdachtsfall war wegen corona Virus.

      Ja es ist dann für Sonntag der ganze Zugverkehr zwischen Ö und Italien ausgesetzt worden, das hat aber nur den einen bereits gestoppten Zug + einen weiteren zu betroffen. Also ganze 2 Züge.
      orf.at/stories/3155428/

      ist auch schon längst bestätigt dass sie negativ sind und alles ok ist.
      Steam Name: Patata68
      Origin Name: Patata964
    • Wird hier gut erklärt:

      zdf.de/nachrichten/zdf-morgenm…still-verbreiten-100.html

      Christian Drosten habe ich jetzt im Zuge des Coronavirus öfters gehört, der Mann scheint Ahnung zu haben!

      Das Problem ist, dass man lange bevor man selbst Symptome hat bereits weitere Menschen anstecken kann. Im Fall von Leuten die viel unterwegs sind bedeutet das, dass sie im schlimmsten Fall zwei Wochen lang unerkannt umher reisen und Dutzende andere Menschen anstecken.

      Da der Patient Null in Italien nicht bekannt ist, ist es übrigens relativ unwahrscheinlich, dass sich der Ausbruch dort durch die Quarantäne eindämmen lässt.

      Gute Nachricht: Wir werden nicht aussterben, bisher sind kaum Schwangere oder Kinder betroffen :thumbup:
      "Not so shabby"

      TheViper - bester Age of Empires 2 Spieler
    • So, endlich mal konkrete Aussagen. Das klingt plötzlich ganz anders, als vor einigen Wochen. Alexander Kekule, Virologe vom Uniklinikum Halle, sagte, auf einen Ausbruch wie den in Italien sei Deutschland nur begrenzt vorbereitet. Bspw. gäbe es in ganz Deutschland gerade einmal 60 Betten auf voll ausgerüsteten Isolierstationen. Da läge man bei der Fallzahl in Italien schon drüber. Demnach müssten dann normale Krankenhäuser die Behandlung übernehmen, was mit einer hohen Ansteckungsgefahr und psychischen Belastung für das Krankenhauspersonal einherginge. Hier seien spezielle Schulungen anzuraten. Ebenso sagt Kekule, dass das Corona-Virus in jedem Fall gefährlicher sei, als ein normales Grippevirus, was sich schlichtweg aus der bisher gemessenen Sterblichkeitsrate ergebe. Demnach stürbe beim Corona-Virus in etwa jeder hundertste Patient und ca. zehn von hundert Patienten bräuchten eine intensivmedizinische Betreuung, während bei einer normalen Grippe im Schnitt jeder tausendste Patient verstirbt. Kekule plädiert für standardmäßige Covid-19 Test bei ALLEN schweren Grippe-Erkrankungen.

      Alles zu hören im Interview-Video:

      tagesschau.de/inland/corona-interview-kekule-101.html

      P.S. Neuer Fall in Deutschland. Ein 25 Jähriger aus dem Kreis Göppingen hat sich bei einem Italien-Urlaub angesteckt, meldete das Gesundheitsministerium in Stuttgart.

      P.P.S. Auch in Nordrhein-Westfalen ein erster Fall. sueddeutsche.de/politik/corona…en-wuerttemberg-1.4820613
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von John ()

    • Verwandschaft aus Italien meldet mir gerade, dass nicht nur einzelne Städte dicht gemacht wurden, sondern an den Grenzen zu Schweiz, Frankreich und Österreich würde man zurückgeschickt werden. Ist da was dran? Oder haben da meine Verwandten ne Ente präsentiert bekommen?
      _____________________________
      Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
      -Verfasser unbekannt
    • Loon schrieb:

      Verwandschaft aus Italien meldet mir gerade, dass nicht nur einzelne Städte dicht gemacht wurden, sondern an den Grenzen zu Schweiz, Frankreich und Österreich würde man zurückgeschickt werden. Ist da was dran? Oder haben da meine Verwandten ne Ente präsentiert bekommen?
      Müsste das nicht ne generell größere Meldung geben, weil das ja gegen die EU Regelung verstößt, wenn man es nicht öffentlich sagt?
      Steam Name: Patata68
      Origin Name: Patata964
    • Benutzer online 3

      3 Besucher