Diablo II: Resurrected / Diablo IV

  • Ich spiele gelegentlich noch Diablo 3, meist zum Start einer Season... entspannte Klickerei.
    Die Story fand ich ganz gut, ich hatte mir von dem Skill-System mehr erhofft.


    An D4 habe ich keine großen Erwartungen. D2 war damals ein Meilenstein, aber nach heutigen Maßstäben ist es höchstens noch Mittelmaß. Bin gespannt ob und wie Bli$$ard da die Kurve bekommt.


    WoW... ja. Nun. Mit ein paar kleinen Änderungen könnte man das Spiel um 200% verbessern.
    Für mich wäre das:


    - Server wieder wie in Classic, intern statt weltweit mit jedem Deppen spielen zu müssen
    - LFR für Raids raus, Raidstufen nur noch Normal/Mythic.


    Allein diese 2 Änderungen... das wäre schon was. Ich sehe da zwar auch Nachteile, aber die Vorteile überwiegen für mich.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Bei den Bildern werden mir üble Erinnerungen wieder wach. Rein, laaag, tot und der Spruch: Sie sind tot, ihre Taten werden nie vergessen werden! Dann ESC. und neuer Char, bumm die Taten waren vergessen. :D


    Also Dia3 ist für mich eigentlich gefloppt. Der Spielspaß wie bei Dia2 kam nie auf.
    Ich denke mal mit Dia4 wird das ähnlich werden bei mir.

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

  • Abwarten. Finde das Konzept bisher recht gut. Runensystem macht Sinn und die Welt ist kein bunter Ponyhof - gut D3 haben sie eh verbockt meines Erachtens. Kein Mehrspielwert und nach 2 Tagen langweilig...


    ....aber das hatten wir hier ja schon alle zwei Seiten in den Dia-Threads. ^^

  • Ich will kein eigenes Thema aufmachen, aber ich verfolge so am Rande die Themen rund um Diablo Immortal mit.
    Scheinbar hat das Handyspielchen höhere Anforderungen als gedacht :D
    Und es scheint so als müsse man sich da eher an die obere Mittelklasse halten damit es gut läuft :thumbsup:
    Prozessor Snapdragon 730G aufwärts, da bin ich mal gespannt auf wie vielen Hobeln das Spiel nicht mehr läuft...


    Ist zu den Anforderungen von D4 schon was bekannt?
    Gefühlt waren Blizzards eigene Spiele ja immer auf der letzten Kartoffel irgendwie spielbar,
    gerade wenn man die Einstellungen entsprechend runter gedreht hat.




    :thumbsup:


    -


    Nachtrag 24.12.2020


    Ein etwas älteres Fun-Video, nach der Blizzcon 2015? Oder 2016?



    Ich mag den Spanier, habe da schon duutzende Videos mit gesehen, allen voran "Staatsexamen Rechtswissenschaft" und "Polizei mit 150 PS" sind meine Favoriten.


    Zu Diablo 4 gab es ja vor kurzem auch wieder ein Quartalsupdate, Jessirocks beleuchtet das hier bei YT ganz ordentlich.


    Ausserdem darf Jessi die Alpha von Diablo Immortal auch gerade ausgiebig testen.... und hat keine Hemmungen da jede Menge Videos hochzuladen.
    Bin gespannt was davon seinen Weg in D4 findet....

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Irgendwie hält sich meine Begeisterung in Grenzen. Habe damals D2 gespielt als es aktuell war. Es war cool, ein Meilenstein für ARPGs, seiner Zeit ein Stück voraus. Aber ob ich heute nochmal genau dasselbe Spiel suchten werde? Vermutlich nicht. Und aus Nostalgie noch mal rein schauen: ja, vielleicht.


    Die Infos zu D4 waren bislang ja eher mäßig. Ich habe kaum/wenig Interesse an PvP, und eine Jägerin als Klasse ist jetzt auch keine spannende Neuerung.

    Mal sehen was von der BlizzConline heute noch kommt, habe keine Erwartungen, kann also nur besser werden :thumbup:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Flavius Jolius

    Hat den Titel des Themas von „Diablo IV“ zu „Diablo II: Resurrected / Diablo IV“ geändert.
  • Eine Wiederauflage von D2 ist spannend, so ganz ohne Neuerungen allerdings auch schwierig. Optional sollte man vielleicht schon neue Funktionen einbauen. Sowas wie Skillpunkte neu verteilen würde ich jedenfalls begrüßen.


    Edit:

    Die Amazone am Ende des Videos sieht wirklich toll aus. Kaufen müsste ich es mir also wohl oder übel.

  • Also, vorbestellen werde ich es nicht, da kann ich auf einen Sale warten.

    In Foren liest man ja immer wie unendlich geil Diablo 2 damals war.

    Ehrlich gesagt sehe ich zu Diablo 3 in fast allen Punkten nicht sonderlich viele Unterschiede.

    Glaube da haben richtig viele Leute eine Nostalgikbrille auf.

    MIr kam 2 auch sehr gut vor, weil es ein großer Fortschritt zu Teil 1 war.

    Aber nun sind 20 Jahre ins Land gegangen. Ausser immer wieder zu Baal zu rennen gibt es auch in der Neuauflage nichts zu tun wenn ich das richtig gesehen habe?

    Kommerziell wird das Spiel ganz bestimmt ein Erfolg. Ansonsten wird es laufen wie immer?

    Beste Skillung für jede Klasse gibt's noch vor erscheinen im Internet zu finden, ebenso BiS-Gear + Runenwörter. Und dann hat man entweder die Lust da lange genug Zeit zu investieren um auf den Stand zu kommen, oder man lässt es eben bleiben.

    Für alle die gehyped sind: Glückwunsch :Band:

    Die News zu D4 haben mich jetzt auch nicht direkt abgeholt. Aber da gibt es immerhin ein bisschen was Neues zu sehen.

    Hoffe die noch fehlende Klasse ist dann der Necromancer.

    Auf der BlizzConline habe ich irgendwie einige richtige News vermisst.

    Irgendwelche neuen Games aus den bekannten Universen, ein neues Franchise etc.

    Früher wurde die Hausmesse doch auch für solche Ankündigungen genutzt?

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • In Foren liest man ja immer wie unendlich geil Diablo 2 damals war.

    Ehrlich gesagt sehe ich zu Diablo 3 in fast allen Punkten nicht sonderlich viele Unterschiede.

    Glaube da haben richtig viele Leute eine Nostalgikbrille auf.

    Sehe ich genau so, ich habe Diablo 1+2 damals auch ausführlich gespielt aber so viel habe ich davon ehrlich gesagt gar nicht mehr in Erinnerung. :pfeif:

    Kann mich noch gut an die Kuhrüstung die Portale sowie die ganzen Haufen an Ausrüstung und Kram die man zusammen gesammelt hat erinnern aber sonst :grübel:


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • Eine Wiederauflage von D2 ist spannend, so ganz ohne Neuerungen allerdings auch schwierig. Optional sollte man vielleicht schon neue Funktionen einbauen. Sowas wie Skillpunkte neu verteilen würde ich jedenfalls begrüßen.


    Edit:

    Die Amazone am Ende des Videos sieht wirklich toll aus. Kaufen müsste ich es mir also wohl oder übel.

    Die Skillpunkte kann man sogar im "alten" DIablo2 neu verteilen - es gibt vier Essenzen die die Aktbosse droppen (Andariel+Duriel droppen die gleiche Essenz). Daraus baut man sich das Zeichen der Absolution für den respec. Alternativ gibt es als Questbelohnung für Quest1-Akt1 auch je Schwierigkeit einmal pro Charakter die Möglichkeit bei Akara die Skills neu zu verteilen. Gibt es seit patch 1.14a - seit ca. März 2016. ;)


    ...und es wird wohl dann nicht nur Baalruns werden, für diejenigen die u.a. auch botgames dafür gejoint sind. Bots und Cheatern wird es nicht einfach gemacht. Alleine schon wegen der Accountanbindung des Spiels.


    Ist das nicht fern ab der Hardcore Gamer, namens Jo, zu wenig? Ich habe D2 gern damals gespielt, aber bis auf die Grafik fehlt mir der Anreiz für einen Kauf. Wo ist die Innovation?

    Innovation dann in Diablo4...solange D2R. :) man muss ja bis 2025 irgendwie überbrücken.




    Noch Screenshots:


    Akt1, Lager der Jägerinnen - remastered. Zuviel blinkende Rüstung für eineAssassine. :)


    cross-platform-save-4v0jgk.jpg


    edit: Shared stash. ;)


    shared-stash-4kkvkj0.jpg


    Zum Vergleich...ein aktuelles Bild von mir. :)


    screenshot061ahko7.jpg


    Den Stash öffnen und dabei ans Feuer blicken ist nicht möglich in D2.

  • Also die Kuhrüstung ist mir aus Teil 1 in Erinnerung geblieben. Auch die Story aus Teil1 war richtig gut. Ausserdem waren die meisten Spiele die es damals gab sehr linear, D1 war gefühlt Abwechslung pur durch die "zufälligen" Levels. Auch das man in unterschiedlichen Durchläufen manchmal andere Events hatte - das war eine Offenbarung.

    Einige Sound-Zeilen sind auch hängen geblieben, wie der Butcher bei der ersten Turöffnung "Ahh, fresh meat!" oder Cain "Hellllooo my friend, stay a while - and listen." Auch die Geräusche dieverser Gegenstände, wie fallengelassenes Gold, spezielle Itemdrops wie Ringe, die man dann am Boden suchen musste weil es keine Funktion zur Markierung gab, aber man hatte ja das "Bling" gehört - er musste also hier irgendwo sein :D

    Unangenhem ist mir eigentlich nur die Duplizierung von Items in Erinnerung geblieben, ansonsten war das damals einfach das komplette Paket an Hack+Slay.


    Meine Erinnerugen an Teil 2 waren da eher anderer Natur. Erstmal gab es damals eine handvoll Beta-Keys, da konnte man auch nur den Barbaren spielen, in Akt 1, und glaube auch nur bis Level 10 oder so. Gab ja irgendwann keine XP mehr. Wir haben uns einen Key mit dutzenden von Leuten geteilt, und wenn man dann mal rein kam, dann haben wir in dieser kurzen Demo unendlich viel Zeit verbracht. Als das Spiel dann raus kam waren wir begeistert.

    Beste Szene damals: wir waren auf einer LAN-Party bei mir daheim. Und in Teil 2 gab es für Gruppen nur geteilten Loot. Ich komme nicht mehr auf den Namen der Quest, aber da gab es eine bei der man den Boss killte, und dann eine Kiste looten konnte. Das Zeuch lag dann auf dem Boden, und wer schneller klicken konnte - der hatte mehr davon. Unter Freunden wurde natürlich geteilt, aber ich war damals recht fit und konnte mir mehr als 3/4 des Inhalts sichern... mehrmals getestet, fand ich gut, meine Freunde eher so lala :D

    Ausserdem erinnere ich mich das mein Inventar immer voll war. Den Würfel hatte man dabei, ausserdem Tränke, Schriftrollen.... und mit LoD kam dann noch der Unterstützungskrempel... am Ende passten nur noch 3 oder 4 Items in mein Inventar, dann war es mehr als voll.


    Ich höre immer das Geschwätz von der angeblichen Vielfalt bei Diablo 2 gegenüber Teil 3, weil man in 3 ja nur Sets spielt. Objektiv sehe ich das genau anders herum? Neben den 5 Sets kann man in Teil 3 ja auch komplett Non-Set spielen, da gibt es dann mehrere Varianten. Schätze mal es gibt so 8 oder 9 Skillungen die gespielt werden pro Klasse. Das war zu D2 nicht so? Da gabe es 3 Skillbäume, und nicht genug Skillpunkte um alle zu befüllen. Man musste sich also entscheiden. Ebenso beim Equip, es gab für jeden Slot genau 1 BiS-Item pro Skillung, wenn es nicht ein universales Teil gab, wie Tyraels Macht (rüstung) oder den Ring of Jordan. In meiner Erinnerung ist D2 ein geniales Spiel, aber heute würde ich da wohl keine 300 Stunden geschweige denn 40 Euro drinne versenken.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Bin auch sehr darauf gespannt wie es sich um die neue Version von D2 entwickelt.


    Wenn man es in den Händen hat, bleibt die Frage: Wie gut ist es gealtert? Sind ja doch über 20 Jahre (ich bin alt) her und das Rad der Zeit hat einige Neuerungen nach oben gespühlt die ich nicht mehr missen möchte, z.B. seperaten Loot usw.

    Blizzard hat W3 Reforged richtig übel in den Sand gesetzt, bis ich es bei Diablo 2 anders sehe, werde ich weder vorbestellen noch kaufen.


    Die Systemanforderungen wurden übrigens veröffentlicht:


    Minimum Requirements

    • Processor: Intel Core i3-3250/AMD FX-4350
    • GPU: Nvidia GTX 660/AMD Radeon HD 7850
    • RAM: 8 GB
    • HDD Space Requiried: 30 GB
    • Resolution: 1280 x 720
    • Operating System: Windows® 10

    Recommended Specifications

    • Processor: Intel® Core i5-9600k/AMD Ryzen 5 2600
    • GPU: Nvidia GTX 1060/AMD Radeon RX 5500 XT
    • Memory: 16 GB RAM
    • Storage: 30 GB
    • Resolution: 1920 x 1080
    • Operating System: Windows® 10


    Zum Vergleich die für Cyberpunk 2077 für 1920x1080, die kann ich IMO auch bestätigen, bei mir werkelt eine 1060 und es läuft super.


    • Core i7-4790 or Ryzen 3 3200G
    • GTX 1060 6GB, GTX 1660 Super (or R9 Fury)
    • 12GB RAM
    • 6GB VRAM
    • 70GB SSD storage
    • Windows 10 64-bit
    • Target: 1080p High


    Die Anforderungen sind für ein Spiel wie Diablo schon etwas sehr happig.


    Viele Grüße


    TauPandur

  • Blizzard hat W3 Reforged richtig übel in den Sand gesetzt, bis ich es bei Diablo 2 anders sehe, werde ich weder vorbestellen noch kaufen.

    Ein Punkt der mir tatsächlich ziemlich sorgen bereitet. Ich fand W3 Reforged tatsächlich gar nicht schlecht, weil ich einfach nur die Kampagne durchgespielt habe und die ist auch heute noch gut spielbar und da gibts auch nicht so viele Probleme (gegeben hat es sie allerdings). Aber das man so eine miserable Performance bringt, Versprechen nicht umsetzt und dann auch noch Spieler des Originals Features streicht, dass ist schon miserabel gewesen. Aber Starcraft 1 und WoW Classic haben sie wohl gut hinbekommen, von daher kann man zumindest hoffen.


    An die Demo von Diablo 2 erinnere ich mich auch noch, da hab ich ewig als Barbar gespielt, obwohl man eigentlich gar nicht so viel mit machen konnte, war trotzdem irgendwie voll cool :D

    Und Diablo 1 haben wir zu zweit gespielt, einer war immer für das rechtzeitige einwerfen von Heiltränken zuständig :D

    War nämlich gar nicht so einfach, soweit ich mich erinnere war die Maus bei meinem Kumpel damals sehr bockig und hat sozusagen nochmal eine extra-Schwierigkeitsstufe ins Spiel gebracht :w00t:

  • In Diablo 2 waren wir zu dritt oder hin und wieder auch zu viert gut unterwegs. Erst im normalen Modus und später eigentlich ausschließlich im Hardcore Modus. ich weiß gar nicht wie oft ich den Spruch: "Sie sind tot, ihre Taten werden nicht vergessen werden" gelesen habe. Wenn ich Glück hatte war ein anderer dann dabei von uns der die Items noch schnell aus dem Leichnam holen konnte, damit der neue Char dann schonmal paar Items hatte in die er wieder neu reinwachsen konnte. Heute ginge das gar nicht mehr. Erstens nicht die Zeit und zweitens nicht mehr das gesunde Herz dafür. Irgendwann würds einfach stehn bleiben glaub ich.

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!