Diablo II: Resurrected / Diablo IV

Das Spendenziel wurde in Windeseile erreicht, wir sind jetzt bei 304,85 Euro, Ziel waren 284,42 Euro. Dabei sind die noch keine Überweisungen eingerechnet, welche ggf. noch nicht eingegangen sind. Da der Überschuss für zukünftige Serverkosten verwendet wird und sich vielleicht irgendwer noch nen Orden verdienen möchte, kann jeder der will noch bis Montag etwas einzahlen bzw. sich per PN an mich wenden. Danke an alle die sich beteiligt haben :)
  • Habe das Gameplay gesehen, und... naja... es reisst mich jetzt nicht vom Hocker.
    Und die 3 bisherigen Standart-Klassen... da habe ich mal so richtig Lust auf... KEINE.


    In Teil 3 haben mich Hexer und Necro angesprochen... ich hoffe hier kommt noch was nach :D

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Diablo3 war für mich ein kompletter Reinfall. zu "casual" zu bunt...Schmetterlingsfrauen usw. :) Storytechnisch top - aber wenig Wiederspielwert und auch kein Trade System (meine damit nicht das anfangs bestehende Auktionshaus)


    Diablo2 hingegen...fesselt auch noch nach fast 20 Jahren für Wochen....Monate.



    ich hoffe hier kommt noch was nach

    Thread ist noch nichtmal eine Stunde alt. :) Trailer: Ja. ;)



    Standardchars? Barb, Dudu und was war der dritte?


    edit...ach Sorc..


    Ja, denke da kommen noch mindestens zwei zum Start. Also Barbar hab ich schon Bock drauf.

  • Geht mir genauso. Diablo2 gesuchtet über Monate und Jahre hinweg. Unzählige Chars in Hardcoremode gelevelt. Unzählige male den Text: "Ihre Taten werden nie vergessen werden" gelesen.
    Diablo3 einmal durchgespielt, den Char dann noch bissi gelevelt und nun liegt es mehr oder weniger tod auf der Festplatte rum.
    Hin und wieder renn ich nochmal ne Runde mit meinem Hexer, aber immer nur so 30 mins lang.

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

  • https://www.buffed.de/Diablo-4…-Zusammenfassung-1336087/


    Skillsystem aus Diablo 2... bin nicht sicher ob das was Gutes ist...


    Aber immerhin: es kommen noch 2 Klassen. Paladin und Amazone wäre was, dann wäre nämlich keine einzige Klasse für mich dabei :D


    Ansonsten klingt das meiste für mich so la la, Gruppenzwang für guten Loot, Reittiere wegen großer Gebiete...
    alles nicht so mein Fall.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Was ich schon mal super finde ist, dass die Runenwörter wieder kommen und sich allgemein wohl von der Athmo an D2 orientiert wird. Es istt von stockdunklen Dungeons die Rede.


    Aber das dann immer die Youtube-Noobs die Demo antesten dürfen...der "Wolfcryer" hat wohl noch nie Diablo gezockt? Findet einen unique Ring, schön...und schwenkt sofort auf den skillbaum. :pfeif: Briefing von Blizzard? Fairerweise muss ich sagen...hab das Video dann auch nach drei Minuten -auch- deswegen ausgemacht. Er hat irgendwie auch planlos da nur drauf gehauen. Gut, ist alles neu. ;)

  • Ich glaube wir sind uns alle einig das an Dia2 nichts bisher heran kam. Das Spiel war zu seiner Zeit einfach meine Droge. Dia3 habe ich zwar auch gespielt aber die Spielzeiten dürften weit unter 1000Std sein. Ein Besuch im Kino kostet mich 10-14€ für 2-3 Stunden. Das Spiel hat mich 40-50€ gekostet für weit aus mehr Stunden Spielfreude. Daher will ich nicht meckern, auch wenn es mir zu bunt war.


    Die Cutszene ist wieder 1A besonders dieser Umhang aus Blut ist wirklich schön in Szene gesetzt am Schluss. Das Gameplay erinnert mich zu stark noch an Dia3, bin bis jetzt null gehyped.

  • Gibt ja schon ein paar Leute die die Demo zocken dürfen auf der blizzcon. Bluddshed finde ich da doch sympathisch. Klar ist die Demo gescriptet...soj droppt nach ein paar Minuten. Und hoffentölich ist der nicht "sorc only" (wie hier zu sehen - bis auf den +1 skills/-1 rank skill) sondern dann halt variable skills für jede Klasse (wenn er schon variable haben muss :Engel: )


  • Es sieht bisher ziemlich generisch aus. Da ändern auch nichts die Berichte von Influencern wie Gronkh. Die optische Präsentation ist wieder ein klarer Pluspunkt. Die atmosphärische Storyeinführung lässt an gute Zeiten zurückerinnern und hier sehe ich die Gefahr. Das Gameplay wirkt nicht viel weiter als Diablo II. Ein Meilenstein, aber bereits Jahrzehnte alt. Wo sind die Innovationen? Pferde sind es nicht.

    :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:

  • Eigentlich fand ich dir 3 garnicht so schlecht.
    Was mir aber überhaupt nicht gefallen hat war zweierlei: Builds die der Klasse eigentlich überhaupt nicht entsprachen waren in den meisten Seasons die stärksten (Nahkampf Dämonenjäger, Fernkampf Barbaren usw.) und die kurzen Skilllaufzeiten. Ich habe nicht (mehr) die Reflexe einer Klapperschlange auf Crack und möchte mich mit solchen Spielen ab und an nach der Arbeit entspannen. Wenn ich dann aber die ganze Zeit irgendwelche Kombos in die Tastatur hämmern muss kann ich das nicht. Bei D2 ging das im allgemeinen Besser, gerade die Sorc oder der Necro hatten recht sorgenfreie "Onehandbuilds", die waren zwar nicht die stärksten, konnten aber mithalten.
    In einigen Szenen des Vids von Gamestar sieht man die Fertigkeitsliste (ok die des Barbaren), und es geht wieder los... aller 2 Sekunden das, aller 6(,75) Sekunden jenes und immer schön im Tackt bleiben - oder man beißt ins Gras.


    Ich hoffe Blizzard findet hier ein wenig nach D2 zurück.


    Beste Grüße


    TauPandur

  • Was mir aber überhaupt nicht gefallen hat war zweierlei: Builds die der Klasse eigentlich überhaupt nicht entsprachen waren in den meisten Seasons die stärksten (Nahkampf Dämonenjäger, Fernkampf Barbaren usw.) und die kurzen Skilllaufzeiten. Ich habe nicht (mehr) die Reflexe einer Klapperschlange auf Crack und möchte mich mit solchen Spielen ab und an nach der Arbeit entspannen. Wenn ich dann aber die ganze Zeit irgendwelche Kombos in die Tastatur hämmern muss kann ich das nicht.

    Von welchen Kombos sprichst du? Es gibt nur die linke+rechte Maustaste plus die Shortcuts 1-4. Also groß nachdenken muss man da nicht und schnell eigentlich auch nicht. Und Fernkampf Barbaren? Welche Seasons hast du gespielt? Also an die ich mich erinnern kann, etwas abseits der Meta, das Erdbeben-Set, wo man in die Gegnerhorden springt. Klassisch war dann der WW-Barbar der aber auch Nahkampf ist. Dann für die Greater Rifts jenseits von gut und böse musste man meist den Supporter Barb spielen. Wenn ich mich aber noch an die Zauberin erinnere, die mit ihrem Archon-Build richtig Spaß gemacht hat, die war tatsächlich eher untypisch. Aber das gab es auch bei Dia2.


    Was mich an Dia3 zu sehr gestört hat, die ganzen geilen Sets sind viel zu schnell gedropt, wenn auch nicht in höchster Quali. Und die Speedruns sind zu monoton, das hatten wir schon alles in Dia2.

  • die mit ihrem Archon-Build richtig Spaß gemacht hat, die war tatsächlich eher untypisch.

    Na ja, in den ersten zwei Seasons hatte jede(r) Sorc(erer) quasi einen Archon-build. Hat mir aber auch mehr Spass gemacht als die sorc in D2...das war aber auch der einzige build den ich besser fand. ;)

  • Also, mir bleibt irgendwie ein fader Beigeschmack. Es kommt kein "Wow-Effekt" wenn ich mir das erste Gameplay so ansehe.
    Und Bli$$ard hat ja selbst den Mund ziemlich voll genommen mit "beste BlizzCon aller Zeiten" bla bla bla.


    Rückblickend bleibt mir nur die Zensur der Fragerunden langfristig in Erinnerung.


    Und BTT: ich hatte irgendwie mal auf komplett neue Klassen gehofft, oder oder oder.
    Irgendwie habe ich aber das Gefühl nur ein Remake von D2 zu bekommen mit ein bisschen was aus Teil 1+3.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ich finde, dass D3 ein sehr gutes Spiel ist, die Story ist sogar ausgezeichnet. An D2 kommt es natürlich nicht heran, weil das eines der besten Spiele überhaupt gewesen ist. Leider wird wahrscheinlich auch Teil 4 ihm nicht das Wasser reichen können. Warum das so ist, kann man nur vermuten.


    Auch die neuen WoW Titel reichen bei weitem nicht mehr an die vanilla Version oder The Burning Crusade heran, so dass Blizzard nun sogar WoW classic heraus gebracht hat und die Leute zocken es momentan als gäbe es keinen Morgen mehr.


    Blizzard sollte sich wirklich stärker an die älteren Titel orientieren, aber vermutlich sagt man das in der Öffentlichkeit nur, um Käufer anzulocken, ich glaube irgendwie nicht daran. Eher wird ein Diablo2 classic erscheinen.

  • Auch die neuen WoW Titel reichen bei weitem nicht mehr an die vanilla Version oder The Burning Crusade heran, so dass Blizzard nun sogar WoW classic heraus gebracht hat und die Leute zocken es momentan als gäbe es keinen Morgen mehr.

    Ich bin regelmäßig mit WoW Spielen in Discord, ich hab das Gefühl da ist extrem viel Nostalgie mit dabei, während das Spieldesign im Grunde nicht mehr sonderlich gut ist. Hab aber sowieso meine Probleme mit WoW, was ich so an Story und Content mitbekomme klingt für mich wie eine einzige Vergewaltigung der Warcraft Lore, dazu dieses schreckliche nicht aktive Kampfsystem. WoW war tatsächlich das erste Blizzard Spiel was ich nicht leiden konnte.


    Und um damit den Bogen zu Diablo 4 zu schlagen -> dass man hier zumindest in Teilen in Richtung eines MMOs geht ist daher der Punkt, der mich an der Diablo 4 Ankündigung am skeptischsten gemacht hat. Obwohl mich die Ankündigung als solche schon sehr gefreut hat und mir der Style sehr gut gefällt.

  • Nostalgie ist natürlich auch mit dabei, wenn du dir aber die reinen Zahlen anschaust, wirst du feststellen, dass The Burning Crusade in den meisten Testzeitschriften über 90% Wertungen bekommen hat. Die aktuellen Erweiterungen sind da alle deutlich schlechter.


    Und bei Diablo sieht es ähnlich aus. Ich denke, wir sind uns einig, dass Diablo2 besser als der dritte Teil gelungen ist.

    Hab aber sowieso meine Probleme mit WoW, was ich so an Story und Content mitbekomme klingt für mich wie eine einzige Vergewaltigung der Warcraft Lore

    Das ist seit Kataklysmus so, vorher fand ich die Story eigentlich durchweg gut.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!