KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

    • [Attila]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die neue TWL Season ist mit einem mehrere Titel umspannenden Turnier gestartet alles relevante dazu findet Ihr hier Klick mich hart
    • KFKA - Kurze Fragen, kurze Antworten

      Wie baue ich einen Markt? Laut Baukette brauche ich dafür ein Stadtzentrum. Das Zentrum kann ich aber nirgendswo zum Bau auswählen. In meinen Siedlungen ist die Siedlungsausbaustufe auch nur bei "Dorf - Ortschaft - befestigte Ortschaft" bzw. in der Provinzhauptstadt "Kleine Stadt - Stadt - große Stadt"

      Nachdem ich ganz Frisien unter Kontrolle habe brauche ich halt dringend einen Spion um gegen die Römer marschieren zu können. Bedingung zur Ausbildung ist halt der Marktplatz.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Ich bin halt auch jemand der sehr viel mit Spionen arbeitet, allein schon um Truppen beim Gegner mit Vorratsvergiftung oder ähnlichem zuzusetzen. Aber das ist bei Atilla erheblich erschwert worden wie Ich festgestellt habe. Das ganze Spiel bewegt sich meiner Meinung nach auch auf einem viel höherem Niveau wie Rome 2. Allein schon der Stammbaum mit seinen zahlreiche Charactereinstellungen ist schon kompliziert. Aber das macht die Sache natürlich auch irgendwie herausfordernder. :thumbsup:
    • Was sind Überfälle?

      Es gibt eine Siegbedingung für die Gauten, die lautet, ich solle ein Einkommen von über 5000 durch Überfälle erzielen. Ist das was Hordenspezifisches? Geraubt hab ich schon Einiges und auch ein bisschen geplündert...
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • DarthFrankiboy schrieb:

      Was sind Überfälle?

      Es gibt eine Siegbedingung für die Gauten, die lautet, ich solle ein Einkommen von über 5000 durch Überfälle erzielen. Ist das was Hordenspezifisches? Geraubt hab ich schon Einiges und auch ein bisschen geplündert...
      Hab's mir selbst beantwortet: Das Einkommen, was man bekommt, wenn eine Armee im Plünder-Modus ist.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Gibt es irgendwo eine Einstellunge oder einen Dateieintrag, den man ändern muss, damit die Tooltipps nicht trasparent sind?

      Gerade in der Schlacht, wenn man auf die Spezialfähigkeiten der Einheiten geht, kann ich die roten und grünen Hinweise zu den Vor- und Nachteilen der jeweiligen Dinge aufgrund der Transparenz bzw. durchscehinenden Tafeln teils nur sehr schlecht erkennen. :(
    • Wie funktioniert ein Pentarchischer Sitz (Rom, Alexandria, Antiochia, Konstantinopel, Aelia Capitolina). Was gibt der für Boni bzw. Mali? Und was hat die Zahl dahinter zu bedeuten - bei mir bisher immer eine Null.
      Brauch man dazu ein bestimmtes religiöses Gebäude? Hab dazu bisher in der Enzyklopädie bzw. Gebäudebauketten nichts finden können.

      Zweite Frage wäre zu den Barrikaden. In denen sehe ich im Moment keinen Sinn. Der Feind kommt und mit dem ersten Schlag ist das Ding hin. Viel mit blocken oder Gegner aufhalten ist da nicht. Außerdem verliere doch so nur meinen Vorteil wenn ich hinter der Barrikade eine Einheit mit mehr Angriffs-, Ansturmbonus habe. Habe ich da was übersehen?



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Sehe in den Barrikaden selbst auch sehr wenig Sinn, glaube die sind wirklich nur als kurzfristige Blockade zu sehen.

      Habe eine Frage zum Weströmischen Fraktionsboni, da steht, dass man -2% Unterhalt pro barbarischer Einheit zahlt. Zählt das für die Armee wo die Einheit drin ist, oder Fraktionsweit für alle Armeen? Oder nur für römische/barbarische Einheiten?
      „The Wheel of Time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again."
    • Flavius Jolius schrieb:

      Zweite Frage wäre zu den Barrikaden. In denen sehe ich im Moment keinen Sinn. Der Feind kommt und mit dem ersten Schlag ist das Ding hin. Viel mit blocken oder Gegner aufhalten ist da nicht. Außerdem verliere doch so nur meinen Vorteil wenn ich hinter der Barrikade eine Einheit mit mehr Angriffs-, Ansturmbonus habe. Habe ich da was übersehen?


      Ich hatte bei einem Gefecht die Barrikade nicht besetzt. Die KI hat sie dann links liegen gelassen und ist dann die Kreuzung rechts abgebogen. Konnte von oben dann mit meinen Fernkämpfern schön die Gegner dezimieren. Bei einer besetzten Barrikade wird diese glaube ich angegriffen. Könnte ein Bug sein. Muß ich nochmal testen...

      Alex_of_Newski schrieb:

      Habe eine Frage zum Weströmischen Fraktionsboni, da steht, dass man -2% Unterhalt pro barbarischer Einheit zahlt. Zählt das für die Armee wo die Einheit drin ist, oder Fraktionsweit für alle Armeen? Oder nur für römische/barbarische Einheiten?


      Der Fraktionsboni gilt für alle rekrutierten barbarischen Einheiten in Deinen Armeen.
    • Flavius Jolius schrieb:

      Wie funktioniert ein Pentarchischer Sitz (Rom, Alexandria, Antiochia, Konstantinopel, Aelia Capitolina). Was gibt der für Boni bzw. Mali? Und was hat die Zahl dahinter zu bedeuten - bei mir bisher immer eine Null.
      Brauch man dazu ein bestimmtes religiöses Gebäude? Hab dazu bisher in der Enzyklopädie bzw. Gebäudebauketten nichts finden können.
      Ich habe es bisher aufgrund von Geldmangel nicht groß ausgetestet, aber man kann dort Patriarchenkirchen bauen, die bringen große Boni auf christlichen Einfluss und Konvertierung, kosten in hohen Ausbaustufen allerdings auch viel Unterhalt. Außerdem kann man dort glaube ich keine Gebäude bauen die den heidnischen Einfluss erweitern, zumindest wenn man das Christentum als Staatsreligion hat.

      Flavius Jolius schrieb:

      Zweite Frage wäre zu den Barrikaden. In denen sehe ich im Moment keinen Sinn. Der Feind kommt und mit dem ersten Schlag ist das Ding hin. Viel mit blocken oder Gegner aufhalten ist da nicht. Außerdem verliere doch so nur meinen Vorteil wenn ich hinter der Barrikade eine Einheit mit mehr Angriffs-, Ansturmbonus habe. Habe ich da was übersehen?
      Du kannst glaube ich Bogenschützen gut eine erhöhte Position geben. Also eine billige Nahkampfeinheit vor die Barrikade zum blocken und auf der Barrikade selbst die Bogenschützen die von der Position die Feinde gut treffen können.
      Hab selbst aber auch beobachtet das die KI leere Barrikaden teilweise ignoriert, kann in dem Fall noch nützlicher sein^^
    • Ich habe genau das Gegenteil beobachtet. Leere Barrikaden werden auch platt gemacht...meine sind immer leer z.Zt. Sie bringen ja nichts meiner Ansicht nach. Ich kann auch immer nur eine platzieren.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Das Vorräte vergiften aus Rome 2 gibt es ja so nicht mehr in Attila. Gibt es ein Pendant? Ich finde nur das eine wo sich ähndlich nennt aber nur die Erschöpfungsrate der Einheiten erhöht. Kann mir da jemand Auskunft geben? Fand die Fähigkeit der Spionen in Rome 2 zwar zu mächtig, aber so ganz ohne vermiss ich es schon ein wenig.

      Kann mir da wer eine genaue Auskunft geben? Gibt es sowas ähndliches in Attila noch für Agenten?
    • Also es gibt Vorräte ruinieren und da ich die Fenster meist schnell wegklicke, kann ich leider nicht sagen, was das für genaue Auswirkungen hat. Genauso wie Armee fehlleiten habe ich bisher keine wirklichen Auswirkungen von Spion-Aktionen gespürt. Würde mich auch mal interessieren...
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Benutzer online 1

      1 Besucher