Daesh (IS) / Bürgerkrieg in Syrien / Russische Intervention in Syrien

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fairas schrieb:

      Die europäischen, zumindest mal die deutschen, IS-Kämpfer und ihre Angehörigen gehören schon lange nach Hause geholt!
      Hab das Gefühl der Begriff "nach Hause" ist in dem Zusammenhang irgendwie falsch, weder diejenigen die freiwillig nach Syrien gegangen sind um für den IS zu kämpfen werden Europa/Deutschland als Ihre Heimat empfinden und die Länder selber werden wohl auch nicht versuchen ein wohliges Heimatgefühl für diese Leute aufkommen zu lassen.
      Remembering happiness amidst one's misery is the greatest suffering.
    • Fairas schrieb:

      Die europäischen, zumindest mal die deutschen, IS-Kämpfer und ihre Angehörigen gehören schon lange nach Hause geholt!
      Äh Deutschland ist nicht IHR Zuhause, sie verachten so ziemlich alles wofür Deutschland steht und deshalb haben sie es auch verlassen um sich dem Islamischen Staat anzuschließen.
      Diesen Abschaum, der mit die schlimmsten Greueltaten begangen hat, möchte ich hier nicht wieder sehen geschweige denn mit meinen Steuergeldern finanzieren. Die sollen mal schön bleiben wo sie sind, gerne darf sich auch Assad um sie "kümmern", von mir haben sie jedenfalls keinerlei Mitleid zu erwarten. :teufel1:

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Sie haben eine Entscheidung getroffen. Jetzt müssen sie mit den Folgen leben. Ist ja nicht so dass nicht bekannt war was IS und sonstige dort alles angerichtet haben. Und die sind freiwillig hin um dabei mitzuhelfen? Ich weiß, sind alle verführt worden und haben sich allein radikalisiert. Sicher. Was für, ich schließ mich da Flo an, Abschaum.
      Problem ist auch was macht man mit ihnen wenn man sie tatsächlich zurückholen sollte?
      Vor Gericht stellen geht in den seltensten Fällen da man zwar weiß was dieser Abschaum alles getan hat, die Kurden oder die Yesiden können davon ein Lied singen, aber in den seltensten Fällen gibt es dafür Belege, Beweise oder Zeugen um einen ganz bestimmten für seine Taten zur Verantwortung zu ziehen. Man müsste entweder Sondergerichte einberufen um sie zu verurteilen und weg zu sperren, in wie weit sowas zulässig wäre mal dahingestellt, oder den Großteil wohl aufgrund von Mangel an Beweisen frei sprechen - super.
      Auch was ihre Kinder angeht, sagen wir mal man holt zumindest diese zurück. Was macht man mit ihnen? Zu ihren Verwandten in Deutschland? Also in d as Umfeld in denen sich ihre Eltern entschieden haben einen Gottesstaat zu errichten, Massaker, Gräultaten und mehr zu begehen? Sehr gute Idee.
      Meister des Schokimods


    • Moin,

      sofern es denn deutsche Staatsbürger sind, muss Deutschland diese auch zurücknehmen, wenn Syrien sich entschließt diese abzuschieben, ob die uns genehm sind oder nicht.

      Das Gleiche erwarten wir auch von den anderen Staaten, dass diese ihre Kriminellen und Terroristen aufnehmen, die wir abschieben.

      Farvel - Like
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Deatheye schrieb:

      Vor Gericht stellen geht in den seltensten Fällen da man zwar weiß was dieser Abschaum alles getan hat, die Kurden oder die Yesiden können davon ein Lied singen, aber in den seltensten Fällen gibt es dafür Belege, Beweise oder Zeugen um einen ganz bestimmten für seine Taten zur Verantwortung zu ziehen. Man müsste entweder Sondergerichte einberufen um sie zu verurteilen und weg zu sperren, in wie weit sowas zulässig wäre mal dahingestellt, oder den Großteil wohl aufgrund von Mangel an Beweisen frei sprechen - super.
      Das sollte allerdings kein Problem sein. Hat der Deutsche Staat ja im "Deutschen Herbst", bzw. davor und danach, auch geschafft. "Lebenslänglich" (und darüber hinaus) für Mitglied in einer terroristischen Vereinigung, obwohl man eine Beteiligung des Einzelnen nicht nachweisen konnte.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Wenn ich noch recht weiß wurden diese Mörder der RAF eben genau wegen dieser Taten verurteilt Mord, Mordversuch usw. Daher dann auch lebenslänglich während du für Mitgliedschaft in ner Terrororganisation maximal 10 Jahre bekommen kannst.
      Gab es das überhaupt bei den ersten RAF-Urteilen schon den Straftatsbestand der Mitgliedschaft in ner Terrororganisation?
      Meister des Schokimods


    • Fairas schrieb:

      Als Staat hat man einfach die Verantwortung für seine Bürger, verstehe das Problem nicht.
      Das Problem ist das diese Typen sich selbst von diesem Staat distanziert und sich einem anderen angeschlossen haben. Viele haben sogar ihren Pass vor laufenden Kameras vernichtet um das zu unterstreichen.
      Deshalb sollte mann ihnen die deutsche Staatsbürgerschaft entziehen und die Idioten sollen selbst schauen wo sie dann unterkommen, ich würde ihnen SaudiArabien empfehlen mit denen sind sie ja schließlich ideologisch deckungsgleich.

      "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


      -Bernd Stromberg- :thumbsup:
    • Martin Sonneborn spricht eine "höfliche" Drohung gegenüber dem "Irren vom Bosporus" aus:


      Fairas schrieb:

      Jetzt wollen die USA Panzer nach Syrien schicken um Ölfelder zu schützen. Die wechseln ihre Strategie öfter als andere ihre Unterhose
      Immerhin erklärt Trump sein Handeln transparent. Öl ist wichtiger als das Leben von Kurden, schließlich haben sie auch in der Normandie nicht gekämpft.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Womit sind die Schiffe und Panzer und Flugzeuge gefahren/geflogen/geschwommen? Mit Luft und Liebe?

      Ich finde es ziemlich pietätslos wie hier der große Verbündete Öl ignoriert wird und seine zahlreichen Verdienste und Leistungen für die Vereinigten Staaten (von Amerika)!
      Die Welt muß sicher gemacht werden für die Demokratie.

      Nur ein Friede zwischen Gleichen ist von Dauer
    • Fairas schrieb:

      Die europäischen, zumindest mal die deutschen, IS-Kämpfer und ihre Angehörigen gehören schon lange nach Hause geholt!
      Das ist so ziemlich das allerletzte was man tun sollte! Die haben sich komplett distanziert und losgesagt von unserem Staat und dessen Systemen. Sie hassen es geradezu. In meinen Augen sind es eigentlich Sozialversager, bei denen es einfach klick gemacht hat und ihren Frust und Hass auf andere Menschen übertragen. Die braucht man wirklich nicht hier. Schlimm genug das sie dorthin kamen und mordeten im Namen Gottes.

      drache schrieb:

      Fairas schrieb:

      Die europäischen, zumindest mal die deutschen, IS-Kämpfer und ihre Angehörigen gehören schon lange nach Hause geholt!
      Hab das Gefühl der Begriff "nach Hause" ist in dem Zusammenhang irgendwie falsch, weder diejenigen die freiwillig nach Syrien gegangen sind um für den IS zu kämpfen werden Europa/Deutschland als Ihre Heimat empfinden und die Länder selber werden wohl auch nicht versuchen ein wohliges Heimatgefühl für diese Leute aufkommen zu lassen.
      Der Begriff ist sowas von falsch, falscher gehts gar nicht. Wenn man überhaupt von "nach Hause" sprechen kann, dann herholen, in einen Kerker und den Schlüssel vernichten. Nicht wegwerfen, sondern vernichten. Sonst findet den eventuell irgendwann jemand.

      Likedeeler schrieb:

      Moin,

      sofern es denn deutsche Staatsbürger sind, muss Deutschland diese auch zurücknehmen, wenn Syrien sich entschließt diese abzuschieben, ob die uns genehm sind oder nicht.

      Das Gleiche erwarten wir auch von den anderen Staaten, dass diese ihre Kriminellen und Terroristen aufnehmen, die wir abschieben.

      Farvel - Like
      Die haben sich "entmenschlischt" in meinen Augen. Sie haben Mord und Totschlag an der Bevölkerung Syriens und Irak ausgeübt. Man erinnere sich einfach mal an die Videos der Massenhinrichtungen am Strand. Das verbrennen eines Kampfjetpiloten in einem Käfig. Das öffentliche zurschaustellen der Hinrichtungen von Homosexuellen, indem man sie von Hochhäusern wirft. Die haben kein Zuhause mehr. Eventuell die Hölle, wo man sie eigentlich hin schicken sollte.

      Fairas schrieb:

      Als Staat hat man einfach die Verantwortung für seine Bürger, verstehe das Problem nicht. Wir sind auch keine Folterdiktatur in die man nicht abschieben kann.
      Sind wir stattdessen der Depp vom Dienst? Wahrscheinlich wird es am Ende genau so laufen. Die werden hergeholt, bekommen neue Papiere, eventuell sogar neue Idenditäten, eine Wohnung, entsprechend groß, da in Syrien ja Familien gegründet wurden, etc. Wie gesagt, wahrscheinlich wird es so kommen. Zu verstehen und nachvollziehbar ist es für mich jedenfalls nicht. Ihre Ideologie legen sie eh nicht ab. Stattdessen sprengen sie sich auf irgendnem Weihnachtsmarkt selbst weg und nehmen noch Unschuldige mit.
      quod sumus hoc eritis

      Refugees welcome!!!
    • Auf emotionaler Ebene verstehe ich es ja, diese Leute haben Gräueltaten begangen oder unterstützt und haben sich im Grunde vom deutschen Staat losgesagt. Dennoch hat der Staat gewisse Verpflichtungen seinen Bürgern gegenüber, die Hürde für den Entzug der Staatsbürgerschaft ist auch aus gutem Grund hoch. D.h. wenn diese Leute nicht im Irak für immer im Knast verschwinden oder hingerichtet werden, muss man sie wieder ins Land (und ggf. direkt ins nächste Gefängnis) lassen. Immerhin sind wir ein Rechtsstaat, im Gegensatz zu dem was das was der IS da versucht hat aufzubauen.

      Ehrlich gesagt bin ich aber natürlich auch nicht traurig über jeden von den Spinnern der von der Syrischen oder Irakischen Justiz belangt wird, da wünschte man vermutlich schnell in einem deutschen Knast gelandet zu sein.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher