Nächstes TW in der Zukunft?

Das Spendenziel wurde in Windeseile erreicht, wir sind jetzt bei 304,85 Euro, Ziel waren 284,42 Euro. Dabei sind die noch keine Überweisungen eingerechnet, welche ggf. noch nicht eingegangen sind. Da der Überschuss für zukünftige Serverkosten verwendet wird und sich vielleicht irgendwer noch nen Orden verdienen möchte, kann jeder der will noch bis Montag etwas einzahlen bzw. sich per PN an mich wenden. Danke an alle die sich beteiligt haben :)
  • Zitat

    Wie seiht Euer TW der Zukunft aus


    Scheiße
    Denn genau das wird es werden, wie fast alle TW´s der letzten Jahre und dabei ist es auch egal, ob es jetzt um Warhammer, europäisches Mittelalter oder eher etwas neumodisches geht. Nur Shogun 2 ging halbwegs, allerdings nur ohne dieses furchtbare Addon und auch nur etwa eine Kampagne lang. Ein Total War über die chinesische Antike könnte mich vielleicht noch interessieren (Zeit der 3 Reiche, Zeit der streitenden Reiche) irgendetwas in der Richtung würde zumindest dafür sorgen, dass ich das furchtbare neue Gameplay irgendwie ertragen könnte, zumindest für ein paar Minuten, bis mir wieder einfällt wie öde die Reihe inzwischen ist, es sei denn man knallt sich 10.000 mods drauf, was ich jetzt nicht unbedingt CA anrechnen kann. Wenn ich mir solange Mods installiere, bis letztendlich ein vollkommen anderes Spiel rauskommt...ja, dann ist auch TW tatsächlich ertragbar.

  • Könnte mal bitte jemand den Thread-Titel korrigieren? Dieser merkwürdige Rechtschreibfehler verursacht bei mir Orientierungslosigkeit. :wacko:


    P.S.: Keine Ahnung was es wird, aber ein STW-III ist ausgeschlossen, ebenso wie ein Herr der Ringe und Star Wars (wie kommt man denn darauf, wenn CA nicht mal eine Lizenz dafür hat). :kaffee:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Also für möglich halte ich so einiges aber am wahrscheinlichsten ist wohl Warhammer, zumal mann da größtenteils einfach nur selbigen MTW2 Mod kopieren muss. :D


    Ach ja wünschen würde ich mir MTW3 aber darum geht es bei der Umfrage ja nicht.


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • Warhammer wird höchstens als neues Nebenfranchise kommen. Ich kann mich gut an ein Interview erinnern, in dem CA im klassischen TW alle Szenarien jenseits der 1900 Marke sowie Fantasy/Sci-Fi Szenarien ausschließt. Was auch durchaus Sinn macht, moderne oder postmoderne Kriegsführung lässt sich praktisch nicht mit dem TW Prinzip darstellen.


    Nach Shogun und Rome wäre vielleicht Medieval wieder dran. Tendenziell immer ein gutes Szenario. Wobei ich natürlich einem Szenario aufgeschlossen wäre, dass schon 600 n.Chr. anfängt. Oder in der frühen Neuzeit. Einfach um mal was anderes zu sehen und zu spielen. Oder die Karte nach China und Umgebung verschieben. Zeit der streitenden Reiche, etc. Wäre schön unverbraucht. Und umso weniger Ahnung ich von Militärgeschichte der Epoche und Gegend habe umso weniger werde ich mich aufregen. ^^


    Edit: Vielleicht sollte ich Zukunft erstmal die Beiträge meiner Vorredner durchlesen. Vanidar hat die anderen Szenarien schon angesprochen.

  • Med II und Rome I wurden auch durch Mods erst richtig gut.


    Und genau das ist der große Unterschied. Med II und Rome I wurden durch Mods wirklich gut...Empire und Rome 2 nur gerade so erträglich und für viel mehr wird es auch niemals reichen.


    Ein Call of Warhammer mit aktueller Grafik würde ich jederzeit kaufen, aber ein Warhamemr Total War, das auf dem angeblich so wundervollen Rome 2 basiert...ich würde es nicht einmal spielen, wenn man es mir schenken würde. Letztendlich wird es eh auf Med 3 rauslaufen.


    Zitat

    Dafür gibts Mods, die TW-Reihe war seit je her auf historischer Grundlage.


    Und ich dachte immer es wären bereits Fantasy Spiele, die halt leicht an die wirkliche Geschichte angelehnt sind. Also im Prinzip so wie Warhammer Fantasy, das zum Großteil ja auch in einer sehr abenteuerlichen Parodie von Europa spielt, genau wie die TW Spiele. Passt wunderbar zusammen.

  • Ich tippe auch auf ein Medieval 3. Ich glaube nicht, dass es ein Standalone Addon für Rome 2 geben wird - die ganzen DLC Kampagnen funktionieren schon wie eines.
    Fantasy bzw. Sci-Fi ist nicht so der Style der Total War Reihe.


    Ob es einen 1WW oder 2WW Total War Titel geben könnte, darüber hab ich mir schon ein paar Gedanken gemacht. Um ehrlich zu sein - ich bezweifle es.
    Total War ist auf Schlachtfeldern Truppeneinheiten aufeinander zumaschieren zu lassen. Mit Fernkampf, mit Nahkampf.
    Alles in allem aber viel Positionierung, besonders während des Kampfes.


    WW1 und WW2 ist ein Deckungskrieg. Infanterie ging in Deckung, Artellerie kam quasi von außerhalb des Schlachtfeldes, ganz zu schweigen von Flugzeugen und Panzern.
    Micromanagement war in der Total War Reihe im Sinne von aktivierbaren Einheitenfähigkeiten bisher sehr begrenzt. Speerwall, Kriegsschrei, Sammelruf. Alles in allem recht wenig.
    Für ein 1WW oder 2WW Setting bräuchte man dagegen eher etwas wie Company of Heroes. Einzelne Soldaten die eine Granate werfen oder eine Panzerfaust abfeuern.


    Total War ist macro, 1000 Einheiten die aufeinander zugehen.
    WW1 und WW2 bräuchten da aber eher micro Fertigkeiten. Da sind die nicht mehr in Kolonnen aufeinanderzumarschiert...

    Member of GothicTotalWar
    Auch bekannt als: der schwarze Prinz


    Offizieller Sieger des Shogun 2 Turniers 2011 vom Totalwar-Forum

  • Leider eignen sich wirklich nur zwei Szenarien für einen Nachfolger: eben wieder ein Titel aus der Antike oder einer aus dem Mittelalter. Das liegt wohl zum einen am Setting ( z.B. Anzahl der Gegner, Fraktionen etc. ) und am historischen Umfeld. Szenarien wie Japan sind meiner Meinung nun mal nicht massentauglich. Klar, Shogun 2 wurde auch recht häufig gekauft, doch wie lange denn wirklich mit Begeisterung gespielt? Recht schnell wurde man der immer gleich aussehenden Fraktionen überdrüssig, Langeweile stellte sich ein.
    Cool fände ich ein Szenario aus der Zeit des Aufstiegs des Islam und der Martells / Karolinger, das hätte was. Man hätte neben zerstrittenen "deutschen" Fürstentümern noch Byzanz, eine gewaltige "arabische" Übermacht und ein aufstrebendes Frankenreich.

  • Zitat

    Ich kann mich gut an ein Interview erinnern, in dem CA im klassischen TW alle Szenarien jenseits der 1900 Marke sowie Fantasy/Sci-Fi Szenarien ausschließt. Was auch durchaus Sinn macht, moderne oder postmoderne Kriegsführung lässt sich praktisch nicht mit dem TW Prinzip darstellen.


    Naja, sie haben auf die Frage nach einem WW2 Spiel aber auch schon gesagt, das sie sich viel vorstellen könnten, von daher würde ich es nicht ausschließen. Vielleicht hat man so was nach der Stormrise-Katastrophe aber auch aufgegeben^^


  • Cool fände ich ein Szenario aus der Zeit des Aufstiegs des Islam und der Martells / Karolinger, das hätte was. Man hätte neben zerstrittenen "deutschen" Fürstentümern noch Byzanz, eine gewaltige "arabische" Übermacht und ein aufstrebendes Frankenreich.


    Das wäre echt mal was. Also quasi die Zeit zwischen Rome und Medieval 2 :thumbsup:

    Member of GothicTotalWar
    Auch bekannt als: der schwarze Prinz


    Offizieller Sieger des Shogun 2 Turniers 2011 vom Totalwar-Forum

  • Ein spätantikes / frühmittelalterliches Setting ist noch schwer unausgelutscht bei allem was mir bekannt ist.
    Super Idee von Mogges ;)
    Zwischen BI und MTW2 angesiedelt gibts sehr wenige Spiele, obwohl es durch die Erstarkung des Frankenreiches, und den Aufstieg des Islam durchaus ne sehr spannende Zeit ist.


    MfG

  • Ich habe auch eher das Gefühl, dass erst ein Stand-Alone-Add-On zu Rome 2 kommt. Als nächst Wahrscheinlichstes halte ich Medieval 3. Empire 2 oder Shogun 3 kommen denke ich nicht. Weil keine zwei Titel nur mit geänderter Zahl in der gleichen Engine kommen (sollten). Natürlich nehme ich an dieser Stelle an, dass keine neue Engine für den nächsten Teil bereitstehen wird.


    Bei Warhammer halte ich es für schwierig. Sie haben die Rechte und was damit machen, sollte man ja. Aber ob TW...immerhin entwickelt CA doch auch dieses Alien-Spiel. Also sie versuchen sich ja auch auf anderen Gebieten.


    Wenn etwas moderneres als ETW bzw. NTW kommt, würde das zu sehr vom Total War-Spielprinzip abweichen. Die Truppenverbände wären nicht mehr in einem Block, eben verstreuter. Und die Reichweiten in den Kämpfen nehmen auch zu, Nahkämpfe ab. Auch auf der Kampagnenkarte würde sich einiges ändern, weil mit dem Fortschritt die Welt "kleiner" wird.


    Etwas komplett neues, also Erschaffung einer eigenen Marke, wenn man eine Zeitepoche umwandelt oder ein eigenes Fantasy-Universum erschafft etc., wäre wegen der niedrigen Identifikation durch den Spieler riskant und allgemein unwahrscheinlich.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!