[R2TW] Spielt eigentlich noch jemand?

    • [R2TW]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die neue TWL Season ist mit einem mehrere Titel umspannenden Turnier gestartet alles relevante dazu findet Ihr hier Klick mich hart
    • [R2TW] Spielt eigentlich noch jemand?

      Ich glaube wir hatten das bei Shogun oder Empire schon mal, deswegen frage ich jetzt mal in die Runde.
      Der Hype ist ja unglaublich schnell wieder verflogen. Wir hatten die ersten 2-3 Wochen ein Flut an Posts, Screenshots, Erfahrungsberichte und Diskussionen ( nicht nur hinsichtlich des komplexeren Städteausbaus ), sehr viele Neuzugänge im Forum, die jedoch größtenteils wieder fort sind.
      Der Patchwahn, der uns nun als useroptimierte Gesamtlösung verkauft wird, hat mit Sicherheit dazu beigetragen, dass es sehr schnell sehr ruhig geworden ist, nicht nur hier, auch in der Zone ist nicht viel los. Wenn ich einige Posts hier so querlese, kann ich meine eigene Entscheidung erst einmal mit dem Spiel zu warten, bis es fertig ist, von anderen hier bestätigt sehen.
      Also, wer spielt noch und warum?
      Und wer spielt ( erst einmal ) nicht mehr und warum?

      Danke für die Antworten: :hallo:

      P.S.: vielleicht nicht ganz uninteressant der Thread für Matty......


    • Ja, so ähnlich geht´s mir auch.
      Wenn man dann noch ne klasse Kampagne mit einer Mod aus dem Workshop am Laufen hat und der 32. Patch kommt.....

      Finde es aber faszinierend, wie rigoros CA und SEGA einem die Patchorgie als "Spielverbesserung" und "Kundenservice" verkaufen möchten, nur um darüber hinwegzutäuschen, daß das Spiel bei Release alles andere als fertig war.
      Selbst wenn die Patches nach Aussagen doch einiger hier im Forum eine deutliche Verbesserung bringen.


    • John schrieb:

      Auch ich warte bis das Spiel fertig gepatcht ist. Das Risiko eines nicht savegame-kompatiblem Patches ist mir zu hoch. Zumal ich ohnehin auch wenig Zeit zum spielen habe.
      Hey, du hast mir meinen Satz gestohlen, schäm dich :P

      Ja ich möchte zwar nicht das man mit den Patches aufhört, die sind wichtig, aber bevor ich weiter Spiele möchte ich da noch so einige abwarten, mir das Spiel mit Mods zuknallen und dann nochmal ein paar Kampagnen spielen^^
    • ICh hatte ne längere Pause gemacht. Die letzte Woche wurde allerdings intensiv gespielt. Eine Baktrienkampagne auf Legendär.
      Hat wirklcih gerockt und war ne echte Herausforderung. Sehr spaßig . Gerade wird sie aber langweilig. Nehme im Moment pro Runde so 6 Städte ein, da die Supermacht in der Gegend, Pontos, die sich die ganze Zeit massiv vergrößerte, da ich sämtliche anderen Armeen anderer Völker quasi immer am Fließband vernichtete, einfach so gut wie keinen Widerstand leistet und ich auch aufgrund gleicher Kultur mir auch keine Sorgen um Unruhen machen muss.
      Deutschland – mein Herz in Flammen
      Will dich lieben und verdammen
    • Ich spiele derzeit eh weniger auf dem PC und wenn dann doch Planetside 2 derzeit.

      Einerseits möchte ich Rome 2 in besten Einstellungen spielen (ohne sichtbares Landschaftstexturnachladen auf der Kampagnenkarte und mit besseren AA generell) und hierzu benötige ich noch die passende Graka, wobei ich auf die noch zu erscheinende Nvidea 800ér Serie warten möchte, und einen AA Patch seitens CA.

      Andererseits war ich nach meinen 1,5 Römerkampagnen und der angefangenen Partherkampgane auch ein wenig müde. Das Patchabwarten ist natürlich auch ein klein wenig ein Faktor neue Kampagnen erst gar nicht zu starten.
      Momentan merke ich aber schon wieder wie ich mehr Lust auf Rome 2 bekomme und bis zum Erscheinen der neuen Grakageneration werde ich sicherlich nicht warten.
    • Imperator Bob schrieb:

      Ja ich möchte zwar nicht das man mit den Patches aufhört, die sind wichtig, aber bevor ich weiter Spiele möchte ich da noch so einige abwarten, mir das Spiel mit Mods zuknallen und dann nochmal ein paar Kampagnen spielen^^
      Ja, und wenn das die Runde macht, kann CA beim nächsten Titel wirklich erst ein 3/4 Jahr später mit den ersten Umsatzeingängen rechnen.....
      Ich weiß, nach Empire wollten sehr viele erst die Patches abwarten, doch überraschenderweise waren ja Napoleon und auch Shogun nahezu fehlerfrei. Hat die Community wohl in Sicherheit gewogen. Wobei beide ja keine Haupttitel, sondern nur Add-Ons waren.


    • Man hat trotzdem die Engine überarbeitet und das Szenario war ein komplett anderes, man hat doch einiges neues rein gebracht, auch wenn der Entwicklungsaufwand im Vergleich zu Rome 2 wohl wesentlich geringer war, weil alle praktisch nur die gleichen Einheiten hatten. Trotzdem hat das Spiel genug Eigenständigkeit besessen, sonst könntest du nämlich auch Medieval 2 als Add-on bezeichnen, gleiche Engine wie Rome 1, nur verbessert und im Prinzip fast nichts drin was nicht auch durch Mods möglich gewesen wäre.
    • Ich warte immer noch die Patches ab.
      Zudem gab es im November die neuen Konsolen, da war also genug Futter da und reicht bis heute noch locker aus zur Unterhaltung.
      Werde Rome 2 weiterspielen, sobald mal die Belagerungs-KI auch wirklich was taugt.

      Sollte es allerdings noch bis Ende Februar/Mitte März dauern, dann werd ich vl sogar erst wieder im Mai mit Rome 2 weitermachen.
      Ich bereue es, dass ich das Spiel zum Release geholt habe!
    • Insgesamt hat CA allerdings bei Rome 2 bisher nicht soviel falsch gemacht, wie ich ursprünglich befürchtet habe. Ich finde nicht, dass man es mit dem damaligen Desaster bei Empire vergleichen kann. Das ist eine ganz andere Hausnummer.

      Rome 2 ist definitiv gut spielbar und macht auch Spaß. Wenn es dann hoffentlich bald "fertig" ist und ich auch wieder mehr Zeit habe, werde ich noch bestimmt viele Stunden damit verbringen. Wie übrigens auch mit den anderen Titeln.

      Was wünscht ihr euch als nächsten Titel? Ein Medieval 3 mit dem technischen Niveau eines eines Rome 2 fände ich schon sehr spannend und reizvoll.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Ich werde es erst spielen, wenn es vernünftige Hopliten gibt. Ihr könnt euch wahrscheinlich nicht vorstellen wie sehr die mich stören. Ich liebe Realismus und Historische Richtigkeit in Spielen und da beides nicht in Rome 2 vorhanden ist, oder eben nur teilweise, kann ich im Moment Rome 2 nicht spielen ohne mich aufzuregen.
      "When two nobles quarrel, the poor man's tatch goes up in flames..." (Anon)

      Hopliten stürmen nicht!
    • Ich spiele es recht gerne, muss ich sagen. Insgesamt sind inzwischen 200 h Spielzeit zusammen gekommen.

      Die Belagerungs-KI geht ja mittlerweile, auch wenn diese Fackeln noch immer blöd sind. Aber im großen und ganzen passt es. Doch einige Punkte stören noch, wie zum Beispiel die häufigen Clippingfehler bei so einigen Uniformen der Soldaten. Auch nervt, dass der Startbildschirm jetzt grün ist, nur um mich zum Kauf dieses DLC's zu animieren. Kann man zwar irgendwie vernachlässigen, ist aber trotzdem nicht schön. Ich will das rot wieder haben, oder einen farblichen Hintergrund, der der zuletzt gespielten Fraktion entspricht.

      Lange Rede, kurzer Sinn. Ich spiele es noch :) .
    • Crusader schrieb:

      Auch nervt, dass der Startbildschirm jetzt grün ist, nur um mich zum Kauf dieses DLC's zu animieren. Kann man zwar irgendwie vernachlässigen, ist aber trotzdem nicht schön. Ich will das rot wieder haben, oder einen farblichen Hintergrund, der der zuletzt gespielten Fraktion entspricht.

      Schau mal im Steam-Workshop, da bekommst du zumindest das Originalmenü wieder (oder auch das von Blood&Gore).

      Ab und zu überkommt mich mal die Lust, wirklich lange bleibe ich aber nie an einer Kampagne. Nach knapp 100 Stunden Spielzeit hab ich z.B. noch keine einzige Kampagne beendet (bitte die Siegbedingungen etwas runterschrauben, oder wieder eine "Kurze Kampagne" einführen, auch unverständlich, wieso das rausgeflogen ist).