Race Driver: Grid

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die neue TWL Season ist mit einem mehrere Titel umspannenden Turnier gestartet alles relevante dazu findet Ihr hier Klick mich hart
    • Race Driver: Grid

      Nchdem mich letztes Jahr Test Drive Unlimeted im Prinzip entäuscht hat und auch das neue Need for Speed (habs nach den Tests nicht gekauft) nicht so toll sein soll, dürsted es mich ein wenig nach einem guten Rennspiel. Nun lass ich vor einiger zeit über Race Driver: Grid und es machte mich recht neugierig. :D

      Hier mal ein paar Infos und faszinierende videos zum Spiel:

      Preview der Gamestar


      Der erste Trailer
      (bei Einstellungen für eine bessere Qualität unbedingt 1500 kb/s wählen)

      4 weitere Ingame - Videos

      Entwicklerinterview mit sagenhaften Spielszenen!
      (bei Einstellungen für eine bessere Qualität unbedingt 1500 kb/s wählen)


      Screenshots
    • Test Drive: Unlimited fandest du nicht gut? 8|

      Das war für mich bisher das beste Rennspiel für den PC, echtes Fahrfeeling kommt eben nur auf der PS 3 mit GT auf, das ist doch nichts neues.

      Weiß nicht, was ich von dem Spiel hier halten soll.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Nonsens schrieb:

      Test Drive: Unlimited fandest du nicht gut? 8|


      Nein, damals als ich es kaufte hab ich es kurz offline gespielt, dann aber zur Seite gelegt, da ich fürs Online-Profil eh nochmals von vorne anfangen müsste. Und der I-Net Zugang schien mir zu dieser Zeit nicht mehr fern. Allerdings hat sich dieser doch noch hingezogen und als ich I-net hatte, fand ich komischerweise andere Spiele (WiC, danch Kingdoms danach CoD4 usw.) interresanter. Und so kam es, dass ich es erst vor ca. einem Monat installierte und diesmal sehr kurz im Online-Modus anspielte.

      Aber der Funke schien irgendwie nicht richtig überzuspringen. Ich denke für mich wohl zu steril. Ich sag mir jeden dritten Abend, ach heute spielste es mal wieder an, meistens lande ich dann aber im Forum oder bei einem anderen Spiel. :ka: Naja nach deine Meinung probier ich es vieleicht nochmal mit ein bißchen mehr Ausdauer aus, mal sehen.

      echtes Fahrfeeling kommt eben nur auf der PS 3 mit GT auf, das ist doch nichts neues.

      Stimmt, du hast recht, bis jetzt habe ich noch kein Rennspielwieder gefunden mit dem ich ähnlich so viel Spaß habe bzw. hatte, wie damals mit GT und GT2. :S

      An RD:Grid find ich vorallem die Grafik und die Dynamik der Szenen atemberaubend, aber auch das man innerhalb der Kampagne erst in als kleiner Rennfahrer in fremden geliehenen Autos anfängt und dann selbst nach und nach ein eigenes Team aufbaut und u.a. auch mit Werbung Geld verdient.

      Naja mal sehen, wie es letztendlich wird. Was mich auchstört ist die Dreiteilung bei den Wagenklassen bzw. den Länderzonen. Mir würden die deutschen Tourenwagen und die amerikanischen Flitzer und Musklecars reichen. Japanische Tuningschüsseln ala Mitsubischi etc. und Formel 1 Wagen interresieren mich weniger, hoffentlich ist das Fahren dieser nicht zwingend.
    • Die Demo find ich doch recht ansprechend, der leicht arcadige Fahrstil gefällt mir, kommt dem damaligen von Grand Tourismo nahe mMn. Es war anfangs schwierig, auch aufgrund des aggresiven Fahrvehaltens der KI und dem Schadensmodell (welches auch Einfluss auf das Fahrverhaltebn hat), aber nach einer Weile auch mit der nötigen Streckenkenntnis kam ich immer besser zurecht und konnrte zuletzt auch Erfolge erzielen. Man merkt Bodenwellen andere Belege etc. und kann auch immer schön gegenlenken, das Gefühl der Straße kommt mit einem Forcefeedbackjoipad gut rüber und hat vorallem auch immer nachvollziehbare Auswirkungen.
      Die neueartige Rückspulfunktion find ich hierbei bei Patzern super!

      Die Grafik und der Sound sind über jeden Zweifel erhaben, einfach nur genial. :love: Vorallem die vielen Funksprüche zur Rennsituation wie den Führenden oder den vor einem postierten Fahrer oder dem Zustand des eigenen Autos erzeugen richtig Atmosphäre, da man auch mit seinem Namen (den man bei der Profilerstellung auswählt und mein Vorname war sogar dabei :krone: ) direkt angesprochen wird, klasse.

      Nicht so gefallen hat mir das Driftrennen, ich hoffe, dass man diese in der Kampagne umgehen kann. Die Strecken der Demo waren alle drei interresant, wobei die in Kalifornien mein absoluter Favourit ist, erinnert mich stark an eine Strecke aus GT 2 (Paris glaub ich), wobei es hier aber auch viele schöne Höhenunterschiede gibt, die auch recht gefährlich sind. Die KI fährt nicht im Pulk und macht auch mal Fehler, das wirkt alles sehr realistisch bzw. man merkt der KI ihr KI Dasein nicht sonderlich an.

      Was man noch besser machen kann, ist hoffentlich die Rennauswahl, ich will da eine Karte so wie bei GT oder ähnliches nicht Scrollmenüs. :cursing:
      Auch solltze das Joypad für die menüs ebenfalls funktionieren. In der Demo musste man immer zwischen Joypad und Tatstatur wechseln. Sowas nervt.
      Und bis ich erstmal im Inet rausgefunden hab, wie ich mein Joypad einstellen kann, verging gut eine Stunde. Es war zwar mein Fehler (ich sag nur, wer lesen kann, ist im Vorteil), aber doch im Endeffekt verzwickt bzw. irreführend.


      Hier noch ein paar Details zu den Mehrspieler-Modi!

      Edit:
      6 wunderschöne Screens aus dem Muötiplayer.

      Erscheinungstermin nun konkret.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Filusi ()

    • Nonsens schrieb:

      Test Drive: Unlimited fandest du nicht gut? 8|

      Das war für mich bisher das beste Rennspiel für den PC, echtes Fahrfeeling kommt eben nur auf der PS 3 mit GT auf, das ist doch nichts neues.

      Weiß nicht, was ich von dem Spiel hier halten soll.
      Ich fand Tdu eigentlich recht gut, aber es läuft nicht einwandfrei bei mir, es ruckelt irre, wenn ich mein lenkrad einsteck, etc. Echtes Fahrfeeling gibt auch bei GtLegends oder GTR2 (Nur mit Lenkrad wirklich spielbar. Juiced ist eine Gute alternative zu NFS PS(Fand ich sehr schlecht) , man sollt aber nicht das 2er fürn pc kaufen, is total verbuggt.

      Bin ebenfalls sehr angetan vom neuen Race Driver, hab das 3er oft Splitscreen gespielt.
      Mein Systhem: Intel Q9550 2,89Ghz
      Sapphire Radeon HD 4890 Vapor-X
      Asus P5Q SE2 Board
      4GB Ram
    • Hier der Test der PC Games:
      Link

      Bei Gamestar hat es 91 % bekommen, welches eine äusserst seltene hohe Wertung dort ist. Da mich der Test nur weiter bekräftigt hatte, es mir zu holen und auch Mass Effekt wohl erstmal noch ein wenig verbuggt zu sein scheint, werd ich mir RD Crid Ende der Woche wohl holen. 8o

      [zu Mass Effekt:
      Es scheint aber sonst echt gut zu sein, vorallem die Hauptstory, welche die beste Handlung aller im Moment aktuellen Rollenspiele bieten soll, zudem gibts dazu auch ein einleitendes Buch (Prequel) (Die Offenbarung 10 Euro) zu kaufen, welches zwar ne seperate Handlung hat, aber schonmal in das Universum von Mass Effekt einführt. So eine Kombi Buch + Spiel mag ich sehr. :love:
      Da mich ein zuletzt gesehenes Video (Link)zu einem Dialog nun vollends überzeugt hat, werd ich mir wohl irgendwann demnächst das Buch und nach den ersten Patches auch das Spiel zulegen, halt nur nicht sofort.]
    • So, nach wiederum anfänglichen Problemen mit der Steuerung bzw. meinem Logitech 2 Rumbledingsbumm Joypad (Ich musste den Treiber nochmal neu installieren, damit das Game den Joypad auch im Rennen erkennen konnte; in den vorherigen Einstellmenüs hat ihn das Spiel aber auch schon vorher erkannt :pinch: :| , darauf soll man erstmal kommen :rolleyes: :wall: ), hab ich nun ca. 1h in die Kampagne geschnuppert und
      bin volends begeistert. 8| 8| 8|

      Trotz der Demo (ich war ja eigentlich vorgewarnt) hat mich das Spiel, die Grafik, das Fahr- und Geschwindigkeitsgefühl, die Dramatik der Rennen, die so glaubwürdige KI sofort in de Bahn gezogen. 8o Ich war regelrecht gebasht, man sowas hab ich bisher selten erlebt, die Strecken der Hammer, die Ansprachen in den Rennen erzeugen neben allen anderen grafischen und physikalischen Schmaklen eine enorme Atmosphäre und die reizt einen mit und wie. :huh:

      Da steigt der Puls und man fiebert voll mit in den engen Gassen, neben einem ein anderer Fahrer den man zur Seite drückt, vor einen ein Dreher, der sich zu einem Crash mit mehreren Fahrzeugen entwickelt und das mitten in einer Schikane bei gefühlten 300 Sachen die Stunde :blöd: :D und wenn halt mal doch der obligatorische fehler passiert, kann man sofort zurückspulen (bekommt dafür zum Schluss weniger Geld), genial!
      Auch ist mir aufgefallen, dass sie den Schaden an den Autos nach kleinen Unfällen reduziert haben, das war auch mMn in der Demo noch zu heftig, find ich gut.

      Naja ich bin noch ein wenig zu euphorisch, um das Spiel ein wenig objektiv einschätzen zu können, aber es ist im Moment einfach nur der Hammer. :thumbsup:
      Ich glaub ich hab auf dem PC nun endlich meinen Grand Tourismo Ersatz gefunden. :love:
    • So, jetzt hat auch die Gamestar den Test (91%) und drei dazugehörige Videos online gestellt:

      Link

      Nun, hab ich auch mein Team "Filusions Dream", eigentlich Dreamers aber so viel Zeichen gingen nicht. :rolleyes: Erste Sponsorenverträge sind auch schon abgeschlossen.
      Ich bin gestern mal zwei Destructionderbys gefahren, whooooh war das ein Spaß, mir ist jetzt noch leicht schwummrig. :wacko: :D
      Schade, dass man da nicht mal ein Video machen kann, so ein Rennen ist absolut zeigenswert. :thumbup:

      Heute abend wartet dann das 24h Rennen von Le Mans auf mich, wo ich aber nur als Auftragsfahrer teilnehmen kann, da ein eigenes Auto fürs Team im Moment dort noch zu teuer ist. Freu mich schon. 8o
    • So, letzter Platz, weit abgeschlagen. :pffft:
      Ne soooooo lange, breite Geraden sind nicht so mein Ding. Ich brauch enge Gassen, schmale Schikanen, viele Kurven, etliche erhöhte Corps und natürlich Blechkontakt. :roba:
      Aber davon gibts ja bei den GT, Muscle, Tunning und etlichen anderen Rennarten mahr als genug. :D

      Naja der Post gilt eigentlich dem hier:
      Boxenstopp mit Mehrspieler-Check

      PS: Ich kann dieses Spiel wirklich jedem Rennspielfan, solange er sich nicht unbedingt eine waschechte Silmulation alla GTR erhofft, nur empfehlen.
      Es gibt zwar auch kleinere Defizite, wie fehlende Rennübersichtsperspektiven bei den Wiederholungen und einer eventuell besseren Auswahl der Rennen und Autos (ich würde mir da eher ne Karte wünschen, ähnlich Grand Tourismo) oder eine noch größere Auswahl bei den Autos in einzelnen Rennserien oder eventuell noch längere Rennserien (über noch mehr Strecken), etc., ...

      ... aber es ist definitiv das beste Fahrgefühl, was ich bisher erlebt habe. :love: Ja, sogar besser als GT, bzw. meine Erinnerungen davon.
    • Gestern hab ich mal wieder ne Session gespielt und nun sogar einen Teamkollegen, der mich auch immer wieder im Rennen selbst anfunkt. :mampf:
      Die Muskle Car Rennen in Amerika sind einfach nur der Hammer. :love: Ich werd demnächst mal versuchen, ein Video eines Replays aufzunehmen, um euch mal die Dramatik der Rennen aufzeigen zu können.

      Im Inet hab ich noch ein schönes Video gefunden, welche mit einigen Szenen die Dramatik der Rennen recht gut einfängt, besonders die spannenden Positionskämpfe, die ich so, wie sie im Video zu sehen sind, auch schon mehrfach, in immer wieder anderen Situationen, erleben durfte, :
      Link
      Übrigens dies ist die Spielegrafik! ;)
    • Bin jetzt in meiner 4. Saison und hab in Amerika die Profileague erreicht, also einen Teamkollegen. Nun sogar noch einen besseren engagiert der auch schon vor mir ein Rennen gewonnen hat. Der hat aber auch ein Handgeld an die 200.000 Euro gekostet. 8|

      Ich mag am liebsten alle Muscle, GT und ProfiTuning Rennen, also wo viele Gassen und Kurven vorkommen. Was ich nicht mag ist das 24h Rennen oder die Open Wheel Meisterschaften, da diese für mich zu schwer sind, da hier die Stewuerung mit Joypad nicht so gut funktioniert. Denn bei diesen Rennen kommt es hauptsächlich darauf an, die Geschwindigkeit hoch zu halten bzw. weiter zu beschleunigen und da dies schon bei relativ leichten Lenkmanövern nicht mehr im gewollten Maße geschieht und kleinste Lenkmanover mit Joypad anscheinend nicht möglich sind (die passende Einstellung unter "Advanced" hab ich jedenfalls noch nicht gefunden :S ). Daher verlier ich bei diesen Rennen mittelfristig den Anschluss und verliere meist. Beim nächsten 24h Rennen regel ich dann wohl besser mal, hierfür seperat, den Schwierigkeitsgrad herunter.