Vasallen

  • Moin,


    mich würde mal interessieren ob jemand von euch schon mal bestimmte Provinzen-Clans zum Vassallen gemacht hat?


    An sich hört sich der Spass ganz gut an. Ich denke somit kann man das Event "Reichsteilung" etwas hinauszögern da man selber nicht schnell zu viele Provinzen bekommt.


    Andererseits würde mich auch interessieren ob im Falle der "Reichsteilung" die Vassallen zu einem stehen oder sich auch gegen einen Wenden.


    Wenn das nicht der Fall ist, könnte man so leichter auf Kyoto vorrücken ohne das einem das ganze Land den Krieg erklärt.

  • Hallo,


    also ja ich habe zum beispiel die Mori wiedererweckt, vorzug gebe ich dabei immer Clans die mit mir Verbündet waren und ausgelöscht wurden. Nach der Reichsteilung kommt es aber ganz darauf an wie du die Beziehungen zu den Vasallen pflegst, da sie dir die hälfte ihrer Einkünfte abtreten müssen haben sie auch für gewöhnlich nicht viel militärische stärke und bestehen bei mir meistens auch nur aus einer Provinz, weil sie nicht weiter kommen. In jedem Fall erleiden sie schwere diplomatische Einbußen wenn sie dir den Kireg erklären. Bis jetzt hat weder bei mir als Shimazu oder Date kein Vasall das Bündnis nach der Reichsteilung gebrochen. Sehr wohl aber andere Clans mit denen ich verbündet war, die konnte ich aber mit Geiseln und Handelsangeboten wieder auf meine Seite ziehen.


    Spiele in Legendär

  • Man sollte wirklich darauf achten wen man zum Vasallen macht. Erzfeinde rebeliern aufjedenfall aber ein unbekannter Clan den ihr zufällig "wiederentdeckt" habt sollte euch solange treu bleiben wie sein Militär und eure unbewachten Grenzen es zulassen.

  • Ich vasallisiere normalerweise jede Provinz, wenn diese mir nicht direkte VOrteile bietet durch bestimmte Ressourcen und Boni, welche ich gut gebrauchen kann.
    Man spart sich die Ausbaukosten, die Bewachung der Provinz, bekommt nebenher noch Armeen die einen unterstützen und sogar oft mehr Geld durch Handersverträge und die Abgaben der Vasallen.
    Im übrigen werden die von Vasallen kontrollieren Provinzen bei den Siegbedingungen mitgerechnet.


    Also ein einziges riesiges + Geschäft.


    Ein eventueller Nachteil.
    Einmal jedoch wurde mir ein so befreiter Vasall untreu, nachdem er recht mächtig geworden war.
    Das ist halt das Risiko bei der Sache. Normalerweise bleiben sie aber sehr treu.

  • Aber bei einem kann ich dich beruhigen. DIe Vasallen ließen sich bei mir von den beiden Reichsteilungsevents die ich in 2 Spielen hatte nicht beeindrucken.


    Na da hast du aber glück gehabt. Mir machen meine Vasallen gerade meine Kampanie kaputt. Ich hatte ausversehen die Reichsteilung eingeleitet weil ich mich als Date durch eine Hojo/Takeda/Ikko-Ikki Allianz durchkämpfen musste. Hatte also net das Auge auf dem Zähler. Naja als ich dann die ersten Wellen überlebt hatte musste ich irgendwie Offensiv werden. Aber auf sehr Schwer haste gerade mal 2 Fullstack Armeen. Mehr kan man sich bei der Reichsteilung nicht leisten. Also wie rückt man schnell vor und hat keinen Stress mit Revolten? Genau Vasallen! Das dacht ich mir...


    Naja angefangen hat ein Clan der schon lange mein Vasall war. Hatte drei Provinzen und dachte sich Lärm machen zu müssen. Das ging ja noch. Aber als ich dann endlich den Shogun gestürzt hatte...hat es keine drei Runden gedauert und mein Reich war um die hälfte kleiner und um genausoviele Vasallen... -.- Und ich bin mir 100%ig sicher das der rest folgen wird.


    Ich werde daher NIE wieder Vasallen nutzen. Den verlassen kan man sich auf die anscheint nicht. Was auch wohl an der Diplomatie liegt. Die doch nicht so toll ist wie ich dachte...warum bekomm ich -100 wegen Territorialer Expansion bei meinem Vasallen? O_o Dem sollte das gefälligst egal sein! Und egal bei welchem Vasall...die starten bei mir alle mit -100 wegen "Historische Differenzen" auch wenn die auf der Südhälfte Honshus wohnen und garnichts mit den Date zu tun haben! -.- Das frustet einfach nur.

    Der Historiker ist ein rückwärts gekehrter Prophet.Friedrich Schlegel


    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat.
    Unbekannt

  • Nö aber ich wusste das ich mich langsam der Ruhm Grenze nähere. Und auf sehr Schwer ist mit 15 Provinzen die Reichsteilung.

    Der Historiker ist ein rückwärts gekehrter Prophet.Friedrich Schlegel


    Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren, imaginären Freund hat.
    Unbekannt

  • Das ist so auch nicht ganz richtig !
    Die Anzahl der Provinzen ist relativ gesehen egal denn man kann auch schon mit 10 Provinzen aber enorm viel gewonnen Schlachten in die Reichsteilung rutschen. Entscheidend ist der Ruhmesbalken der sich mit Eroberungen aber auch mit gewonnenen Schlachten füllt !

  • Soweit ich weiß wirken sich die Schlachten selber nicht direkt auf den Ruhm aus, aber die Ehre des Daimyo. Diese wiederum steigt wenn er Schlachten gewinnt. Schlage mit deinem Daimyo also keine Schlachten bzw. lass seine Ehre nicht allzu hoch steigen, und dieses Problem sollte sich in Luft auflösen.

  • Hmm :grübel: , das habe ich jetzt so noch nicht versucht da ich eigentlich meine Hauptarmee IMMER mit meinem Daimyo losschicke, denn wenn der nicht regelmäßig kämpft dann fangen die Generäle, Brüder oder Söhne an zu murren und werden unloyal, was verherend sein kann !
    Habe ich schon selbst erlebt in meiner Chosokabe Kampagne wo der eigene Sohn zu den Feinden überlief und zwar mit der Hälfte der Armee. Hätte mir fast das Genick gebrochen !

  • Schlage mit deinem Daimyo also keine Schlachten bzw. lass seine Ehre nicht allzu hoch steigen, und dieses Problem sollte sich in Luft auflösen.

    Das wiederum würde ich auf keinen Fall empfehlen, sondern eher das Gegenteil, sonst passiert eben genau da was bender passiert ist, ein Daymo der keine Schlachten schlägt hat häufig eine niedrige Ehre, eine niedrige Ehre sorgt dafür das gerade die guten Generäle desertieren und wenn sie zu niedrig ist gibt es sogar einen Malus auf die Zufriedenheit, während eine hohe Ehre einen Bonus bringt.

  • Mache ich was falsch?
    Meine Generäle gehen meistens in Schlachten drauf, bevor die untreu werden können :-).
    In meinen ersten beiden Kampas hat es kein einziger GEneral auf max Level gebracht.


    Vielleicht ist ja auch eine Kombi ganz nett. SChlachten schlagen/Vasall freilassen, bis man max, Ehre hat.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!