• Also, ich hab jetzt ein paar Tage mit diesem komischen Spiel zugebracht und bin ehrich gesagt doch etwas enttäuscht. Irgendwie finde ich es auf Dauer zu langweilig, denn die Gefechte laufen immer gleich ab und selbst im mittleren Schwierigkeitsgrad gewinne immer ich. Ich hab sowohl das Hauptspiel, als auch die Erweiterung gespielt und fand gerade bei der Erweiterung manche Sachen völlig daneben. Oder kann mir jemand erklären wieso ein Sternenzerstöer 4 Einheitenpunkte kostet, der Supersternenzerstörer von Darth Vader aber nur 3 (der ja nicht mal in Gänze vernünftig auf die Karte passt und auch ohne jedwede Unterstützung die Schlacht dominiert)?


    Außerdem fehlt mir bei dem Spiel ein Szenario-Editor. Ich meine damit nicht den Karteneditor, den man überall findet, sondern einen Editor, mit dem man die Starteinstellungen ändern kann, inklusive die Aufteilung der Planeten. Sowas hab ich auch nach zwei Stunden Suche nicht gefunden, und das finde ich echt schwach vom Hersteller.


    Wenn man Fan von Star Wars ist mag das Spiel durchaus unterhaltsam sein, aber für mich hat es zumindest auf längere Zeit keinen allzuhohen Unterhaltungswert. Und ein TW-Klon ist es schonmal gar nicht, denn es gibt nicht einmal Erfahrungsstufen für die altgedienten Einheiten. :thumbdown:

  • Du darfst ja auch nicht das Hauptspiel ohne Mods spielen. Da hast du schon recht das ist weder fordernd und langweillig. Die vielen guten Mods machen das Spiel erst aus. Da werden genau die Sachen behboben die du bemängelst. Wenn du Mods wie AOTR oder Alliance auf Normal spielst wirst du schon sehr stark gefordert und musst auch gegen eine Übermacht oft den Rückzug antreten. Gleichzeitig haben viele Mods mehr Szenarien auch aus verschiedenen Epochen es gibt auch Szenarios wo jede Fraktion nur mit einem Planeten starten usw also für jedes Herz was dabei. Und Erfahrungstufen gibt es auch in Mods in AOTR kannst du von Rekruten bis Jahrelange Veteranen alles produziern und in Alliance kannst du alte Schiffe ausrüsten mit besseren Schilden oder besseren Waffen usw.

  • Ich kann da noch Steiner advanced Units Mod empfehlen und den Stargate Mod, falls dir das Szenario gefällt. Ersterer bringt weitaus mehr Einhalten vielfallt in das Spiel. Allgemein solltest du aber wohl auf Schwer spielen, wenn dir das Spiel zu leicht ist. Man kann das glaube ich sogar während der Kampagne ändern. Mit diesen Mods wird das zu einem sehr unterhaltsamen Spiel.

  • Was ist denn die aktuellste Version von Awakening the Rebellion ? 2.5?


    Habe hier verschiedene Downloadmöglichkeiten und weiß nicht, welche die Beste / bzw. Richtige ist.


    http://www.smg-modding.com/downloads.php


    http://empireatwar.filefront.c…ng_of_the_Rebellion;85309

  • Ich hab mir jetzt erstmal den MEG-Extraktor beschafft und ein bißchen in den Files rumgeschaut. Und siehe da, ich hab ein Szenario so ändern können, dass ich nur noch einen Planeten besitze und der Rest aufgeteilt ist. Ich kann sogar die Handelsrouten editieren und die Einheiten auf den Planeten. Es ist mir dennoch schleierhaft, wieso es dafür keinen Editor gibt, denn genau sowas ist doch das "Ah und Oh" in einem Strategiespiel dieser Art.


    Aber egal, mal sehen was mir da so einfällt.

  • Also beim SMG Forum solltest du richtig sein. ;)
    Ich spiele momentan Republik at War. Auf schwer macht das echt Spaß :)



    PS: LV du musst Mods spielen. :)

    Gondor! Gondor, between the Mountains and the Sea!
    West Wind blew there; the light upon the Silver Tree
    Fell like bright rain in gardens of the Kings of old.
    O proud walls! White towers! O wingéd crown and throne of gold!
    O Gondor, Gondor! Shall Men behold the Silver Tree,
    Or West Wind blow again between the Mountains and the Sea?

  • das "Ah und Oh"


    Korrigiere: "Das A und O" Erklärung: Die Buchstaben stehen für Alpha und Omega aus dem Griechischen Alphabet. Habe ich übrigens auch erst durch Fallout 3 gelernt. ;)

    Zitat

    Die Redewendung geht auf das griechische Alphabet zurück, dessen erster Buchstabe das Α (Alpha) und dessen letzter das Ω (Omega) ist. Schon seit der Antike glaubte man, dass derjenige, der sowohl den Anfang als auch das Ende einer Sache im Blick hätte, das Ganze beherrsche. Entsprechend steht in der Offenbarung des Johannes: „Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.“[1]
    Warum es gerade Α und Ω sind, die an diesen beiden exponierten Stellen im Alphabet stehen, erklärt sich aus der Schriftentwicklung und der Geschichte des griechischen Alphabets: Da die ersten Schriftzeichen dazu dienten, Ernten oder die Größe von Viehherden sowie Steuern zu dokumentieren, schlug sich diese Verwendung in der Gestaltung der Schriftzeichen nieder. Der erste Buchstabe des phönizischen Alphabets, das aleph, soll demnach für das wichtige Steuerzeichen Kuh/Vieh gestanden haben und einem auf dem Kopf stehenden Rinderkopf nachempfunden sein. Als die Griechen im 9. Jahrhundert vor Christus ihre Schriftzeichen und deren Reihenfolge von den Phöniziern übernahmen, hatten sie zu viele Konsonantenzeichen, dafür fehlten die Zeichen für Vokale völlig. Eine der Anpassungen, die in der Folge gemacht werden mussten, war die Erfindung eines Schriftzeichens für das lange O, das Omega. Dieses Zeichen hängten sie einfach als letzten Buchstaben an das Alphabet an.
    Demnach erklärt sich die Entstehung der Redensart das A und O durch die verschiedenen Stadien der Schriftentwicklung.[2]


    Also beim SMG Forum solltest du richtig sein.


    Ah danke, dann versuche ich es mal.

  • "John, John, da vorne ist er! Da! Der Bus, siehst Du ihn denn nicht?! Da vorne!" :lol:


    Es ist mir wurscht, ob das für irgendwelche griechischen Buchstaben steht, denn hätte ich ein "!" hinter jedes Wort gesetzt wäre es wieder anders zu interpretieren gewesen. Mir geht es hier lediglich um den Editor, daher ist ein ellenlanges Zitat aus einer Wikiathek genauso unangemessen wie mein flapsiger Spruch zu Beginn des Posts.


    Bevor ich mich an irgendeine Mods wage will ich das Spiel erstmal in seinen Grundzügen beherrschen und da bin ich noch nicht so weit. Außerdem muss ich erstmal herausfinden, was ich an dem Spiel vermisse, damit ich das mit Mods ausgleichen kann. Aber danke schon mal für die Vorschläge, die werden auf der "Warten"-Liste vermerkt. ;)

  • "John, John, da vorne ist er! Da! Der Bus, siehst Du ihn denn nicht?! Da vorne!"


    Es ist mir wurscht, ob das für irgendwelche griechischen Buchstaben steht, denn hätte ich ein "!" hinter jedes Wort gesetzt wäre es wieder anders zu interpretieren gewesen. Mir geht es hier lediglich um den Editor, daher ist ein ellenlanges Zitat aus einer Wikiathek genauso unangemessen wie mein flapsiger Spruch zu Beginn des Posts.


    [spoil][/spoil]


    Geht klar. :thumbup: Zurück zum Thema.

  • Ich hab sowohl das Hauptspiel, als auch die Erweiterung gespielt und fand gerade bei der Erweiterung manche Sachen völlig daneben.

    Jo, die Erweiterung macht das Spiel stellenweise schlechter und bringt sogar Bugs wieder rein die im Hauptspiel schon gefixt waren :pinch:

    Außerdem fehlt mir bei dem Spiel ein Szenario-Editor. Ich meine damit nicht den Karteneditor, den man überall findet, sondern einen Editor, mit dem man die Starteinstellungen ändern kann, inklusive die Aufteilung der Planeten. Sowas hab ich auch nach zwei Stunden Suche nicht gefunden, und das finde ich echt schwach vom Hersteller.

    Naja, du kannst heute leider keinen Szenario Editor mehr voraussetzen, dafür ist das Spiel sehr gut und umfangreich über die XML Dateien anpassbar.


    Sehr zu empfehlen sind AotR und Alliance, wobei mir Alliance durch die Features zwar ein Stück besser gefällt, AotR dafür aber Bugs beseitigt und insgesamt runder läuft. Vor allem der Schwierigkeitsgrad wird bei beiden Mods hoch geschraubt, genau so wie die Anzahl der Einheiten + einige nette Features wie das erwähnte Aufwerten von alten Schiffen.
    Die ein oder andere Schwäche, wie z.b. auf Dauer eher langweilige Bodenschlachten bleiben leider erhalten, trotzdem macht das Spiel so erheblich mehr Spaß, alleine schon weil man häufiger einer gewaltigen Übermacht gegenüber steht und jeder zerstörte Schildgenerator für sich schon ein Sieg ist^^

  • Oh man. Da hab ich gestern Abend stundenlag mein Wunschszenario zusammen geschustert und nun bin ich ordentlich am abloosen. :unsure:


    Ausgehend von Endor, meinem einzigen Planeten (Mond), hab ich derzeit drei zusätzliche Planeten unter meiner Kontrolle. Blöd ist nur, dass die beiden Gegner sich auf mich eingeschossen haben, weshalb ich eine Raumschlacht nach der anderen austragen darf. und das am Tag 15. Endlich hat das Spiel eine Herausforderung zu bieten, denn nichts macht mehr Spaß alssich pausenlos aufzuregen und am Ende einen mühsam erzwungenen Sieg davon zu tragen. :happy clapping:


    Übrigens, wer hat sich eigentlich diese bescheuerten Helden ausgedacht? Boba Fett gewinnt eine Raumschlacht gegen die Kollegen Buzz-Droiden ganz allein, und dieser Todessternkommandant hätte mich beinahe meine ganze Flotte gekostet. 61 zu 11 ging die bisher größte Raumschlacht aus, und es war am Ende echt knapp. Diese blöden Buzz-Droiden .... :klopp:

  • So ich habe EATW vor kurzem auch mal wieder rausgekramt und mich nach Mods umgeschaut. Jedoch hab ich nicht so richtig den Überblick erhalten, welche denn nun nur für das Hauptspiel sind? (besitze leider nur das Hauptspiel) Also wäre meine kurze Frage, welche Mods sind für das Hauptspiel empfehlenswert? :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!