Moddingtools für Napoleon!

    • [NTW]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Vom 7. bis 10. Juni geht es zum Forentreffen nach Frankfurt. Kurzentschlossene können jederzeit noch teilnehmen. Klick mich fest
    • Moddingtools für Napoleon!



      Ein Hoffnungsschimmer am Horizont oder doch nur eine Charme-Offensive vor der Veröffentlichung von Shogun 2 ? Aber erst einmal ein kurzer Rückblick für alle die die Geschichte nicht mehr in Erinnerung haben oder erst seit kurzem zur Total War Serie gestoßen sind:

      In der guten alten Zeit, sprich Medieval 2 Total War - Modden war relativ einfach, über Textdateien konnte man eine große Anzahl an Änderungen vornehmen und The Creative Assambly (CA) veröffentlichte sogar über Patches eine unpacker durch den man letztendlich tief ins Spiel eingreifen konnte. Zwar gab es auch danach noch Hindernisse, wie nicht zugängliche Textdateien oder Texturformate, aber diese Probleme wurden in Windeseile von Tools aus der Community gelöst.
      Zwar gab es auch Probleme die nicht so schnell gelöst werden konnten und Dinge die nicht so leicht zugänglich waren wie noch bei Rome Total War, wie z.B. die Möglichkeit eigene Gebäude auf die Schlachtenkarte zu bringen, aber insgesamt war doch eine gewisse Unterstützung von CA vorhanden, sei es durch das beantworten von Fragen im offiziellen Forum oder durch das Veröffentlichen von fehlenden Textdateien. Und mit der Veröffentlichung des Add-ons - Medieval 2: Total War - Kingdoms wurde die Modunterstützung noch einmal verbessert.

      Im Grunde kann man sagen das die zahlreichen Mods, die bis jetzt für die unterschiedlichen Total War Teile erschienen sind, immer einer der Gründe für die Langlebigkeit der Serie waren. Selbst heute noch sind Rome Mods in Arbeit, welche zum Teil gewaltige Änderungen am Gameplay, der Grafik und dem gesamten Spielgefühl vornehmen. Und auch Medieval 2 ist dank der vielen unterschiedlichen Mods noch lange nicht tot, ganz im Gegenteil, man könnte sagen was die Mods betrifft wird es erst jetzt richtig interessant.

      Leider hat sich mit der Veröffentlichung von Empire so einiges geändert, klar, es basiert auf einer komplett neu entwickelten Grafikengine, da kann man nicht erwarten das man dank der Erfahrungen die man vorher mit Rome und Medieval 2 gesammelt hat gleich weis wie sich etwas verändern lässt.
      Allerdings hat sich doch etwas grundlegendes geändert: Es gab keine erkennbare Unterstützung mehr von CA, obwohl im Vorfeld der Veröffentlichung Moddingtools versprochen wurden hat die Community davon bisher nichts zu sehen bekommen. Alle Tools die bisher zur Bearbeitung veröffentlicht wurden gibt es nur dank einiger anagierten Leuten aus der Community und trotz der stätigen Bemühungen dieser Leute sind die Möglichkeiten Empire zu modden bisher ganz erheblich geringer als noch bei Medieval 2.
      Und nicht wenige sehen darin die Folge eines komplizierteren Aufbaus von Empire, sondern vermuten eher das man bei CA oder SEGA befürchten könnte das qualitativ hochwertige Mods den Erfolg von eigenen DLC's gefährden könnten, die ja schließlich bares Geld einbringen.
      Was letztendlich auch immer der Grund dafür ist, inzwischen scheint auch CA gemerkt zu haben das die fehlenden Möglichkeiten zwar dem Gelegenheitsspieler wenig ausmachen, aber den alten Hardcore Fans sehr wohl, insgesamt hat das Interesse an Empire auf jeden Fall erheblich schneller nachgelassen als noch an Medieval 2.

      Nun, nach langer Wartezeit hat der Designer Jamie Ferguson in einem kürzlich geführten Interview mit Strategyinformer.com die Veröffentlichung von SDKs (Software Development Kit) für Napoleon angekündigt:
      But we are planning to launch an SDK for Napoleon in the near future, we want people to know we're not abandoning our old games.
      Es klingt zumindest sehr definitiv und nicht nur so ausweichend wie bisher. Die Frage nach etwas ähnlichem für Shogun 2 klingt es allerdings wieder sehr viel undeutlicher:
      Strategy Informer: Will an SDK for Shogun 2 be in the works as well?

      Jamie Ferguson: I wouldn't rule it out. I don't know when or in what form that would take, but it's something we will probably be looking at as well.
      Auch wenn das nicht gerade Hoffnungen für Moddingtools direkt zum Start von Shogun 2 weckt, die Veröffentlichung von Tools für Napoleon wäre auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.
      Man kann gespannt sein was die Zukunft bringt, spätestens mit der Veröffentlichung von Shogun 2 wird sich zeigen wie viele der Versprechungen, die man seit Empire und Napoleon gegeben hat, denn letztendlich eingehalten werden.

      Da ich selbst für Medieval 2 gemoddet habe sehe ich das alles vielleicht auch ein bisschen anders, aber ich denke mal eine enge Zusammenarbeit und Unterstützung der Community kann für ein Unternehmen letztendlich nur positiv sein, selbst wenn letztendlich nur eine sehr kleine Anzahl an Käufern Mods nutzt spricht sich ein positives Bild eben doch schnell herum und kann schließlich die Kaufentscheidung beeinflussen.


      Quellen:
      www.gamersglobal.de
      www.strategyinformer.com


      PS: Warum führt eigentlich niemand mal mit uns ein Interview ? Immerhin sind wir jetzt das größte Total War Forum in Deutschland *mitzaunpfahlwink* :D


      EDIT: Da Antworten als News leider als neue News auf dem Portal angezeigt werden mussten wir leider die Antwortmöglichkeiten deaktivieren, deswegen wird es von jetzt an immer die Möglichkeit geben in einer Kopie der News über diese zu diskutieren :wink:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Imperator Bob ()

    • Imperator Bob schrieb:

      EDIT: Da Antworten als News leider als neue News auf dem Portal angezeigt werden mussten wir leider die Antwortmöglichkeiten deaktivieren, deswegen wird es von jetzt an immer die Möglichkeit geben in einer Kopie der News über diese zu diskutieren :wink:

      Bin dagegen. Doppelposts finde ich nicht so eine optimale Lösung. Kann man das nicht irgendwie anders handhaben?
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Hast ja recht. Aber vielleicht will ja hier noch jemand Moderator werden, und muss daher einen 1A Leistungsnachweis darüber erbringen, dass er ein Auge für sowas hat. ;)

      Zum Inhalt.
      Ich selbst glaube nicht, dass jetzt noch eine Veröffentlichung irgendwelcher Tools die Beliebtheit von ETW/NTW verbessern kann. Die meisten haben die beiden Spiele als "Flop" abgehakt und schauen lieber auf S-II-TW. Daher stellt sich aus meiner Sicht eher die Frage, ob CA den selben "Fehler" (wobei man aus betriebswirtschaftlicher Sicht nicht zwingend von einem sprechen muss) wiederholt, oder ob diesmal deutlich schneller auf die Fans eingegangen wird. Aber solange die DLCs gekauft werden, und das werden sie auch bei S-II-TW mit Sicherheit auch, glaube ich nicht an irgendwelche Wunder. ^^
    • Lucius Vantarius schrieb:

      Hast ja recht. Aber vielleicht will ja hier noch jemand Moderator werden, und muss daher einen 1A Leistungsnachweis erbringen, dass er ein Auge für sowas hat. ;)

      Also ich habe keine Ambitionen. :weg:
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • John schrieb:

      Bin dagegen. Doppelposts finde ich nicht so eine optimale Lösung. Kann man das nicht irgendwie anders handhaben?
      Nein :P

      Lucius Vantarius schrieb:

      Viel wichtiger ist aber die Frage, warum der Thread im S-II-TW Bereich eröffnet wurde. :blink:
      Weil er dort eröffnet wird wo er thematisch hinpasst, auf einen Thread im Newsforum könnt ihr ja nicht antworten, außerdem würde er wieder als neue News auf dem Portal erscheinen, wenn man es wirklich anders lösen will bräuchte man einen weiteren Ordner nur für Diskussionen. Wenn es dich so sehr in den Fingern juckt mach halt wieder ne Umfrage auf :ätsch:
    • @ Bob,
      jetzt kann ich ja doch noch antworten..... ;)

      Imperator Bob schrieb:

      Und auch Medieval 2 ist dank der vielen unterschiedlichen Mods noch lange nicht tot, ganz im Gegenteil, man könnte sagen was die Mods betrifft wird es erst jetzt richtig interessant.

      Sehe ich genauso, da immer wieder neue Ideen aus dem Boden schiessen, auch wenn es z.B. "nur" neue Ressourcendarstellungen sind.
      Und da dank einigen Leuten aus dem TWC das ändern der RTS-Städte und Burgen nun möglich ist, wird wohl noch so einiges kommen.

      Und solange Monti die Ideen nicht ausgehen, sehe ich sowieso nicht schwarz..... ^^

      LG Gerry


      Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!
    • Monguntiacum schrieb:

      "WUUUUHUUU, Tod dem TW, NIEMALS, Modern Warfare GEHT GAR NICHT, NEEEEIIIn" :rofl:
      Buhhh, auf den Scheiterhaufen mit dir :happy clapping:

      An sich fände ich so was aber eine schöne Sache, hatte schon große Hoffnungen in War Leaders, das in gut und ohne Bugs wäre echt kein schlechtes Spiel gewesen.

      Aber erst mal abwarten wie diese Moddingtools denn aussehen werden, wenn sie denn überhaupt wirklich kommen.
    • Monguntiacum schrieb:

      weil für die kam der finale Patch raus.
      Ich weis, das hat mich ziemlich geärgert als ich das gehört habe :pinch:

      Monguntiacum schrieb:

      Ich hab problemfrei die deutsche Kampagne durchgespielt.
      Ich hasse dich :cursing:


      Hab sie zwar auch irgendwann durchgespielt bekommen, aber das war nicht so lustig. Letztendlich hat das Spiel halt auch noch ein paar Kinderkrankheiten abseits der Bugs und KI Aussetzer, es hat sich alles viel weniger poliert und umständlicher als bei einem Total War angefühlt, aber kann mir sehr gut vorstellen das es Bugfrei trotzdem viel Spaß gemacht hat.

      Monguntiacum schrieb:

      Ein TW Variante der Mischung aus Panzer General und Company of Heroes.
      Da wäre ich wohl auch schnell dabei :love:
    • Monguntiacum schrieb:

      @Pausenclown, danke :D

      Bitte, immer wieder gern.
      Die Ideen scheinen ja nur so aus dir heraus zu sprudeln. ^^
      Was aber nicht heissen soll, das ich eine 2. Weltkriegs Mod gutheisse (zumindet nicht für mich persönlich)...... ;)

      Ansonsten muss halt abgewartet werden, was wirklich hinter dieser Ankündigung seitens CA steckt.
      Bis Kingdoms hatte ich eigentlich volles Vertrauen in die Serie.

      LG Gerry


      Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer. Gesegnet sei der, der im Namen der Barmherzigkeit und des guten Willens die Schwachen durch das Tal der Dunkelheit geleitet, denn er ist der wahre Hüter seines Bruders und der Retter der verlorenen Kinder. Ich will große Rachetaten an denen vollführen, die da versuchen meine Brüder zu vergiften und zu vernichten und mit Grimm werde ich sie strafen, das sie erfahren sollen ich sei der Herr, wenn ich meine Rache an ihnen vollstreckt habe!