[ETW] Darth Mod

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Die neue TWL Season ist mit einem mehrere Titel umspannenden Turnier gestartet alles relevante dazu findet Ihr hier Klick mich hart
    • [ETW] Darth Mod

      DARTH MOD



      Wundert mich ja das es bisher keinen Thread über die wohl größte Modifikation für Empire TW gibt. ( und wohl nicht mehr übertrumpft werden wird )

      Soviel schonmal vorweg : Ein anderes Empire TW.



      Die Mod ansich gibt es schon recht lange, doch sie wurde ständig optimiert, verbessert und vorallem erweitert! Es gibt mittlerweile 3 verschiedene Versionen.

      1 ) DarthMod Empire Commander

      Vollversion DarthMod Empire + Specialeffekt-Mods (Smoke, Graphic, Sounds) - Veränderte Startpositionen falls gewünscht, müssen extra gedownloaded werden. ( beispielsweise besitzt Frankreich eine Kolonie in Indien )

      2 ) DarthMod Empire Commander Lite

      Vollversion DarthMod Empire ohne hardwarehunrigen Specialeffekt-Mods (Smoke, Graphic, Sounds), ideal für durchschnittliche Systeme. - Veränderte Startpositionen falls gewünscht, müssen extra gedownloaded werden. ( beispielsweise besitzt Frankreich eine Kolonie in Indien )

      3 ) DarthMod Empire Ultimate Commander
      Vollversion DarthMod Empire + Startpositionen wie oben erklärt, sind bereits integriert + viele Submods + einen echten Installer! ( also ohne lästigem hin und herverschiebens der Datein )


      Ich persönlich nutze die DarthMod Empire Ultimate Commander wozu ich jedem rate würde, da sich dort sehr einfach die ganzen Submods sowie die Specialeffekt-Mods ein- und aus- schalten lassen ( Menü auf dem Desktop, großes Lob ) und man zudem in den genuss der besagten Submods kommt, welche man nicht mehr einzeln zu installieren braucht. ( und nebenbei nicht mehr missen will!!! )

      Hier mal eine Übersicht der Mods und Submods
      Spoiler anzeigen
      DarthMod by Darth Vader
      Garrison Units by Darth Vader
      DMUC Ultimate Campaign by Shakyrivers/husserlTW/hip63/Isabelxxx
      Proper Militia Mod v1.3 by spanky
      Smoke and Blood Mod v1.41 by mech_donald
      Sweden Retexture by Ftmch
      United Provinces Retexture and New Units by jarnomiedema/Okuto
      United States Retexture by ToonTotalWar
      Denmark Retexture by erasmus777
      Austrian Retexture by Remo
      Prussian Retexture by Remo
      Ottoman Retexture by Remo
      British Retexture by LegoFingers
      British Line Infantry Retextures by Razor
      Potugal Retexture by Ranger86
      Polish Retexture by Smatussek1
      Bavaria Retexture by General Cornwallis
      Genoa Retexture by Cornwallis
      Papal States Retexture by Cornwallis
      Piedmont Savoy Retexture by Cornwallis
      Westphalia Retexture by Cornwallis
      French Retexture by 33orion77
      Spainish Retexture by manormars
      Russian Retexture v1.5 by Hellfire
      German States Retexture and New Units by Pom
      Ornamentum Pack v1.3 by Danova
      Austrian Army Units by Preussen Gloria
      Euro Armed Citizenry by Sir Digby Chicken Caesar
      Custom StartPos.esf files by hip63
      UPC LOC v5.3 by applelover and Swiss Halberdier
      Period Art work by jarnomiedema
      Period Portraits v0.4 by Onkel Tuca& Yoram777
      Unlocked Minor Factions for Custom Battles by hip63
      32 USA Faction Custom battles by Demokritos
      Pipmod v0.4 by waronmars
      DMUC Launcher by hip63
      DMUC Menu Movies by hip63/CA/
      DMUC Intro Movie by hip63/Voice Of Treason
      DMUC Launcher and Installer Art by Voice Of Treason
      DMUC Version of AUM Mod by Swiss Swiss Halberdier/hip63
      Equipment Tweak Mod by erasmus777
      Empire Total Flags by JFC
      Sgt Melin's Sound Mod by Sgt Mellin
      Atmospheric Sounds by Pisoiasul
      Realism Sound Pack Mod by Gerald Duval
      Fixed Headwear Mod by Ahiga
      Cross Straps Mod by Ahiga
      Bearskin Officers v1.0 by DoomBunny666
      Music Overhaul Mod by La-De-Da Brigadier Graham
      Drum and Fife Music by Hollowfaith
      Gunports Mod by jarnomiedema
      Sealord Lite Mod by Bladerunner
      Selectable Naval Warfare Mod v1.0 by Thorn (Naimad)
      Selectable No Borders Mods by Isabelxxx
      Selectable Warpath Models for GC by Ftmch
      Selectable Alternate Seven years War British Units v1.3 by Pom
      Selecable Stockades and Wooden Forts Mod by Dignan
      Selectable No Forts Mod by Santini
      Selectable Leather HUD by manonmars
      Selectable Transparent HUB by KillZoneGB
      Selectable Grenades Mod by hip63
      Selectable 2, 3 or 4 Turns Per Year for GC and UC by hip63
      Selectable Artillery Mods by Tharoth/Topcat/hip63 and includes:
      25% Faster Reloads
      2x Accuracy
      4x Accuracy
      2x Accuracy + 25% Faster Reloads
      4x Accuracy + 25% Faster Reloads
      Artillery Units x1.5
      Artillery Units x2
      Artillery Units x1.5 + 25% Faster Reloads
      Artillery Units x2 + 25% Faster Reloads



      Also wie gesagt, es lassen sich sämtliche Mods ganz einfach über ein Menü auf dem Desktop aktivieren und wieder deaktivieren. Wem es interessiert, ich habe folgende Einstellungen gewählt... :

      Spoiler anzeigen

      DM Formation ON ( leider kann ich nicht zum besten geben was diese Option im Spiel bewirkt )
      Artillery Mods OFF ( ich habe alle Artilleriemods deaktiviert da ich die Artillerie im grunde als völlig Ok bezeichnen würde ) Schnelles Nachladen oder erhöhte Treffsicherheit brauche ich eigentlich nicht
      Grenades for Units ON ( weshalb deaktivieren ? )
      All forts ON ( man könnte sämtliche Mauern, Einpfählungen und Forts aus dem Spiel entfernen und nur noch auf freien Felde kämpfen, doch dann geht einem ein interessantes Feature verloren )
      WP Indians for GC OFF ( bietet die möglichkeit die WarParth-Indianer auch für die Große Kampagne freizuschalten )
      Lite Enhanced Smoke ( selbst mein System bekommt bei einer Belagerung mit rauchenden Gebäuden und Mauern ins schleudern, aber auch erweiterte Option möglich ) ( glaubt mir, Lite reicht völlig aus!! )
      Enhanced Smoke Trails ON ( weitere Raucheffekte )
      Leather HUD ON ( verändertes HUD im Schlachtmodus )
      Green Movement Arrows ( zur Auswahl steht entweder die bekannten grünen Bewegungspfeile, aber jetzt auch blau )
      Batllefield Borders OFF ( dies entfernt die rötliche Schlachtfeldgrenze, die Begrenzung als solches bleibt natürlich erhalten )
      Campaign Markers ON ( keine Idee was dies bewirken solle :confused: )
      DMUC Sounds ON ( Sound ( Geschütze etc. ) der DathMod aktivieren )
      Darth Greetings ON ( wahrscheinlich die kurzen Einspieler beim starten des Spieles )
      Drum & Fife Music ( ich habe nicht eine Modifikation aktiviert, da das Spiel nicht mehr startete ??? )

      unter Diagnostic braucht man nichts einstellen....



      __________________________________________________________________________________


      Erfahrungen...


      .... Ich wollte sorecht nicht glauben, dass mir Empire TW wieder spaß bereiten könnte.....

      Ach übrigens, wer keine Lust auf ein englischsprachiges Spiel hat, sollte sich die Mod nicht installieren. Allerdings sollte man mittlerweile wissen, was wann wie und wo steht und funktioniert. Es bleiben jedoch auch etliche Texte und Beschreibungen im deutschen und die Sounddatein bleiben erhalten. ( ein " ja Sire " oder " mylord " gibts nicht ! )

      ..... Ich begann die Ultimate Campaign mit den Preußen und stellte noch auf dem Desktop auf 4 Runden pro jahr um. Das erste was mir auffiel, waren die 20000 Taler mehr auf dem Konto bei Kampagnenbeginn - also 40000. ( kann mich täuschen, doch in der Vanilla gab es nur 20000 (?) ) Genug um erstmal die wichtigsten Ausbauten anzugehen, Truppen auszuheben und in der Diplomatie über einen ausreichenden Satz zu verfügen.


      Diplomatie und KI auf der Kampagnenkarte

      Ich musste nicht lang warten, da bot man mir bereits die ersten Handelsabkommen an welchen ich nur allzugern zustimmte. Polen, eines jener Nationen mit denen man in der Vanilla nicht unbedingt selten aneinander geriert, bot mir nach wenigen Runden ein wechselseitiges Durchmarschrecht plus Technologien an welches die ohnehin schon recht guten Beziehungen deutlich verbesserten. Es dauerte nicht lange und es folgte die Anfrage auf ein Militärisches Bündnis - wo man sicherlich nicht lange zu überlegen brauchte.

      Einige Quartale gingen ins Land in denen ich ständig mit einem Kriegsgelüst der Kurländer rechnete, doch auch nach Jahren kam nicht eine Drohgebärde aus dem Norden Ostpreußens - ebenso wenig aus Schweden. Die Diplomatie wurde überarbeitet, es werden Abkommen weitaus genügsamer angenommen und die KI ist äusserst aktiv darin, mit dem Spieler in diplomatische Verhandlungen zu treten. Es vergeht selten eine Runde, in der zb. Polen nicht um eine von mir neuerforschte Technologie bittet und man im gegenzug eine gleichwertige Technologie erhält plus Einmalzahlungen. Es ist ein ständiges hin und her, man tauscht ständig Technologien und züchtet sich somit technologisch gleichsam hoch. Sicherlich besteht die Gefahr, dass mir Polen irgendwann schwierigkeiten bereiten könnte, doch dieses Risiko geht man gern ein. Höchstwahrscheinlich ist die KI vermehrt dazu angehalten mit Nationen Technologiehandel zu bertreiben, mit denen äusserst gute Beziehungen bestehen.

      Schaut man sich nach 30 Runden die aktuellen Päkte, Fehden und Beziehungen an, so erkennt man dass die KI weniger willkürlich handelt und Kriege führt und sich häufig nur dann für einen Krieg entscheidet, wenn es sich um einen ihrer Verbündeten handelt der in Not geriet. Österreich erklärte mir nach zirka 15 Runden den Krieg und schmiss mit allem nach mir, was zur verfügung stand. Ich war, selbst nach nunmehr 25 Runden noch immer der einzige Feind, demnach war es mir nicht ganz einfach, erfolgreich operieren zu können. Erst als ich Prag und Breslau unter vielen Verlusten einnehmen konnte, erwachten ihre Verbündeten die Briten und Bayern und erklärten mir ohne große umschweife den Krieg. Die Bayern erwuchsen zu echten Gefahr, Prag wurde permanent angegriffen. Was ich hierbei anmerken möchte ist, dass jede KI-Nation nun scheinbar etwas weniger Ressourcen besitzt um neue Truppen auszubilden bzw. zu spamen, was nicht heißt das sie weniger schlagkräftig sind. Die Ausbildung neuer Truppen bedarf einfach mehr zeit, eine geschlagene und fast völlig vernichtete Armee der Bayern zb. war eben nicht bereits innerhalb der nächsten 2 Runden wieder voll bemannt. Als ich, nachdem ich Österreich auch noch Wien entzog, mit ihnen einen Friedensvertrag abschließen konnte und nun endlich genug Truppen für Bayern zur verfügung standen die an der Österreichfront abgezogen werden konnten, sowie die Bayern gerade verlustreich niederlagen, konnte ich bald darauf auch das Hofbräuhaus in München mein eigen nennen. Die Polen indes, hielten sich völlig aus diesem Kriege heraus, man brach das Bündnis mit mir, als man zu den Waffen rief - man fürchtete sich scheinbar vor den Folgen eines Kriegseintritts, da Österreich über starke Partner verfügte. Doch bald darauf bot man mir erneut eine Bündnis an, obgleich sie sich nicht an dem laufendem Kriege beteiligten.

      Interessant fand ich auch, dass Österreich kurz nach dem erhobenen Frieden um ein Durchmarschrecht warb, was mich erst einwenig stutzig machte, so kurz nach dem Kriege. Ich habe mich verständlicherweise dagegen entschieden und glaubte eine weitere KI-Dummheit unterlaufen zu sein.... Doch kurz darauf erkannte ich, weshalb man mich eigentlich darum bat. 3 Österreichische Truppenverbände standen völlig isoliert auf Italienischen Territorium, umringt von Preußischen Landen. ( wenn man streng genug sei, würde man der KI dennoch dummheit anhängen, da eine riesige Flotte in der nähe weilte um die Truppen nach Kroation verschiffen zu können ) Nach einiger Zeit überbrachte man mir ein erneutes Gesuch mit deutlich besseren Konditionen - Zusage. Da Österreich nun nicht mehr zu meinen Feinden zählt, werde ich versuchen mich bei den Briten gut zustellen. Hannover wurde übrigens von den Niederlanden überrannt welche sich nun gestärkt fühlten und mich zum Feinde erklärten. Ein weiteres für mich sehr wichtiges Merkmal der Mod, ist die Anzahl der Soldaten einer Einheit. ( unabhängig davon welche Einheitengröße man einstellt ) Die Miliz bzw. vorallem die Garnisonsmilizen zb. bestehen nun nicht mehr aus gleich vielen Soldaten wie die Linien-Infanterie. Eine nur mäßig mit Offensivkräften versehene Stadt, in dem Beispiel eben Berlin welches sich der Niederländer behaupten muss, stehen nun keine " schwächlichen Bauern mit Heugabeln ", sondern gut statuierte Garnisonsmilizen mit 400 Mann ( Linien-Infanterie 300 Mann ), welche sich sehrwohl aufgrund ihrer häufigen Überzähligkeit, gegen starke Kärfte des Feindes behaupten können. Somit muss der Gegner schon einen deutlichen Mehraufwand betreiben, um eine nur mäßig bewachte Großstadt zu erobern. Übrigens, so mein Eindruck, wurde der Aktionsradius einer Armee um ein vielfaches erweitert (ich meine damit nicht die zu marschierende Reichweite einer Armee ). Als ich den Holzpantoffligen Niederländern beispielsweise nahe Magdeburg ( Kolleg ), den Weg über die Elbe versperrte und im grunde recht weit weg von Berlin stand, umgingen sie einfach dieses Hindernis und griffen Berlin dennoch an. Doch die befürchtungen, Berlin nicht mehr retten zu können, verflogen schnell als diese Armee trotz dieser recht großen Entfernung in die Schlacht gezogen wurde... :) ( vllt. ist das auch nur bei der Hauptstadt so ?? ) Nochmal glück gehabt.

      Was mir noch aufgefallen ist: Der Bau eines Königlichen Observatoriums ist nun teurer, dafür jedoch erhält man einen weiteren Edelmann. Kann man gutheißen oder nicht, jedenfalls habe ich nun mehr als ich brauche... Dadurch bekommt man, einige werden es sicher schon eraten, weniger Spione!!!! Da werden sich ebenfalls die Geister scheiden. Alles im allem wirkt die Atmosphäre auf der Kampagnenkarte weitaus authentischer und lässt sich besser nachvollziehen. Man erhält nicht der Reihe nach Kriegserklärungen und das vorallem nicht von jenen Nationen, von denen man es stets erwarten musste. Die Welt wirkt durch die vielen Diplomatischen Verhandlungen dynamischer, Nationen fallen und Entstehen neu ( Krim-Khanat, NORWEGEN !! ) und die Armee - Zusammenstellungen der KI können sich wirklich sehen lassen. Im übrigen gibt es keine gezeichneten Portraits der Generäle, Spione, Lebemänner, Minister oder Herrscher mehr, stattdessen prangen nun historische Potriats in den Rahmen und keine dämmlich drein schauende Gestalten.

      Stellt man die Einheitenanzahl auf Ultra, ergeben sich folgende Zahlen.... Jede verringerung um 25 %

      Linien-Infanterie - 300 ( Österreich 400 )
      Miliz ( + Garnisonsmiliz ) - 400 ( für mich sehr wichtig )
      Pikeniere - 500
      Kavallerie - 120
      Generäle - 64 ( + ? )
      Kanonenbesatzungen - 24 ( die größe lässt sich meines wissens durch das Menü auf dem Desktop leicht erweitern, ( x 1.5 oder x 2 ))



      Die Schlacht


      Hach,.... und nun zum wohl schönsten Thema für viele - die Schlachtkarte !


      Das erste was einem auffällt, ist das veränderte und leicht dunklere HUD welches nun ein wenig mehr Übersichtlichkeit schafft und die fehlende Begrenzung des Schlachtfeldes ( optional ). Letzteres ist einwenig ungewöhnlich, da sich einfach nicht mehr einsehen lässt, wo das Schlachtfeld denn nun endet und wo die fliehenden Einheiten der Schlacht entkommen können oder Unterstützungstruppen das Schlachtfeld betreten werden. Doch der Atmosphäre allemal zuträglich, ohne störende und nicht so recht ins Bild passende rötliche Grenze. Als nächstes erkennt man die großzügig erweiterte Schussreichweite der Infanteristen, diese ist nun fast um das dreifache ( kann mich täuschen ) erhöht worden. Was soll ich sagen, .... einfach herrlich!!!! Erst jetzt wird einem die eigentliche bedrohung, welche von einer mit Schusswaffen bestückten Einheit ausgeht, bewusst. Vorher glaubte man mit Wasserpistolen auf Flugzeuge zu feuern, kam eine feindliche Einheit Kavallerie in die Flanken geprescht. Erst kurz vor dem einfall der kavalllerie in den Verband, konnte man 1 oder 2 Reiter vom Sattel holen, jetzt jedoch sieht das schon gaaaanz anders aus. :D Man fühlt sich einfach weitaus sicherer und an den Flanken geschützt und kann feindliche Kavallerie nun deutlich bestimmter von ihrem Vorhaben abbringen. Im Gegenzug ist die eigene Kavallerie natürlich auch der erhöhten Reichweite der Infanteristen ausgesetzt und man muss nun überlegter vorgehen. Nun ist es nicht mehr ohne weiteres möglich durch eine eventuell aufgebrochene Mitte hindurch zu reiten, um die dahinter liegenden Geschütze zu eliminieren.

      Der feindliche General hält sich schön bedeckt im Hintergrund und denkt nicht mal im Traum daran sich in einem selbstmörderischen Akt aus dem Leben zu katapultieren ( zu Hause wartet Frau und Kind ) in dem er frontal in eine Feindlinie rennt - eher würde man das weite suchen. Erst wenn die Oberhand gewonnen, oder aber keine möglichkeit mehr zur Flucht besteht, stürzt man sich ins Geschehen und nimmt den Tod dankbar an.

      Was mir jedoch am wichtigsten erscheint ist die Tatsache, dass die KI die Linie nun entschiedener hält und nicht so häufig mit 50% der Armee angreift und die restlichen Posten die Stellung halten. Auch hier gibt es ganz klar noch viel Potenzial, doch es klappt schon wirklich gut. Ebenso habe ich noch keine einzige feindliche Einheit gesehen, welche sich mitten im Schusswaffengefecht zu einem Quad formiert um nicht vohandene feindliche Kavallerie in einen Speerwall einfallen zu lassen.

      Die Reichweite der Kanonen wurde um ein vielfaches erweitert. Um sich das bildlich vorstellen zu können : Platziert man im Aufstellungsmodus vor einer Schlacht, ein Geschütz mittig irgendwo hinter den eigenen Linien, so kann die Artillerie noch immer das gesamte Aufstellungs - Feld des Gegners abdecken... Habe ich schon die brachiale Gewalt angesprochen, von welcher man eine Idee bekommt, sobald die Kanonen zu feuern beginnen ? :blink: Ein wirklich unglaublich krachendes Gelärme und das nur mit den 12 Pfündern ( bloß nicht heran zoomen ). Dem Gekrache und Geknattere der Musketen indes, sollte man auch lieber aus der ferne her beiwohnen, zoomt man zu nah ran ( bei normaler Lautstärke ) ist der Lärm im wahrsten Sinne des Wortes ohrenbetäubend. Wo wir gleich beim nächsten Thema wären, der Specialeffects. Selbst bei der kleinsten einstellbaren Stufe der Rauchentwicklung durch Feuerwaffen, ist das Schlachtfeld nach einigen Scharmützeln bereits gehörig verraucht. Vorallem die Musketen entwickeln einen dichten Rauchschwader und verhüllen das Schlachtfeld in einen ansehnlichen und blauen dunst. Brennende Gebäude und Mauern werfen dicke Rauchsäulen in die Lüfte und sorgen so für ordentlich Atmosphäre.

      Sämtliche Einheiten und Nationen haben die original historische Kleidung erhalten, sowie die historischen Flaggen. Die Flagge von Preußen zb. gefällt mir viel besser, sie sieht einfach imposanter aus.

      Die KI nutzt gezielt schwachstellen der eigenen Linie aus und prescht dort mit allem hinein was auf vier Hufen steht. Sobald die Schlacht begonnen hat stellt sie sich vernünftigerweise genau parallel zu den eigenen Linien und reagiert bei jeder Neuformierung mit eigener Reorganisation der Linien. Strategisch vorteile erbringende Positionen werden ohne große umschweife sofort eingenommen, vorallem Hügel von denen aus der Spieler unter Beschuss genommen wird und diese werden verbissen verteidigt. Berg auf zu kämpfen scheint mir nun schwieriger, Schüsse treffen seltener das Ziel.

      Sicherlich wirkt die KI noch immer unbeholfen und trifft Fehlentscheidungen, die Mod sorgt vorallem für eine stimmige Atmosphäre. Doch im großen und ganzen wirkt eine Schlacht viel lebendiger und die gröbsten Schnitzer wie Quadformation ohne Gefahr usw. wurden nach meinem empfinden ausgemerzt.


      Die Seeschlacht habe ich selbst noch nicht getestet, diese soll jedoch auch erheblich verbessert worden sein.


      Eine wirklich interessante Mod, welche mich zur jetzigen Stund definitiv von einem Kauf von NTW abhält.



      Download und Installation


      Hauptseite und Übersicht


      Hier kann man sich einwenig einlesen, falls man des englischen mächtig ist und hier werden die 3 verschiedenen Versionen aufgezeigt. Klickt man hier auf eine der ersten beiden Versionen, also die der eigentlichen DathMod, mit Special-Effect-Mods (Smoke, Graphic, Sounds) und der Lite-Version also ohne Special-Effect-Mods (Smoke, Graphic, Sounds), so lässt sich die Mod sogleich downloaden. Die dritte und größte Version ist die Darth Mod Ultimate Commander Edition und enthält wie gesagt die DarthMod, die Special-Effect-Mods (Smoke, Graphic, Sounds), die restlichen Submods sowie die veränderten Startprovinzen einiger Nationen ( Beispiel : Frankreichs Kolonie in Iniden ), welche man bei den anderen beiden Mods extra downloaden müsste und das alles in einem Paket, bzw. als Installer wohlbemerkt! Wie es sich mit den beiden oben stehenden versionen verhält kann ich nicht sagen, doch ich glaube dort müssten die Datein manuell ins Verzeichnis kopiert werden.
      Bei der DMUC Version lassen sich sämtliche Datein, welche die Mod überschreibt, bzw. einfügt, in dem angesprochenem Menü auf dem Desktop deaktivieren ( und möglicherweise die überschriebenen Vanilla-Datein wiederherstellen, bin mir aber nicht sicher ). Ich habe, kurz nachdem ich DMUC installiert habe, jedoch auch ein Vanilla-Match mit Grimbold schlagen können ( DMUC lässt sich nur über das dazugehörige Icon spielen ), soviel also zum Thema kompatibilität im MP Modus. Grimi hat zwar auch DMUC, jedoch war das Spiel ohne jeden Zweifel im Vanilla-Modus!


      Hauptseite - DarthMod Ultimate Commander


      Dieser Thread befasst sich speziell mit der oben genannten Version der Mod, also dem " All in One - Paket ". Die aktuellste version ist 5.0, doch mittlerweile gab es bereits einen weiteren Patch für die DMUC-Version sowie ein Hotfix. Die aktuelle Version ist dann richtigerweise 5.0.1 plus 5.0.1 Hotfix! Die eigentliche Mod, der Patch und das Hotfix zum Patch 5.0.1, lassen sich allesamt in diesem Thread downloaden.


      Download 934Mb

      Unter DMUC v5.0 DOWNLOAD LINKS: lässt sich DMUC 5.0 downloaden, ich rate jedem die Torrentdatei herunter zu laden, da der Download einfach mal schneller vonstatten geht. Wer jedoch kein Torrentprogramm ( Azureus, BitComet ) besitzt, kann auch die alternativen Downloadlinks nutzen.

      Im 3. Beitrag des Threads lässt sich der Patch auf 5.0.1 downloaden.


      Im 4. Beitrag das Hotfix für diesen Patch!


      Installation

      Die Installation geht recht einfach von der Hand, einfach doppelt auf die exe. Datei klicken und schon geht es los. Nach der Installation solltet ihr, bevor ihr das Spiel startet!!!, sogleich den Patch sowie dann folgend das Hotfix anwenden - erst dann solltet ihr das Icon doppelt klicken. Bevor ihr nun das Spiel startet, solltet ihr vorher die Optionen einstellen, bzw. die Submods an- oder ausstellen. Ich habe in der Einleitung kurz beschrieben, welche Mods ich wie nutze und was sie bewirken. Und wie gesagt, als ich die besagten Fife und Drum - Mods aktivierte, wollte das spiel nicht mehr starten! Also lasst besser die Finger davon. Falls das Spiel dennoch aus unerklärlichen Gründen nicht mehr startet, keine sorge, einfach die Mod deinstallieren. Es gibt im Empire Ordner ( ... Programme (x86)/Steam/steamapps/common/empiretotalwar ) einen Uninstaller, welcher nur die DMUC-Files löscht, eine anschließende Neuinstallation ist völlig problemlos und DMUC startet dann auch wieder völlig normal!

      Nachdem ihr die Optionen eingestellt habt, könnt ihr auf Ultimate Campaign klicken, dies ist die Haupt-Kampagne der Mod. Stellt dann noch kurz die Rundenzahl ein, welche pro Jahr durchlaufen werden sollen und startet das Spiel.


      Bei Fragen, einfach hier rein !

      Viel Spaß ! :)
    • Was man vielleicht unbedingt erwähnen sollte ist, dass dieser DarthMod auch mit der bekannten AUM kompatibel ist (AUM bietet an DarthMod angepasste Versionen an). Wenn man das beides zusammen installiert erhält man das, was manch einer als NTW bezeichnen wird.

      Für mich klang das alles schon früher sehr toll und ich würde das eigentlich auch gern nutzen, allerdings schreckt mich der hohe Ressourcenbedarf ab. Ich spiele ausschließlich auf einem Laptop und da ist das mit graphisch anspruchsvollen Spielen immer so eine Sache.

      Was ich auch nicht unbedingt für ganz so optimal halte ist die gesteigerte Reichweite, denn Schusswaffen waren damals eben noch für kurze Distanzen geeignet. Daher bin ich etwas skeptisch, ob die erhöhten Reichweiten den Spielspass steigern können, zumal ich als offensiver Heerführer meist den Angriff, und noch wichtiger die mobile Schlachtführung (häufige Standortwechsel) bevorzuge, was mir gegenüber den in der Defensive befindlichen Gegnern erhebliche Nachteile einbringt.

      Aber wie gesagt, es ist mit Sicherheit eine (oder die) herausragende Mod für ETW und ich behaupte mal, dass ein nicht unerheblicher Teil der im DarthMod enthaltenen Features auch in NTW zu finden sind. Nach X3-TC wäre dies auch nicht das erste mal, dass ein Communityproject die Entwicklung eines Spielenachfolgers maßgeblich beeinflusst.
    • Lucius Vantarius schrieb:

      Für mich klang das alles schon früher sehr toll und ich würde das eigentlich auch gern nutzen, allerdings schreckt mich der hohe Ressourcenbedarf ab. Ich spiele ausschließlich auf einem Laptop und da ist das mit graphisch anspruchsvollen Spielen immer so eine Sache.


      Die Einheitenzahl lässt sich im Menü einstellen, die hardwarehunrigen Smoketrails lassen sich auch im Desktop-Menü deaktivieren. Vorallem letzteres zählt zu den größten Bremsen. Manchmal hilft es auch, die Soundkanäle zu verringern ( also die Anzahl der wiedergegebenen Geräusche ).



      Lucius Vantarius schrieb:

      Was ich auch nicht unbedingt für ganz so optimal halte ist die gesteigerte Reichweite, denn Schusswaffen waren damals eben noch für kurze Distanzen geeignet. Daher bin ich etwas skeptisch, ob die erhöhten Reichweiten den Spielspass steigern können,


      Ich weiß nicht wie weit man damals feuern konnte, doch für mich ist die erhöhte Reichweite fürs Spiel absolut sinnvoll und definitiv spaßfördernd! :)
    • Preton schrieb:

      Ich weiß nicht wie weit man damals feuern konnte, doch für mich ist die erhöhte Reichweite fürs Spiel absolut sinnvoll und definitiv spaßfördernd!

      Das gönne ich Dir auch. :hallo: Nur ist es für meine Art der Gefechtsführung unerlässlich, dass ich meine Regimenter um eine Stadt herum bewegen kann, ohne dass sie durch feindliches Artilleriefeuer müssen.

      Wie ich oben ja schon sagte, DM ist wohl eine sinnvolle Ergänzung wenn man den ultimativen Kampf sucht, aber wenn man Wert auf historische Aspekte legt, oder einige spezielle Taktiken bevorzugt, kann (muss aber nicht) sich das eine oder andere Ärgernis einstellen.

      Wenn man die technischen Einstellungen ausschalten kann, .... :grübel:
    • Ich wurde eigentlich auch ohne DM bereits kurz nach dem Schlachtstart von den Kanonaden der Mauern unterbeschuss genommen, da half es nichts möglichst nah am Schlachtrand entlang zu spazieren.

      Ich sprach übrigens von der Feuer- Reichweite der Infanterie, welche ebenfalls erweitert wurde. Aber ich denke auch das entspricht nicht ganz deinen Wünschen. :) Historisch betrachtet ist doch so einiges nicht so wie es sein sollte, allerdings ist häufig vieles für einen fortwährenden spielspaß vllt. doch angebracht.
    • Preton schrieb:


      Lucius Vantarius schrieb:

      Was ich auch nicht unbedingt für ganz so optimal halte ist die gesteigerte Reichweite, denn Schusswaffen waren damals eben noch für kurze Distanzen geeignet. Daher bin ich etwas skeptisch, ob die erhöhten Reichweiten den Spielspass steigern können,


      Ich weiß nicht wie weit man damals feuern konnte, doch für mich ist die erhöhte Reichweite fürs Spiel absolut sinnvoll und definitiv spaßfördernd! :)


      Die treffen dafür aber auch nicht so gut. Die Reichweite passt - aber man muss jetzt näher rangehen als vorher bei den kurzen Reichweiten damit man ein Scheunentor trifft, was historisch korrekt ist. :D

      :) Wer sich zu groß fühlt, um kleine Aufgaben zu erfüllen, ist zu klein, um mit großen Aufgaben betraut zu werden. :)
    • Ich habe mir den Setup mal runtergeladen, allerdings kann ich den nicht öffnen. :( Ich habe auch versucht den mit 7-zip zu entpacken, allerdings kam da immer eine Felermeldung: Die Datei kann aus dem Archiv nicht geladen werden.
      habe die Datei mittlerweile 3x runtergeladen, also an einer defekten Datei kann es nicht liegen.
    • Vielen Dank für den Bericht, Preton! :thumbup:

      Man glaubt es kaum, aber aufgrund deiner Rezension habe ich Empire mal wieder auf meinem Laptop installiert und danach DarthMod Empire Ultimate Commander auf deutsch geholt. Dein Bericht klang ja sehr zuversichtlich, sodaß ich seit Mai vergangenen Jahres CA wieder Chancen einräumte. Die letzten Tage habe ich also die Mod angespielt, jeweils 50 Runden mit Frankreich und Schweden. Natürlich kenne ich nicht die Veränderungen seit Patch 1.5, aber gradedeswegen erlebte ich durch die DarthMod ein vollkommen neues Empire. Die KI verhielt sich im Allgemeinen logischer und auch fordernder. Leider konnte mich das Setting an sich absolut nicht (mehr) begeistern und auf lange Sicht gefangennehmen. Es sind die vielen Kleinigkeiten (wahrscheinlich auch Unterschiede zu MTW/Shogun/Rome), die mich stören und meinen Spielgenuss abträglich machen. Ich bin wohl zu konservativ. :Huh:
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • DarthMod Ultimate Commander funktioniert nicht mehr!

      Folgendes Problem:
      Ich spiele nun schon seit 2 Tagen DarthMod Ultimate Commander.
      Nun habe ich einen Tag lang nicht gespielt,aber als ich es heute starten wollte öffnete sich zwar der Launcher,und ich konnte die DarthMod Ultimate Commander Kampagne auch starten,aber es öffnet sich,dann jedeglich das normale Empire.
      Das kann ich mir nicht erklären,weil ich den Launcher nicht geöffnet hatte als ich heruntergefahren habe,und ihn wie es richtig ist,sauber verschlossen.
      Natürlich habe ich es probiert durch löschen und Neuinstallation wieder zu spielen,jedoch wieder nur Empire Kampagne!
      Danach habe ich Empire und den Mod gelöscht alles wieder installiert und wieder nur Empire Kampagne!
      Was soll ich tun?

      EDIT: Fragen zur Darth Mod bitte im entsprechenden Thread stellen.
      ImperatorBob

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Imperator Bob ()

    • Ich habe mit dem Darthmode ein Problem.

      Ich habe tagelang schön gespielt und bin eigentlich auch hellauf begeistert doch nun kann ich meine Saves nicht mehr verwenden! :heul:

      Sonst funktioniert alles!

      Nur wenn ich meinen Save laden will geht der Ladebildschirm auf läd etwa ein viertel und wirft mich sang und klanglos auf den Desktop zurück!

      Selbst in der Vanilla Version werde ich raus geworfen.

      Ich hoffe jemand hier kann mir helfen, den nochmal von vorne anfangen will ich nicht.
      Die Bürokratie wurde erfunden um die Bedürfnisse der Bürokratie zu befriedigen.
      -Unbekannt
    • Ich bin zwar kein Experte für die Darth Mod, aber ich meine mal gelesen zu haben, dass die Mod durchaus gelegentlich korrupte Saves generiert. Wenn Du Pech hast, kannst Du das letzte Save vergessen. Bevor Du aber irgendwas deinstallierst lade doch mal ein vorhergehenden Speicherstand, vielleicht geht das ja und Du musst nicht von vorn beginnen.
    • Fragen zu DarthMod *Nub braucht Hilfe*

      Hi

      Spiele bei ETW eigentlich immer die Osmanen in der großen Kampange und

      hab das Ganze soweit auch unter "normal" durch und möchte das Ganze auf "schwer" spielen.

      Was aber wirklich kein Spaß macht, da es nicht ausgeglichen ist in Runde 25 rum

      kommen die Franzosen mit Fullstack an ganz zu schweigen das alle anderen schon Krieg gegen dich führen...

      Jetzt mein Anliegen:

      mit dem DarthMod soll das Ganze besser sein, stimmt das?

      Und ganz wichtig für mich bekommt man den auch in der deutschen Sprache/Fassung?

      Benutzte ein tool um die Rundenzahl zu erhöhen geht das auch in Verbindung mit dem DarthMod?

      Danke !!
    • Die Frage zum Rundenzahleditor kann man nicht beantworten, wenn man nicht weiß welchen Du verwendest und was genau man damit macht. Ich nutze zum Beispiel einen, mit dem ich für die Kampagne generell die Rundenzahlen editieren kann (was ich für die Hauptkampagne auch dauerhaft nutze), gleichzeitig lässt sich mit dem Tool aber auch in einem Savegame die Rundenzahl einstellen.

      Solltest Du den selben Editor nutzen, hätte die Mod keine Auswirkungen auf die Rundenzahl, denn Du kannst sie ja je nach belieben wieder ändern (spätestens im Savegame selbst). Wenn Du aber einen anderen nutzt, ist die Frage ohne zusätzliche Informationen nicht zu beantworten.
    • Nach einem Vorschlag von Twilight, nachdem ich mich über das Diplomatiesystem von Empire beschwert habe, habe ich mir die aktuelle Version des Darth Mod besorgt. Da die Ultra Commander ca. 1,8 GB groß ist, und ich nur DSL Lite besitze (Download von max 40-50 KB/s), habe ich mich für die 100 MB große Commander Version entschieden.
      Allerdings bleiben jetzt noch einige Fragen offen:

      1. Die Menüsprache ist immer noch Deutsch, aber Das Spiel ist jetzt englisch. Damit habe ich an sich kein Problem, da die Soldaten sowieso in ihrer Landssprache reden, aber sollte es die Möglichkeit geben, z.B. Diplomatische Gespräche mit anderen Nationen auf deutsch darstellen lassen zu können, wäre mir das doch lieber. Oder eben Städtenamen.

      2. Profitieren auch bestehende Saves vom Darth Mod, oder muss ich eine neue Kampagne anfangen? Ich spiele derzeit eine Schweden-Kampagne, und wenn ich das Spiel lade, ist zwar alles auf englisch, aber abgesehen davon macht es nicht den Eindruck, dass sich etwas verändert hat. Dänemark will trotz einer Demütigung meinerseits immernoch keinen Frieden, und eine Kriegeserklärung seitens Hannover lässt sich nachwievor nicht aufhalten.

      3. Mit der Darth Mod kann ich das Spiel ja Vanille nach mehr zum laufen bringen. Muss ich aber trotzdem die Mod über das Mod Icon starten, oder langt es, ganz einfach Empire von Steam aus zu starten. Wenn ich letzteres mache, steht da schon anstatt "Empire: Total War" "Dartmod" oben, aber ich wollte zur Sicherheit möchte ich doch noch ganz gerne hier nachfragen.

      4. Sollte ich durch eine göttliche Fügung zufälligerweise ganz kurz mal ein schnelleres Internet haben, die Gunst der Stunde nutzen, und mir das riesige Darth Mod Ultimate Commander downloaden... kann ich das dann einfach drüber spielen, oder muss ich da erst noch das Darth Mod Commander deinstallieren. MIt anderen Worten: Ist es problemlos möglich, beide Versionen, DMC und DMUC, seperat auf dem Rechner zu haben, und sind dann beide lauffähig?

      Die meisten meiner Fragen werden vermutlich auf der Hauptseite des Darth Mods beantwortet. Ich habe aber selbst, als ich den Text dort überflog, nichts gefunden, und habe mich daraufhin entschieden, hier nochmal nachzufragen.
    • Commander verändert meines Wissens anch nur die Schlachten und den Armeebereich und ja, du musst eine neue Kampagne anfangen.
      Die Mod würde ich immer über die Verknüpfung starten und zu diener letzten Frage, ich würde es vorsichtshalber deinstallieren.
    • Danke für die Antwort.
      Ich glaube, du verwechselst die Commander Edition mit der Commander Lite Edition. Diese hat afaik nur den Schlachtbereich verändert, ist aber anscheinend nicht mehr downloadbar, zumindest ist bei den aktuellen Versionen nur noch die Commander und die Ultimate Commander dabei. Und die Commander, die ich habe, verändert auch die Kampagnenkarte. Zumindest habe ich in meiner neuen Schweden-Kampagne ein starkes Bündnis mit Russland - ich glaube nicht, dass das in Vanilla Empire möglich wäre ^^.

      Wie dem auch sei, ich glaube, noch jemand, der sagt, dass die Mod super ist, ist nicht nötig. Ich tu's aber trotzdem: Die Mod ist super!
      Ich möchte nicht mehr ohne Darth Mod spielen. Auf der Kampagnenkarte reagiert die KI nachvollziehbarer, ohne dadurch durchschaubar zu sein, in den Schlachten baut sich der Feind eine Linie auf und versucht diese auch meist zu halten - außerdem wird der General nicht mehr sinnlos in den Tod geschickt, außer in besonderen Situationen. Schlachten sehen wesentlich besser aus und hören sich besser an (bessere Explosionen - mehr/besserer Pulverdampf - detailliertere/realistischere/originalgetreue Soldatenuniformen). Und Milizen ordnen sich jetzt nicht mehr in Reih und Glied an, sondern sind einfach ein zusammengewürfelter Sauhaufen, der auf Schussbefehle oder massierte Salven pfeifft und alles macht, was ihm passt und zwar wenn es ihm passt - herrlich.
    • Mich interessiert die erste Frage von Smorsch. Kann man nun Empire unter der Darth Mod wieder auf deutsch umstellen oder geht das nicht mehr? Und ist es möglich die Linieninfanterie auf die Größe der Vanilla einzustellen? Sonst wird bei mir eine epische Schlacht zur epischen Diashow. ;-)