Motorsport: Formel 1, GT Series & Co.

  • Noch niemand hat erwähnt, dass Verstappen Weltmeister geworden ist? :grübel: Ich fand, es war ein unterhaltsames Renne. Aber es hat sich definitiv gelohnt, dass ich mich dazu entschlossen habe, erst noch was auszunüchtern und dann schön eingekuschelt im Bett um 8 einzuschalten. :D


    Und die FIA mal wieder mit neuer Regelauslegung, aber sowas ist man ja mittlerweile gewohnt.

  • Mein Motorsport-begeisterter Großvater hatte sich bis zu seinem Tod letztes Jahr für den GP interessiert, alle Neuigkeiten sogar im Zwischennetz verfolgt und sich regelmäßig am Fernseher verbarrikadiert. Zwangsläufig war ich einige Jahre sehr gut informiert. In der Zwischenzeit habe ich noch meinen besten Freund, die alle Rennen schaut und auch sonst auf 1000ccm unterwegs ist.

  • Das wird geil. :happy clapping:
    Ich freue mich schon auf sein ständiges Gejammer und Geheule wenn es mit dem Auto nicht so läuft, was bei Ferrari bekanntlich deutlich öfter der Fall ist als bei Mercedes.

    Das war ja schon all die Jahre als Mercedes noch unangefochten an der Spitze lag, einfach nur peinlich wie Lewis ständig geheult hat, wenn ausnahmsweise mal was nicht rund lief.

    Er ist bleibt für mich eben ein Schönwetterfahrer, der nur in einem überlegenem Auto überhaupt etwas erreichen kann, kein Vergleich zu all den anderen "echten" F1 Weltmeistern der letzten 30 Jahre.


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • Sieht man ja unteranderem daran, wie er dieses Jahr, als das Auto nichts taugte, gegen den Nasenbohrer Russel völlig alt aussah... :ironie:


    Ich finde seine Allüren ja auch idiotisch. Aber sein Talent kann man ihm kaum absprechen. Wer soll den ein "echter" Weltmeister sein?


    SnaxeX Mich überrascht das auch. Aber vielleicht ist es der Name Ferrari. Ist eben doch in der Formel 1 nochmal eine besondere Hausnummer. Möglicherweise hat er auch nach den letzten Jahren kein Vertrauen mehr darin, dass Mercedes wieder nach vorne kommt. Oder er will einfach eine neue Herausforderung.

  • Aber sein Talent kann man ihm kaum absprechen. Wer soll den ein "echter" Weltmeister sein?

    Ein gewisses Talent hat oder hatte jeder der in der Formel 1 fährt (außer MazeSpin und noch ein paar andere eingekaufte reiche Schnösel).

    Einen "echten" Weltmeister macht für mich aus das er ein tieferes Gespür/Verständnis für die Technik eines Rennautos hat, sich dementsprechend einbringt und auch in einem unterlegenem Auto zu Erfolgen in der Lage ist.

    In ein allen Konkurrenten absolut überlegenes Auto (wie es Hamilton die meiste Zeit seiner F1 Kariere über hatte) zu steigen und zu gewinnen ist, in Anführungsstrichen, keine große Kunst und würde fast jeder im Fahrerlager zustande bringen.


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!