Motorsport: Formel 1, GT Series & Co.

  • Wie gesagt Hamilton hätte aufmerksamer sein können, aber was hat er davon Verstappen hinten reinzufahren?

    Wenn beide rausfliegen, ist Verstappen im Vorteil. Und mit eventuell im Raum stehenden Strafen, der Reifensituation und der allgemeinen Pace muss Hamilton auch klar gewesen sein, dass er gewinnen würde. Also warum schmutzige Wäsche waschen?



    "However, the sudden braking by the driver of Car 33 was determined by the Stewards to be erratic and hence the predominant cause of the collision and hence the standard penalty of 10 seconds for this type of incident, is imposed."


    Die Stewards geben jedenfalls Max die Schuld. +10 Sekunden und 2 Strafpunkte. Ändert aber nichts an den Platzierungen.

  • Die Situation ist einfach: Hamilton und Verstappen wissen, wo die. DRS Zone gemessen wird und wollen dem anderen keinen Vorteil geben. Was soll Max machen? Er wurd schon extrem langsam, soll er Hamilton einladen ihn zu überholen und ihn vorbeiwinken? Da kommen dann andere Fragen auf: wie weit darf Hamilton es herauszögern, bis Ocon und Bottas ankommen?


    Die Telemetrie zeigt auch: Verstappen geht vom Gas. Hamilton bremst um hinter ihm. Zu bleiben, verstappen will und wartet, bis er überholt, bremst daher nochmal leicht, Hamilton überholt. In einen Augen eine 90-10 bis 80-20 Situation, wo Hamilton die Hauptschuld trägt. Ich mein es ist grün, er kann überholen?


    Und nach dem Schreiben kommt die Strafe rein. Ein kompletter Witz ist die Strafe, sorry.


  • Die Stewards geben jedenfalls Max die Schuld. +10 Sekunden und 2 Strafpunkte. Ändert aber nichts an den Platzierungen.

    War nicht anders zu erwarten so tief wie die komplette Fia und co. im Arsch von Mercedes stecken, wie gesagt für mich ist die Formel 1 damit endgültig gestorben.


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • Was soll Max machen?

    Wie bereits geschrieben, das was alle Fahrer machen die jemanden vorbeilassen sollen, zur Seite fahren. Und eben nicht auf der Ideallinie bleiben.


    Das die FIA und die Stewards manchmal inkonstante und unglückliche Entscheidungen treffen, sehe ich auch so. Aber denen einen Mercedes Bias zu unterstellen ist absurd. Die haben z.B. Hamilton in Brasilien wegen eines absolut nicht performance-relevanten Defekts disqualifiziert, dafür Max im Rennen nicht bestraft, obwohl er Lewis klar abgedrängt hat.


    Ich freue mich ja über die spannende WM, und am Ende wünsche ich mir sogar, dass es Verstappen wird. Trotzdem wirkt Max halt öfter wie ein schmollendes Kleinkind, das einfach nicht damit klar kommt, wenn es nicht läuft.

  • Trotzdem wirkt Max halt öfter wie ein schmollendes Kleinkind, das einfach nicht damit klar kommt, wenn es nicht läuft.

    Sorry aber genau das ist doch die Königsdisziplin von Heulmilton.


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • So, nach dem Schlafen nochmal drüber nachgedacht und mit einem Renningenieur drüber geredet: Wir haben gestern eine riesige Farce gesehen. Schwachsinn und Politik pur, die wir da gesehen haben. Die Strafen sind mit das lächerlichste. Aber Fehlentscheidungen standen dieses Wochenende wohl hoch im Kurs.:kaffee:




    Edit: Was ein Witz und eine Farce. No comment needed.


    OK, was ein Finale die Runde!!!!!! Mein Herz ist Tod.

  • War es unbedingt notwendig eine neue Safety Car Regel aufzustellen für überrundete Fahrzeuge? Eine Runde vor Schluss?

    Wäre am Ende wahrscheinl eh nicht ausschlaggebend gewesen, aber so hinterlässt es einen bitteren Nachgeschmack.


    Aber was für eine kranke Saison, wohl mit die beste seit ´97.

    Als neutraler Beobachter war das großartige Unterhaltung und beide hätten den Titel verdient.


    Gratulation an Max. YOU´RE A WORLD CHAMPION!

  • War Hamilton nicht gerade an der Boxeneinfahrt? Ging dann eben zu schnell. Abgesehen davon, wäre Hamilton reingefahren, wäre Verstappen draußen geblieben und hätte die Führung übernommen. Und das das Rennen noch Mal gestartet würde, war eher unwahrscheinlich. Wär auch nicht passiert, wenn die Rennleitung nicht die Show über den Sport gestellt hätte.


    Wahnsinns Saison, packendes Finale, aber die Entscheidungen der Rennleitung in letzter Zeit waren fragwürdig.

  • Aber Hamilton hat sich beim letzten SC verpokert, keine neue Reifen zu nehmen.

    Dann hätte Max nicht gepited und wäre vorn gewesen. Rennen hätte auch unter dem SC zu ende gehen können und selbst mit einer letzten Rennrunde wäre es schwer geworden für Lewis an Max vorbeizukommen.


    Bin gespannt was beim appeal rauskommt, aber auch irgendwie schwer vorstellbar, dass sie nach der Kontroverse gleich die nächste dranhängen und den Titel am grünen Tisch entscheiden ^^

  • Das ganze ist noch nicht durch. Merc hat Einspruch gegen 2 Sachen eingelegt. Leider. Der Beigeschmack bei solchen Entscheidungen wird groß sein.

    War ja nicht anders zu erwarten, bei dem Team mit dem unsympathischsten Team Chef der ganzen Formel 1.

    Wenn es auf der Strecke nicht läuft wie gewünscht versucht man es über seine guten "Beziehungen" am grünen Tisch für sich zu entscheiden, einfach nur erbärmlich. :kotz:

    Gratulation an den neuen Weltmeister, habe auch Herzrasen in der letzten Runde gehabt. Freue mich unheimlich, dass es einen neuen Weltmeister gibt.


    Die Umstände sind allerdings äußerst fragwürdig. Ganz schwache Leistung der Rennleitung.

    Ich habe mir das Rennen nicht angesehen daher ist mir jede Emotion erspart geblieben, ansonsten gebe ich die recht was die Rennleitungen und Rennkommissare diese Saison alles an fragwürdigen Entscheidungen getroffen haben geht auf keine Kuhhaut mehr. :thumbdown:

    Aber das ist mir ehrlich gesagt jetzt auch egal, bevor Heulmilton und Toto Wolf nicht aus der Formel1 verschwunden sind werde ich mir kein Rennen mehr ansehen.


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • War Hamilton nicht gerade an der Boxeneinfahrt? Ging dann eben zu schnell. Abgesehen davon, wäre Hamilton reingefahren, wäre Verstappen draußen geblieben und hätte die Führung übernommen. Und das das Rennen noch Mal gestartet würde, war eher unwahrscheinlich. Wär auch nicht passiert, wenn die Rennleitung nicht die Show über den Sport gestellt hätte.


    Wahnsinns Saison, packendes Finale, aber die Entscheidungen der Rennleitung in letzter Zeit waren fragwürdig.

    Im Pitlane Channel wurde gesagt, dass er überlegt hatte reinzufahren und die Möglichkeit hatte, wurde auch schon langsamer dafür, sich aber kurzfristig dagegen entschieden hat.

    Aber Hamilton hat sich beim letzten SC verpokert, keine neue Reifen zu nehmen.

    Dann hätte Max nicht gepited und wäre vorn gewesen. Rennen hätte auch unter dem SC zu ende gehen können und selbst mit einer letzten Rennrunde wäre es schwer geworden für Lewis an Max vorbeizukommen.


    Haben sie halt falsch gepokert, mal hat man Glück, mal hat man Pech im Motorsport. Es wurde am Anfang der Saison gewünscht, dass man unter Grüner Flagge das Rennen beenden will, sowas müssen die im Hinterkopf haben, gerade im Saisonfinale wird man viel dafür tun, nicht hinter dem SC zu enden.


    Aber gerade heulen die ja rum, Es wäre schlauer gewesen, die Niederlage mit Zähneknirschen hinzunehmen und Größe zeigen. Jetzt schaden sie den Sport. Man hätte die Meisterschaft allerdings schon lange vorher gewinnen können, hat die Möglichkeiten und Geschenke aber wiederholt nicht genutzt.

  • Weiß ja auch nicht, was daran interessant sein soll, eine Weltmeisterschaft im Kreisfahren 1x pro Jahr in den Ländern stattfinden zu lassen, die sich gerade mal am besten im Millionen Korruptionen und Menschen foltern hervorgetan haben.

    Man kann jetzt nicht eine Fussball WM in Qatar kritisieren, sich aber dann einen Grand Prix in Saudi Arabien anschauen.

    Die F1 ist zusammen mit Olympia, der Tour de France und der FIFA ganz vorne mit dabei bei den Sportereignissen, die nur noch von Geld und Korruption in Drittweltstaaten leben und sonst von gar nix mehr.

    Sorry, mußte mal raus.

  • Man kann jetzt nicht eine Fussball WM in Qatar kritisieren, sich aber dann einen Grand Prix in Saudi Arabien anschauen.

    Die F1 ist zusammen mit Olympia, der Tour de France und der FIFA ganz vorne mit dabei bei den Sportereignissen, die nur noch von Geld und Korruption in Drittweltstaaten leben und sonst von gar nix mehr.

    Das kann man natürlich absolut zu Recht kritisieren, der Unterschied ist (für mich) das sich die Formel1 absolut privatwirtschaftlich finanziert wogegen sich die korrupten Organisationen wie IOC, FIFA usw. die Übertragungen von Olympia, Fußball usw. üppig von unseren Zwangsgebühren aka. "Demokratieabgabe" bezahlen lassen.


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • Die Weltmeisterschaft von Verstappen war heute tatsächlich Thema im Büro - zu meiner Verwunderung. Offenbar hat die Formel 1 doch ihre Fans in der breiten Gesellschaft und der spannende Kampf um den Titel Aufmerksamkeit generiert, für den Moment. Persönlich hat mich die Formel 1 nie über Gebühr interessiert. Wenn ich von Quatar, China, Russland oder Saudi Arabien lese, tritt das Können der Konstrukteure, Fahrer und der Teams für mich dahinter. Die Welt redet vom Umweltschutz und die Formel 1 lässt noch Verbrenner im Kreis fahren. Wirkt es nicht überholt?


    Mogges


    Was hast du denn gegen die Tour de France? Lassen wir das Thema Doping im Hochleistungssport mal bitte außen vor. Ich bin an Informationen gern interessiert.

  • Im Pitlane Channel wurde gesagt, dass er überlegt hatte reinzufahren und die Möglichkeit hatte, wurde auch schon langsamer dafür, sich aber kurzfristig dagegen entschieden hat.


    Dann hätte Max nicht gepited und wäre vorn gewesen. Rennen hätte auch unter dem SC zu ende gehen können und selbst mit einer letzten Rennrunde wäre es schwer geworden für Lewis an Max vorbeizukommen.

    Das ist eben der Hauptgrund gewesen. Die Boxenmauer hat gesagt, er soll nicht in die Box kommen, weil er eben hinter Verstappen dann gelandet wäre und es whs mit einer 90%igen Wahrscheinlichkeit oder so unter SC zu Ende gegangen wäre.


    Auch wenn der Rennleiter Masi jetzt viel Anschiss abbekommt, aber wenn man bedenkt, man einigt sich noch vor der Saison möglichst unter Grün zu Ende laufen zu lassen, dann kann ich die Aktion schon verstehen. Klar, Rote Flagge wäre einfacher gewesen, aber die wird eig nur gezuckt, wenn man was mit den Banden überprüfen muss.


    AM Ende hat halt mal Verstappen Glück gehabt, was an sich ja immer Hamilton nachgesagt wird. Hatte er ja auch schon, Imola zum Beispiel. Von daher passt das zur Saison.


    Stimmen mehren sich, dass Mercedes nicht vors Sportgericht ziehen wird, auch weils dann einfach zu einer Farce wird.

  • Auch wenn der Rennleiter Masi jetzt viel Anschiss abbekommt, aber wenn man bedenkt, man einigt sich noch vor der Saison möglichst unter Grün zu Ende laufen zu lassen, dann kann ich die Aktion schon verstehen.

    Geht ja nicht einmal um die eine Rennrunde, sondern das vorbeilassen von den 4 überrundeten Fahrzeugen zwischen Max und Lewis.

    Dafür gibt es halt keine Präzedenz und laut den FIA Regeln müssten sich in so einen Fall alle Fahrzeuge hinter dem SC entrunden und nach Absolvierung einer vollen Runde wieder hinten dem SC einordnen für den fliegenden Neustart, aber dann wäre die 1 Rennrunde nicht mehr drin gewesen.

    Das Masi lediglich die Fahrer zwischen P1 und P2 hat vorbeifahren lassen und eine halbe Minute später hastig den Neustart durchführte ist halt ein Novum und so in den Regularien nicht vorgesehen. ´türlich haben Rennleitung und Stewarts viel Interpretationsraum, diese Saison auch eindeutig zuviel, aber diese explizite Entscheidung war halt schon ne Hausnummer und halt auch irgendwie unnötig.


    Mogges

    Was willste halt machen, wenn es relativ wenige F1 geeignete Strecken auf der Welt gibt und die Diktaturen mit dem entsprechenden Handgeld alles überbieten für etwas Sportswashing? Wie alles andere auch ist es halt ein Geschäft und Moral ist zweitrangig.

    Klar hat die FIA mit ihrem #Weraceasone auch ein Lippenbekenntnis parat, aber immerhin gibt es mit Seb, Lewis und Mick Fahrer die offen und vor Ort die Misstände in den Ländern kritisieren. Ist in anderen Sportarten schwieriger zu finden.


    Ansonsten freue ich mich, dass der Rekord von Schumacher nicht gebrochen wurde.

    Die Heulsuse, die gleich mehrfach das Leben von Kontrohanten aufs Spiel setzte und eine Schlägerei in der Boxengasse suchte? :P


    Die Welt redet vom Umweltschutz und die Formel 1 lässt noch Verbrenner im Kreis fahren. Wirkt es nicht überholt?

    Hybridmotoren wenn ich bitten darf :lehrer:

    Und wenn du in ein paar Jahren wahrscheinlich die Wahl hast zwischen eMotor oder Verbrenner mit so gut wie keinen Ausstoß durch synthetischen Treibstoff, werden Letztere zuerst im Rennsport getestet.

    Für die Zwischenzeit gibt es grüne Rennserien als Alternative, siehe Formel E.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!