[RTW] Europa Barbarorum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Abstimmung Hotel zum FT JETZT
    • Gibt es noch einen aktiven Downloadlink zu Europa Barbarorum?

      Da ich nicht glaube,jemals Invasion Barbarorum spielen zu können,wollte ich den Mod Europa Barbarorum für Rome Total War spielen.

      Leider finde ich weder auf der offiziellen Seite,des Mods noch sonst wo einen aktiven Downloadlink für EB 1.1 und EB 1.2.

      Gibt es noch einen aktiven Link wo man sich EB und die 1.2 Patch downloaden kann,und wenn ja wo?



      Danke!
    • Ne die gehen nicht.

      Allerdings funktionieren die Torrents noch.

      Daher einfach mal den Torrent benutzen.

      edit:
      ICh korrigiere mich.
      Der Atomic Gamer Link funktioniert


      Auch gleich mal zusammengelegt.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre



      François Mitterrand
    • Kann mir mal jemand bitte eine deutsche Erklärung für "persiapart" und "persiafull" für die Reformen der Haykanan geben? (Wo ist Isabell? :rolleyes: ). Wäre sehr nett, da ich das hier doch sehr verwirrend finde.

      http://forums.totalwar.org/vb/showthread.php?84854-Europa-Barbarorum-FAQ schrieb:


      Persian Reform

      -Build Type3 governments in these cities (Arbela, Seleukeia, Babylon, Ekbatana, Charax, Susa, and Persepolis)
      -Build (persiapart) in these cities (Susa and Persepolis)
      = (Subjugation resources will appear in Susa, and Persepolis)

      Western Expansion 2:
      -Build Type3 governments and (persiapart) in these cities (Ekbatana, Seleukeia, Babylon, and Charax)
      -Build (persiafull) in these cities (Susa and Persepolis)
      = (Subjugation resources will appear in Ekbatana, Seleukeia, Babylon, and Charax)

      Western Expansion 3:
      -Build Type3 governments and (persiapart) in these cities (Palmyra, Edessa, and Arbela)
      -Build (persiafull) in these cities (Ekbatana, Seleukeia, Babylon, Charax, Susa, and Persepolis)
      = (Subjugation resources will appear in Palmyra, Edessa, and Arbela)

      Western Expansion 4:
      -Build Type3 governments and (persiapart) in these cities (Tarsos, Antiocheia, and Damaskos)
      -Build (persiafull) in these cities (Palmyra, Edessa, Arbela, Ekbatana, Seleukeia, Babylon, Charax, Susa, and Persepolis)
      = (Subjugation resources will appear in Tarsos, Antiocheia, and Damaskos)

      Eastern Expansion 2a:
      -Build Type3 governments and (persiapart) in these cities (Zadrakata, Apameia, and Gabai)
      -Build (persiafull) in these cities (Susa and Persepolis)
      = (Subjugation resources will appear in Zadrakata, Apameia, and Gabai)

      Eastern Expansion 2b:
      -Build Type3 governments and (persiapart) in these cities (Karmana and Gabai)
      -Build (persiafull) in these cities (Susa and Persepolis)
      = (Subjugation resources will appear in Karmana and Gabai)

      Eastern Expansion 3a:
      -Build Type3 governments and (persiapart) in these cities (Asaak, Hekatompylos, and Alexandreia-Ariane)
      -Build (persiafull) in these cities (Zadrakata, Apameia, Gabai, Karmana, Susa, and Persepolis)
      = (Subjugation resources will appear in Asaak, Hekatompylos, and Alexndreia-Ariane)

      Eastern Expansion 3b:
      -Build Type3 governments and (persiapart) in these cities (Pura, Alexandropolis, Prophthasia, and Alexandreia-Ariane)
      -Build (persiafull) in these cities (Zadrakata, Apameia, Gabai, Karmana, Susa, and Persepolis)
      = (Subjugation resources will appear in Pura, Alexandropolis, Prophthasia, and Alexandreia-Ariane)

      Eastern Expasion 4:
      -Build Type3 governments and (persiapart) in these cities (Baktra, Antiocheia-Margiane, and Kophen)
      -Build (persiafull) in these cities (Pura, Alexandropolis, Prophthasia, Alexandreia-Ariane, Zadrakata, Apameia, Gabai, Karmana, Susa, and Persepolis)
      = (Subjugation resrouces will appear in Baktra, Antiocheia-Margiane, and Kophen)


      Danke

      Grüße Jolius :wink:



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Flavius Jolius ()

    • Hab mir die Mod mal heruntergeladen.
      Nach endlosem Gefummel Rome mit Patch 1.5 und danach BI mit 1.6 installiert bekommen... doch jetzt wenn ich die Mod (erst 1.1 installiert, dann 1.2) starten will, startet er immer das normale Rome (via Verknüpfung der Mod).
      Ich kenne mich kaum mit Rome-Mods aus, deswegen: Wo können da jetzt überall die Fehler liegen?
    • Auf dem Desktop habe ich gar keine, nur eine im allgemeinen Rome-Ordner.
      Bei der steht:
      "C:\Program Files (x86)\Activision\Rome - Total War\RomeTW.exe" -show_error

      Edit: Nachdem ich deins eingefügt habe funktionierts - super!
      Allerdings wenn ich jetzt die Hauptkampagne auswählen will sagt er mir: Please select an item from the list.

      Maaaan, was ist den nun wieder los? :pinch:

      (Historische und eigene Schlacht funktioniert)
    • Program Files (x86


      hier könnte der Fehler liegen. Schau mal im Bug thread von EB im org nach, da müsste irgendwo eine Beschreibung für die installation unter windows 7/vista stehen. Da könnte was zu deinem KTM problem drinstehen.
      Ansosnten ist dortauch Xsamatan aktiv der Fragen auf deutsch beantworten kann.

      Europa Barbarorum
      I'm a leaf on the wind, watch how I soar!
    • Hayasdan Kampagne 205 v. Chr.

      Meine aktuelle Kampagne mit Hayasdan (hellblau). Ziel ist es das Persische Großreich wiederherzustellen. Was dabei sehr interessant ist wie die KI sich verhält. Makedonien (schwarz) und Karthago (weiß) plätten zur Zeit die Römer (rot). Die haben wohl nur noch ein paar Runden bis zur Vernichtung. Sehr ungewöhnlicher Verlauf diesmal, meist dominieren die Römer in Mitteleuropa. Ich habe immer noch mit den starken Seleukiden (silber) zu kämpfen und bin auch seit zwei Runden mit Makedonien im Krieg. Die sich auch in der nördlichen Türkei ausgebreitet haben und mich nun angegriffen. War abzusehen. Die Expansionsgelüste ihres neuen Alexander scheinen keine Grenzen zu kennen.

      Ich habe nun die benötigten Städte für den ersten Reformschritt zusammen und brauche nur noch einige Bauten um die Reform in Westpersien auszulösen. Babylon ist nun auch neue Hauptstadt.




      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • [RTW] Europa Barbarorum Entscheidungshilfe

      Hallo Forum

      Meine TW´s habe ich bisher immer in Vanilla gespielt und war auch ganz zufrieden damit.
      Jedoch habe ich jetzt von vielen gehört die Sehnsüchtig auf Europa Babarorum II warten, wie auf eine teil von CA. Da dachte ich mir:
      "Wenn das so gut ist sollte ich da auch mal reinschauen :thumbup: jedenfalls in der ersten teil."



      Bevor ich Modding Noob mich aber ins Gefecht stürze, wollte ich mich erstmal informieren!
      Dabei kamen auch direkt die ersten Spaßbremsen. Davon auch dieses Seltsamen 4 Punkte Städte System :confused:

      Ich glaub im groben habe ich es verstanden auch wenn ich mich frage warum dieser ganze Aufwand?? Und selbst wenn es Geschichtlich korrekt ist, ist es doch dumm es so kompliziert zu machen, oder???? :ka:



      Dabei hab ich auch gelesen das man in einer eroberten Stadt sofort die Kulturen dazu zugehörigen Gebäude abreisen soll :cursing:

      Also nochmal zum mitschreiben!
      Wenn ich z.B als Römer irgendeine Stadt in Ägypten einnehme, soll ich als ersten Schritt alles abreisen das von den Ägyptern gebaut wurde?? Also Ställe, Kasernen, Sanitäre Anlagen und der ganze klumpatsch um es dann selbst wieder aufzubauen!? :help:


      Auch erscheitn der Berater Typ, den ich sonst immer abschalte, oben und ich muss ihn anklicken um das Skript zu aktivieren??? :confused: :blink:
      Noch was?? Soll ich vielleicht erstmal in einem Tütü ne Piroette vor den Rechner machen damit es nicht abstürzt??? :blöd:


      Das vielleicht schlimmst bei der Sache ist vielleicht die Installation.
      Ich habe sie selbst noch nicht gemacht, aber wenn ich mir mal durchlese was andere dazu geschrieben haben wird mir Angst und bange :pinch:



      Deshalb frage ich euch, die vielleicht schon mehr Erfahrung damit haben.

      -Ist diese Städtesystem sinnvoll? bzw. sogar gut??

      -Wie ist die Installation?? leicht von der Hand oder ehr wat für Informatik Studenten?

      -Hab ich das mit dem Berater und den Städten richtig verstanden oder wurde ich falsch informiert???

      -Was würdet ihr, nach deutlich mehr Erfahrung als ich zu dem Mod sagen.
      Schlecht? fantastisch? Was sind eure Erfahrungen und warum ist Europa Babarorum der vielleicht beste Mod?? oder auch nicht.


      Und :thank you: schon im Voraus.
      Die Bürokratie wurde erfunden um die Bedürfnisse der Bürokratie zu befriedigen.
      -Unbekannt
    • Abs mal auf deine Anfrage hierhin verschoben.

      Deine Fragen kann ich dir aber leider nicht beantworten, da ich es nie gespielt habe.
      Aber wieso probierst du es nicht einfach aus? Grad bei der Installation wirst du ja schnell bemerken, ob du es hinbekommst oder nicht.
    • Zu deinen Fragen:

      Dabei kamen auch direkt die ersten Spaßbremsen. Davon auch dieses Seltsamen 4 Punkte Städte System :confused:
      Das System simuliert zum einen Heimatprovinzen, die man mit einser Städten sehr weit ausbauen kann und damit später sehr reich werden, im Gegensatz z.B. Level 4 Städten, die als Clientstädte bezeichnet werden, die günstig einzurichten sind aber nicht so viele Ausbaumöglichkeiten haben. Zudem sollten solche Clientstädte nicht von Familienmitglieder sondern von eigenen Generälen verwaltet werden, da es sonst Abzüge in der öffentlichen Ordnung gibt.



      Dabei hab ich auch gelesen das man in einer eroberten Stadt sofort die Kulturen dazu zugehörigen Gebäude abreisen soll :cursing:
      Das musst du nicht machen, besonders wenn die eingenommene Stadt schon sehr weit entwickelt ist. Aber es kann sich wie in Vanilla empfehlen z.B. kleine Tempel abzureißen um sie mit eigenen besseren zu ersetzen.



      JakeWulf schrieb:

      Auch erscheitn der Berater Typ, den ich sonst immer abschalte, oben und ich muss ihn anklicken um das Skript zu aktivieren??? :confused: :blink:

      Noch was?? Soll ich vielleicht erstmal in einem Tütü ne Piroette vor den Rechner machen damit es nicht abstürzt??? :blöd:
      Das Script ist notwendig um die Spielwelt besser zu simulieren und muss nur wenn man das Spiel beginnt einmalig aktiviert werden.

      Die Installation ist relativ einfach sofern man den Anweisungen befolgt, es gibt dazu auch einige Youtube-Videos die es einem ausführlich erklären.

      Ich halte EB für die beste Modifikation für Rome. Wobei gerade der Anfang bei vielen Fraktion sehr schwer ist, da man kaum Geld oder Truppen hat.
      «Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei, wir sind Schwestern und Brüder nichts bringt uns entzwei.»
    • Das 4 gliedirge Verwaltungssystem finde ich sehr gut.
      Da es dafür sorgt das man nur in den historischen Siedlungsgebieten der eigenen Kultur die Elitetruppen ausheben kann,
      In den anderen Gebieten muss man dan halt Klientelkönigreiche gründen. Kommt aber sehr gut, da man so auch Zugriff auf kulturell andere Einheiten erlangt.
      Mir macht es sehr viel Spaß immer so eine buntgemischte Armee in die Shclacht zu schicken
      Zudem bremst dich das in deinem Expansionsdrang stark ab. Was ich auch gut finde. Rome vanilla wurde dadruch eigentlich zu einem einzigen Rush Spiel.
      Da man in den neu eroberten Städten nicht sofort die iegnen Truppen in Massen ausheben kann. Was auch total unrealistisch ist.

      Abreißen soltle man fast eigentlich nur die Kasernen einer anderen Kultur die man nicht erobern kann.
      Sicher aber nicht sowas wie ein Äquadukt. Wenn man selbst zu eienr Kultur gehört die sowas nicht bauen kann, freut man sich sogar doppelt, da man nun sowas in seiner Stadt stehen hat.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre



      François Mitterrand
    • Also ich habe es installiert und schon ein oder zwei Stunden gespielt.

      Die Schlachten sind selbst auf leicht mehr als herausfordern und dauern trotz minimaler Einheiten zahlen, zwei Ewigkeit :kaffee:

      Die Begeisterung hält sich noch in grenzen, vor allem weil ich ständig pleite bin, obwohl ich fleißig Handelsrechte ausgehandelt haben und alle Gebäude gebaut habe die irgendwie Geld bringen bzw. die Handelsgüter steigern.

      Man merkt auch von Anfang an das, dass für Spieler mit mehr Erfahrung entworfen wurde, da man direkt von Anfang an von Feinden umgeben ist. :pffft:

      Leider wurde die Griechen (Makedonen) ihrer Phalanx zum größten teil beraubt und habe jetzt neben teureren Phalanx Einheiten auch Speer träger die sauf viel kosten und ungefähr 0,000001 Schaden machen, was die länge der Schlachten erklärt. :unsure:


      Zudem bleiben trotz der Teilübersetzung fragen, wie z.B

      Was bringt mir das "Freigeben von Land"?'
      (Weiß echt nicht mehr wie das wirklich hieß :pfeif: Aber es war so ähnlich )

      Und was genau ist der Unterschiede mit den Städten zwischen I-IV ???
      Irgendwie ergibt das alles für mich noch wenig sinn.
      Die Bürokratie wurde erfunden um die Bedürfnisse der Bürokratie zu befriedigen.
      -Unbekannt
    • Benutzer online 1

      1 Besucher

    Abstimmung Hotel zum FT JETZT