[WH40k] Necromunda Hired Gun

  • War gerade im anderern Necromunda Threat unterwegs und dachte mir: schaust mal bei Steam drauf und im Shop wurde mir dann folgendes angezeigt. :Necromunda: Hired Gun


    (201) Necromunda: Hired Gun - Warhammer 40k Gets Another FPS Game! - YouTube



    Warum wird der YT Link so angezeigt?


    Das würde mich sogar mehr ansprechen als das Rundenbasierte Ding, allerdings denke ich mal schafft mein Rechner das dann doch nich so ganz. Und ich hab momentan nicht die Patte für nen neuen.

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

  • Nuja, Hired Gun war vor 10 Tagen ganz kurz Thema im allgemeinen Thread. Man weiss halt noch zu wenig Details, sonst hätte schon einer ein Thema dazu aufgemacht.


    Systemanforderungen waren da noch nicht raus, zumindest bei Steam hat sich da auch noch nichts dran geändert.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Nuja, Hired Gun war vor 10 Tagen ganz kurz Thema im allgemeinen Thread. Man weiss halt noch zu wenig Details, sonst hätte schon einer ein Thema dazu aufgemacht.


    Systemanforderungen waren da noch nicht raus, zumindest bei Steam hat sich da auch noch nichts dran geändert.

    Sorry aber ich seh das an dem Gameplayvideo, dass meine Mühle das nicht schafft. Klar kann man sicher die Grafik runterschrauben, aber ich will doch nicht Necromunda: Doom 1 spielen.

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

  • Es geht mir da ähnlich, würde ich meinen :rofl:

    Sobald ich Zeit habe mich damit näher zu beschäftigen wird mein PC auch mal aufgestockt, hat gerade allerdings keine Priorität.


    Mal abwarten bis das Game raus ist, und dann schauen was die ersten Berichte dazu sagen.


    Nachtrag:


    Neuer Trailer von heute:


    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron () aus folgendem Grund: Neuer Trailer (21.04.21)

  • Den Trailer habe ich schon am letzten Wochenende gesehen. :grübel: Merkwürdig, ob die vergessen hatten den bei Steam zu verlinken?


    Ich muss aber sagen, je mehr ich sehe umso weniger gefällt es mir. In einer der Videosequenzen auf Steam zerstört jemand einen Dread mit einem halben Magazin einer Autogun. Das ist doch kein WH40K sondern irgend eine dämliche Kopie von CoD oder so.


    Addendum:


    Es gibt einen Gameplay Trailer (siehe Spoiler).


    Derzeit lese ich die Reihe zu Kal Jerico. Wenn man sich die Videos ansieht und die Bücher als Referenz nutzt, erkennt man sehr schnell woher der Wind wehen wird. An dem Spiel interessiert mich nicht so wirklich viel, fürchte ich (vorallem wenn ich sehe, wie jemand einen Dreadnought mit einem Sturmgewehr zerstört spüre ich einen ausgeprägten Fluchtreflex), allerdings würde ich schon gern wissen, ob einige der bekannteren Charaktere und Orte aus den Büchern es ins Spiel geschafft haben. Vielleicht berichtet ja jemand darüber.


    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

    Einmal editiert, zuletzt von Brax ()

  • wie jemand einen Dreadnought mit einem Sturmgewehr zerstört

    Das erscheint mir als ein sehr... ambitioniertes Unterfangen :D

    In Games muss man immer ein paar Abstriche machen, vermutlich damit es spielbar wird. Aber wenn man in so ein Spiel einen Dreadnought einbaut, dann ist das eigentlich eine große Sache? Denn von denen gibt es ja nicht gerade viele? Da hätte man ein Event draus machen können? Mit weglaufen, verstecken, Raketenwerfer finden, Munition suchen, eine Falle vorbereiten mit Sprengsätzen usw... glaube so hätte man das akzeptieren können. Immernoch ein hartes Projekt für Humanoide, aber mit viel viel Glück vielleicht machbar.

    Aber mit einem MG die Lebenspunkte auf 0 verringern? Das kann nur Chuck Norris - und der fragt sich wozu er das MG braucht? :D


    Habe neulich gelesen das in irgendeinem Aufbau-Strategie-Game (kein 40k) die größenverhältnisse bemängelt wurden. Sowohl von "Fachzeitschriften" als auch Streamern. Da war ein Video aus einer Alpha, in einem mittelalterlichen Szenario hat ein Heer mit Elefanten eine Art Wikinger-Befestigung angegriffen. Oder so ähnlich. Die Elefanten waren mal zu groß und mal zu klein, je nachdem wen man fragt... solch einen Blödsinn habe ich letzte Woche mehrmals angetroffen. Gerade bei Strategiespielen... ich habe noch nie gehört das bei StarCraft jemand bemängelt hat das ein großer Kreuzer "nur" doppelt so groß ist wie ein Panzer.


    Finde in den ganzen 40k-Games gibt es meist ohnehin genug zu kritisieren, aber da sehe ich zu großen Teilen die Schuld bei den Entwicklern. Es gibt tausende von Vorlagen, warum muss man dann irgendwelchen eigenen Unsinn zusammenbauen? Verstehe wer will.... :grübel:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ich muss mich mal selbst korrigieren: Da wird kein Dreadnought zerstört, sondern jemand in einer Taktischen Dreadnoughtrüstung. Das ist bekanntlich ein Unterschied. Allerdings ist der Mangel dadurch nur unwesentlich kleiner, denn auch eine solche Rüstung kann nicht mit zwei Dutzend Boltgeschossen vollständig in seine Bestandteile zerlegt werden.


    Loon schrieb oben, das Spiel würde ihn an Doom erinnern. Ich habe da eher an Wolfenstein gedacht, da metzelt man sich stellenweise auch durch die Gegner (Fast paced Action, ist da der moderne Fachbegriff). Aber die Menge an dargestelltem Blut scheint mir dann doch etwas übertrieben. Warum müssen die Entwickler Gewalt immer so maßlos überzeichnen? Hat denn die Geschichte sonst nichts zu bieten, um den Spieler anzusprechen? Und wieso sehen die fallengelassenen Gegenstände wie Holo-Darstellungen von Kisten mit einem Fassungsvolumen von 100 Litern aus? Das ist doch nicht schön, sowas .... und dann der Mastiff, wieso bewegt der sich so seltsam?


    Wie auch immer, ich werde mir das Spiel definitiv nicht zum Release kaufen (oder vorbestellen). Einzig eine herausragende Bewertung um die 90% dürfte mich noch dazu bringen das Spiel überhaupt zu kaufen, davon gehe ich aber nicht aus. Von daher warte ich auf das was da kommt. :kaffee:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Loon schrieb oben, das Spiel würde ihn an Doom erinnern. Ich habe da eher an Wolfenstein gedacht, da metzelt man sich stellenweise auch durch die Gegner (Fast paced Action, ist da der moderne Fachbegriff).

    Ich meinte damit allerdings eher die Fähigkeiten meines Rechner bezüglich der Grafikeinstellungen. :) Der würde bei dem Spiel nämlich gnadenlos in die Knie gehen.


    Aber alles in allem ist es so wie Du sagst Brax. Diese Shooter sind am Ende alle gleich. Doom, Quake, Wolfenstein... etc. Das Scenario unterscheidet sich zwar, aber durch die Geschwindigkeit des Games merkt man diesen Unterschied fast nicht. Ob ich nun auf Horden von Zombighulen von Doom ballere damit sie platzen oder eben auf irgendwelche Dreadnoughtrüstungen macht am Ende keinen Unterschied. Diese Games sind so schnell, dass man meist nicht die Zeit hat sich die toll dargestellten Gegner anzuschauen.

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!