Das Superwahljahr 2021

  • PKV lohnt sich wahrscheinlich für Beamte und wer möchte schon behaupten, dass Privatpatienten nicht besser behandelt werden. Ob dies gerecht oder fair ist, steht auf einem anderen Blatt

    Ganz korrekt müsste man eigentlich sagen: Die PKV lohnt sich nicht und die GKV lohnt sich überhaupt nicht. Denn wenn der Dienstherr den Arbeitgeberanteil für die GKV zahlen würde, dann gäbe es kaum privat versicherte Beamte. Wahrscheinlich höchstens die Kinderlosen.


    Die GKV wäre dann einfach viel billiger und am Ende geht es um den Preis, alles andere ist lediglich schmückendes Beiwerk.


    Zur Wahl:

    Ich finde es erschreckend, dass die AfD besonders bei den jungen Menschen am stärksten abgeschnitten hat. Auch das ist ein „Verdienst“ der CDU und laut Umfragen besonders auch der Linkspartei.


    Darunter befinden sich viele, die es kaum noch schaffen werden, ein Vermögen aufzubauen. Das bedeutet, diese Wähler werden im Alter nicht automatisch zur CDU oder FDP abwandern.

  • Wie war das noch sinngemäß? Die Wähler würden der CDU mit Abstand noch am meisten zutrauen wenn es um die Digitalisierung Deutschlands geht?


    Das allein zeigt doch wie informiert die Wähler der CDU sind bzw. derer die ihr das meisten zutrauen. Für mich ist das alles nur noch ein schlechter Scherz was auf Landesebene und Bundesebene abgeht. Mir tut es wirklich Leid um die Politiker die wirklich ihre Arbeit gut machen und leider im Schatten von diesen Medienhuren stehen.

  • Laut ARD Deutschlandtrend stürzen die Grünen gerade regelrecht ab. 6 % hätten sie zur letzten Umfrage verloren.


    Sieht gerade etwas danach aus, als käme Schwarz-Gelb allmählich ins Rennen.


    Die Beliebtheit von Annalena Baerbock sei in den letzten Umfragen noch dramatischer gefallen. Um 15% seien ihre Beliebtheitswerte zurückgegangen. Sie liege damit jetzt hinter Laschet und Scholz in der Beliebtheit. Laschet führe inzwischen das Ranking bei den dreien an. Erstaunlich.


    Deutschlandtrend: Absturz – Annalena Baerbock im freien Fall - WELT



  • John

    Wundert mich kein Stück

    Zum einen wirkt der Kampagnenjournalismus, "Oh Gott die Grünen wollen Benzin 16 Cent teurer machen" (was auch ich doof finde) aber die Tatsache das die Groko mit ihrer CO2 Steuer exakt das selbe bereits in Gesetzesform gegossen hat, wenn auch über einen längeren Zeitraum und ohne gleichzeitige Entlastung für die Bürger wie es die Grünen fordern, steht natürlich nirgendwo in der Headline.

    Und zum anderen passiert das was ich schon oft genug geschrieben habe. Sobald ein Skandal (Masken, Korruption usw.) in den Medien auftaucht fallen die Umfragewerte der Union kurzfristig und sobald das Thema wieder aus den Medien ist, also spätestens nach 2-3 Wochen steigen sie wieder. Die Unionsanhänger haben eben mit Abstand das schlechteste Gedächtnis bzw. die größte Ignoranz gegenüber Fehlverhalten solange es nur die eigene heilige Partei betrifft.

    Da ist der Michel eben stur, treudoof in den Untergang ist einfach die deutsche Spezialität da machste einfach nix, mal sehen wie weit uns 16 Jahre Laschet noch zurückwerfen werden...


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • Solchen Umfragen sollte man grundsätzlich nicht zu viel Bedeutung beimessen. Für Sachsen-Anhalt hatte nun kein Institut den sehr starken Sieg der CDU resp. Haseloff im Blick.


    Bleiben wir gespannt, wie das Parteiprogramm der Grünen verabschiedet. Von der CDU hört man dann in 14 Tagen.

  • Irgendwann wird Laschet auch mal wieder seinen Mund aufmachen müssen und dann werden die Karten nochmal neu gemischt. Wir haben jetzt 4 Wochen eine widerliche Kampagne gegen Baerbock hinter uns. Und die nächste unionsaffäre kommt bestimmt.


    Außerdem, und ich hätte nie gedacht das mal zu schreiben, kommt es darauf an, wie der Sommer bzw das Wetter wird. Ein heißer,trockener Sommer und die karten werden neu gemischt.

  • Was genau war jetzt an der „Kampagne gegen Baerbock“ so widerlich? Dass man mal einen Blick auf die Angaben in ihrem Lebenslauf geworfen hat? Schlimm, schlimm.


    Außerdem, und ich hätte nie gedacht das mal zu schreiben, kommt es darauf an, wie der Sommer bzw das Wetter wird. Ein heißer,trockener Sommer und die karten werden neu gemischt.

    Das ist ja noch besser als das, was man den Unions-Wählern hier in Sachen „treudoof“ immer vorwirft. Herrlich. :thumbsup:

  • Außerdem, und ich hätte nie gedacht das mal zu schreiben, kommt es darauf an, wie der Sommer bzw das Wetter wird. Ein heißer,trockener Sommer und die karten werden neu gemischt.

    Das ist ja noch besser als das, was man den Unions-Wählern hier in Sachen „treudoof“ immer vorwirft. Herrlich. :thumbsup:

    Na ja, das es eine große Zahl an Unentschlossenen Wählern gibt die sich erst relativ spontan entscheiden und dann meistens auch anhand ihrer Gefühle entscheiden ist doch bekannt, solche Wähler gibt es ja nicht nur im grünen/linken Lager, kommt jetzt noch eine neue Flüchtlingskrise vor der Wahl wird auf der anderen Seite die AFD davon sehr gut profitieren und die Union wahrscheinlich auch in Teilen.

  • Bleiben wir gespannt, wie das Parteiprogramm der Grünen verabschiedet.

    Bin mal gespannt, ob die Grünen sich da selbst ins Knie schießen durch nen deutlichen Linksruck.


    drache

    Ja, nur dass man darauf jetzt so offen setzt und hofft, sich aber gleichzeitig über Unions-Wähler aufregt, die ja angeblich vollkommen gedankenlos ihre Kreuzchen setzen, das ist schon ein gewisses Schmankerl.


    „Mensch Ursel, 's is heut aber wieda heiß!“ „Joa wählt‘s hoalt de Grünen. Doa wird’s gleich a Stückl kälter.“


    Eins muss man den Grünen ja lassen, sie haben es tatsächlich geschafft den Leuten weiszumachen, man täte konkret etwas gegen den Klimawandel, wenn man sein Kreuzchen bei ihnen setzen würde. Das gute Gewissen per Wahlkreuzchen. Danach dann ab in den Flieger zum Wellness-Tempel in Sri Lanka. Letztlich waren’s dann halt ohnehin die uneinsichtigen Chinesen.

  • Was genau war jetzt an der „Kampagne gegen Baerbock“ so widerlich? Dass man mal einen Blick auf die Angaben in ihrem Lebenslauf geworfen hat? Schlimm, schlimm.

    Stimmt, ein aufgehübschter Lebenslauf geht natürlich gar nicht.

    Wie gut, dass der Armin in der gleichen Zeit nur die katholische Kirche für ihren Umgang mit Missbrauchsfällen lobte, Parteikameraden Hans-Georg Maaßen, der ja kein Antisemit ist, schützte und das der Gesundheitsminister der Christdemokraten nicht funktionierende Masken an Arbeitslose, Behinderte und Obdachlose verschenken wollte, um, mal wieder, seinen eigenen Fehler zu vertuschen.

    Das war eine wahre Hetzkampagne gegen die Konserven, die da in den Medien stattfand, weshalb die Umfragewerte der Union auch nur so wenig gestiegen sind.

  • Das ist ja noch besser als das, was man den Unions-Wählern hier in Sachen „treudoof“ immer vorwirft. Herrlich. :thumbsup:

    Na ja, das es eine große Zahl an Unentschlossenen Wählern gibt die sich erst relativ spontan entscheiden und dann meistens auch anhand ihrer Gefühle entscheiden ist doch bekannt, solche Wähler gibt es ja nicht nur im grünen/linken Lager, kommt jetzt noch eine neue Flüchtlingskrise vor der Wahl wird auf der anderen Seite die AFD davon sehr gut profitieren und die Union wahrscheinlich auch in Teilen.

    Dito. Ein Dürresommer hilft den Grünen. Ein kleinerer oder größerer Waldbrand, vielleicht auch ein Moorbrand. Ich sehe da deutlich potential. Wenn die Umfragen schlecht sind, einfach einen Waldbrand legen und die Umfragen gehen hoch. Am besten sterben dann noch ein paar süße Koalas.:pfeif:

    Was genau war jetzt an der „Kampagne gegen Baerbock“ so widerlich? Dass man mal einen Blick auf die Angaben in ihrem Lebenslauf geworfen hat? Schlimm, schlimm.


    Außerdem, und ich hätte nie gedacht das mal zu schreiben, kommt es darauf an, wie der Sommer bzw das Wetter wird. Ein heißer,trockener Sommer und die karten werden neu gemischt.

    Das ist ja noch besser als das, was man den Unions-Wählern hier in Sachen „treudoof“ immer vorwirft. Herrlich. :thumbsup:

    Habe ich schonmal gesagt, dass Unions leute treu doof sind? (hoffentlich nicht, sonst komm mir bitte nicht mit meinen eigenen Argumenten! :D )

    Zum ersten: die ACAB Abkürzung(auch von Maaßen so genommen), Russlands Einmischung durch gestreute (Falsch)informationen, etc.. Gibt schon einiges nicht schönes in alle drei Richtungen. die unehrliche Spritdebatte, die kurzstreckenflüge Das ist jetzt schon ein richtig schön ekelhafter Wahlkampf.


    Lustigerweise ist auch Laschets Lebenslauf unvollständig bzw. ungenau. Unter anderem erwähnt er nicht seinen Würfelausflug an der RWTH. :D Und ich glaube die wenigsten, mich eingeschlossen wissen, wo der Lebenslauf falsch/ungenau war.

  • Twilight


    Kardinal Reinhard Marx findet nicht nur Laschet gut. Da gibt’s auch viele andere Katholiken, die ihn gut finden. Und katholisch zu sein, ist auch kein Verbrechen. Auch wenn das einigen hier vielleicht nicht passt.


    ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.


    Übrigens sagt selbst Luisa Neubauer, dass sie nicht gesagt hat, dass Maaßen ein Antisemit sei. Insofern wiederholt Laschet da nur, was Neubauer ohnehin eingestanden hat. Abgesehen davon ist Laschet bisher kaum als Freund von Maaßen aufgetreten eher im Gegenteil. Er hätte dessen Kandidatur wohl lieber verhindert.


    Laschet nimmt Maaßen vor Antisemitismus-Vorwurf in Schutz


    Die angesprochenen Masken funktionieren zudem tadellos, was auch Prüfungen ergeben haben. Es fehlte lediglich ein Stempel der EU. Aber klar, besser die Leute tragen gar keine Masken als Masken ohne EU-Prüfstempel...


    P.S. Zur Spritdebatte. Das finde ich ja noch viel lustiger. Da WERBEN die Grünen dafür, dass sie die Spritpreise nur um 1 Cent mehr anheben wollen, als die Groko. Warum genau sollte ich jetzt die Grünen wählen? Entweder will ich das Klima retten, dann wird mir das lächerlich wenig erscheinen. Oder ich will die Spritpreise niedrig halten, dann wähle ich das kleinere Übel. Hier erkennt man sehr gut das eigentliche Problem der Grünen, bzw. den Elefanten im Raum. Das was die Grünen den Deutschen anbieten ist eine Mogelpackung aus „Wasch mich, aber mach mich nicht nass.“ Und zwar deshalb, weil die meisten Deutschen EIGENTLICH nicht auf ihren Lebensstandard verzichten wollen. Man denke nur an den moderaten Aufschrei bei Hartz IV. Viel Spaß, wenn die Leute merken, was ihnen da mit den Grünen ggf. ins Haus stehen würde, wenn die es mal ernst meinen würden.

  • Übrigens sagt selbst Luisa Neubauer, dass sie nicht gesagt hat, dass Maaßen ein Antisemit sei. Insofern wiederholt Laschet da nur, was Neubauer ohnehin eingestanden hat. Abgesehen davon ist Laschet bisher kaum als Freund von Maaßen aufgetreten eher im Gegenteil. Er hätte dessen Kandidatur wohl lieber verhindert.


    Laschet nimmt Maaßen vor Antisemitismus-Vorwurf in Schutz

    Nun, der Maaßen ist ein ganz toller. Wenn der Präsident des Verfassungsschutzes(welch Ironie) in Thüringen öffentlich für das benutzen Antisemitischer Stereotype benutzt, kann und sollte man nicht gutheißen. Und danach sich darüber beschweren und den Rücktritt vom Präsidenten zu fordern, ist nicht die feine englische Art. In meinen Augen gehört so jemand nicht das Parlament, wenn man sich eine ordentliche Partei nenne will. Es sollte doch ein leichtes sein, jemanden wie Maaßen nicht in den Bundestag kommen zu lassen.

  • Übrigens sagt selbst Luisa Neubauer, dass sie nicht gesagt hat, dass Maaßen ein Antisemit sei. Insofern wiederholt Laschet da nur, was Neubauer ohnehin eingestanden hat. Abgesehen davon ist Laschet bisher kaum als Freund von Maaßen aufgetreten eher im Gegenteil. Er hätte dessen Kandidatur wohl lieber verhindert.


    Laschet nimmt Maaßen vor Antisemitismus-Vorwurf in Schutz

    Nun, der Maaßen ist ein ganz toller. Wenn der Präsident des Verfassungsschutzes(welch Ironie) in Thüringen öffentlich für das benutzen Antisemitischer Stereotype benutzt, kann und sollte man nicht gutheißen. Und danach sich darüber beschweren und den Rücktritt vom Präsidenten zu fordern, ist nicht die feine englische Art. In meinen Augen gehört so jemand nicht das Parlament, wenn man sich eine ordentliche Partei nenne will. Es sollte doch ein leichtes sein, jemanden wie Maaßen nicht in den Bundestag kommen zu lassen.

    Ist es. Es darf ihn halt keiner wählen.

  • Das es in den letzten Wochen eine Art von Grünen-Mobbing gab, vor allem von Seiten der Springer-Presse, kann man doch nicht ernsthaft bestreiten.


    Die angesprochenen Masken funktionieren zudem tadellos, was auch Prüfungen ergeben haben. Es fehlte lediglich ein Stempel der EU. Aber klar, besser die Leute tragen gar keine Masken als Masken ohne EU-Prüfstempel...

    Passt hier ganz gut:

    Klick mich

    Spahn verteilt Masken von zweifelhafter Qualität, teilweise schon geöffnet aus chinesischer Produktion an Altenheime.

    Diese "Schutzmasken" stehen im Verdacht, für Corona-Ausbrüche verantwortlich gewesen zu sein.

    Ganz großes Kino und eine tolle Performance von unserem CDU "Gesundheitsminister". :ironie:


    John Wie wäre deine Reaktion gewesen, wenn diese Lieferung nicht an die Altenheime gegangen wäre, sondern an u.a. deine Schule?

  • Das es in den letzten Wochen eine Art von Grünen-Mobbing gab, vor allem von Seiten der Springer-Presse, kann man doch nicht ernsthaft bestreiten.

    Kann ich nicht erkennen. Die Presse hat ganz normal ihre Arbeit gemacht.

    Passt hier ganz gut:

    Klick mich

    Spahn verteilt Masken von zweifelhafter Qualität, teilweise schon geöffnet aus chinesischer Produktion an Altenheime.

    Diese "Schutzmasken" stehen im Verdacht, für Corona-Ausbrüche verantwortlich gewesen zu sein.

    Ganz großes Kino und eine tolle Performance von unserem CDU "Gesundheitsminister". :ironie:

    Muss dann wohl daran gelegenhaben, dass in dem Altenheim über 70 Grad Celsius geherrscht haben, wofür die "ungeprüften" Masken dann nicht mehr ausgelegt gewesen wären... Siehe hier zum koalitionsinternen Streit um die Maskenprüfverfahren:

    Masken-Streit: Merkel und Laschet verteidigen Spahn (faz.net)


    Das Argument des Gesundheitsministeriums war, dass eine Prüfung auf Haltbarkeit bei 70 Grad Celsius nicht erforderlich wäre, da dies nicht alltagsrelevant sei. Dem würde ich zustimmen. Das SPD-Arbeitsministerium sah das offenbar anders.


    "Zum einen ging es um die Frage, nach welchem Prüfverfahren die betroffenen Masken nun auf ihre Tauglichkeit hin untersucht werden sollen. Das Gesundheitsministerium hält manche Tests für nicht erforderlich, auf die das Arbeitsministerium offenkundig dringt. Dazu gehört eine Untersuchung aus dem Bereich des Arbeitsschutzes, bei dem die Masken einer erhöhten Temperatur von 70 Grad Celsius ausgesetzt werden. Das Gesundheitsministerium begründet den Verzicht auf diesen Test damit, dass sich „diese Konstellation im pandemischen Geschehen nicht stellt“, wie eine Ministeriumssprecherin sagte." Quelle: faz.de


    Das ist letztlich ein lächerlicher Versuch der SPD den Gesundheitsminister zu beschädigen, einfach aus dem Grund, weil die SPD gerade keinen eigenen Themen findet die ziehen.

    John Wie wäre deine Reaktion gewesen, wenn diese Lieferung nicht an die Altenheime gegangen wäre, sondern an u.a. deine Schule?

    Ich hätte mich gefreut. Wir haben nämlich die gesamte Pandemie über insgesamt exakt 3 Masken von der SPD geführten Landesregierung pro Lehrkraft zugeteilt bekommen. Den Rest durften wir uns selber kaufen.

  • Und katholisch zu sein, ist auch kein Verbrechen. Auch wenn das einigen hier vielleicht nicht passt.

    Es ist aber ein Verbrechen strukturelle Missbrauch zu vertuschen und zu begünstigen, die Täter zu schützen und die Opfer nicht angemessen zu entschädigen.


    Übrigens sagt selbst Luisa Neubauer, dass sie nicht gesagt hat, dass Maaßen ein Antisemit sei.

    Klang in der Talkshow noch anders, bzw. machte sie darauf aufmerksam, dass er mit seiner Rhetorik den Nährboden liefert für radikale Ansichten.

    Außerdem steht sie mit der Position nicht alleine da.


    Verfassungsschützer über Maaßen: "Klassische antisemitische Stereotype" | tagesschau.de


    Dazu kommen dann noch solche geistigen Ergüsse auf Twitter, wo sich selbst Dan Brown für schämen würde.



    Um dann später zu sagen "Haha, war doch nur Spaß. Guckt mal wie getriggered ihr alle seid." Selbst ein Stammtisch hat mehr Niveau.



    Die angesprochenen Masken funktionieren zudem tadellos, was auch Prüfungen ergeben haben.

    Sie wurden nach den eigenen Standards des Gesundheitsministeriums geprüft.

    Dabei verzichtete man auf eine Untersuchung zum längeren Tragen der Maske, die in diesen vulnurablen Gruppen Aufgrund mangelnder finanzieller Mittel eher vorkommt.

    Man hätte diese Masken an andere Gruppen/Institutionen, welche keine Herausforderung haben diese regelmäßig zu wechseln, im Tausch gegen wirklich sicher geprüfte Masken verteilen müssen.

  • Es ist aber ein Verbrechen strukturelle Missbrauch zu vertuschen und zu begünstigen, die Täter zu schützen und die Opfer nicht angemessen zu entschädigen.

    Aber auch dafür sind nicht alle Katholiken verantwortlich und schon gar nicht Laschet.

    Dazu kommen dann noch solche geistigen Ergüsse auf Twitter, wo sich selbst Dan Brown für schämen würde.

    Es geht nicht um irgendwelche geistigen Ergüsse sondern um die Behauptung Maaßen sei ein Antisemit, welche Neubauer selbst bereits zurückgenommen hat, bzw. klargestellt hat, dass sie derartiges nie behauptet hätte. Laschet stellt hier also nichts anders klar, als Neubauer ohnehin schon eingeräumt hat. Wie man zu Maaßen ansonsten steht spielt dabei letztlich keine Rolle. Ich mag ihn auch nicht. Und ich denke in der Union wird er eher als Problem und Dummschwätzer wahrgenommen. Was auch der Grund ist, warum er sein Amt damals verloren hat.

    Sie wurden nach den eigenen Standards des Gesundheitsministeriums geprüft.

    Dabei verzichtete man auf eine Untersuchung zum längeren Tragen der Maske, die in diesen vulnurablen Gruppen Aufgrund mangelnder finanzieller Mittel eher vorkommt.

    Man hätte diese Masken an andere Gruppen/Institutionen, welche keine Herausforderung haben diese regelmäßig zu wechseln, im Tausch gegen wirklich sicher geprüfte Masken verteilen müssen.

    Letztlich geht es im Maskenstreit um den strengeren CPA-Maßstab und den weniger strengen CPI-Maßstab. Das Arbeitsministerium beharrte auf CPA, das Gesundheitsministerium drängte auf CPI. Und Letzterer, heißt es dort, steht mittlerweile nach Beschluss durch die Bundesregierung auch in einer Anlage zum Infektionsschutzgesetz. Quelle: tagesschau.de


    Ergo viel Wind um nichts. Wo wir gerade bei "Schmutzkampagnen" sind. Das was die SPD da versucht hat war so eine. Muss wohl die Verzweiflung aufgrund von Umfragewerten bei 8,5% sein.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!