Umfrage zu nachhaltigen Kosmetikartikeln

Abstimmung für den finalen Termin des virtuellen Forentreffens 2021: klick mich!
  • Hi,



    mein mittleres Töchterchen schreibt gerade ihre Seminarfacharbeit in der 12. Klasse am Gymnasium und hat dafür eine Umfrage erstellt.


    Da ich sie gerne dabein unterstützen möchte, wollte ich es auch hier gerne rein stellen, um so die Menge der möglichen Teilnehmer zu erhöhen und würde mich daher freuen, wenn ihr zahlreich daran teilnehmt.


    Danke! :)


  • Ich bin zwar ein denkbar ungeeigneter Kandidat für die Umfrage da ich keinerlei Kosmetika benutze (oder zählen da Duschgel und Deo dazu?) habe aber trotzdem teilgenommen. Hoffe das nutzt was. :hallo:


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • (oder zählen da Duschgel und Deo dazu?)

    Muss ich nachher mal nachfragen.
    Ich selbst nutzte ja auch nur Schampoo, ne Nivea Creme (ne Zeit lang im Winter auch immer ne Neutrogena Handcreme, due war echt gut, aber seit ein paar Jahren reißt meine Haut an den Knöcheln nicht mehr ein, k. A. Warum :Huh: :D ) und irgendwas für der Geruch.


    Sie sagte aber da schon, dass auch Shampoo dazu zählt.


    Edit:
    Zu Frage: Duschgel, Deo:
    "Ja, kann man auch machen"
    ...

  • Herrlich. Genau so ist es bei mir auch. Bin dann da auch recht reaktionär. Außerdem
    funktioniert bei mir definitiv geschlechtsbezogenes Marketing. Greife viel eher zu schwarz-blauen oder farblich neutralen Produkten, als zu weiß-rosanen. Die Ehefrau eines guten Freundes hat ein Naturkosmetik-Fachgeschäft. Aber als ich die Preise dort für die Cremes und Döschen gesehen habe, war ich ganz schnell wieder bei Nivea. (War übrigens auch marketingmäßig auf Frauen und Wellness ausgelegt.) Trotz der pösen Rohölparaffine usw.. Bin da altmodisch. Was für Oma und Opa gut war, kann heute nicht schlecht sein. Ok... 4711 zählen wir mal nicht mehr dazu. Bei Düften bin ich wählerisch. Allerdings finde ich diesen neuen Barber-Shop Trend recht reizvoll. Einem Besuch bei nem guten Barbier, in Ledersesseln mit Whisky und Zigarre im Angebot wäre ich grds. nicht abgeneigt, solange er meine Augenbrauen in Ruhe lässt.


    Meinst du denn nicht, dass das etwas den aussagefähigen Schnitt verzerrt, wenn da überwiegend männliche Computernerds mittleren Alters abstimmen? :D

  • Naja ich meinte ja auch, sie sollte in Kosmetikforen mal so etwas posten.
    Aber das wollte sie dann doch nicht.
    Ihr geht es wohl hauptsächlich um eine möglichst große Anzahl.


    Und vorher waren es halt nur andere Schüler ihrer Schule, nun seid noch ihr es und im The Pod Forum habe ich es auch rein gestellt.
    Zusätzlich verbreiten es noch Frau und Großeltern in ihren Wahts App Gruppen.


    Edit:
    Und dann nicht zu vergessen, gibt es ja noch 3 weitere Mädels, mit denen sie zusammen arbeitet.
    Wer weiß, wo die das verbreiten. :D

  • Hab es auch mal ausgefüllt.
    Da meine Schwester ihre gesamte Kosmetika selbst herstellt bin ich da gerne auch mal Versuchskaninchen und greif dann da immer ab was für mich in Ordnung ist. :D
    Selbstgemachte Seifen und Creme sind eigentlich immer sehr gut, wobei ich bei nem wunden Babyhintern aus Erfahrung immer noch auf Penatencreme schwöre. Von selbstgemachtem Deo und Zahnpasta bin ich hingegen weniger begeistert. Da bleib ich bei dem was ich kenne.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!