Crusader Kings 3

  • wenn sich ein Kaiserreich gebildet hat und dieses so groß wird das es 2 beinhaltet spaltet sich das Reich dann wenn die Nachfolge in gleichen Teilen an die Erben geht ???

    Ja, sofern man Confederate Partition hat, also die Erbform, die nicht-existente Titel (auf dem Level des Haupttitels) beim Tod kreiert, wenn man die DeJure-Voraussetzungen dazu hat. Also um dem entgegen zu wirken, kann man den langen Prozess anstoßen, die DeJure-Königreiche mit dem Kanzler ins eigene Kaiserreich zu integrieren. Oder, worauf man letztlich hinaus will, die Confederate Partition durch eine andere Erbform ersetzen. Um von Confederate Partition auf Partition zu gelangen braucht man "Hereditary Rule" in der Frühmittelalter-Ära.

    Bis dahin sollte man eine kontrollierte Expansion durchführen (und eventuell Vasallen unabhängig machen), sodass man in verschiedene DeJure-Kaisergebiete expandiert, aber nicht die Voraussetzungen erfüllt, um diese zu erstellen.


    Und natürlich sollte man selbst keinen zweiten Kaisertitel manuell erstellen, außer man hat -geniture-Vererbung.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!