Spiele auf die wir uns freuen.

  • Da es mir zunehmend so geht, dass ich immer weniger gehyped bin bzw. es immer weniger Spiele gibt, auf die ich eine direkte Vorfreude entwickle und diese gerade dann doch wieder passierte, kam mir gerade die Idee für diesen Thread.




    Hab gerade auf Gamestar ein Video zu A Plaque Tale gesehen und war doch sehr angetan.


    https://www.gamestar.de/videos…telalter-spiel,98257.html


    Gute Charakterzeichnung ist doch was feines (wie u.a. gerade RDR 2) und ähnliches bzw. gutes Schauspielern und sensible Themen sowie eine interessantes Szenario meine ich hier entdeckt zu haben. Einzig diese Ratten Horrormechanik gefällt mir weniger ....


    Zumindest neben den PS 4 Spielen The Last of Us 2 und Ghost of Tushima mal wieder eins der seltenen Spiele auf die ich mich im Kleinen freue.


    Cyberpunk und der nächste Rockstartitele (ein Addon zu RDR 2 wird ja wahrscheinlich wieder nicht geben) lassen ja noch eine Weole auf sich warten. ˆˆ

  • Ich habe "A Plague Tale" ebenfalls eine ganze Weile beobachtet. Das Video auf der Gamestar lässt meine Erwartungen in die Höhe schnellen. Nebenbei bemerkt, wir scheinen auf die gleichen Veröffentlichungen zu warten. :D


    Ich freue mich also ebenfalls auf "Cyberpunk", einfach weil es von CD Projekt stammt und im SciFi-Genre angesiedelt ist, "Ghost of Tsushima", eine klasse Präsenation bisher für ein mich unbekanntes Szenario, und eben "A Plague Tale". Hochwertiges Desgin trifft ausgeprägte Charakterzeichnung.

    :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax/Brox :bischof:

  • Freuen tue ich mich konkret auf:


    • Anno 1800
    • Dirt Rally 2 (da werde ich mir auch den DLC holen, dass ich die Strecken aus Teil 1 habe)
    • Cyberpunk 2077 falls es kommt


    Ansonsten gäbe es da noch Anthem und The Division 2, wo es stark darauf ankommt, wie die Spiele zu Release sind und ob meine Freunde mitzocken werden. Ansonsten kann ich mir auch gut vorstellen Anthem alleine zu spielen, wenn es denn gut sein wird.

  • Mir fällt eigentlich momentan echt nichts ein worauf ich mich jetzt schon freuen würde.


    Es wird sicher ein paar interesannte Spiele geben die ich mir auch anschauen werde wie zum Beispiel Imperator oder Steel Division 2 aber eine wirkliche Vorfreude hab ich nicht wirklich.


    Gespannt bin ich als Star Wars Fan auf Jedi Fallen Order welches zumindest vom Setting her Potential hätte, aber so wie man EA kennt, werden Sie es schon noch irgendwie schaffen das ganze wieder zu verhunzen.

  • Es wird sicher ein paar interesannte Spiele geben die ich mir auch anschauen werde wie zum Beispiel Imperator oder Steel Division 2 aber eine wirkliche Vorfreude hab ich nicht wirklich.

    Geht mir ähnlich, die meisten Spiele wie Cyberpunkt oder Imperator sind noch zu weit entfernt um richtige Vorfreude zu verspüren. Ein bisschen freue ich mich allerdings auf Athem, weil es für mich der nächste abendliche Koop-Titel wird.

  • nur auf M&B Bannerlord

    Wenn es denn irgendwann mal erscheint.... :wacko:


    Ich erwarte neben M&B 2 eigentlich hauptsächlich Unity of Command 2 und Genesis Alpha One schaut auch ganz interessant aus.



    Nach mehr als einem Jahr:
    Hardspace: Shipbreaker ist ein Spiel, das mein Interesse geweckt hat.

    ___ ___ ___ ___ ___

    And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.

    Einmal editiert, zuletzt von Draconarius ()

  • Hardspace: Shipbreaker ist ein Spiel, das mein Interesse geweckt hat.

    Jup Blackbird Interactiv ist eine Schmiede mit sehr viel Hingabe, Desert of Kharak hat mir sehr viel Spaß bereitet und war technisch mit sehr wenigen Mankos verbunden. Deswegen hab ich auch keinen Moment gezögert Homeworld 3 zu cound founden auch wenn es erst 2023 Spruchreif werden wird.
    Desert of Kharak sollte ursprünglich Shipbreaker heißen bevor sie eine Kooperation mit Gearbox eingegangen sind und es dann auch offizell Homeworld nennen durften.
    Die Headleader von Blackbird sind die ehemaligen Leiter der Entwicklungsabteilung von Relic für Homeworld Rob Cunningham und Aaron Kambeitz das sind feine Leute mit einem guten Gespür für Innovative Ansätze.

  • Deswegen hab ich auch keinen Moment gezögert Homeworld 3 zu crowdfounden auch wenn es erst 2023 Spruchreif werden wird.


    Habe es auch so gehalten, eins der ganz wenigen Spiele die ich in den letzten Jahren zum vollen Preis blind gekauft habe!


    Ein Spiel das ich seit einiger Zeit beobachte ist "Ashes of Creation".
    Hier mal ein bisschen Gameplay aus der Pre-Alpha:



    Mein Hauptproblem das ich mit gigantischen offenen Spielwelten habe: oft stehe ich einfach nur rum und weiss nicht was ich machen soll. Mir fehlt häufig der rote Faden. Ausserdem habe ich keine besonders große Freude daran mehrmals dasselbe Gebüsch zu Fuß zu durchqueren.
    Alle 3 Punkte sollen allerdings von den Entwicklern "gut" angegangen worden sein. Warten wir es ab, ist noch lange hin bis das spielbar wird :D


    Nachtrag:


    Ich hatte vor 3 Jahren mal ein Auge auf dieses hier geworfen:


    https://www.gamestar.de/artike…warm-preview,3358581.html


    Nach weit über 5 Jahren Produktionszeit soll es Ende diesen Jahres endlich erscheinen:


    https://store.steampowered.com/app/401760/Drone_Swarm/


    Grafisch macht es nicht allzu viel her, aber wer mich kennt weiss das mich das nicht stört.
    Das Gameplay sieht sehr interessant aus, hat ein bisschen was von Homeworld?

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • store.steampowered.com/app/401760/Drone_Swarm/


    Grafisch macht es nicht allzu viel her, aber wer mich kennt weiss das mich das nicht stört.
    Das Gameplay sieht sehr interessant aus, hat ein bisschen was von Homeworld?

    Ich hätte es letztes Jahr auf der MAG anspielen können, aber ich muss gestehen, dass ich es beim zuschauen eher langweilig fand und es daher gelassen habe, obwohl ich selbst auch ein Fan von Homeworld bin. Fand es auch nicht wirklich vergleichbar.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!