FT 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Teilnehmer:

      - Imperator Bob (MZ, DZ, EZ)
      - DarthFrankiboy (EZ, DZ)
      - Red Xlll
      - Mder1.
      - Flavius Jolius (MZ, DZ, EZ)
      - Mogges (zuhause/spontan)
      - IWST (MZ, DZ, EZ)

      Hotel und Programm:


      -Die Insel des Grauens


      Ort:

      - Landshut


      Zeitraum:

      18.05.2018 - 21.05.2018

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Flavius Jolius ()

    • Imperator Bob schrieb:

      18.05.2017 - 21.05.2018
      ...


      Also mich kannst du wieder dazurechnen. So ziemlich alles was mit Fernbus und/oder Mitfahrgelegenheit durch andere Mitglieder erreichbar ist, ist mir recht. Ausgeschlossen dem unwahrscheinlichen Fall, ich bin zu Pfingsten verhindert.


      Glaube Mder hatte Konstanz vorgeschlagen. @Mder1. erstmal nur als Möglichkeit: Kannst du da vor Ort organisieren?

      Und auf dem letzten FT wurde ja auch ein bisschen drüber gesprochen. Es kam unter anderem auch die Idee mit einem Haus am See auf. Aber da müssten @Bonny, @Red Xlll und die anderen nochmal in ihrem Gedächtnis kramen.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Sofern keine gravierenden Umstände eintreten, die mich zwingen dem FT fernzubleiben, werde ich im kommenden Jahr wieder teilnehmen.

      Definition "gravierende Umstände": Der eigene Tod oder meine Anwesenheit ist nicht sonderlich erwünscht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Brax ()

    • Hat denn schon jemand eine Idee, wo es hingehen soll? Konstanz spricht mich erstmal nicht wirklich an. Falls sich jemand fragt, ob ich einen Alternativvorschlag habe: Ja, hätte ich; grob umrissen sieht dieser wie folgt aus:

      Anreise der Ortsfremden in Kiel am Freitag (alternativ Donnerstag) und Übernachtung im Bett&Früstück-Hotel am Bahnhof (62€ das Doppelzimmer, glaube ich). Am Samstag um 14 Uhr (respektive Freitag, wenn die Anreise am Donnerstag ist) mit der Color Line Fähre Richtung Oslo (Preis müsste man schauen, tatsächlich gibt es da wohl Angebote in Paketform). Am nächsten Tag Ankunft um 10 Uhr in Oslo, und dann vom Anleger ins Hotel (das man suchen müsste oder alternativ in einem Paket mitbuchen kann). Den Rest des Tages Sichtung der Sehenswürdigkeiten, inklusive Abendessen in der Stadt. Übernachtung im Hotel (logisch), und dann am nächsten Tag um 14 Uhr Rückfahrt mit der Fähre nach Deutschland. Die Ankunft wäre dann am Montag/Dienstag um 10 Uhr in Kiel, von dort Heimreise in Eigenverantwortung.

      Ich halte diese Alternative durchaus für interessant, bin mir aber bewusst, dass es gravierende Schwierigkeiten gibt. Zum einen der Zeitbedarf, der um einen Tag höher wäre als üblich, zum anderen der Kostenaufwand, der vermutlich über dem "Normallevel" liegen könnte. Außerdem wären die Alpenländler im Nachteil, weil diese eine enorme Anreise hätten. Die Vorteile: es wäre mal was Anderes, wir müssten keine Hotels besichtigen (weil man alles im Paket buchen kann), das FT wäre auch für Partner/Partnerinnen/Kinder interessant und ihr Schnarchnasen könntet mal das Meer sehen - und den Oslo-Fjord, den man unbedingt mal gesehen haben muss (hoffentlich bei schönem Wetter).

      Damit hätte ich meinen konstruktiven Beitrag zur Planung geleistet, ich warte auf Gegenvorschläge. Und bitte nicht Konstanz.

      P.S.: Wer sich die Color Line Spedition und deren Angebote ansehen will, kann das unter folgendem Link tun: -> Drück auf mich drauf
    • Bei mir ist ein klares "Vielleicht". Was Locations angeht ist Wien glaub ich fürs erste erledigt :D
      „The Wheel of Time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again."
    • So gerne ich mal wieder das Meer & Ausland sehen würde...aber der Vorschlag ist definitiv finaziell nicht drin für mich. Sorry. 62€ alleine in Kiel? Wir hatten auch schon 4er-Apartments für um die 40 Steine.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Ich weiss es noch nicht. Ganz eventuell habe ich nächstes einen neuen Job, und bin dann viel Unterwegs. Es kann dann sein, dass ich die erste Jahreshälfte fast komplett in Fernost bin.

      Das Entscheidet sich in den nächsten drei Wochen.

      Was auf dem FT besprochen wurde habe ich tatsächlich fast vollständig verdrängt.
      "There is no need to die on the road. You can always do homeoffice."
      - Proverb in Bangladesh
    • Mder1. schrieb:

      Menschliche Sardinenbüchsen
      Unsinn, da ist genug Platz drin, ich bin mit einer der Fähren mitgefahren. ;)

      Mder1. schrieb:

      die dann auch noch super schlecht für die Umwelt sind: Nein, danke.
      Heuchelei. :P

      Flavius Jolius schrieb:

      So gerne ich mal wieder das Meer & Ausland sehen würde...aber der Vorschlag ist definitiv finaziell nicht drin für mich. Sorry. 62€ alleine in Kiel? Wir hatten auch schon 4er-Apartments für um die 40 Steine.
      Die Kosten könnten höher ausfallen als üblich, das stimmt wohl (das habe ich aber auch gesagt ;) ). Dafür ist aber auch das Ziel bzw. die Durchführung etwas besonderes, sodass man das durchaus relativierend betrachten muss. Die 62€ für das Zimmer sind auch nicht gesichert, ich meine das nur mal irgendwo gelesen zu haben. Man möge mich daher bitte (vorerst) nicht drauf festnageln.

      Imperator Bob schrieb:

      Interessanter Vorschlag, aber ich glaube da dürften uns wegen den zusätzlichen Kosten und der weiten Strecke viele abspringen, Oslo würde ich aber auch gerne besichtigen.
      Auch wenn sich jetzt hier eine breite Ablehnung andeutet; Wenn wir bis Ostern keine verbindliche Planung haben - und davon gehe ich fest aus - können wir meinen Vorschlag ja nochmal rauskramen. Es wäre für mich ein Aufwand von 1h zum Kundencenter der CL zu fahren und ein Angebot einzuholen, und dann nochmal die selbe Zeit, um die Buchung (dann verbindlich) vornehmen zu lassen. Daher sehe ich meinen Vorschlag auch noch nicht als "abgelehnt/gescheitert" an, ich vertraue auf die Faulheit der Mehrheit hier. :P :pfeif:
    • Sieht dieses Jahr bei mir gar nicht so schlecht aus. Könnte terminlich klappen.

      Falls ihr euch für die ehemals preußische Hauptstadt Potsdam interessiert, könnte ich euch da ne kostenlose Führung geben.

      Potsdam würde sich lohnen. Schloss Sanssouci, Holländisches Viertel, Park Babelsberg... gibt Einiges zu sehen da.

      P.S. Aber Oslo klingt natürlich auch geil.
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Hattest du da nicht immer irgend einen Geburtstag oder so und bleibt der nicht jedes Jahr gleich? :grübel:

      Aber ja, ein Vorschlag war glaube ich Konstanz + Häuschen mieten (Organisation), Bonny wollte bei sich in der Gegend schauen (geht natürlich nur wenn er auch da ist) und München mit den ganzen Bayern war auch im Gespräch. Solange sich aber niemand für die Organisation anbietet trage ich es nicht ein.

      Lucius Vantarius schrieb:

      ich vertraue auf die Faulheit der Mehrheit hier.
      Könntest Glück haben :pfeif:
    • Imperator Bob schrieb:

      Hattest du da nicht immer irgend einen Geburtstag oder so und bleibt der nicht jedes Jahr gleich? :grübel:

      Aber ja, ein Vorschlag war glaube ich Konstanz + Häuschen mieten (Organisation), Bonny wollte bei sich in der Gegend schauen (geht natürlich nur wenn er auch da ist) und München mit den ganzen Bayern war auch im Gespräch. Solange sich aber niemand für die Organisation anbietet trage ich es nicht ein.

      Lucius Vantarius schrieb:

      ich vertraue auf die Faulheit der Mehrheit hier.
      Könntest Glück haben :pfeif:
      Für Konstanz biete ich mich wie jedes Jahr für die Organisation an.
      Topping from the bottom.
    • Imperator Bob schrieb:

      Hattest du da nicht immer irgend einen Geburtstag oder so und bleibt der nicht jedes Jahr gleich?
      Man kann schlecht sagen, man hat jedes Jahr zu Pfingsten Geburtstag. Pfingsten ist eigentlich meistens im Juni. Aber dieses Jahr ist der Feiertag recht früh dran.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Es sind sogar zwei Geburtstage. :) Es ist wie DarthFrankyboy sagt. Der entscheidende Geburtstag fällt auf den letzten Tag von Pfingsten. Ich gehe nicht davon aus, dass ich da hin kann, weil ich einen Tag später arbeiten muss. Vorgefeiert wird sicherlich auch nicht. Und der andere Geburtstag findet sehr wahrscheinlich ein WE vorher statt. Hoffe ich zumindest. Ergo könnte es diesmal klappen. :)
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen