• Erster Test, schrammt knapp an der 90 vorbei was sich aber in Zukunft noch ändern kann. Je nach Updates und DLC.


    Ich fasse mal zusammen: Mindestens so gut wie 1404, Endgame wohl noch fordernder. Kampagne eher durchwachsen, auch wenn sie ganz gut anfängt. Aber mal ehrlich: Wer spielt Anno wegen der Kampagne. Ich sehs immer als ausgedehntes Tutorial. :D


    https://www.gamestar.de/artike…1800-im-test,3342957.html

  • @Mogges



    Das Argument mit der Hardwaregrenze leuchtet ein, hab selber einen schwachen Rechner, mein Skylines geht eher schon so bei 30k in die Knie :D


    Bei Banished ist das aber wirklich cool, weil jeder Einwohner auch tatsächlich geboren wird. Anders als in Skylines verschwindet er auch nicht einfach wenn man ein Haus wieder abreist.


    Aber ich bleibe dabei, Anno 1800 traut sich zu wenig. Nach den beiden Zukunfts-Dingern wissen die Entwickler was die Mehrheit der Anno-Fans nicht will. Aber einfach 1404 in neuem Gewand ist auch kein Fortschritt. Will mich jetzt aber auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, da fehlen einfach noch die umfassenden Test und naja selber spielen werde ich wohl erstmal nicht...


    -


    Und @Bronco:


    Anno 1404 hatte halt 91% bei GameStar :cool:


    Meine Erwartungshaltung ist bei Nachfolgern, immer etwas höher, weil die sollten irgendwie auch besser sein als ihr Vorgänger.


    Aber was soll, erstmal den Test durchlesen...

  • Ich hab nur den Test und das Fazit der Tester kurz und knapp zusammengefasst. Kampagne und Militärpart haben die Wertung etwas runter gezogen, Endlosspiel wäre wohl locker eine 90+ und schlägt 1404. So zumindest habe ich das rausgelesen.


    Wie wichtig die Kampagne für mich ist habe ich oben schon geschrieben und der Militärpart mit den Schiffen ist für mich ausreichend. Ich kann mich nicht erinnern wann ich die letzte Landschlacht in einem Anno hatte. 1602 oder 1503, keine Ahnung aber es ist sehr sehr lange her.

  • Hmmm...haben sie es nicht auf steam rausgenommen? Gab da doch eine große Ankündigung von steam selbst per mail und angesprochen haben wir es doch auch hier im Forum.

    Vorbestellen auf Steam kann man es noch aber das nur nochmal nebenbei erwähnt.


    Ich meine aber das die Ubisoft Spiele nur eine gewisse Zeit Exclusiv im Epicstore sind. Früher oder später gibt es die auch auf Steam denke ich. Wären ja schön blöd die Plattform mit der grössten Reichweite komplett zu ignorieren.

  • Ich habe es mir angetan und über 60 € bei der Vorbestellung gelöhnt. Ich bereue bisher nicht einen Cent. Für mich der beste Teil der Serie. Außer der DLC Mist. Obwohl bei der Vorbestellung schon zwei DLC´s mit bei waren, gibt es beim Release doch schon glatt das neuste DLC für 25 Euronen, den Season Pass zu kaufen. Boha....

  • Steam ist mal wieder komplett überfordert, hab Anno 1800 noch in meiner Wunschliste aber nun da man es nicht mehr kaufen kann, wird es nicht mehr angezeigt. Da es nicht angezeigt wird, kann man es aber auch nicht entfernen :D

  • Ich hab jetzt die ersten paar Stunden in der Kampagne hinter mich gebracht und bin ein Stück weiter gekommen als in der Beta vor ein paar Tagen als abrupt Schluss war. Ich kann jetzt auch zur 3. Siedlungsstufe übergehen.


    Was ich schonmal sagen kann, auch wenn ich mich wiederhole: Der Stufenaufstieg der Häuser muss jetzt wirklich gut überlegt werden wegen der Arbeitskräfte. Einfach Gedankenlos Upgraden ist nicht mehr. Das heisst dann aber auch das dementsprechend die Bedürfnisse noch weiter ausgebaut werden müssen wie in früheren Annos. Für das ganze muss ich erstmal ein Gefühl bekommen.


    Ich finde auf jeden fall meine Siedlung ist für so einen relativ frühen Zeitpunkt (2.Stufe) schon recht gross weil man gleichermassen die erste Stufe immer nachbauen muss damit man genug Arbeitskräfte der 1. Stufe für die jeweiligen Industriegebäude hat.


    Und auch manche Industriegebäude sollte man nicht einfach so platzieren da das mitunter mal ganz schnell ein Loch in die jeweilige Arbeiterklasse reissen kann was dann heisst das man dementsprechend wieder Wohngebäude nachbauen muss was wiederum heisst das man eventuell irgendwo die Bedürfnisse nachbessern muss...


    Aber wie gesagt, für das ganze muss man wohl erstmal ein Gefühl bekommen...


    Was mir auch aufgefallen ist das wohl die ganze Gebäude wie Markt, Wirtshaus, Kirche etc. einen grösseren Bereich Abdecken.


    Ausserdem bekommt man regelmäßig per Zeitung einen Bericht wo eventuell auf fehlende Bedürfnisse hingewiesen wird. Dieser Bericht hat dann auch Auswirkungen auf die Zufriedenheit der Bürger deiner Siedlung, positiv wie negativ. Allerdings kann man den Bericht auch beeinflussen um einen Negativen Bericht dann Neutral oder sogar Positiv erscheinen zu lassen. Das kostet dann aber Einflusspunkte.

  • Habs mir gestern mit 20 % durch U-Play Punkte dann auch gestern beim Ubi-Launcher gegönnt.


    Der Gamestar Test hat mich dann doch geködert, all die Eisenbahn und Strommechanismen hören sich doch sehr interessant an.


    Habe dann aber gestern nur angespielt und bin noch nicht über meinen BetaTest Abschluss Punkt drüber.


    Wollte gestern dann doch erst die Wiederholung der 7. Staffel von GOT beenden und deren 1. Folge der 8. Staffel schauen.

  • Oh neeee!
    Das wäre mir für beides zu schade!


    Volle Aufmerksamkeit! :king:
    :D


    Edit:


    Nur in Kurz.
    Man ist das ein Gutes Anno, bin immer noch nur in der 3. Siedlerstufe und habe trotzdem immer mehrere parallele Dinge, welche ich angehen möchte.


    Selten so ein lebendiges, volles und umfangreiches, kleinteilig, verzahntes Spiel gesehen.
    Ich glaub, das wird das beste Anno bisher für mich.
    Gestern Nacht seit Langem (ich glaub Fractorio) mal wieder meine Spielesession überzogen und zu spät für meine 7h ins Bett gegangen ...

  • Kurze Frage an die Leute die 1800 spielen, hab irgendwo gelesen es gibt einen Season Pass, der aber nicht für alle DLCs gilt.


    Wollte nur mal wissen ob das stimmt :D

    Hi Fairas,


    da gilt jetzt erstmal die blöde Antwort: kommt drauf an. *duck* Welche DLCs meinst du? Anno 1800 hat einige DLCs:


    Folgende sind in den Season Passes nicht drin:
    - die Cosmetic DLCs wie Weihnachten, wo man weihnachtliche Ornamente und einen Weihnachtsmarkt bauen kann, oder wie nun aktuell den Jahrmarkt
    - den Anarchisten, der über die Digital Deluxe Version erhältlich war, oder die Pioneer Edition (Sammleredition), oder einzeln kaufbar ist.
    - einzelne Ornamente, die es über Uplay-Punkte und Twitch-Drops gab


    Mit drin sind in den Season Passes stets 3 DLCs:
    - 2 eher kleinere mit bisschen zusätzlichem Gameplay und Kosmetik
    - 1 größerer, das ist je der 3. DLC, der eine neue Region, neue Bevölkerungsstufen, neue Bedürfnisse und Ressourcen hinzufügt


    Hoffe nur ich habe jetzt nichts vergessen, da kam über die Zeit einiges raus und wenn man sich das mittlerweile anschaut, erschlägt es einen fast schon.


    Grüße!
    Sh0ppo

  • Das Spiel wird just in diesem Moment bei mir installiert. Es gab zum Geburtstag Anno 1800 Königsedition. Da fehlt jetzt leider nur der Season Pass 3, da für mich als gebürtiger Hamburger der Speicherstadt DLC batürlich Pflicht ist. Aber einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul und ich muss mich erstmal mit dem Basisspiel vertraut machen. Bis Weihnachten sollte ich mit diesem Zeitfresser als gut ausgelastet sein. :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!