[WH30K-WH40K-WH Fantasy] Allgemeine News, Informationen & Diskussionen rund um Games Workshop

  • dass man Ultraschlümpfe spielen muss

    Da könnte aber noch mehr in der Mache sein, wenn man sich die Menüs beim Costumize so ansieht.
    Immerhin kannst du deinen Schlumpf jetzt schon bei Bedarf rosa färben :thumbsup:


    Edit 07.01.2021


    Was wäre die Welt ohne Mini-Fan-Teaser:



    Wenn GW die 10 Leute die sowas machen mal in einen Raum wirft, mit ein paar Millionen Credits und ein bisschen Hardware...
    Es gäbe eine unendliche Goldgrube....

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Ich bin nicht sicher ob ich das hier schon mal gepostet hatte....
    aber - hier - gibt es das gude Zeuch. Preise sind natürlich nicht für die Unterschicht wie mich gemacht.... aber trotzdem ein paar nette Sachen dabei.

    Das "hier" bezog sich auf "Etsy", das vorneweg - und ja, ich gehöre nicht der Unterschicht an, daher habe ich beim Kriegsschmied meines Vertrauens mal eben ein paar Handgeschmiedete Halsanhänsel bestellt. Wenn Paypal sagt ich soll mein Guthaben ausgeben, dann mache ich das auch ....


    Das Ergebnis ist erstaunlich. Die Anhänger sind jeweils um die 6-7cm groß und man sieht beinahe gar nicht, dass sie Unikate sind.Offenbar bin ich da an einen talentierten Kunstschmied geraten, den ich weiterempfehlen würde, wenn es nicht auch andere gäbe, die zu ähnlichen Preisen ähnlich gut aussehende Artikel anbieten. Einzig der Umstand, dass die Lieferung aus Sankt Petersburg etwas länger gedauert hat, wäre als Kritikpunkt anzubringen, aber Russland ist nunmal nicht die EU. Was ich witzig finde ist, dass man sich sogar eine komplette Servorüstung bestellen kann, da weiß ich aber nicht, ob man einen Fusionsreaktor mal eben über internationale Grenzen hinweg versenden kann. Tendenziell wohl nicht, denn schon Litium-Ionen-Akkus gehen nur dann durch den Zoll, wenn man sie explizit als solche auszeichnet. Außerdem bezweifle ich, dass sie wirklich beschussfest ist, was sie weniger nützlich macht. :grübel:


    Naja, danke für den Tipp, bis zum nächsten Mal. :hallo:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Hier hat auch einer Geld zu viel, aber aus meiner Sicht natürlich gut investiert:



    Scheint ein ziemlich bekannter Cosplayer zu sein.
    Ich würde einiges dafür geben wenn der in dem Outfit mal Sonntag morgens bei mir im Kaff in die Kirche marschiert :D


    - - - - -


    Nachtrag:


    Scheint so als könne man auf solchen Aftershow-Partys auch eine Menge Spaß haben:



    Respekt das die ihre Rüstungen anbehalten haben, aber ein echter Space Marine weiss eben: erst im Tod endet die Pflicht .


    Und für manche Kostüme MUSS man einfach ein bisschen abgedreht sein, man beachte die Körpergröße...



    Und hier mal ein Zeitraffer-Video wie so ein armer Irrer in seine Rüstung verbaut wird:



    Da kommt man doch alleine nie wieder raus? :D
    Geistige Notiz an mich selbst: wenn morgen meine Zahlen beim Eurojackpot stimmen, dann will ich auch 3 Damen die mit Schwertern vor mir Platz machen.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Da kommt man doch alleine nie wieder raus?

    Das ist der Grund, warum man sich einen Septimus hält, oder Dumpfbacken in Servitoren umwandelt. Mehr Realismus geht also nicht. :thumbsup: Witzig finde ich, wie der Terminator in seiner Rüstung schwitzt - und den Schweiß nicht wegwischen kann. Da sieht man die realexistierenden Nachteile eine wandelnde Kampfmaschine zu sein. Auch frage ich mich: Was ist, wenn der mal pinkeln muss? Jemand mit einer Pionierblase (Konfirmantenblase, für die Wessis) hat da schon nach 30 Minuten verloren. :blink:


    Aber: Es ist ein echt schönes Hobby, und man muss diesen Leuten Respekt zollen. Billig ist das mit Sicherheit nicht, und der Zeitaufwand dürfte utpisch hoch sein. Mir fehlt es an Talent und Zeit, sonst würde ich mir sowas auch basteln, und ich schwöre auf die Heiligen Schriften: Ich würde in dem Ding - jeden Tag woanders - einkaufen gehen. :D

  • Ja, das mit dem schwitzen ist mir auch direkt aufgefallen, oder mal an der Nase kratzen.. oder... sonstwo.... :thumbsup:
    Alles rum . So eine Rüstung ist dann wohl nur was für die ganz harten.
    Leider haben meine Zahlen gestern beim Eurojackpot nix eingebracht, sonst hätte ich in den kommenden Wochen live berichten können :D


    Für Arma 3 gibt es hier bei Steam eine Wh40k-Mod. Grafisch selbst für meine niederen Ansprüche grottig, aber...
    immerhin wird konstant daran gearbeitet, vielleicht erbarmt sich irgendwann mal ein großer Hersteller und macht ein gutes Spiel.


    Trotzdem hiermal ein Video "Guardsmen vs Necrons". Der Sprecher/Spieler ist wohl kein großer 40k-Fan :rolleyes:



    Nachtrag 02.02.2021


    Mir gefällt so ein orkischer Beat irgendwie :D



    Von dem hatte ich schon öfter Videos geposted, oder?



    Finde es wirklich gut das man in jedem Video sieht was er dazugelernt hat.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Falsch, John. Das ist die Imperiale Armee mit dem legendären Leman Russ Panzer und den Truppen des "Todeskorps von Krieg" (Krieg ist ein Planet). Zumindest im Video hat man sich nicht am WK I orientiert, es zeigt lediglich das, was man im Allgemeinen als "Lore" bezeichnet. Um Dich zu informieren, was das "Todeskorps" ist, lies bitte diesen Artikel.


    Der "Vorwurf" gegenüber Games Workshop ist zudem "lahm", schließlich setzt sich das gesamte WH40K-Universum aus hunderten Puzzleteilen der realen Menschheitsgeschichte zusammen.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Ist aber irgendwie sehr offensichtlich, wie man sich da am ersten Weltkrieg bedient.


    Aber mit Logik darf man da wohl nicht ran. Panzer, Pferde und Gleichschritt im Grabenkampf?

    Also, generellt beruht die 40k-Geschichte ja ganz grob auf unserer, da wird an vielen Stellen kein Geheimnis draus gemacht, im Gegenteil.
    Und genau das gefällt mir sehr sehr gut, da werden dann manchmal Philosophen und Zitate herbei gezerrt, die nach 40.000 Jahren irgendwie komisch aber doch vertraut klingen.
    So ähnlich wie es bei uns auch heute ist, Überlieferungen halbgar übersetzt - zack, entsteht ein Mythos, im Kern was Wahres dran, aber die Story ist Mumpitz :D
    Auch bei Orten auf Terrra macht man da kein Geheimnis draus, der Kontinent Afrik, oder der Imperiale Palast, der steht im Himalazia.
    Der Standort variiert übrigens scheinbar je nach Buchreihe, in "Die Bestie erwacht" stand er scheinbar in Europa? :unsure: Ist mir garnicht so aufgefallen.
    Nur bei Luna (dem Mond) ist man sich sicher :D
    Von daher ist der Aufbau der einfachen Armee auch recht passend, wie ich finde. Wenn du mal nach "Guardsmen" googlst, dann findest du neben 247543725 Memes auch ein paar Infos, und je nach Planet sieht es da eben genauso aus wie in dem von mir geposteten Trailer. Das muss nicht jedem gefallen, ich bin jedenfalls dabei :-D
    (Cadia broke before the guard did!)



    Ist die Mod dann Singleplayer oder Multiplayer? Sieht schon irgendwie interessant aus.

    Da sich im Forum zu dem Spiel hunderte von Leuten zum schießen verabreden bin ich mal vom Multiplayer ausgegangen?
    Bei Steam ist das ein sehr aktuelles Thema, da wird auch viel geposted etc.
    Letzte Aktualisierung 24.12.2020 - das gilt als aktuell, würde ich meinen.
    Ich besitze Arma 3 leider nicht, auch wenn es immer mal wieder für ein paar Penny angeboten wird.
    Optisch gefallen mir die Chaos-Marines noch am besten:




    Damit könnte ich leben. Die Orks-Gerätschaften sehen übrigens ebenfalls sehr echt aus; was in diesem Fall bedeutet: wie zur Hölle kann das funktionieren? Warum fällt der Käse nicht sofort auseinander!? :thumbsup:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ist die Mod dann Singleplayer oder Multiplayer? Sieht schon irgendwie interessant aus.

    Arma 3 ist ziemlich Sandboxmäßig aufgebaut, es gibt da diverse Gruppen/Modder die sich darin dann PvP und PvE Szenarien zu basteln. Falls du mal sehen willst wie so was aussehen kann (nicht nur mit 40k sondern auch 2.WK, Kalter Krieg, etc.) empfehle ich den Kanal Rimmy - Downunder Gaming, der hat ein paar Gameplayvideos hochgeladen:



    PvE Operationen haben soweit ich das sehe teilweise auch gewisse LARP Aspekte an sich.

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
    - Albert Einstein


    "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
    -Werner Gruber

  • Arma 3 ist ziemlich Sandboxmäßig aufgebaut, es gibt da diverse Gruppen/Modder die sich darin dann PvP und PvE Szenarien zu basteln. Falls du mal sehen willst wie so was aussehen kann (nicht nur mit 40k sondern auch 2.WK, Kalter Krieg, etc.) empfehle ich den Kanal Rimmy - Downunder Gaming, der hat ein paar Gameplayvideos hochgeladen:

    Jetzt bin ich am nachdenken.


    Ich hatte mal überlegt, mir dieses Spiel zuzulegen:


    Das ist eine Mod für ein Spiel namens "Men of War: Assault Squad 2". Keine Ahnung, ob das was taugt, sieht aber cool aus. Multiplayer interessiert mich nicht so, ich würde halt gerne große Schlachten sehen.

  • Die Mod sieht tatsächlich irgendwie interessant aus.
    Mir wären echte 40k-Spiele zwar lieber, aber man nimmt ja was man bekommt :D


    Die Jungs von Men at Arms haben wieder gebastelt, diesmal den Speer von Alpharius.
    [spoil]Dachte das Teil wäre stumpf, aber scheinbar trügt die Optik :D [/spoil]



    Das Kettenschwert war zwar cooler, aber so eine Primarchenwaffe... da würde ich auch nicht nein sagen!
    Die Firma wurde bekannt dadurch das sie Waffen für Hollywood-Filme hergestellt haben, nachdem
    nun die ersten 40k-Waffen da sind könnte Hollywood so langsam mal nachrücken... :cool:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Es gibt mal wieder einen neuen Eintrag einer Games Workshop Lizenz in der Steam-Datenbank. Der neue Titel heißt "Battlesector" und behandelt den Nachgang zum Angriff der Tyraniden auf Baal (Referenz "Die Verheerung von Baal"). In einer Kampagne mit 20 Missionen übernimmt der Spieler einen Trupp Blood Angels und befreit in rundenbasierten Kämpfen Baal Secundus von den Tyraniden. Im Multiplayer soll es auch möglich sein die Tyraniden zu spielen.


    Entwickelt wird das Spiel von "Black Lab Games", das ist ein Studio, das die Umsetzung von "Battlestar Galactica" fabriziert hat (laut Steam ist das ein gutes Zeichen). Als Vertrieb tritt Slitherine auf. Im Steam-Shop ( Klick ) ist vermerkt, dass man sich bereits für die Beta anmelden kann, die entsprechende Seite dazu findet man über Slitherine auch hier: Klick Wann das Spiel erscheint muss ich noch herausfinden, was es kosten soll ist ebenfalls noch unbekannt (ich rechne aber mit etwas um die 30-40€).


    Edit: Das Veröffentlichungsdatum ist der 13. Mai 2021 (laut Kalendarium ist dort "Jesus Himmelfahrt"), das heißt: Entweder "Bier und Bratwurst" oder "Blut und Promethium". :grübel:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

    Einmal editiert, zuletzt von Brax ()

  • Also, habe heute morgen zu einer mehr als unchristlichen Zeit eine eMail mit einem kurzen Fragebogen zur Beta von Slitherine bekommen, ich hatte mich vor Jahren mal bei denen eingetragen und seitdem nudeln die mich ziemlich regelmäßig mit ihren Games :D
    Habe alles brav ausgefüllt und warte dann mal auf meinen Key, auch wenn ich gleich dazu geschrieben habe das ich nur einen nehme wenn er über ist, ansonsten soll vielleicht eher jemand testen dem diese Art... "Spiel"... gefallen könnte.


    Bislang sieht das Spiel für mich nach Rotz aus, werde das Thema zwar nebenbei verfolgen, aber ... ich rechne nicht mit irgendwas gutem.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ich würde jetzt nicht sagen, dass das Spiel "Rotz" ist, im Gegenteil. Von der Art her ähnelt es "Sanctus Reach" ganz erheblich, und das widerum ist zumindest den Reviews auf Steam zu Folge bei nicht wenigen sehr beliebt (86% von knapp 900 Reviews). Und wenn ich die ersten Kommentare im Steam Hub lese, freuen sich diese "Fans" auf den Titel. Es mag sich vielleicht von dem auch von Dir gespielten "Space Wolve" im Detail unterscheiden, im Grunde ist es ihm aber sehr ähnlich: Rundenbasierter Kampf in einer Abfolge von Missionen.


    Ich werde es mir vernutlich nicht kaufen, allerdings glaube ich, dass es sich zumindest über die Zeit zu einem guten Spiel entwickeln kann. Der Entwickler hat bei "Battlestar Galactica" über Jahre immer wieder DLC nachgeschoben, die - zwar etwas teuer - auch ganz gut gewesen sein müssen, denn sonst hätten sie sich nicht verkauft. Sicherlich steht Slitherine nicht für AAA-Titel, für gewöhnlich nehmen die aber auch keinen Schrott in ihr Portfolio auf. Von daher schauen wir doch mal, ob wie es sich macht. Das Thema jedenfalls könnte aureichend Anhänger finden, schon allein weil die Blood Angels einer der beliebteren Orden ist (im Gegensatz zu den Schlumpfmarines).


    Im übrigen (weil du es an anderer Stelle gefragt hattest): Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gehört "Die Finsterkeit im Blute" zu "Die Verheerung von Baal". Es ist der selbe Autor, beide Bücher kommen als Hardcover in den Laden und der Klappentext auf Amazon knüpft an die Geschehnisse des ersten Buchs an, all das spricht ganz eindeutig für eine Serie.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Ich würde jetzt nicht sagen, dass das Spiel "Rotz" ist, im Gegenteil.

    Bislang sieht das Spiel für mich nach Rotz aus.

    Evtl. hätte ich das ein bisschen mehr hervorheben müssen :pffft:
    Das Thema Rundenstrategie ist aus meiner Sicht einfach schon zigfach vertreten,
    mir wäre was mit Echtzeit lieber gewesen, oder ein neues "Space Marines", oder oder oder.
    Aber das gefühlt 93. Brettspiel... da kann ich auch mal einen 40k-Titel auslassen, denke ich.
    Ähnlich fühlt sich das mit Spielen wie Call of Duty an, das Szenario 1. und 2. Weltkrieg ist
    für mich mehr als ausgeleiert, aber es haben scheinbar immer wieder Millionen Leute Spaß daran,
    ergo kommt da (gefühlt) jedes Jahr ein "neues" raus.
    Und es sei jedem sein Genre gegönnt, keine Frage. Das sagt auch nicht zwingend etwas über
    die Qualität aus.


    Zum Buch: das es mit Ordensmeister Dante weiter geht gefällt mir, gleich mal bei BL auf die Liste gesetzt! :thumbup:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ich verstehe nicht, wie man eine derart starke Lizenz derart schwach verwerten kann. Ich meine klar, Spiele gibts einige zu dem Thema, aber richtige Top Spiele? Mir fällt da auf Anhieb nur Dawn of War 1 und Space Mariens und für Fantasy halt Total War: Warhammer ein und beide sind schon ziemlich alt. Sonst gibt es noch eine ganze Reihe an Spielen die zumindest in ihrer Nische gut sind und ne ganze Menge die objektiv betrachtet mittelmäßig bis unterdurchschnittlich sind und nur durch die Fanbrille spielbar sind.


    Battlesector sieht für mich ganz okay aus, aber unterm Strich wird das auch maximal ein mittelmäßig bis guter Titel, aber kein großes richtig geiles Spiel, welches auf dem Massenmarkt ankommen wird. Sehr schade, dass Dawn of War 3 damals so eine Totgeburt war, dass hätte zumindest Potential gehabt.


    Auch sonst hat das Setting derart viele Fans, viele davon dürften noch nie eine Tabletop-Figur in Hand gehalten haben, das Internet ist voll von 40k Memes, Fanart und Fanfilmen, Bücher gibts inzwischen auch wie Sand am Meer. Und so schlecht können die sich nicht verkaufen, wenn da ständig neue raus kommen. Aber warum gibts dazu bisher keine wirklich guten Filme oder Serien? Kann man Netflix nicht für wenig Geld die Verwertungsrechte für 3 Jahre geben und schauen was die daraus machen und dann neu verhandeln?


    Ich weiß wir hatten das Thema schon, aber ich finde es nach wie vor verwunderlich.



    EDIT: Okay, es sind ja ein paar Sachen in der Mache wie die Eisenhorn-Serie, die könnte sehr interessant werden. Aber erstmal abwarten.

  • Ja, da rätseln wir schon lange drüber, selbiges gilt für Filme/Serien.
    Meine große Hoffnung was dies anbelangt: Herr der Ringe und Game of Thrones gab es ewig lange auch nur als Buch,
    irgendwann hatte in Hollywood jemand einen lichten Moment, seitdem großer Hype und es wurde auch was "anständiges"
    produziert. Hoffe dies geschieht noch zu meinen Lebzeiten....


    Was Games anbelangt: die Menge ist nicht das Problem, aber so ein Dauerbrenner von 40k, der fehlt.
    Wenn meine Zahlen beim Eurojackpot mal stimmen, dann leiere ich vielleicht selbst was an :thumbup:
    Mir würde es ganz gut gefallen im Grundaufbau von Destiny mal die Primarchen zu spielen.
    Solo-Game, für jeden Primarch vielleicht 5 "Levels" bevor er gefunden wurde vom Babba, dann 5 oder 6 während dem Kreuzzug,
    und dann eben ein paar im hier und heute, falls man das so sagen kann. Das könnte Spaß machen, denke ich.
    Bei den Primarchen die vorzeitig ihr Ableben eingeleitet haben... da muss ich mir noch was einfallen lassen,
    vielleicht kann man deren Seelen im Warp gegen 7698476984 Kreaturen antreten lassen, in einer Arena von Khorn :conan:
    Ich kann GW nicht verstehen, die geizen mit ihren Lizenzen, aber scheinbar ist denen Qualität nicht so wichtig.
    Stelle mir das in den Meetings der Bosse so vor:
    GW1: brauchen wir noch Umsatz dieses Jahr?
    GW2: joah, ein bisschen.
    GW1: okay. Will da draußen noch wer eine Lizenz?
    GW2: joah, irgendwer bestimmt.
    GW1: super, verkaufen. Sofort.
    GW2: an wen von denen?
    GW1: egal. Hauptsache die Zahlen stimmen.
    GW2: sollen wir noch mal prüfen ob
    GW1: nein. Verkaufen. Punkt
    GW2: okay.


    Wenn das mein Name wäre der da jedes Mal drauf steht, dann würde ich den Kadetten was husten irgendwelchen
    Müll für wenig Geld zu produzieren. Wer nicht mit was konkretem in der Hand an meine Türen klopft, der kann
    direkt wieder gehen. Und ich will wöchentlich einen Bericht was da getrieben wird, etc.


    Aber... das ist wohl alles Wunschdenken. GW hat sicher kein Interesse weil deren Business auch so mehr als gut läuft.
    Und die Warhammer-Fans wissen ja das GW mit den Spielen nix zu tun hat, solange von den Rotz-Games nix
    auf die zurück fällt... machen die so weiter.


    Nachtrag:


    Wenigstens kommen die Fan-Filmchen noch in guter Qualität nach :D


    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Und es wird weiter animiert was das Zeuch hält - natürlich nicht von GW, sondern von Fans:



    Von dem hatte ich schon mal Videos geposted, oder?



    Hat mich ganz gut unterhalten, heute Abend soll es mit Angron weiter gehen :D

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!