[WH30K-WH40K-WH Fantasy] Allgemeine News, Informationen & Diskussionen rund um Games Workshop

  • Death of Hope wurde eingestellt?

    Also, der Macher hinter dem Werk hatte wohl eine ziemlich angespannte Zeit während der Erstellung von Teil 1, deshalb hatte er vor etlichen Monaten eine Erklärung abgegeben das es wohl keinen 2ten Teil geben wird. Das wurde alles per YT kommuniziert, und auch auf diversen externen Seiten.
    Nachlesen kann man ein zusammenfassendes Statement - - hier - -
    Und was sehen meine müden Augen da: nach ein paar Monaten Pause möchte Mark also doch weiter machen.
    Naja, dann hoffen wir mal.


    Zudem ist gestern ein neues offizielles Video aufgetaucht:



    Neue Infos soll es dann "soon" geben.... ich.... wäre dann jetzt so weit :thumbsup:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Danke fürs auf dem laufenden halten was 40K angeht

    Na klah, Infos kosten ja nix, und wenn einfach immer alle die Augen offen halten, dann verpasst auch keiner was.


    Bei Humble gibts mal wieder einen Eimer voll Audiobooks, für ein paar Penny gib'ts - - hier - - sogar ein ganz gutes Starter-Sortiment. Einziger Haken: nur auf englisch verfügbar. Wem das nichts ausmacht, der bekommt richtig was fürs Geld.


    Qualitativ sind die wenigen bisher auf deutsch erschienen Hörbücher richtig gut. Teuer - aber gut.


    Für die Serien gibt's leider noch keinen Starttermin... eine Anime-Kinder-Comic-Serie brauche ich jetzt auch nicht dringend, aber bei den Angels of Death, da hat der Pappa üblen Bedarf :D

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Mechanicus stark reduziert

    Das gab es sogar noch günstiger vor ein paar Tagen bei Steam, Brax hat berichtet
    Glaube das war letzte Woche?


    Und ja, man nimmt was man bekommt bei 40k.... ich vermute das GW seit Jahrzehnten genau davon lebt


    Edit 29.10.20


    Heute entdeckt:



    Was verbirgt sich dahinter: der nächste VR-Titel.... bei Steam gibt es noch ein paar Bildchen.
    Das hat die Welt ja dringend gebraucht


    Glaube da schaue ich lieber wieder was die Fans so in eigener Sache basteln....



    Oh, und zur allgemeinen Unterhaltung hier noch eine bildliche Darstellung der Primarchen



    Edit 04.11.20


    Kennt ihr das wenn ihr durch Teaser von anderen Fans angefixt werdet und dann wieder lange nix kommt?




    Und noch schlimmer wenn so ein Bruchstück weniger als nix zeigt?





    Ja, da sitze ich nun. Und dann kommt von den "Astartes"-Machern noch ein Teaser hinterher....



    Jemand noch Fragen?

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    2 Mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Für zwischendurch ganz unterhaltsam.

    Joah, da hätte man -genauso wie aus dem letzten Space Hulk- mehr draus machen können.


    Hier mal wieder das gude Zeuch:



    Ich wäre dann wieder so weit :D


    Nachtrag 10.11.20


    Bei so vielen Fan-Projekten muss doch irgendwann rein durch Zufall mal was ordentliches entstehen??
    Ungewöhnlicher Stil, aber für ein Projekt mit nur einer Person: amazing!


    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Kann es sein, dass es inzwischen zwar endlos viele dieser "Trailer" gibt, ein fertiges Endprodukt aber nirgends zu finden ist? Irgendwie scheint mir das so, was es dann auch ein wenig seltsam anmuten lässt, wenn im Abspann um Geld gebeten wird. Sicherlich, sowas kostet viel Zeit, aber welche Kosten entstehen denn dabei, wenn ich in meiner Freizeit an einem Video bastle? Ich würde ja eventuell etwas spenden, wenn das Video fertig ist, aber in Vorkasse gehen, und dann mit dem bereits gesehenen Trailer abgespeist zu bleiben, gefällt mir nur mäßig. :grübel: :pffft:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Kann es sein, dass es inzwischen zwar endlos viele dieser "Trailer" gibt, ein fertiges Endprodukt aber nirgends zu finden ist?

    Das ist fast richtig. Astartes sollten ja nur kleine Clipse werden, und Death of Hope soll weiter in Episoden erscheinen.
    Der Macher hinter Astartes ist bei Patreon angemeldet und hat dort 10.000 Unterstützer, das bedeutet mindestens 20.000 Euro.
    Der könnte also bereits längst davon leben - sofern er weiter liefert. Finde gerade den Link nicht....

    Next Videos:

    Keine Ahnung ob ich das hier schon mal geposted habe, aber hier noch mal das erste Video von SODAZ:



    Und da kam gestern dann Teil 2, bzw. ein neuer Clip:




    Wenn man sich die Videos so ansieht, dann merkt man deutlich die Steigerung.


    Der hat bei Patreon auch erst 109 Unterstützer, der kann also noch lange nicht davon leben :mampf:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Ich glaube, ich weiß jetzt wo Du das immer findest. Du folgst Valrak auf Youtube, oder? Ich habe am Wochenende was gesucht und bin schließlich bei ihm gelandet, und die allermeisten Videos die ich hier gesehen habe waren in seiner Playlist. ;)


    Manchmal habe ich den Eindruck, dass Valrak sowas wie die "Erste Instanz" im Qualitätsmanagement ist, so oft wie er irgendwo zitiert, erwähnt oder befragt wird, kann man eigentlich nicht anders als ihn zum Aushängeschild der Nutzerschaft zu erklären. Allerdings kann man da nur hoffen, dass er nicht irgendwann mal einen schiefen Einschlag bekommt, damit könnte er nämlich mehr Schaden anrichten als SEGA in der DoW-Reihe (©). :pffft:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

    Einmal editiert, zuletzt von Brax ()

  • Du folgst Valrak auf Youtube, oder?

    Negativ. Ich folge auf YT niemandem :rolleyes:
    Aber an "Valrak" kommt man nur schwer vorbei, der ist meistens auch unter den ersten die ein Video kommentieren, und wenn nicht dann kündigt jemand den "Chapter Master" in den ersten 10 postings an :rolleyes:


    Ich tippe meist nur 40k in die Suchleiste, und filtere mit "nur diese Woche" alles raus.
    Habe mich mit Valrak selbst nie befasst, glaube auch nicht das es notwendig ist.
    Mir scheint nämlich: der hat nie Informationen vorab, keine geheimen Details etc.
    Und ein Urteil zu bereits vorhandenem Content kann ich mir auch alleine bilden.



    mehr Schaden anrichten als SEGA in der DoW-Reihe.

    Das nehme ich in meinen Wortschatz auf - kann ich ziemlich oft verwenden :thumbsup:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Das nehme ich in meinen Wortschatz auf - kann ich ziemlich oft verwenden

    Da habe ich ein Copyright drauf - siehe dazu meinen editierten Post. :thefinger: :thumbsup:


    Spaß beiseite, bei Valrak habe ich immer den Eindruck, dass die Leute darauf warten, was er sagt. Danach erst entwickelt sich eine Tendenz in den Diskussionen oder bei den Reviews, deswegen halte ich es für "gefährlich", dass eine einzelne Person einen solchen Stellenwert einnimmt. Es wäre aber auch möglich, dass man sich in seinem Ruhm sonnen will, weshalb man sich eher zurückhält und/oder wenig konfrontativ argumentiert. Das kann natürlich sein, schließlich kann es nicht schaden einer der "Best Buddies" des "wichtigsten Community-Mitglieds" zu sein. :rolleyes:


    Mir scheint nämlich: der hat nie Informationen vorab, keine geheimen Details etc.

    Ich weiß, dass er gelegentlich Neuerscheinungen schon vor Release spielen darf, weil man sich wegen seiner Reichweite Publicity erhofft. Allerdings scheint es in letzter Zeit etwas weniger geworden zu sein, vielleicht hat er zu oft auf die Schwächen hingewiesen und zu selten auf "das Spielgefühl". An dieser Stelle bin ich aber bei Dir, ich bilde mir auch lieber eine eigene Meinung. Und wie sehr andere am eigenen Geschmack vorbeibewerten können, sehen wir immer wieder bei Michaels Rezensionen wenn es um Primaris geht.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Ich weiß, dass er gelegentlich Neuerscheinungen schon vor Release spielen darf, weil man sich wegen seiner Reichweite Publicity erhofft.

    Das glaube ich gerne, aber wenn ich das mit den ganzen Streamern mal so verfolge... da wird mir schlecht.
    Bin wohl einfach zu alt dafür um sowas cool zu finden; zumindest wenn man sich die bekanntesten dieser Brut anschaut.


    Hatte übrigens für alle WH40k-Games der letzten 4 Jahre einen Closed-Beta-Key... ob die Entwickler wohl jedes Mal mein Steamprofil gecheckt haben? :rofl:


    Edit:


    Eigentlich mit 3 Games momentan ausgelastet, trotzdem finde ich Zeit um mir jedes Fanprojekt von 40k anzusehen.... :stimmt:
    Was stimmt mit mir nicht?! :grübel:



    Dachte eigentlich das Projekt wäre tot... naja, nun wohl doch nicht. Das hat echt wenige Klicks, und Valrak hat es scheinbar auch nicht gesehen - oder für unwürdig befunden; je nachdem.
    Wenn es stimmt was der Creator, Janovich, da so schreibt.... dann hat er seinen neuen Job den er erst ein paar Monate hatte wieder gekündigt um Vollzeit an dem Projekt zu arbeiten. Klingt schräg aber wer weiss....


    Edit 2:


    Erstes Gameplay zu Darktide



    Sieht nach einem Vermintide aus, nur in 40k und schön. Noch bin ich nicht auf dem Hypetrain....

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    2 Mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Sieht nach einem Vermintide aus, nur in 40k und schön. Noch bin ich nicht auf dem Hypetrain....

    Du bist manchmal echt ein Scherzkeks. Darktide ist ein Projekt der Entwickler von Vermintide, die Ähnlichkeit hat daher also auch eine Ursache. :lol5:


    Irgendwann um Weihnachten soll dieser Sororitas-VR-Shooter erscheinen. Ich frage mich allerdings, wo er vertrieben werden soll, denn auf Steam habe ich dazu noch keine Seite gefunden.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Darktide ist ein Projekt der Entwickler von Vermintide

    Jaaaaaaa, das ist mir bekannt, wer hätte gedacht das die einfach ihren ersten "Hit" nehmen und andere Texturen drüber werfen?
    Es hätte ja auch was besseres dabei raus kommen können? :D



    Irgendwann um Weihnachten soll dieser Sororitas-VR-Shooter erscheinen. Ich frage mich allerdings, wo er vertrieben werden soll

    Vorab gab es den Titel bei Occulus auf der Seite. Hier ein bisschen Gameplay:



    Hätte schlimmer kommen können :rolleyes:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • .... aber auch besser. Die Grafik finde ich nämlich nicht sonderlich überzeugend, ebenso wie die Animationen der Gegner. Allerdings hatte ich ja schon mal erwähnt, ich kenne mich mit VR nicht aus. Ich weiß daher nicht, welche Standards man erwarten darf.


    Das Spannendste sagt der Sororitas-Boy aber am Ende: Es soll einen Coop-Modus geben, in dem man gegen Wellen von Gegnern antreten muss. Das klingt nach einem Exterminatus-Modus, wie man ihn aus Space Marine kennt. Das widerum könnte durchaus witzig sein ....

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • .... aber auch besser. Die Grafik finde ich nämlich nicht sonderlich überzeugend, ebenso wie die Animationen der Gegner. Allerdings hatte ich ja schon mal erwähnt, ich kenne mich mit VR nicht aus. Ich weiß daher nicht, welche Standards man erwarten darf.

    Auch für VR ist das Spiel nicht übermäßig hübsch. Aber man muss auch immer bedenken, dass VR relativ leistungshungrig ist. Das Bild muss auf zwei kleinen Monitoren mit hoher Bildwiederholungsrate und Auflösung gleichzeitig ausgegeben werden + Motion-Tracking. Ein Spiel das nur mittelmäßig aussieht hat in der VR meist trotzdem mehr Immersion als ein toll aussehendes Spiel ohne VR.


    Aber vor allem: Wenn das Ding auf der Oculus Quest released wird, dann steckt dahinter kein High-End PC, sondern das Spiel läuft auf Hardware die der eines Smartphones entspricht.

  • Jetz simmer so weit..... WH40k-Fan-GAMES....



    Ja. Ne.




    Irgendwann fällt auch mir mal die Kraft aus dem Gesicht... echt....


    Edit 25.12.20


    Zum Ausgleich wieder ein etwas besseres Fan-Video :-D



    Garnicht so schlecht.


    [spoil]Der Text... ähm, ja. Ne. Weihnachtsthema... vollkommen unnötig.... für manche vielleicht lustig, aber.... in the grim dark future....[/spoil]


    Edit 29.12.20


    Zu Onslaught gibt es bei YT jede Menge Gameplay :thumbsup:



    Asserdem ist für mobile Gerätschaften ein WH40k-Game erschienen.... Lost Crusade...




    Ich bin eher (noch) nicht so der mobile Typ.... aber evtl. findet es ja jemand anderes gut?

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    2 Mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Zum Ausgleich wieder ein etwas besseres Fan-Video :-D

    Ach Mist, zu spät gesehen, tatsächlich ziemlich gut gemacht :D

    Ich bin eher (noch) nicht so der mobile Typ.... aber evtl. findet es ja jemand anderes gut?

    Wenn ich mal unterwegs bin Urlaub oder Arbeitsweg (beides nicht vorhanden aktuell) spiele ich auch mal ganz gerne am Smartphone. Das Spiel schreit gerade zu nach Pay2Win bzw. macht ohne Geld aus geben keinen Spaß. Man sieht, dass jedes Bauwerk eine gewisse Zeit zum bauen braucht + Ressourcen und man kann fast alles mit Echtgeld zu sofort aufwerten. D.h. aller Wahrscheinlichkeit nach wird man ab einem gewissen Punkt entweder eine sehr sehr lange Zeit warten müssen oder man gibt eben Geld aus. Zu dem Zeitpunkt hat man aber schon so viel Zeit in das Spiel gesteckt und im Idealfall Spaß dabei gehabt, dass man es dann auch nicht einfach aufgeben will. Also verliert man entweder den Spaß am dem Spiel und hört irgendwann doch auf oder investiert richtiges Geld, immer wieder.


    Es gibt einige echt gute und faire Mobile-Games, aber auch extrem viele die genau so gestrickt sind um einfach nur das maximale an Geld aus den Leuten rauszupressen. Wer ein gutes mobiles Strategiespiel sucht soll sich lieber Battle for Wesnoth holen. Open Source, regelmäßige Updates, Mods auch auf Android und keine Werbung oder Ingame-Käufe. Achja, wir haben ja sogar einen Thread davor, auch wenn es damals um die PC-Version ging :D
    Battle for Wesnoth

  • Also "so schlecht" ist dieses "Onslaught" jetzt nicht. Wenn ich das mit dem 3D-Shooter der Sororitas vergleiche, scheint es mir nur wenig schlechter zu sein. An "Space Marine" kommt es natürlich nicht ran, aber bei einem Fan-Projekt sollte man keine Maßstäbe anlegen, an denen bereits erfahrene Studios erfolgreich gescheitert sind. :kaffee:


    P.S.: Natürlich ist es aber unentschuldbar, dass man Ultraschlümpfe spielen muss, wobei ich natürlich die Häresie wohlwollend anerkenne, dass er seinen "Helden" eine Ork-Waffe benutzen lässt. :lol5:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!