Angepinnt [TW:WH2] Allgemeine Diskussion

  • [TW:WH2]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • John schrieb:

    Es gibt seit heute einen massives kostenloses Update von 3,2 GB für Eye of the Vortex und Mortal Empires. Viele Fraktionen wurden überarbeitet. Es gibt in beiden Karten neue Regionen. Das Balancing wurde verändert usw. usf..

    totalwar.com/blog/total-war-wa…tes-the-doomsayer-update/
    Gibt es den Changelog auch irgendwo auf deutsch bin gerade zu doof/müde auf der Seite was zu finden :pfeif:

    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:
  • @Flo78
    Ich habe auch keinen finden können. Bin nur darauf gestoßen, weil TW WH2 plötzlich begann 3,2 GB zu downloaden und ich wissen wollte wieso.

    Das Update gibts demnach unabhängig vom kostenpflichtigen DLC.
    "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
    Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

    Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
  • Das ist leider bei jedem Steam Total-War so. Finde ich etwas suboptimal gelöst. Einziger Vorteil für mich ist der, dass ich beim Nachkauf des DLC dann sofort loslegen kann ohne auf den DL zu warten.
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

  • Auf dem Bild wird ganz schön der neue Content bzw. Contentänderung zusammengefasst. Links der Inhalt des DLCs, in der Mitte des FLCs und Rechts der Überarbeitung der alten Völker.

    Zumde gab es im Hintergund etliches an Balancing Änderung und auch eine Überarbeitung der KI.

    Details kann man ja im englischen beim Link von John nachlesen ;)
  • Das wäre doch dann eher ein Patch? Den DLC selbst mit zb. Echsenmenschen den ich nicht gekauft habe, habe ich dann dennoch Platzraubend auf der Platte liegen oder nicht?
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt
  • Loon schrieb:

    Das wäre doch dann eher ein Patch? Den DLC selbst mit zb. Echsenmenschen den ich nicht gekauft habe, habe ich dann dennoch Platzraubend auf der Platte liegen oder nicht?
    Die neuen Helden/Einheiten sind ja dennoch in der Kampagne enthalten, nur spielen kannst du sie nicht.
    „The Wheel of Time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again."
  • Naja, die KI dürfte ja Zugriff auf die zusätzlichen legendären Lords, Fähigkeiten, Einheiten etc. haben, nur du selbst nicht ohne DLC. Klar, mit ner neuen Questreihe z.B. kannst nur du was anfangen, aber solche Kleinigkeiten aus dem Code rauszunehmen, damit du dann bei Kauf des DLC 10 MB mehr runterlädst als macht nun wirklich keinen Sinn.

    EDIT: Okay, da hab ich wohl getrödelt ^^
  • DLC hab ich mir gekauft,spielen werde ich's aus Zeitgründen erst später.Beim kurzen Anchecken ist mir aber aufgefallen das einige Mods trotz Aktualisierung Probleme machen wie z.b. Double Skil Point Mods die eben bei mir derzeit nur einen Punkt.
    Barbarism is the natural state of mankind. Civilization is unnatural. It is a whim of circumstance. And barbarism must always ultimately triumph.

    Robert E. Howard

    Doom over the world.
    Eternal will be our mission.
    Doom over the world.

    Reverend Bizarre (Doom over the World , from the Album II. Crush The Insects)
  • totalwar.com/blog/total-war-wa…-empire-undivided-update/

    Freue mich schon auf das neue Update,Überarbeitung des Imperium in Mortal Empires dazu Gotrek und Felix angekündigt.Sauber. :cool:
    Barbarism is the natural state of mankind. Civilization is unnatural. It is a whim of circumstance. And barbarism must always ultimately triumph.

    Robert E. Howard

    Doom over the world.
    Eternal will be our mission.
    Doom over the world.

    Reverend Bizarre (Doom over the World , from the Album II. Crush The Insects)
  • Also Steam lädt bei mir gerade das neue WH2 Patch herunter. Es ist 27,2 GB groß (musste Shogun2 dafür von der Platte schmeißen), ist da jetzt schon WH3 mit drin oder was ? :grübel:

    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:
  • Dann stimmt bei dir was nicht, bei mir sind es 5,5 GB.Aber die letzten TW Spiele sind ja irgendwie alle sehr anfällig gegen volle Festplatten beim patchen.
    Barbarism is the natural state of mankind. Civilization is unnatural. It is a whim of circumstance. And barbarism must always ultimately triumph.

    Robert E. Howard

    Doom over the world.
    Eternal will be our mission.
    Doom over the world.

    Reverend Bizarre (Doom over the World , from the Album II. Crush The Insects)
  • Habe in den letzten Wochen Total War Warhammer 1&2 etwas gesuchtet. War der richtige Moment bis nach dem Urlaub zu warten, um wieder in Total War einzusteigen. Ich hatte die beiden Warhammer-Titel plus fast alle DLCs bei irgendeinem Sale erstanden und seither ruhten sie - das war noch zu Zeiten meines Lappies.

    Der Unterschied zwischen den beiden Teilen im Gamedesign finde ich enorm. In Warhammer 1 habe ich quasi 3 Alte Welt-Kampagnen und die beiden Storykampagnen gespielt und 40 Stunden angehäuft. Im zweiten Teil spiele ich immer noch die erste Kampagne (gut ich habe die Kampagne nach Early-Game-Fehlern neu gestartet), bin bei 27 Stunde und habe immer noch gut zu tun. Gibt eigentlich kein Leerlauf. Das Einzige, was die Spielzeit ordentlich streckt, ist die dämliche Autoberechnung und deren Tendenz Einheiten komplett auszulöschen. Daher spiele ich einen Großteil der Schlachten manuell.
    Ich habe mit dem Cult of Pleasure begonnen. Das war im Early- zu Midgame richtig knackig. Auch eine schöne Lategame-Herausforderung ist die komplett geeinten Hochelfen von Lothern anzugreifen, was eine gute vorbereitete Invasion voraussetzt und ohne Black Arks kaum zu machen ist, und gleichzeitig die eigenen Provinzen gegen Chaostruppen und ein paar Skaven verteidigen, während man weiter nach Süden expandiert. Ein sehr rundes und süchtig machendes Spielerlebnis. Das würde schöne AARs ergeben... :rolleyes: Wäre man nur wieder 19...

    Warhammer 1 war zwar nicht so poliert wie der zweite Teil und mit wesentlich mehr KI-Aussetzern, aber fühlte sich auch gut zu spielen an. In meiner ersten Kampagne (natürlich die Orks) gab es schöne epische Momente...

    Boss gegen Boss-Kämpfe

    Eine epische, organische zustande gekommende Endschlacht gegen das Chaos, welches sich über die halbe Map erstreckt hat, weil mein Zug und der gegnerische Zug von Verstärkungen sich gezogen hatte. Natürlich hat die KI da ein paar Sachen weggeworfen...

    Auch schön ist die Taktik aus diesem Video:

    Der Effekt:
    Spoiler anzeigen

    Die Schlacht habe ich dann verloren. Fernkampftruppen sind der Nemesis von der Taktik, vor allem die Schießpulvereinheiten des Imperiums. Man sieht aber, dass man mit den Vampiren und deren Regenerationsfähigkeit gut aufräumen kann. Das ist leider endlich. Irgendwann hat man das Maximum an möglich regenerierten Hitpoints erreicht.

    Und zu Warhammer 2. Der Höhepunkt war die Schlacht um Lothern und die darauffolgende Zerstörung der Hauptstadt. Das war ein wahrer Nagelknapperer, wie der Engländer sagen würde...


    Ich wollte jetzt die beiden Teile nicht trennen, weil es bei mir eine übergehende Spielerfahrung war, da ich spät eingestiegen bin.


    P.S.: Die Steam-Statistik ist auch interessant. Three Kingdoms ist ca. auf dem Level von Rome 2 (warum hält sich das so?) und Warhammer 2 ist relativ weit oben auf.
    Steam-Profil

    "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarthFrankiboy ()

  • Ja, natürlich. Wenn man nur "die große" Kampagne spielt, verpasst man was. Das Gameplay und die Karte ändert sich (also nicht nur, dass die alte Welt hinzukommt). In der Maelstorm-Kampagne, oder wie die heißt, muss man Ruinen durchsuchen (dem habe ich anfangs nicht ganz Priorität gegeben) und gegen die Zeit spielen, weil die anderen Völker ebenfalls die Rituale verfolgen. Ich habe jetzt kurz vor dem vorletzten Ritual die Hochelfen überholt und die Echsenmenschen sind ebenfalls knapp hinter mir, obwohl ich ihre mächtigste Fraktion, Hexoatl, ausgelöscht hatte.
    Alle Völker der beiden Teile zu vereinen ist zwar schön und gut, aber das Gameplay steht im Vordergrund. Rein schon vom Lore her: Was interessiert mich die alte Welt?
    Und andere Elemente sind bestimmt auch enthalten, die so nicht in der großen Kampagne vorkommen. Kann ich mir zumindest schwer vorstellen.

    Einfach nur alles erobern, war ich noch nie Fan von. Ich spiele meistens nur soweit, bis ich nicht mehr anfechtbar bin und dann spiele ich weiter, um entweder ein eigens gesetztes Ziel zu erreichen oder ein Achievement zu erlangen.
    -----
    Zwischen-EDIT: In der Ritual-Kampagne, oder wie die heißt, verfolge ich eher das Hauptziel der Kampagne, anstatt stupide Expansion. Diese wird eher zu dem Zwecke eingesetzt, Bedrohungen auszuschalten, die Rollen für's Ritual zu sammeln und eine Wirtschaftskraft aufzubauen, die auch die vorherig genannten Aufgaben unterstützt.

    -----
    Ich weiß ja nicht, wie sie die Mortal Empire-Kampagne ausgefeilt haben - was die zu bieten hat, was die anderen nicht haben -, aber die Vortex-Kampagne, oder wie die heißt, ist ein rundes und bei Laune haltendes Erlebnis.
    Steam-Profil

    "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
  • Das Problem an der großen Kampagne sind halt die elend langen KI Rundenberechnungszeiten. Auf meinem Rechner dauert das mindestens 2 Minuten bis die KI durch ist und da sind diplomatische Anfragen an mich noch gar nicht eingerechnet. Habe da zwar zwei Mods gefunden (Ki Anfragen und Anzahl an Fraktionen) die das etwas reduzieren aber optimal ist das trotzdem nicht.

    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:
  • Flo78 schrieb:

    Das Problem an der großen Kampagne sind halt die elend langen KI Rundenberechnungszeiten. Auf meinem Rechner dauert das mindestens 2 Minuten bis die KI durch ist und da sind diplomatische Anfragen an mich noch gar nicht eingerechnet. Habe da zwar zwei Mods gefunden (Ki Anfragen und Anzahl an Fraktionen) die das etwas reduzieren aber optimal ist das trotzdem nicht.
    Ja das stört wirklich massiv ,in der Zeit der Rundenberechnung kann man ein Buch nebenbei lesen oder was anderes spielen.
    Barbarism is the natural state of mankind. Civilization is unnatural. It is a whim of circumstance. And barbarism must always ultimately triumph.

    Robert E. Howard

    Doom over the world.
    Eternal will be our mission.
    Doom over the world.

    Reverend Bizarre (Doom over the World , from the Album II. Crush The Insects)