Miniaturen/Figuren bemalen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das mit dem Daumennagel wäre mir glaub ich nie aufgefallen.
      Ich habe auch seit heute meine Marines und hab schon angefangen sie zusammen zu bauen, ich warte gerade daruf, dass der leber trocknet und ich mit dem Malen loslegen kann.

      Edit: Ich habe mal mit den Schulterpanzern angefangen und da freihändig das Kreuz drauf angebracht, da es leider keine templar Abziehbilder in Rot gibt. Die Kreuze sehen besser aus als die meisten meiner vorherigen Versuche, aber ich bin noch immer nicht zufrieden.

      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Black Templar95 ()

    • Schauen doch für Freehands ganz gut aus. Ich würde das nicht freihändig hinkriegen.

      Black Templar95 schrieb:

      da es leider keine templar Abziehbilder in Rot gibt.
      Da würde ich bei historischen Decals wildern und mir Malteserkreuze besorgen. Ich weiß allerdings nicht, in welchem Maßstab man diese nehmen müsste, schätze aber, 15mm.
      Oder für ca. 11 Euros selber drucken.

      Ich habe es mittlerweile geschafft, Torsi und Beinpaare zusammenzukleben und die Beine auf die Bases zu kleben. Wenn ich in dem Tempo weitermache, bin ich erst am WE fertig. :zzz:
      ___ ___ ___ ___ ___
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • Black Templar95 schrieb:

      Edit: Ich habe mal mit den Schulterpanzern angefangen und da freihändig das Kreuz drauf angebracht, da es leider keine templar Abziehbilder in Rot gibt.
      Wieso eigentlich rote Kreuze? Sollten die BT nicht eigentlich Kreuze in Skull-White tragen? :grübel:

      Allerdings: Es erstaunt mich, dass man die da selbst drauf malen muss. Ich dachte bisher immer, dass gerade die Regiments- und Legionsabzeichen vorgefertigt sind, sodass man die nur ausmalen muss. Denn man stelle sich mal vor, man müsste ein Zahnrad malen, oder noch schlimmeres .... :blink:
    • Neuer Orkboy Nummer 3 ist fertig. Ich fange jetzt an zu versuchen, die ganze Prozedur zu beschleunigen, indem ich etwas gröber in manchen Schritten bin, wo ich sage, dass sowieso danach korrigiert wird.




      Lucius Vantarius schrieb:

      Allerdings: Es erstaunt mich, dass man die da selbst drauf malen muss. Ich dachte bisher immer, dass gerade die Regiments- und Legionsabzeichen vorgefertigt sind, sodass man die nur ausmalen muss. Denn man stelle sich mal vor, man müsste ein Zahnrad malen, oder noch schlimmeres ....
      Es gibt nicht für jeden Orden/Klan/Flotte etc. alle Figuren in den entsprechenden Varianten. Es gibt vielleicht vier, fünf Orden der Space Marines, die separate Modelle haben, glaube ich. Bei vielen Modellen, die gerade Standard in der Rasse/Fraktion sind, muss man mit den Farben zuordnen.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Lucius Vantarius schrieb:

      Black Templar95 schrieb:

      Edit: Ich habe mal mit den Schulterpanzern angefangen und da freihändig das Kreuz drauf angebracht, da es leider keine templar Abziehbilder in Rot gibt.
      Wieso eigentlich rote Kreuze? Sollten die BT nicht eigentlich Kreuze in Skull-White tragen? :grübel:
      Allerdings: Es erstaunt mich, dass man die da selbst drauf malen muss. Ich dachte bisher immer, dass gerade die Regiments- und Legionsabzeichen vorgefertigt sind, sodass man die nur ausmalen muss. Denn man stelle sich mal vor, man müsste ein Zahnrad malen, oder noch schlimmeres .... :blink:
      Ich habe vor meine Armee um einen Veteranentrupp zu erweitern und die haben anstatt von schwarzen Kreuzen auf weißem Grund Rote Kreuze auf schwarzem Grund und die Abziehbilder gibt es nur in schwarz.
      Es gibt bei den Black templars noch ein separat zu erwerbendes Black Templars Umbauset, wo auch Schulterpanzer dabei sind auf denen schon Kreuze vorhanden sind.



      Das links wäre ein Standard Schulterpanzer, die beiden rechts sind aus dem Black Templars Umbauset.




      Nochmal zwei in bemalter Form, der mit dem Schädel in der Mitte ist auch aus dem Umbauset (aber noch nicht fertig bemalt)





      Und ein Schulterpanzer mit einem Abziehbild drauf.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber
    • Orkboy Nummer 4 mit einem Warbiker-Torso und Beinen eines Orks von Warhammer Fantasy, pardon: eines Orruks aus Age of Sigmar. ^^


      Die Farben wirken auf dem Foto aufgrund der Lichtvrhältnisse und Kamera etwas kühler als sie in natura sind.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Wenn ich das auf der GW-Seite richtig verstehe, gibt es jetzt Indices statt Codices und alles erscheint Mitte des Monats simultan. Ich werde da mal reinschauen, also für Allgemeinregeln und Orks (Xenos 2), und mal aus meiner Sicht einen Vergleich zur letzten Edition ziehen.

      EDIT: Wie steht's eigentlich bei euch mit Bemalen, Draco und Black Templar?

      Meine derzeitige Figur steht schon knapp zwei Monate fast fertig im Regal, aber leider ist mit Uni doch nicht so viel Zeit nebenbei, um fortzufahren. Eventuell kann ich Ende des Monats wieder loslegen. ^^

      EDIT2: Oder sind die Indices nur eine Übergangslösung?

      The core rules will be free. Additionally, all armies & models will receive barebones rules updates in the form of 5 Indices (2 for the Imperium armies, 1 for Chaos, and 2 for the Xenos armies) on Day 1 to keep things functional until the new codices come out, which will probably be mostly fluff and more faction-specific tricks and rules like Sigmar's Battletomes.

      Ist die Frage, ob die späteren Codices wirklich noch Relevantes bringen oder nur Story-Zeug zusätzlich drin steht.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • DarthFrankiboy schrieb:

      EDIT: Wie steht's eigentlich bei euch mit Bemalen, Draco und Black Templar?
      Hab aktuell wegen meines Studiums zu viel am Hut, ich denke da werde ich erst nach meine Klausuren wieder Muße für finden.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber
    • Noch einer um Club. ^^

      Zu der neuen Edition: Sofern die durchgesickerten Infos und Mutmaßungen so stimmen, wie in der Quelle oben beschrieben, ist das wirklich eine krasse Überholung der Regeln. Da kann man in der Gruppe sicherlich je nach Lust und Laune gut entscheiden, welche Regeledition verwendet werden soll.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • DarthFrankiboy schrieb:

      EDIT: Wie steht's eigentlich bei euch mit Bemalen, Draco und Black Templar?
      :pfeif:
      (Ich habe mich noch nicht mal darauf festgelegt, was für ein Orden das denn werden soll...Imperial Fists eventuell...Oo...ansonsten: Das Übliche, was einem davon abhält... :wacko: )

      Update:
      Also wenn einer von euch Interesse an den Nurgle-Figuren aus der Box hat: Für 40€ gebe ich die (31 Figuren, darunter 3 Helden und eine Art Konstrukt/Mech) mit Bases, Mini-Codex (24 Seiten) und versichertem Versand in Deutschland ab.
      ___ ___ ___ ___ ___
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Draconarius ()



    • Mein Held für Pathfinder - Aasimar ((Grand)daddy was an angel) Paladin.
      Endlich fertig.

      Bei Hero Forge die Miniatur zusammengestellt.
      Dann den Paladin mit der Hilfe eines Freundes angemalt.

      Up Up and away
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Danke für den Link. Preise sind schon happig, aber die Möglichkeit eine den eigenen Wünschen entsprechende Figur zu bekommen wiegt das sicherlich auf. Kannte bisher auch nur zwei Firmen, die bei ihren Figuren die Möglichkeit geboten haben, unterschiedliche Stufen der Spielerfigur darzustellen... :grübel:
      ___ ___ ___ ___ ___
      And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.
    • So, nach der Vorlesungszeit, in welcher ich nicht weiter zum Bemalen kam, habe ich mal wieder angefangen. Sitze gerade an einem Deff Dread der Orks (Gargbot). Ich habe mir noch einen ganzen Schub neuer Figuren zugelegt, weil ich gesehen habe, dass GW das Starterpack der Orks raus genommen hat. Dieses ist extrem billiger als die darin enthaltenen Figuren separat zu kaufen (bedeutet nicht, dass es nicht dennoch teuer ist ^^). Also habe ich mir gleich zwei bei einem Drittanbieter geholt.
      Bis ich die alle fertig habe, sind meine Haare grau.

      Und dann wollte ich noch fragen, ob sich noch jemand die 8. Edition der W40k-Regeln geholt hat? Also ich habe mir mal das Regelbuch und einen Index zukommen lassen. Und das ist wirklich ein radikaler Umschwung. Einheiten- und Waffencharakteristika wurden geändert, manche hinzugefügt manche entfernt. Das Balancing geschieht in dem neuen System hauptsächlich darüber.
      Die Regeln wurden extremst reduziert. Die Kernregeln stehen jetzt auf 10 Seiten. Die 8. Edition zielt vor allem auf schnelle unkomplizierte Spiele hin. Vor allem viel taktische Tiefe wurde entfernt. Es ist fast irrelevant wie man seine Einheiten ausrichtet und ob man weit flankiert. Ebenfalls spielt Deckung kaum noch eine Rolle.
      Mit einigen Änderungen kann ich was anfangen, aber diese Reduktion ist mir zu krass. Es gibt auch keine Fahrzeuge, also extra Regeln oder Werte wie Seiten- und Heckpanzerung mehr. Die fettesten Panzer kann man theoretisch mit genügend Pistolenschüsse und gewürfelten 6en raus nehmen, auch wenn in der Hinsicht das schon gebalanced erscheint, mutet das doch komisch an.

      Ich hätte ja mit Spielkumpanen ausgemacht, dass wir nach Lust und Laune entscheiden, ob 7. oder 8. Edition gespielt wird, aber was mir richtig aufstößt: Es gibt keine Schablonenwaffen mehr. Was früher Flammenwerfer oder Explosion war, hat nun D3 oder D6 Attacken und damit steht das irgendwie im Gegensatz zum Sinn solcher Waffen: Flächenwirkung.

      Wie gesagt, wenn einem das Spiel solcher Partien immer zu lang war, ist die 8. Edition ganz gut und hat ein paar kleine Änderungen, die man sich auch in älteren Editionen in irgendeiner Weise gewünscht hätte (z.B. wirkt sich der Durchschlag einer Waffe immer als Mali auf den Schutzwurf aus und muss keinen Schwellwert der Rüstung übersteigen).
      Aber die extreme Reduktion der Regeln (das hier war nur ein kleiner Einblick) entfernt nicht nur taktische Tiefe, sondern hemmt auch das Kopfkino, welches ich und meine Kollegen bei solchen Partien immer genießen.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Ich hab mir die 8. Edition geholt und das einzige was mich wirklich stört ist die Änderung der Fahrzeugregeln, da es z.B. für mich als Impspieler eine legitim Panzerabwehrtaktik ist einfach Massen an Gardisten mit Lasergewehren aufzustellen.

      Die Neuregelung mit den Schablonen stößt mir nicht ganz so sauer auf, dennoch sind die meisten der Schabonenwaffen nicht mehr annähernd so effektiv wie vorher, das betrifft insbesondere Flammenwaffen.
      Während man vorher mit einem Flammenwerfer durchaus bis zu 6 Gegner erwischen konnte sind es jetzt maximal 3. Das Demolisher Geschütz, welches vorher einfach alles getötet hat was es berührt, erwischt jetzt nur noch W3 (W6 bei Trupps welche Größer als 5 Mann sind) Gegner, mit den alten Schablonen konnte man problemlos größere Gruppen erledigen.
      Vor allem konnten von den Schablonen mehrere Trupps getroffen werden, wenn der Gegner z.B. zwei Einheiten zu nah aneinander platzierten waren die teilweise recht schnell weg.

      So ist es mir mit meinem Demolishergeschütz gelungen Einen Ork Waaghboss+ Leibwache sowie die beiden neben ihm befindlichen Transporter mit einem gut platzierten Schuss auszuschalten.

      Wie Deckung geregelt wird weiß ich grad nicht, aber da kann ich mit Änderungen leben.

      Im Allgemeinen finde ich die idee WH40k zu vereinfachen gut, sie haben es meiner Meinung nach etwas zu weit getrieben. (Vor allem da Schablonen nicht allzu schwer zu meistern sind und sie vor alle zu sehr lustigen Ergebnissen führen können).


      DarthFrankiboy schrieb:

      Aber die extreme Reduktion der Regeln (das hier war nur ein kleiner Einblick) entfernt nicht nur taktische Tiefe, sondern hemmt auch das Kopfkino, welches ich und meine Kollegen bei solchen Partien immer genießen.
      Das fasst es meiner Meinung nach (leider) perfekt zusammen.

      Edit: Was mir geällt ist die Änderung des Rüstungswurfssystems, sowie die Änderung des Psisystems, das letzte System gefiel mir überhaupt nicht.
      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
      aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
      - Albert Einstein

      "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
      -Werner Gruber
    • Black Templar95 schrieb:

      Wie Deckung geregelt wird weiß ich grad nicht, aber da kann ich mit Änderungen leben.
      Das steht weiter hinten bei Advanced Rules nach Battleforged Armies.

      EDIT: Der Effekt selbst steht bei der Schussphase am Rand. Modifiziert im Prinzip in jedem Fall den Schutzwurf um eins. Deckung zu suchen bringt also nur was, wenn es ungefähr in Laufrichtung liegt oder direkt an einem strategischen Punkt liegt, den man halten muss.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer