[Stellaris] Interstellarer Multiplayer

  • SpielerReichPlanetenPopsFormEthik
    TauPandurRepublican Ragerian Nations82776 (322/454)Subconscious ConsensusFan. Materialistisch, Militaristisch
    TwiggelsAdonajs auserwählte Horde74763 (140/623)Transcendent RepublicFan. Spiritualistisch, Militaristisch
    Mder1.Vel'ká rísa l'udí vtákov48486 (297/189)Subconscious ConsensusFan. Materialistisch, Individualistisch
    DarthFrankiboyThe Flood45474 (319/155)Martial EmpireKollektivistisch, Militaristisch,
    Spiritualistisch
    SilberwolfAquanomisches Reich39431 (239/192)Theocratic RepublicFan. Individualistisch, Spiritualistisch
    TungdilUnited Helvan Commonwealth28360 (127/233)Mega CorporationKollektivistisch,
    Militaristisch,
    Materialistisch
    Dab0Yax'Kalock Sovereign Stars28346 (174/169)Theocratic RepublicFan. Individualistisch, Spiritualistisch
    Vicious




    Sakura
    Bentusi31330 (264/66)Science DirectorateFan. Materialistisch, Individualistisch




    Nur vollständige Populationen gezählt. Angaben ohne Gewähr.


    Tag: 01.06.2289


    Nüchterne Zusammenfassung:
    -The Flood besiegt ca. 2/3 der Flotte des Fallen Empires Oressian Unity. 4 Planeten der Flood wurden von Fallen Empires besetzt.
    -Adonajs auserwählte Horde und United Helvan Commonwealth greifen das geschwächte Fallen Empire an.
    -Die Horde greift direkt das Commenwealth an.
    -Bündnis aus Republican Ragerian Nations und Vel'ká rísa l'udí vtákov greift währenddessen The Flood an. Diese geben nach Verhandlungen 11 Planeten der ursprünglich geforderten 13 her.
    -Die Distrikte des Hauptbeacons (Ringwelt des Fallen Empires) werden zur Hälfte von der Flood besetzt, aber durch einen Bug, gehen alle an die Horde. Kompensation für die Flut: 6001 Mineralien.
    -United Helvan Commonwealth unterwirft sich der Horde.
    -Bentusi schließt sich dem Bündnis von Republican Ragerian Nations und Vel'ká rísa l'udí vtákov an.
    -Aquanomisches Reich gliedert sich ins Bündnis mit der Horde ein.
    -Nachbarn des United Helvan Commonwealth werden überfallen.
    -Yax'Kalock Sovereign Stars expandiert.
    -Uindar League wird von der Flood überfallen, ein Planet wird Yax'Kalock Sovereign Stars zugesprochen.
    -Republican Ragerian Nations und Vel'ká rísa l'udí vtákov integrieren ihre Vasallen.


    Bilder

    [spoil][/spoil]


    [RP-Teil kommt auch noch]

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

    Einmal editiert, zuletzt von DarthFrankiboy ()

  • Forschungsstation Peak of Light.
    Im Orbit des Nijil-Pulsars.
    In der Sphäre der Flood.
    Besatzung: 17 Menschen.
    Speisesaal.


    "Da ist er." Die Mannschaft wartete schon gespannt auf das neue Versorgungsschiff. Nicht nur, dass es wieder mehr Lebensmittel gab, als die Station in der Selbstversorgung hervorbringen konnte. Nein, die Besatzung wartete gespannt auf Neuigkeiten aus der Galaxie. Es werden nur wenige Informationen durchs All gesendet, die auch bei ihnen ankommen würden. Zudem war Kommunikation in der Nähe des Pulsars nicht sehr vielversprechend.
    "Heyhey, endlich wieder zurück an einen Ort ohne diese wuchernde Viecher." Frederik ging die versammelte Mannschaft ab und grüßte jeden einzelnen herzlich. Er war dieses Mal an der Reihe gewesen, die Ergebnisse der Forschung den Parrarrsuu zu überbringen und neue Daten aus anderen Forschungsabteilungen, die relevant für ihre Forschung wären, zurück nach Nifil zu nehmen. Wenn man von der Flood beherrscht wird und man nicht ständig von irgendwelchen Pilzgeflechten umgeben sein wollte, waren Raumstationen der beste Platz, um der kollektivistischen Aura zu entfliehen. Am Besten standen die Chancen dabei, wenn die Stationen in der Nähe von Sternen oder Phänomenen lagen, bei denen die Kommunkation der Parrarrsuu untereinander beeinträchtigt werden konnte. Solang man Ergebnisse lieferte und keine Daten unbefugt ins All sendete, war dies ein Ort, wo man alte Werte behalten konnte.
    "Und? Was hast du so vom Weltgeschehen mitbekommen?"
    "Lass ihn sich doch erst mal setzen." Nataly fuhr dazwischen und stellte Frederik einen Selbstgebrannten hin.
    Fred setzte sich in der Mitte einer langen Seite eines Tisches hin und der Rest versammelte sich vor ihm, teils stehend, teils sitzend. Nachdem er einen genüsslichen Schluck des ihm bereitgestellten Getränks getan hatte, tat er so, als habe er einen Stapel Papier in den Händen, den er mit mehrmaligen aufprallen auf den Tisch uniform anzuordnen versuchte, wie es weit vor seinen Lebzeiten in Nachrichtensendungen häufig zu sehen war. Er räusperte sich. "Ich grüße Sie, meine sehr verehrten Damen und Herren zu News mit Fred. Zunächst der Krieg gegen die Uralten. Admiral Wuhglaam gelang es unter großen Verlusten seiner Flotte zwei Drittel der Streitkräfte der Uralten der Oressian Unity auszuschalten."
    "Wou wou wou...Moment mal. Was?"
    "Wann soll das denn gewesen sein?"
    "Vor über einem Jahrzehnt."
    "Meine Güte. Wir hätten früher solch einen Erfolg monatelang rauf und runter gesoffen. Und die Parrarrsuu kümmern sich so wenig darum Erfolge zu glorifizieren, dass der Rest der Galaxie nicht mal was davon mitbekommt. Schon gar nicht wir Unterrassen."
    "Na, das erklärt auch endlich, warum plötzlich Ragerians und die von Velkari...Vel...die Vogelviecher in der Nachbarschaft ohne weiteres aufgetaucht sind. Und ich wunderte mich schon, wie die die Flotte des Kollektivs besiegt haben sollen."
    "Lass' ihn mal weiter reden."
    Frederik nahm erneut den nicht existierenden Stapel Papier und klopfte ihn mit einem Räuspern auf. "Nachdem diese große Schlacht mit dem Sieg der Flood endete, sickerte diese Information über die Aufklärungsdienste der Horde und der Helvan durch. Beide begannen den Angriff auf die Beacons der Uralten."
    "Beacons? Ringwelten?" Viele waren verwundert.
    "Ja, das Vol der Orressian Unity lebt auf zwei Ringwelten, welche um je um einen Stern gebaut wurden."
    "Scheiße. Das würde ich gern mal mit eigenen Augen sehen."
    "Mir würde zum Onanieren schon eine Aufnahme davon reichen."
    Frederik fuhr nach ein bisschen Gelächter und einer folgenden Schweigepause fort. "Die Horde überfiel ohne Vorwarnung die Helvan Flotte. Anscheinend sind sie der Horde zu dieser Zeit unterworfen. Es ging wahrscheinlich um Technologie und das Wettrennen un die Eroberung der Beacons." Die Parrarrsuu fielen ebenfalls in das System eines Beacons ein und zerstörten die orbitalen Verteidigungsanlagen. Daraufhin landeten je zu einer Hälfte auf der Ringwelt Truppen der Horde und der Flood." Er machte eine Kunstpause und gestikulierte, dass nun der interessanteste Teil kam. "Als jedoch der Untergang der Uralten fest stand, machten sie einen Deal mit der Horde und übergaben ihnen auch die von den Parrarrsuu besetzten Bezirke."
    Die Verblüffung stand jedem ins Gesicht geschrieben.
    "Wie?"
    "Verbreiten die sich einmal, bekommt man die doch nur mit Feuer und Flamme entfernt."
    Fred blickte in die Runde. "Da erschöpfen sich leider die Details. Das einzige was ich noch weiß, dass die Parrarrsuu unmöglich mit der Horde darum gekämpft hätte, da deren Flotte ungeschwächt war."
    "Sneaky..."
    "Oha..."
    "Soll das jetzt heißen, dass ein Fallen Empire von der Galaxie gefegt wurde?"
    "Das sind ja jetzt Zeiten. Da kommt noch Großes auf diese Welt zu."
    Nach vielen Kleindiskussionen, fragte Francesco in die Runde: "Heißt das jetzt die Parrarrsuu sind am Arsch?"
    "Dem scheint noch nicht so", erwiderte Frederik. "So wie die Gerüchte umgehen, haben die eine noch weit stärkere Flotte aufgebaut, als sie beim Angriff der Uralten bestand."
    "Heilige Schhhh..."
    "Außerdem...", Frederik zögerte. Die Blicke konzentrierten sich gespannt auf ihn. "Ich habe gehört, dass bei den Ragerians die Geflechte der Parrarrsuu sich ohne weiteres fügen."
    "Waaa..? Wie?"
    Petrov schaltete sich ein "Tja, meine Damen und Herren. Ihr seid Wissenschaftler. Denkt mal nach. Den Parrarrsuu sind Konzepte von Staat, Reich und vielem anderen fremd. Sie haben deswegen jedoch keinen Realitätsverlust. Die Regierung der Ragerian Nations hat so keinerlei Legitimation die Parrarrsuu zu entfernen. Die einzelnen Organismen von denen haben auch nicht das Bedürfnis zu ihren eigenen Lebzeiten irgendetwas zu erreichen. Nur das Kollektiv zählt für sie, und wenn es tausend Jahre dauert. Solange es sie gibt, werden sie schlummern. Und wenn ein Reich, was sie beherrscht, irgendwann auseinander bricht, wie es schon immer geschah, dann sind sie zur Stelle. Und es gibt nicht Wenige, die ihren Lehren Gehör schenken."
    "Ja, sofern die ihren Kurs beibehalten, werden sie über die gesamte Galaxie herrschen, auch wenn noch hunderte von Generationen in den Raum ziehen. Deren Gesellschaft hat keinen Zenit."
    "Da muss man schon ein Viertel der Galaxie hochjagen."
    Ein auftönender Alarm, ausgelöst durch Aktivitäten des Pulsars, unterbrach weitere Diskussionen.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------
    EDIT


    Also, eine Übersicht gibt's diesmal nicht. Es waren am Ende wieder zwei Bündnisse, die sich gekloppt haben. Wir hatten zwar vor, die Allianz auseinander zu brechen, aber mit drei Spielern wieder weg, hörten wir doch wieder auf.


    Es waren Bentusi, Ragerian Nations, Velka-Dingsbums und The Flood gegen die Horden, Helvan Commonwealth und Aquanomisches Reich. Die ersten drei sind im Norden bei der Horde eingefallen, haben Bochum erobert und einiges an Stationen zerstört. Die Flood hat im Süden erst einmal weiter geschlummert und das Reich der Horde mit einigen ihrer Warp-Generatoren versehen.
    Das Bündnis der Horde ging dann zum Angriff über. Wieder mal eine Massenschlacht. Die Flood ist dann durch ihre Sprungreichweiten ebenfalls als Verstärkung eingetroffen. So waren das auf Ragerians Seite 111000 Flottenpunkte in etwa mit Velkas 40.000 bis 50.000. Die Horde mit ihren Verbündeten kamen mit irgendwas über 120.000 an (oder waren es 150.000?). Die Flood mit 70.000 hatte kaum eine Rolle gespielt, da die Schlacht auch so an die Ragerians gegangen wäre. Velka und Rageria verloren beide je 40k-50k.
    Ende vom Lied war die Übergabe der Beacons an die Flood, einige Systeme zum direkten Anschluss von West Berlin für Velka und einiges für Bentusi und wenige Systeme für Ragerian Nations.


    In der letzten Session kamen dann noch einige Bugs verteilt an.


    Ich hatte noch folgendes geplant nach dem Krieg:
    -Beacons direkt steuern und so Wirtschaft ankurbeln und mehr Schiffe gleichzeitig bauen können.
    -Nach der Auflösung des Bündnisses, ein Bündnis mit Dab0 eingehen und Helvan Commonwealth durch Initiator Dab0 angreifen (Waffenstillstand so umgehen).
    -Velka nach 10 Jahren der Allianzauflösung angreifen und die mir genommenen Gebiete zurückholen und mehr.
    (Alles Folgende wäre zu vage)


    Ich hatte auch nun mit dem Gedanken gespielt, einfach die Geschichte der Galaxie hier mit RP-Beiträgen weiter zu spinnen oder sowas in der Art. Aber weiß nicht, ob das sich zeitlich lohnt.


    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

    Einmal editiert, zuletzt von DarthFrankiboy ()

  • Ich knüpfe mal an Taus Vorarbeit an und schupse den Ball zur neuen Runde weiter an.
    Für die Spieler, die hier keinen Account haben und keinen wollen, wendet euch zur Meinungsäußerungen an einen anderen Spieler, der einen hat.


    Was den wöchentlichen Termin angeht, wäre ja vorerst von den letzten Runden Mittwoch am Start. Doch ist seitdem schon etwas Zeit vergangen. Auf jeden Fall werden es die mittleren Wochentage. Am Wochenende und Nachbartage ist Reallife und Familie generell höher im Kurs. Also wenn Mittwochabend ein Problem darstellt, solltet ihr euch äußern. Wenn dies der Fall ist, kann ich nochmal eine Abstimmung starten.


    Bisherige Interessenten:

    • TauPandur
    • DarthFrankiboy
    • Vicious (Sakura)
    • Dab0
    • Bonny
    • Bonny's Friend I
    • Bonny's Friend II
    • Mder1.
    • Silberwolf
    • Alex_of_Newski (the_beck)

    Unsichere Interessenten:

    • MightyGlue


    Ich denke wir werden die beiden großen DLCs (Leviathan+Utopia) verwenden, oder was meint ihr?
    Und keine Sorge für die Spieler, die den letzten Patchstand noch nicht genügend ausgekundschaftet haben oder nicht die erfahrensten Spieler generell sind. Hier geht es nicht um eiskalten Wettbewerb und die anderen Spieler geben gern Tipps und Erfahrungen weiter.


    Ich werde natürlich dann wieder die Übersichten anfertigen. ^^

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

    5 Mal editiert, zuletzt von DarthFrankiboy ()

  • Grob gesagt: wenn alle Teilnehmer Zeit haben. So viele sind wir nicht und jeder will sicherlich mit einer eigens erstellten Fraktion starten.
    Aber nach dem Prinzip können wir auch nicht ewig warten.


    Und dass es diese Woche nix wird, habe ich ja schon geschrieben. Nächste sieht wohl auch nicht günstig aus. Ich rechne daher mit dem 03. Mai, vorerst. Aber evtl. bekommen wir das auch vorher hin.


    =========================================================


    Also nochmal die offizielle Ankündigung. Die Runde startet am


    03. Mai 2017, 20:00 CET


    Also 20:00 soll nach Möglichkeit die Runde gestartet sein. Wäre daher gut, wenn man sich schon eine viertel Stunde vorher sammelt. Die Teamspeak-Daten werden dann über Steam weitergereicht.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

    Einmal editiert, zuletzt von DarthFrankiboy ()

  • Es braucht nicht jeder alles. Es werden für alle die Features verwendet, auf die der Host Zugriff hat. Das ist bei allen Paradox-Titeln so (korrigiert mich, wenn ich falsch liege). ;)


    Das Einzige, wo es vielleicht Einschränkung disbezüglich gibt, ist das HiveMind-Feature und die Pflanzen-Kosmetik bei der Imperiumserstellung.
    EDIT: Also bei Letzteres ist das Individuell. Das hängt nicht vom Host ab.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Das Einzige, wo es vielleicht Einschränkung disbezüglich gibt, ist das HiveMind-Feature und die Pflanzen-Kosmetik bei der Imperiumserstellung.
    EDIT: Also bei Letzteres ist das Individuell. Das hängt nicht vom Host ab.

    Kann man auch benutze wenn man seine Fraktion erstellt während man in einer Lobby ist, deren Host die DLCs hat.

  • SpielerReichPlanetenPopsFormEthik
    the_beck
    (Alex_of_Newski)
    Human Peace Initiative15150Moral Democracy




    Xenophobic Isolationists
    Fantaisch Pazifistisch
    Xenophobe
    TauPandurOthari Confederacy17146 (inkl. 27 Droiden)Direct Democracy




    Erudite Explorers
    Fantastisch Materialistisch
    Egalitarian
    Mder1.Enlightened Core1295 (inkl. 18 Droiden)Irenic Monarchy




    Xenophobic Isolationists
    Fanatisch Pazifistisch
    Xenophobe
    Sakura
    (Vicious)
    Yamato-damashii1085Celestial Empire




    Xenophobic Isolationists
    Xenophobe
    Pazifistisch
    Spiritualistisch
    DarthFrankiboyAsceenian Republic884 (inkl. 24 Droiden)Rational Consensus




    Ruthless Capitalist
    Fanatisch Materialistisch
    Militaristisch
    BonnyScyldari Confederacy1064Representative Democracy




    Federation Builders
    Materialistisch
    Pazifistisch
    Xenophile
    Dab0Staatenbund der Menschen550Star Empire




    Ruthless Capitalist
    Fanatisch Militaristisch
    Materialistisch


    Nach Pops geordnet. Nur vollständige Populationen gezählt. Angaben ohne Gewähr.


    Tag: 01.01.2250


    Beobachtungen:
    - Sternen-, Planeten und Ressourcen variieren in der Galaxie stark
    - Asceenian Republic und Enlightened Core sind menschlische Nachbarn, die viel Freiraum haben
    - andere starten mit KI-Nachbarn, und manche von diesen erklären jenen den Krieg
    - Wissenschaftler aus dem Staatenbund der Menschen sind leichtsinnig
    - [Ergänzungen der anderen]


    Bilder gibt's, wenn ich alle Spieler entdeckt habe.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

    Einmal editiert, zuletzt von DarthFrankiboy ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!