[WH30K-WH40K-WH Fantasy] Bücher - Buchreihen - Comics

  • Im November wird es für WH40K einen neuen Sammelband zum Geschehen rund um das derzeitige Zeitalter geben. Enthalten sind in dem Buch mit dem Titel "Nexus" mehrere Kurzgeschichten diverser Autoren, laut Hugendubel umfasst das Buch erfreuliche 700 Seiten. Besonders bemerkenswert ist jedoch der Preis, dieser wird in allen Onlinestores 7€ angegeben, die EBook-Version dürfte dann bei ca. 6€ liegen.


    Wie es scheint will die Schwarze Bibliothek regelmäßig neue Kunden werben, denn mit "Kreuzzug" gab es bereits im vergangenen Jahr ein ähnliches Angebot.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Im November wird es für WH40K einen neuen Sammelband zum Geschehen rund um das derzeitige Zeitalter geben.

    Habe ich heute morgen auch gesehen, finde ich gut :thumbsup:
    Ein Link zur Beschreibung - - hier - -


    Habe gesehen das der erste Marvel-Comic erschienen ist, allerdings habe ich noch keinen elektronischen Download gesehen?
    Reinschauen würde ich ja schon gerne mal...


    Letztes Jahr ist ja ein 4. Band zur ersten Comicreihe von GW erschienen, aber da sind mir 13 Euro einfach zu viel!
    Siehe hier: - - Band 4: Deathwatch - -

    Hatte gehofft es gäbe evtl einen Sammelband sobald die Reihe vollständig ist; aber bis dahin ist mein Bart wohl grau :D



    Nachtrag 17.10.


    Die eBooks kann man seit heute morgen bei BL direkt schon vorbestellen, finde ich gut :D
    Hier gehts zur Seite : - - klick - -

    Gleich mal den Warenkorb befüllen ....



    Nachtrag 24.10.

    Und seit heute kann man das erste Buch der Horror-Reihe vorbestellen als eBook, Lieferung soll dann der 31.10. sein.
    Horror is irgendwie nicht mein Ding, aber sobald das Buch einer gelesen hat möge er bitte Bericht erstatten. Kann mir nämlich unter dem Buch trotz Beschriebung nix vorstellen, da die Sache mit dem Warp bekannt ist könnte man meinen die Leute sind sich des "Horrors" ohnehin bewusst?

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    2 Mal editiert, zuletzt von Rahmaron ()

  • Mit "Warhammer Horror" und "Warhammer Crime" versucht die Schwarze Bibliothek neue Leser zu gewinnen und wenn möglich ins WH40K-Szenario zu ziehen. Ob das funktioniert weiß ich nicht, allerdings habe ich schon vor einiger Zeit geschrieben, dass ich es zumindest in Teilen interessant finde, dass man mit den Geschichten versucht den zivilen Teil des Universums zu beleuchten. Demnächst wird es demzufolge den ersten Krimi geben - das erste Horror-Buch gab es aber schon. "Requiem Infernale" war das, da hat man auch versucht mit Horror-Elementen eine pasable Geschichte zusammen zu schreiben.


    Für mich gilt:


    IF "Horror-Elemente bilden die Kernhandlung" = TRUE AND "Dämonen sind elementarer Bestandteil der Geschichte" = TRUE THEN Gute Geschichte = Unwahrscheinlich


    Ob ich mir "Das Haus der Nacht und Ketten" kaufe weiß ich noch nicht. Du solltest daher auch nicht unbedingt auf mich zählen, wenn es um eine Rezension geht. Ich fürchte, dass du da auf Michael warten musst, der freut sich nämlich schon auf den Titel (siehe sein Update vom 16.09.2020).

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • auf Michael warten

    Jaaaaaaaaaaaa, da gilt dann für mich: wenn es ihm gefällt - Finger weg :D
    Die Abstände der Aktuallisierungen werden -zumindest gefühlt- auch immer länger, vielleicht hake ich da mal nach ob bei dem alles ok is....

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Krimi hatte man ja mit den Eisenhorn und Ravenor Romanen schon etwas, das kann also funktionieren. Ich hoffe mal, dass da was gutes bei rauskommt.

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
    aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."
    - Albert Einstein


    "Kirche und Naturwissenschaften haben soviel miteinander zu tun wie Gruppensex und Bratkartofflen"
    -Werner Gruber

  • @Rahmaron
    Michael liegt ja nicht grundsätzlich falsch mit seinen Bewertungen, diese Schwäche beschränkt sich lediglich auf die geschichten mit Primaris und Dämonenfluten. Bei der Heresy oder den alten / richtigen WH40K-Büchern liegt seine Einschätzung meistens nahe meiner eigenen. Ich würde daher nicht unbedingt davon ausgehen, dass er auch bei den Horror-Geschichten daneben liegt, zumal ich seine Bewertung von "Requiem Infernale" uneingeschränkt teile.


    Was seine Updates betrifft finde ich nicht, dass er da irgendwie nachgelassen hätte, denn derzeit ist es recht schwierig überhaupt Neuigkeiten zu finden. Allerdings muss ich auch anmerken, dass er seit 10 Tagen eine EMail von mir hat, in der ich auf den Sammelband "Nexus" hingewiesen hatte. Normalerweise hat er sonst immer binnen 3 Tagen seine Seite aktualisiert, er hinkt also zumindest diesmal ein paar Tage hinterher.


    @Black Templar95
    Das einzige Buch, das bislang dazu angekündigt wurde, stammt von Guy Haley und hat einen Agenten des Adeptus Arbites als Hauptfigur. Im Grunde ist es also ein klassischer Krimi. Ob man das jetzt mit der Inquisition vergleichen kann ist für mich eher schwierig zu bewerten, da die Inquisition zum einen andere Gegner bekämpft und zum anderen deutlich mehr Rechte hat, als so ein ordinärer Beamter. Grundsätzlich sollte es funktionieren, aber ich bin ehrlich gepannt, wie man da das Grundkonzept des Imperiums (Gott-Imperator, ein Autoritäres Regierungskonzept, etc. etc.) unterbringt, ohne das Verständnis über das WH40K-Universum, so wie wir es nunmal haben, überzustrapazieren.



    Addendum


    Ich habe gerade entdeckt, dass es im März 2021 ein englischsprachiges Buch mit dem Titel "Penitent" geben wird. Es stammt von Dan Abnett und erscheint zeitgleich mit einer Neuauflage von "Pariah", dem ersten Buch der als Trilogie angelegten Serie zu Beta Bequin. Damit wird endlich die Triple-Trilogie um Inquisitor Eisenhorn fortgesetzt, eine der besten Geschichten überhaupt (und das Trotz Dämonen ....). Im Deutschen erhält Pariah ebenfalls eine Neuauflage, diese erscheint im Februar 2021.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

    Einmal editiert, zuletzt von Brax ()

  • er hinkt also zumindest diesmal ein paar Tage hinterher.

    Mäh - kaum getippt; da hat er die Orks auch schon bewertet! :thumbsup:
    Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!
    Ausserdem bietet er einen Teil seiner Bücher an :confused: Also, wenn ich die nun schon hätte...
    da würde ich eher ein neues Regal kaufen statt die Sammlung zum Schnäppchenpreis anzubieten....
    habe auch einige der Battle-Romane als Taschenbuch, und obwohl ich vor Jahren auf eBooks umgestiegen bin:
    von dem Altpapier kann ich mich nicht so leicht trennen!
    Falls hier aber einer Bedarf hat: zuschlagen, so günstig gibts die 2 Sammlungen so schnell nicht mehr.


    Edit:vielleicht sollte man auch mal die Links einfügen :stimmt:
    Space Marine Battles und Die Bestie erwacht

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ganz offensichtlich liest Michael seine EMails nicht mehr, denn er hat vor wenigen Minuten seine Seite aktualisiert. Von "Nexus" ist da nicht die Rede, somit hat er von dessen Veröffentlichung keine Kenntnis. Ich habe meine letzte EMail erneut zugesandt, vieleicht liest er sie ja heute .... :kaffee:


    Ansonsten gibt es nichts Neues zu berichten, die Datenbanken für die Zeit nach dem 31.01.2021 sind noch immer weitestgehend leer.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Ansonsten gibt es nichts Neues zu berichten

    Joah, aber was Bücher anbelangt bin ich mit dem Jahr 2020 nicht unbefriedigt.
    Gänzlich unterpenetriert bin ch nur bei Games und TV-Serien :zensiert:
    Irgendwie schade das GW den Hypetrain da mal so garnicht rollen lässt...
    Da man aber dort seit 2-3 Jahren von Umsatzrekord zu Umsatzrekord eilt:
    man ist sich seiner Abnehmer sicher und bewusst.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ein Hinweis für diejenigen, die ihre EBooks im Webstore der Schwarzen Bibliothek kaufen:


    Der Download-Link der EPUB-Version von "Nexus" ist fehlerhaft. Wenn man den Download dieser Datei startet, wird "Vorboten des Untergangs" geladen. Offenbar hat da jemand etwas geschlampt, denn die MOBI-Version wurde richtig verlinkt. Falls jemand dieses Buch also schon gekauft oder geladen hat, dort mal nachschauen ob das bei Euch auch so ist. Falls ihr auch die falsche Version bekommen habt, meldet das bitte umgehend an den Kundendienst, denn je mehr Problemmeldungen zu diesem Threma vorliegen um so schneller wird der Fehler behoben.


    Edit: Das Problem wurde behoben.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

    Einmal editiert, zuletzt von Brax ()

  • Ich habe das 3. Buch von "Siege of Terra" seit Freitag fertig, und... es sollte 11 von 10 Punkten bekommen :thumbsup:


    Teil 4 dann direkt gekauft, und natürlich Nexus. Damit habe ich dann auch gestern losgelegt.
    Ich will nix Spoilern, aber die erste Geschichte beginnt mit den Ultraschlümpfen, und der Text ist recht erklärend geschrieben, so wie man sich das bei Einstiegsbüchern eben vorstellt. Sowas könnte vielleicht eine Leseempfehlung für Neulinge werden, aber mehr kann ich erst sagen wenn ich durch bin.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ich stecke noch immer in der Schwarzen Festung fest, was angesichts des Themas schon beinahe sowas wie ein Wortwitz ist. Die Geschichte im ersten Buch liest sich etwas zäh, zumal man eine ganze Menge Fantasie benötigt, um sich dieses heillose Durcheinander vorzustellen. Was mir auch nur mäßig gefällt ist die Verquickung der Nebenhandlungsstränge der Geschichte, denn diese sollen mal mehr und mal weniger miteinader verwoben sein. Für meinen Geschmack gelingt das nur mäßig gut, weshalb ich mich im Moment nur mit Mühe zum Weiterlesen motivieren kann. Und das Schlimmste: Das zweite Buch soll schlechter sein. Vor meinem inneren Auge tut sich da ein Abgrund auf - noch ein Wortwitz.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Da bin ich ja irgendwie froh das ich mich vorerst gegen diese Bücher entschieden habe.
    Insgesamt hänge ich ja ohnehin schon hinterher... die sind auf meiner "Wenn ich mal nix mehr zu lesen habe"-Liste.
    Die wird natürlich jedes Jahr länger - aber das ist nix schlechtes. Bei einer Zombieapokalypse wird mir halt erst 1 Jahr später langweilig als allen anderen :king:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Dann freu Dich schon mal darauf, dass ich in Kürze einige der Titel auf Deiner endlosen Liste benennen kann. Letzte Nacht sind die ersten Bücher für das 1. Halbjahr 2021 in den Datenbanken der Buchhändler aufgetaucht, sodass sich das Gesamtbild endlich etwas deutlicher darstellt. Was wir erwarten dürfen schreibe ich hier rein, sobald die Datenbank-Updates fertig sind (bislang sind es nur 6 Titel, ich vermute aber es werden noch mehr). Als Appetithappen sage ich nur so viel: Uriel bekommt seinen zweiten Sammelband (wahrscheinlich) noch vor Ostern. ;notice:


    Aktualisierung:


    Wie es scheint, habe ich mich geirrt. Es gibt offenbar zumindest vorerst keine weiteren Datenbankeinträge. Ich liste daher mal auf, worauf wir uns bislang freuen dürfen:


    • 03.12.2020 - Himmelfahrtskommando - Die Todgeweihten Teil II
    • 03.12.2020 - Pflicht und Schuldigkeit - Ciaphas Cain VI
    • 03.12.2020 - Dämonhüterin
    • 03.12.2020 - Die Primarchen - Lionel Johnsen
    • 14.01.2021 - Gaunts Geister - Die Verlorenen - Sammelband I
    • 14.01.2021 - Dunkle Ernte - Warhammer Horror
    • 31.01.2021??? - Die Chronik des Uriel Ventris - Sammelband I (wahrscheinlich 14.01.2021)
    • 31.01.2021??? - The Horus Heresy - Sammelband V (wahrscheinlich 14.01.2021)
    • 03.02.2021 - Die Finsterkeit im Blute
    • 03.02.2021 - Cains letztes Gefecht - Ciaphas Cain VII
    • 03.02.2021 - Siege of Terra - Söhne der Selenar
    • 03.02.2021 - Pariah (Teil I der dritten Eisenhorn-Trilogie)
    • 03.02.2021 - Die Chronik des Uriel Ventris - Sammelband II
    • 03.03.2021 - Blutsbande - Warhammer Crime
    • 01.04.2021 - Gaunts Geister - Die Verlorenen - Sammelband II
    • 01.04.2021 - Bluthochzeit - Kal Jerico Teil III
    • 05.05.2021 - Age of Sigmar - Gotrek&Felix - Sammelband I (im englischen gibt es mindestens V Sammelbände).
    • 02.06.2021 - The Horus Heresy - Sammelband VI
    • 02.06.2021 - Strafexpedition - Die Todgweihten Teil III
    • 02.06.2021 - Celestine - Die lebende Heilige
    • 01.07.2021 - Blut und Öl - Warhammer Crime

    Wie man sieht, gibt es in den nächsten 3 Monaten eine ganze Reihe Veröffentlichungen, dafür sieht es in den Monaten März bis Mai bislang etwas dünn aus. Ich denke daher, dass hier noch der eine oder andere Nachtrag kommen dürfte, zumal uns noch einige Bücher der Primarchen fehlen (da wäre jeweils im März und Juni ein weiteres Buch fällig) und im Englischen kürzlich einige neue Titel erschienen sind, die hier noch fehlen. Von daher bin ich gespannt, was da noch nachkommt, vorerst dürfen wir aber zufrieden sein.


    P.S.: Nicht berücksichtigt habe ich die Titel "Warhammer Chroniken" und ähnliches, das ist nicht mein Genre. Falls dennoch jemand Interesse an den Terminen hat, kann ich da bei einer entsprechenden Rückmeldung nochmal nachschauen.

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

    Einmal editiert, zuletzt von Brax ()

  • Sauber :thumbsup:
    Cain geht weiter, die Belagerung um Terra schreitet voran, Uriel wird zusammengefasst.
    Ein gutes Jahr!
    Den ganzen Sororitas-Kram brauche ich jetzt nicht zwingend, nähere mich bei Nexus dem Ende, sind nur noch 2 über.
    Alles in allem war es seine 7 Euro wert, die Kurzgeschichten machen ihrem Namen alle Ehre.
    Orks + Tau waren richtig gut, richtig schlecht war bislang keine.
    Unsicher bin ich mir ob ich einem Neuling das Buch empfehlen würde, denn es ist doch recht viel Material da eine große Bandbreite des Imperiums abgedeckt wird.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Und weiter geht's mit folgenden Mitteilungen:


    • In den vergangenen 2 Jahren hat die Schwarze Bibliothek zum Ende des Jahres jeweils eine Serie von Kurzgeschichten veröffentlicht, die man sich je nach Geschmack einzeln oder als Paket kaufen konnte. Die Zusammensetzung reichte dabei von Warhammer 40.000 über die Heresy Ära bis hin zu Necromunda und Age of Sigmar. Der Preis der Geschichten lag bei jeweils 4€, bzw. bei 3,50€, wenn man sich für das Komplettpaket entschied. In diesem Jahr wird es zumindest im Englischen auch eine solche Serie geben, allerdings fällt diese mit 5 Büchern nur halb so groß und mit 8€ pro Geschichte doppelt so teuer aus als in den vergangenen Jahren. Ich hoffe, dass es auch in diesem Jahr eine Deutsche Version gibt, denn alle Geschichten, die ich gelesen habe, waren durchweg "gut" bis "sehr gut". Welche Geschichten es in Englisch gibt, sieht man hinter folgendem Link: Klick
    • Ebenfalls jährlich gab es sowas wie einen Adventskalender der Schwarzen Bibliothek, bei dem an jedem Tag ein Türchen geöffnet wurde, hinter der sich dann ebenfalls eine Kurzgeschichte für kleines Geld befand. Bislang war es jedoch so, dass der Kalender ausschließlich englische Geschichten beinhaltete - in diesem Jahr ist es anders. Ich verlinke zu einem Bericht im Warhammer Hub, ganz unten findet man die Übersicht, was wir erwarten dürfen (*Hust*Uriel*Hust*Ciaphas*Hust*Hust): Klick

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Also, Punkt 1 wäre wieder sowas für die "Irgendwannmal-Liste".


    Punkt 2 - da wird sich der Babba zu Weihnachten selbst mit beschenken!
    Alles was mich mehr als nur ein bisschen stört: deutsch/englisch/franzmann sind jeweils 3 unterschiedliche Pakete?
    Traurig traurig, denn in den beiden andern Paketen erscheinen mir ebenfalls interessante Geschichten zu stecken?
    Gibts eine Info ob da die deutschen Packungen nachgereicht werden?

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Gute Neuigkeiten: Der Michael ist wieder da. Er war in den Wochen vor dem vorletzten Update ein wenig unpässlich, wie er mir schrieb, aber nun geht es ihm wieder gut. Er hat auch fleißig die Termine für die nächsten drei Monate aktualisiert, man kann seine Seite also wieder besuchen. ^^


    Des Weiteren: Die Schwarze Bibliothek arbeitet noch immer an der Liste der Veröffentlichungen für das I. Halbjahr 2021, gestern wurde "Mensch und Maschine" in die Liste aufgenommen, ein WH40K - Crime Titel, der im Juli erscheinen soll.


    Und: Leider habe ich den Fehler gemacht im Online Store der Schwarzen Bibliothek nachzusehen, was denn die Franzosen zuletzt bekommen haben. Uriel I+II, "Doppelter Adler" von Dan Abnett und Sammelband V der Horus Heresy. Da bleibt einem nur übrig, denen die 2. Biblische Plage - oder das exakte Ausbleiben der daran beteiligten Fauna zu wünschen. Wie ungerecht .... :thumbdown:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

  • Gute Neuigkeiten: Der Michael ist wieder da.

    Habe ich gesehen, gab ja auch einige Updates kurz nacheinander.



    was denn die Franzosen zuletzt bekommen haben.

    Eine ehemalige Arbeitskollegin wollte immer mit ihrem Mann nach Paris, der hat aber kategorisch abgelehnt, mit dem Satz:
    "Nach Frankreich fahre ich nur auf Ketten...."
    Glaube nicht das es so weit gekommen ist, es gibt keine Kettenfahrzeuge mit Straßenzulassung :wacko:
    Aber so langsam verstehe ich das Gefühl :D
    War die 2. Plage nicht Frösche? Glaube die würden da nur Suppenwasser heiss machen, und die Plage nicht als solche erkennen.... :weg:
    Aber dafür werden wir dann ja in 2021 reich beschenkt, damit kann ich ebenfalls leben.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ich erinnere nochmal daran, dass es in diesem Jahr einen Adventskalender der Schwarzen Bibliothek gibt, bei dem gestern mit "Kind des Chaos" die erste Kurzgeschichte ausgepackt wurde. Das EBook kostet 2,99 und ist (natürlich) raltiv teuer - aber - es gibt drei Hinweise zu beachten. Zum einen nämlich zahlen wir weniger als die Briten und Franzosen, und zum anderen kann man sich alle 12 Geschichten als Bundle für 30,90€ kaufen. Darüber hinaus wird es diese Kurzgeschichten zumindest auf absehbare Zeit nicht in gedruckter Version geben, weshalb man sich wirklich überlegen sollte, ob man das zweifellos nur zeitweilig verfügbare Angebot annimmt (die Kurzgeschichten werden - wie die englischen Geschichten im vergangenen Jahr - vermutlich irgendwann wieder aus dem Online Shop verschwinden). :lehrer:

    "Lebt nicht so schnell, ich kann sonst nicht alles mitschreiben." - Erich der Chronisten-Cherubim

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!