Elite: Dangerous

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Flavius Jolius schrieb:

      Ich nehme mal an, es ist auch nicht ganz so hektisch wie bei Rise of Flight. Also könnte ich mir das Track-IR eigentlich sparen, oder? Alleine die Config hierfür...ufff.
      Und ob es da IR-Configs zum runterladen für ED gibt?

      Jetzt im Alter brauch ich ein ruhigeres Spiel. :alt: :)
      Nach vier Stunden Bastelei habe ich meine Steuerung auf den Joystick soweit fürs Erste optimiert und habe einen ersten Ausflug ins All gemacht, der in einer Katastrophe endete, nämlich meinem Tod. :stimmt:

      Ich habe zuerst drei Datenaufträge übernommen. Den dritten Auftrag empfand ich mit 35000CR. sehr lukrativ. In meiner Euphorie hatte ich aber vergessen, dass ich auch mein Schiff betanken muss. Peinlich!

      Da ich teilweise oft im Supercruise-Modus unterwegs zu unbekannten Objekten gewesen bin, anstatt straight zur Raumstation meiner eigentlichen Mission zu fliegen, war ich dann auf einmal Lost in Space. :pfeif:

      Heute Abend natürlich nochmal Neustart. Andocken, Abdocken und Fliegen klappt schon mal ganz gut.
    • Auf Kämpfe habe ich bei dem Spiel noch gar keine Lust. Hatte gestern bei meiner ersten Auftragsroute nach dem Hyperraumsprung eine Anzeige „Neues Objekt gefunden“.
      Bin dann in den Navi-Computer und habe dieses Objekt als Route ausgewählt und per Supercruise-Modus dorthin geflogen.
      Es stellte sich als eine Sonne heraus und ich irgendwie wurde das Objekt gescannt. Passierte das automatisch oder habe ich zufällig lange genug meine Nase in die Richtung des Objekts ausgerichtet? Die Art und Weise wie das Scannen abläuft, habe ich noch nicht durchblickt. In der einen Tutorialmission habe ich nämlich einen Gegner „aktiv“ per Feuerknopf an meinem Joystick gescannt, um herauszufinden, ob auf ihn ein Kopfgeld ausgesetzt wurde.

      Bei astronomischen Objekten scheint es aber wohl anders zu laufen. Bringt Erkundung eigentlich gut Geld ein?
      Die Sonne, die ich entdeckt hatte stellte sich als Roter Zwerg heraus und ich hätte 2500CR dafür erhalten. Konnte die Info aber nicht verkaufen, da das Objekt nicht 20ly+ von der Raumstation entfernt gewesen ist.
    • Das Scannen läuft immer automatisch ab sobald du dein Schiff lange genug auf das Ziel ausrichtest. Später kannst du bessere Scanner kaufen mit denen die Scandaten wertvoller werden.
      Der Preis errechnet sich nach einer Reihe von Faktiren (Scanner, Objekt, Grösse usw ...).

      Einfach mal googlen dann findest du dafür charts bzw. Infografiken.


      Die Daten bleiben solange in deinem Raumschiff bis du diese verkaufst, oder dein Schiff zerstört wird. Das verkaufen geht aber immer erst nach 20 Lichtjahren entfernung zum scanobjekt / System.

      @GeneralWolf
      Viel Spass! Für mich war es das Spiel für das sich die Rift am meisten gelohnt hat.


      Hat hier eigentlich wer Lust darauf mal zusammen zu fliegen? Entweder im Geschwader oder als multicrew?
      "Wenn es dir auf den Kopf fällt, ist es eine Stein."
    • So. Habe jetzt 600.000CR angespart und werde mir das zweite Schiff kaufen. Schwanke noch zwischen der Hauler und der Adder.

      Bis jetzt wurde ich nicht einmal angegriffen. Liegt es daran, dass ich noch Kuriermissionen erfüllt habe und auch nur wenig Fracht an Bord der Sidewinder hatte?
      Bilder
      • SchemaHotasX.jpg

        46,4 kB, 640×453, 27 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lord Wolhynia ()

    • Landing Gear und Lights sind total unwichtig. Kann man woanders hinpacken. Licht habe ich so gut wie noch nie genutzt.
      Der Supercruise kann auch wunderbar auf die Tastatur gelegt werden.

      Warum Du noch nicht angegriffen wurdest?
      Wo und wie fliegst Du? Zunächst einmal ist so ein popeliger - sorry -Sidewinder nur von mäßigem Interesse. Dazu noch ohne Fracht. Das wird mit den kleinen Frachtern schon anders. Da kannst Du schon mal ein wenig in den Boost und das Kraftwerk investieren. Waffen raus! Dein Heil ist die Flucht.
      Wo: Es gibt sichere und unsichere Systeme. Bewegst Du Dich nur in den sicheren, sinkt die Wahrscheinlichkeit eines Überfalls.
      Wie: hast Du Dich nicht einer Partei angeschlossen, dann ist zunächst auch alles im grünen Bereich. Ballerst Du Dich durch die Gegend oder rammst das Tor zum Hangar, werden Strafgebühren für dich fällig. Zahlst Du die nicht rechtzeitig, wird ein Kopfgeld auf Dich ausgesetzt. Kuriermissionen: können auch die Gegenpartei auf Dich aufmerksam machen und Abfangmissionen starten. Mit den Kuriermissionen verschiebst Du ja ein wenig das Gleichgewicht der lokalen Fraktionen.
      Die Fracht: wenn die geladene Fracht in einem System illegal ist, kann es sein, dass Dich jemand oder die Polizei scannt und Dich abfangen/terstören will.
      Wo und wie: Spielst Du online (alleine) oder online mit echten Spielern. Diese schießen Dich gerne mal ab. Obwohl, nen Sidwinder :D
      Ich spiele online in einer öffentlichen friedlichen Gruppe.
      Willst Du mal kämpfen, dann fliege zur Nav-Boje. Dort ergeben sich Möglichkeiten.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Likedeeler schrieb:

      Landing Gear und Lights sind total unwichtig. Kann man woanders hinpacken. Licht habe ich so gut wie noch nie genutzt.
      Der Supercruise kann auch wunderbar auf die Tastatur gelegt werden.

      Warum Du noch nicht angegriffen wurdest?
      Wo und wie fliegst Du? Zunächst einmal ist so ein popeliger - sorry -Sidewinder nur von mäßigem Interesse. Dazu noch ohne Fracht. Das wird mit den kleinen Frachtern schon anders. Da kannst Du schon mal ein wenig in den Boost und das Kraftwerk investieren. Waffen raus! Dein Heil ist die Flucht.
      Wo: Es gibt sichere und unsichere Systeme. Bewegst Du Dich nur in den sicheren, sinkt die Wahrscheinlichkeit eines Überfalls.
      Wie: hast Du Dich nicht einer Partei angeschlossen, dann ist zunächst auch alles im grünen Bereich. Ballerst Du Dich durch die Gegend oder rammst das Tor zum Hangar, werden Strafgebühren für dich fällig. Zahlst Du die nicht rechtzeitig, wird ein Kopfgeld auf Dich ausgesetzt. Kuriermissionen: können auch die Gegenpartei auf Dich aufmerksam machen und Abfangmissionen starten. Mit den Kuriermissionen verschiebst Du ja ein wenig das Gleichgewicht der lokalen Fraktionen.
      Die Fracht: wenn die geladene Fracht in einem System illegal ist, kann es sein, dass Dich jemand oder die Polizei scannt und Dich abfangen/terstören will.
      Wo und wie: Spielst Du online (alleine) oder online mit echten Spielern. Diese schießen Dich gerne mal ab. Obwohl, nen Sidwinder :D
      Ich spiele online in einer öffentlichen friedlichen Gruppe.
      Willst Du mal kämpfen, dann fliege zur Nav-Boje. Dort ergeben sich Möglichkeiten.

      Landing Gear finde ich ganz mit dem Stick auszulösen. Welche Funktionen wären sinnvoller als Alternative auf den Stick zu legen? Bin dankbar für jeden Tipp.

      Nachdem ich mir gestern die Hauler zugelegt habe und neben den Kuriermissionen auch Fracht (z.B. Mineralien) geladen habe, bin ich auch prompt diverse Male angegriffen worden. Aufgrund meines fliegerischen Talents ("hüst, hüst") konnte ich aber im Supercruise den Angriffen entkommen. :D

      Momentan befinde ich mich auf dem Gebiet der Föderation, wo ich auch begonnen habe. Ich habe mich aber noch keiner Partei angeschlossen? Bringt es Vorteile mit sich?


      Hauptsächlich spiele ich Einzelspieler. Möchte erst mit nem "fetten" Schiff ins Online-Vergnügen starten.
      Die Hauler wird auch nicht weggegeben. SIe soll meine Reserveschiff bleiben, falls mir das nächste Schiffe zerstört wird.
      Diese blaue Band, jetzt weiß ich auch, dass es ein Neutronenstern ist, hat mich nach dem Sprung aus dem Hyperraum fast gekillt.


      An sich macht das Spiel echt süchtig und ich sehne mich nach der ASP Explorer, voll ausgebaut natürlich. Insbesondere diese Anblicke kitzeln die Entdecker-Seele in mir.
      Bilder
      • 20180423135413_1.jpg

        177,94 kB, 2.560×1.080, 15 mal angesehen
    • Moin,

      zu den Tastenbelegungen kann Dir keiner einen guten Vorschlag machen. Das liegt bei jedem an den eigenen Vorlieben. Ich lege alles auf den Stick auf das ich schnell während des Fluges oder den Kampf zugreifen muss. Die Landefüsse gehören nicht dazu. Ich habe da die Ziele durchschalten, den Boost, die Schubdüsen, welche die vertikal und horizontal verschieben, dann noch den "Stabilisator", der dir ein Flugzeuggefühl vermittelt und in der Kurve stabil hält, und die Ladeluke. Es kann nämlich sehr lukrativ sein in Trümmerfeldern die Container zu sammeln. Die Unterziele, Waffen, Maschine etc. schalte ich über die Tastatur oder gar die GUI durch.

      Wenn man sich einer Partei/Power anschließt, bekommt man in bestimmten Intervallen Credits, je nach Stufe. Ich empfinde es aber als nachteilig, dass dich die anderen Power als Feind ansehen können. Die Verteilung der Kräfte kann man sich in der Galaxiekarte anzeigen lassen. Den Fraktionen (Empire, Allianz, etc.) kann man sich nicht direkt anschließen. Hier steigt man in der Gunst auf oder ab für die Aufträge, die man durchführt oder vermasselt. Auch wenn man viel für die handelt oder viele Scandaten verkauft. Man kann in den Fraktionen auch im militärischen Rang aufsteigen. Hierzu erhält man Spezialmissionen. Das müssen nicht unbedingt Kampfmissionen sein. Mit bestimmten Militärrängen schaltet man auch einige spezielle Flieger frei, z.B. das Federal Dropship oder den Imperial Kurier. Dein Ansehen steigt und fällt auch pro System. Bist du in einem System wohlgelitten, werden die Stationen grün auf Deinem HUD.

      Ich habe noch kein Schiff verkauft. Ich kaufe immer dazu. Deswegen habe ich auch noch nicht die größten. Zum Glück kann man sich jetzt seine Schiffe in die Heimatbasis mit einem Chauffeur bringen lassen. Früher müsste man, wenn man umgezogen ist, die Schiffe selbst von Station alt zu neu transportieren. Hierzu hat man sich eine billige Mühle kaufen müssen, zur anderen Station fliegen, in den zu überprüfenden Flieger steigen und den Transferflieger verticken.

      Ach ja, man kann Module ausbauen und zwischenlagern und auch zu seinen Heimatbasen transportieren lassen. D.h. Du musst nicht jedes Schiff immer allerbest ausrüsten, sondern kannst die Module durchtauschen, wenn Du zwischen den einzelnen Schiffen wechselst: Transporter -> Fighter -> Explorer. Sobald Du kannst besorgst Dir den teuersten Scanner, den Advanced Discovery Scanner. Der kostet zwar gleich 1,5 Mio dafür kannst Du gleich an der Sonne das ganze System scannen und erfährst sofort, ob es sich lohnt einige Planeten anzufliegen, um sie genauer zu scannen, z.B. Wasserpflaneten. Hierfür benötigt man den Surface Scanner. Dieser gibt genauere Informationen über die Sonnen und Planeten raus: Athmosphärenzusammensetzung, Planetenzusammensetzung. Diese Informationen geben mehr Credits.
      Wenn Du der Erste bist der eine Sonne oder einen Planeten scanst und die Daten verkaufst, gibt es noch mal Extracredits. Das siehst du in einer Extrameldung. Der Stern bekommt dann deinen Firstexplorertag. :)

      Farvel - Like
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Überlege gerade, welches meine Heimatbasis ist. Ich habe da nämlich nicht darauf geachtet. Kann ich das auch irgendwie herausfinden? :grübel:

      1,5Mio für nen Scanner......hui! Da muss ich mir wohl locker 20Mio für ne ASP Explorer zusammensparen. Der Frameshiftantrieb haut ja auch ordentlich rein. :)


      Edit:

      Die erste Million ist verdient. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lord Wolhynia ()

    • Ich bräucht bisl Hilfe mit der Konfiguration des Thrustmaster Hotas X. Es gibt schön viele Presets im Internet zum Downloaden, ich hab aber noch nicht so ganz raus wie ich durch die Doppelbelegungen schalten kann.

      Könnt ihr da weiterhelfen?
    • Hat bei mir auch gedauert.

      Drück mal am Schubregler die Taste Joy5 + Joy1 für eine bestimmte Aktion (bei mir ist das der Boost). Joy5 ist der oberste Knopf an der Seite des Schubreglers. Wichtig ist zuerst Joy5 gedrückt halten und dann einen JoystickKnopf deiner Wahl am Stick mit einer entsprechenden Funktion belegen.
      Das gleiche kannst du für Joy6 und Joy7 am Regler wiederholen.

      Ich werde an meiner Joystick-Konfiguration auch noch rumbasteln. Habe mir eben noch einer Viper MK3 zu meiner Hauler gegönnt, da ich doch die Dogfights und Kopfgeldjagd üben möchte.
      Bin in meiner Hauler doch relativ häufig beim Handeln angegriffen worden. Konnte zwar immer fliehen, aber jetzt will ich ballern!
      Habe noch 1,3Mio auf der hohen Kante. Werde mir jetzt noch die fehlenden 1,7Mio zusammenschie......äh....zusammensparen, um mir den T6-Frachter gut auszurüsten, um richtig in den Handel einzusteigen. :D
    • Lord Wolhynia schrieb:

      Überlege gerade, welches meine Heimatbasis ist. Ich habe da nämlich nicht darauf geachtet. Kann ich das auch irgendwie herausfinden?
      Heimatbasis gibt es an sich nicht, du meinst sicherlich die Basis wo du die ganze Zeit schon Missionen gemacht hast und dir Ruf aufgebaut hast. über die Sternenkarte bekommt du (meines Wissens) keine Infos über deinen Ruf bei den Lokalen Gruppen. Du musst in das System fliegen und dann über den Cockpit seitigen InfoTab in jedem System prüfen ob du dort höheren Ruf hast als Standard. Dafür musst du aber wenigstens ein etwaige Idee haben wo es war,um nicht Stunden lang durch die Gegend zu gurken.

      Wenn du Glück hast steht die Sidewider noch indem System und das kannst die kannst du auf der Sternenkarte finden wenn du ein wenig raus scrollst müsste irgendwo ein blaues Raumschiffsymbol zu finden sein das heißt da hast du Schiffe eingelagert. Wenn du die in dem System abgestellt hast wo du Missionen gemacht hast BINGO.

      Für die Zukunft du kannst dir Flags (Lesezeichen) auf der Sternenkarte setzten um Systeme leichter wieder zu finden die für dich von Interesse sind.
      Desire spawns madness. Madness collapses into disaster. Mankind never learns.
    • Heimat ist da wo man sich wohlfühlt :)

      Ich bezeichne die Basis als Heimatbasis wo ich meine ganzen Schiffe einlagere. Das ist meist ein reiches, technisch fortschrittliches System, wo man auch viele neue Schiffe kaufen kann. Hier versuche ich zunächst die Stationshauptfraktion auf grün zu bringen. Außerdem fliege ich Missionen für die Galaxiefraktion, also zum Beispiel für die Allianz, um damit in der Meinung und im militärischen Rang aufzusteigen. Von hier starte ich auch die Erkundungen und Handesrouten. Dabei komme ich natürlich auch weit weg von der Heimat. Will ich mal einen anderen Raumer fliegen, kehre ich zur Station zurück. Irgendwann ziehe ich um. Es gibt zum Beispiel Systeme für die man sich die Zutrittserlaubnis erst erarbeiten muss. Die sind häufig extrem gut. Manchmal ziehe ich dann auch in das Gebiet einer anderen Fraktion, um auch für diese den Ruf zu verbessern. Meine ganze Flotte lasse ich mir immer nachsenden.

      @Lord - wenn Du auf Kamofmissionen gehst, scanne vorher die Schiffe. Sie gehören auch zu einer galaktischen und Systemfraktion. Auch wenn ein Kopfgeld auf sie ausgesetzt ist, wird dennoch Dein Ruf bei der Fraktion etwas sinken.
      Militem aut monachum facit desperatio

      Guds hjælp, Folkets kærlighed, Danmarks styrke
    • Bin gerade in Diaguandri und habe dort meine Hauler eingelagert. Gibt dort ja 15% auf Schiffe und Module. Generell habe ich bis jetzt nur Missionen für die Föderation absolviert.
      Die Viper habe ich ein bisschen gepimpt, aber noch nicht geflogen.

      Mit dem Scannen der Gegner achte ich drauf. Habe mir nen Tötungsbefehlscanner eingebaut. Klang in der Beschreibung ganz vernünftig.
    • Sooooo......habe mit meiner Hauler und meiner Viper 3Mio Credits erhandelt, bzw. zusammengeschossen. Wobei ich den Löwenanteil mit Handel und Missionen verdient habe.
      Jetzt kann ich mir endlich den T6 Frachter kaufen und den Angriff auf mein Explorerschiff starten.

      Da schwanke ich momentan zwischen der Diamondback Explorer und der ASP Explorer. Ich habe mal nachgerechnet. Die DB Explorer kostet mich für Exploration-Touren 11Mio, die ASP kostet 21Mio. Weiß nicht wirklich, ob ich mir schon DB Explorer gönnen soll? Sprungweite ist ja quasi identisch mit der ASP. Bei der ASP sehe ich den Vorteil eines Hangars, obwohl ich noch nicht die Erweiterung „Horizons“ habe (kommt mit dem nächsten Sale). Ist jemand von euch beide Schiffe geflogen?
    • Für meine momentane Tour habe ich die ASP Explorer. Sprungreichweite sind knapp 31 Ly, mit Hangar. Ich weiß nicht, ob die Diamondback mehr schafft. Mit einem Hangar eröffnet sich einem jedenfalls die Möglichkeit auf Planeten zu landen und sich Craftingmaterialien zu sammeln. Zum Beispiel für einen FSD-Boost. Außerdem eröffnen sich einem dadurch natürlich noch die oft sehr schönen Panoramen.

      Ich werde versuchen mich bald mal wieder an ED ranzusetzen um meine Tour auch weiterzufliegen und hier zu berichten. Hatte zumindest nicht vor, das im Sande verlaufen zu lassen. ^^ Aber wie so oft stehen Wetter, Uni und andere Spiele den wirklich wichtigen Dingen im Leben im Wege. :D
    • @ Lord Wolhynia

      an sich ist die Frage ob ASP oder DB eine des persönlichen Wohlbefindens. Die DB hat ein wenig mehr Jump Range doch die ASP hat deutlich mehr Amour ( 1/3 mehr als die DB ) da das eines der Teile ist das nicht repariert werden kann, ist der Wert nicht zu unterschätzen auf langen Touren ( aber wenn man immer aufmerksam fliegt erleidet man auch keinen Schaden ;) ). Naja ich würd mir auch mal Videos reinziehen wo man das Cockpit in Augenschein nehmen kann, denn das sollte einem auch zu sagen man ist schon ein paar Dez an Spielstunden dann unterwegs ( je nachdem wie weit raus man will und wie akribisch man scannt )

      Aber am Ende des Tages würde ich empfehlen auf die ASP zu gehen und wenn du dann bei 16 Mio es doch nicht mehr aushältst und kein Bock mehr hast von A nach B zu fliegen und Tinnef zu verkaufen. Dann holst du dir eben die DB aber die Sterne rennen dir nicht weg.

      Ach und nicht vergessen die Insurance auf jeden fall auf dem Konto haben ansonsten ist es ein Ritt auf der Kanonenkugel.
      Ausserdem hoffe ich hast du dich schon mal mit mittel bis hoch Gravitaionsplaneten auseinander gesetzt. wenn nicht hier noch ein paar zu testen in der Blase

      Spoiler anzeigen

      thread on the Frontier forums has a number of testing systems.
      Shinrarta Dezhra 1 1.00g. Good if you want to know how your ship flies on earth.
      Wangal 1.01g rocky landable. Good if you want to know how it would fly on earth.
      Zibal Has a 3.28g and a 1.91g. Good for testing the "intermediate" gravity worlds (Thank you Neotron!)
      Athena 2.95g rocky landable (double ring binary, no less!).
      HR 1185 Planet A 4 is 4.12g's planet. Great for testing as we have few data points there!!!! (Thank you Neotron!)
      Achenar 6.73g massive, gigantic landable metallic world.


      Ansonsten guten Flug und immer eine Handbreit Raum unter dem Kiel.
      Desire spawns madness. Madness collapses into disaster. Mankind never learns.
    • Ja, von der Versicherung für Schiffe habe ich schon gehört und auch gelesen. Wenn ich mein Schiff verlieren sollte, kaufe ich mir dann für die Summe der Versicherung in meiner Heimatstation mein Schiff sozusagen zurück? Läuft es so ab mit der Versicherung?

      Momentan bin ich vom Gebiet der Föderation zum Imperium geflogen und erledige dort Aufträge. Versuche mich erstmal in der Blase zu orientieren. Wenn ich dann ein Explorerschiff mal als mein Eigentum bezeichnen darf, wollte ich erst einmal zum Beagle Point fliegen.
    • Ja, die Versicherungssumme ist elementar wichtig. Wenn man die nicht mehr aufbringen kann startet man wieder bei 0 in der Sidewinder. bzw. einem anderen Schiff falls man noch eins hat. Ich hab die Summe immer mind. doppelt bis dreifach oder noch mehr auf dem Konto.
    • MistyBronco schrieb:

      Ja, die Versicherungssumme ist elementar wichtig. Wenn man die nicht mehr aufbringen kann startet man wieder bei 0 in der Sidewinder. bzw. einem anderen Schiff falls man noch eins hat. Ich hab die Summe immer mind. doppelt bis dreifach oder noch mehr auf dem Konto.
      Weil du so ein wilder Spacecowboy bist und ständig den Finger am Abzug hast? ;)