Die PARTEI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Wie gesagt, ich vermute daß Sonneborn diktatorische Züge über die Maßen ausgelebt und die Demokratie innerhalb der Partei etwas überstrapaziert hat.
      Ansonsten kann ich mir diesen Quark nicht erklären.

      Es mag nicht jedermanns Humor sein oder Sarkasmus schwer zu erkennen, aber irgendwelche hanebüchenen frauen- oder asiatenfeindliche Aktionen von vor 2011 rauszukramen oder überrascht sein, daß man nach Parteieintritt nicht in der biederen CDU gelandet ist....also bitte.


    • Neu

      Mal ehrlich. Was für ne Partei? Das war immer schon ein Sonneborn-Comedy-Projekt. Die Tatsache, dass die sich PARTEI nennen und es auch noch schaffen, tatsächlich als solche gesetzlich anerkannt zu werden, war ja schon ein Schildbürgerstreich an sich. Für mich war das noch nie eine Partei und wird auch nie eine sein.

      Problematisch wird es natürlich, wenn dann plötzlich das ironische Comedy-Projekt zu einem Polit-Zirkus mutiert und plötzlich seine eigenen Märchen bierernst nimmt. Zeigt mal wieder, man braucht eine Lüge nur oft genug wiederholen, dann glaubt man irgendwann auch selber daran.
    • Neu

      Nur mal eine Frage: hast Du eine Ahnung, was Sonneborn in Brüssel gemacht hat oder hast Du einfach nur die Heute Show vor Augen und witzige Wahlplakate, die Du mal in Berlin gesehen hast? Vermute, bei Euch auf dem brandenburgischen Land werden die nicht sonderlich aktiv sein.

      Nein, Du hast keine Ahnung, hast auch noch nie eine Rede vor dem Parlament von ihm gehört, oder?

      Als er beispielsweise den erpresserischen Deal mit Erdogan thematisiert hat, das war bierernst, gerade vor dem Hintergrund tausender ersoffener Flüchtlinge, Das war keine Satire-Comedy.

      Leider gibt´s viel zu wenige, die solche Sauereien ansprechen.
      Und das Schweigen dazu wird dann als Politik verkauft, die DU ernstnehmen kannst, oder?


    • Neu

      Ich brauche keinen Sonneborn-Comedian, der mir als vermeintlicher Polit-Insider die Welt erklärt und nebenbei fette Abgeordneten-Gehälter kassiert.

      Und natürlich habe ich mir auch einzelne seiner Reden angetan.

      Leute wie dieser Sonneborn sind mir schon deswegen zuwider, weil es überaus billig und bequem ist, aus moralisch überhöhter Position alles und jeden zu kritisieren, solange man selbst keine tragfähigen Alternativ-Lösungen dazu anbieten muss.

      Er will Politiker sein? Dann soll er auch Politische Lösungskonzepte anbieten und nicht nur ironischen Klamauck.
    • Neu

      Man sieht´s: Du hast keine Ahnung.

      Konzepte wurden erarbeitet, sind Dir wahrscheinlich bei deiner intensiven Recherche entgangen.
      Möglicherweise hast Du auch seine Arbeitsweise oder Intention nicht verstanden.


      John schrieb:

      aus moralisch überhöhter Position
      Zumindest hast Du dir das Wort "Gutmensch" erspart.
      Gegen Dich ist mittlerweilse selbst Horst Seehofer fancy-cool und progressiv unterwegs. Wisch mal den Staub von der Tastatur und laß mal einfach sacken......


    • Neu

      Mogges schrieb:

      Konzepte wurden erarbeitet, sind Dir wahrscheinlich bei deiner intensiven Recherche entgangen.
      Schon klar... Konzepte wie:

      Die Partei schrieb:


      13 Obergrenze für Flüchtlinge
      Die Flüchtlingsobergrenze wird – ganz im Sinne der Unionsparteien – jährlich neu definiert: Deutschland darf nicht mehr Flüchtlinge aufnehmen als das Mittelmeer.




      8 Umgang mit Erdogan
      Der Irre vom Bosporus, Erdogan, wird nach Deutschland gelockt, festgenommen, eingekerkert und dann gegen Deniz Yücel ausgetauscht. Sollte Yücel sich bereits wieder auf freiem Fuß befinden, entfällt der letzte Punkt. Die Nato-Besatzungstruppen in der Türkei werden verstärkt.


      4 Bierpreisbremse jetzt!
      Die PARTEI setzt sich für eine bundesweite Bierpreisbremse und die Stärkung des Bestellerprinzips ein. Dazu wird ein Bierpreisspiegel erhoben. Die Bremse tritt in Kraft, sobald zwei Indikatoren gleichzeitig auftreten: (großer Durst und eine nachweisbare Gläserleerstandsquote.
    • Neu

      Hades schrieb:

      Wie oft ich mittlerweile lesen muss, das Menschen in den Sozialen Medien für den geringsten Pups zerrissen werden. Jüngste Beispiele neben Semmelrogge, Marcel Reif und Dahlmann. Als passionierter "South Park"- und "Family Guy"-Schauer liebe ich den derben Humor, wenn man die Witze aus diesen beiden Formaten auf Twitter oder Instagram platzieren würde. Man mag sich gar nicht die Empörung vorstellen.
      Gerade beim Doppelpass finde ich interessant, dass es erst vor wenigen Wochen völlig an den Haaren herbei gezogene Rassismusvorwürfe gegen Steffen Freund gab. Freund hatte dem FC Schalke vorgeworfen, Spieler eingekauft zu haben, die sich nicht mit dem Verein identifizieren würden.

      Das jetzt wegen Marcel Reif schon wieder so ein Fass aufgemacht wird, lässt meine Vorstellung des typischen Fußballfans doch sehr bröckeln.
    • Neu

      John schrieb:

      Leute wie dieser Sonneborn sind mir schon deswegen zuwider, weil es überaus billig und bequem ist, aus moralisch überhöhter Position alles und jeden zu kritisieren, solange man selbst keine tragfähigen Alternativ-Lösungen dazu anbieten muss.
      Ist für mich auch genau der springende Punkt.
      Kritisieren kann jeder, aber im politischen Diskurs teilzunehmen, Konzepte auszuarbeiten und Kompromisse auszuhandeln ist das was zählt und Veränderungen bringt.
      Sich hinzustellen und Wutreden zu schwingen ist Jana aus Kassel Niveau mit etwas mehr Grips.
      Selbst die NPD hat auf Landesebene mehr erreicht. Deren paar sinnvolle Konzepte wurden in den Landtagen zwar immer abgeschmettert, aber ne Woche später von einer seriösen Partei vorgetragen und dann bewilligt.

      Seit wann ist es eigentlich relevant, was dieser weiße, priviligierte Junge Semskot von sich gibt :grübel:
    • Benutzer online 3

      3 Besucher