[R2TW] Öffentliche Ordnung

Abstimmung für den finalen Termin des virtuellen Forentreffens 2021: klick mich!
  • So noch einmal zu den Rebellen und Co.
    Wenn in meiner Iscenerkampangne sowas auftaucht,(ich hab keine Armee mehr auf der Insel) und da ich nicht mit Gold umgehen kann,die Steuern oft auf voll.
    Ergo tauchen alle Nase lang Rebellen auf. Ich rekrute dann immer nen General ohne weitere Truppen.
    Der reizt die Rebellen zum Angriff auf die jeweilige Stadt,da Kriegen die Prügel und vermischen sich. Ich mit dem General immer hinterher und Rebellen total vernichten,sonst kommen die nach einigen Runden doppelt so fett wieder.
    Danach entlasse ich den General wieder.

  • Hmmm versteh ich nicht ganz,mir haben Rebellen und Co noch keine Stadt abgenommen,obwohl ich auf den britischen Inseln keine Armee unterhalte.
    Mit dem Gold bin ich ja nicht im Minus,aber immer knapp.mich baue eben gerne und bin im Offensivbereich im Angriff fett unterwegs,2 Fullstacks in der Schlacht minimieren die Verluste. Mein Imperium in der ersten Kampangne ist mittlerweile außer den Inseln,ganz Frankreich,Germanien,Dänemark und die iberische Halbinsel.
    So Mies kann es also nicht sein,aber Tipps zum Thema Geld gerne.

  • Ganz allgemein mal eben zu den letzten Diskusionen.


    Es werden hier öfters Erfahrungen und Boni- bzw. Malizahlen verglichen. Vergesst dabei nicht, dass der ein oder andere mit Sicherheit einen anderen Schwierigkeitsgrad gewählt hat, wodurch bestimmte Effekte viel stärker/schwächer eintreten. Zum Beispiel bekommt Mogges nach einer frischen Eroberung einen Mali-Wert von -35 reingedrückt. Das liegt an dem von ihm gewählten Schwierigkeitsgrad. Ich spiele auf "Schwer" und kassiere lediglich einen Malus von -25. Wollte das nur mal kurz als Anmerkung einwerfen, weil mir beim Durchlesen des Threads mehrere solcher (scheinbaren) Missverständnisse aufgefallen sind.

  • So gehts mir auch, solange man nicht bei 100 ist sieht man den Überschuss, aber dann nicht mehr und man muss rechnen. Dämlich gelöst...

    Was etwas nervig ist: Wenn die Ordnung auf 100 steht, dann muss man erst selber wieder alle Boni und Mali zusammenrechnen, um zu schauen, ob ein Gebäude mit Verarmungs-Effekt an der Ordnung kratzt.

    Ja, leider eine von den vielen Kleinigkeiten bei denen man das Spiel umständlicher gestaltet hat als man müsste und auch eine Sache bei der ich mich ernsthaft Frage warum es niemandem der Entwickler beim spielen aufgefallen ist :rolleyes:

  • Zum Beispiel bekommt Mogges nach einer frischen Eroberung einen Mali-Wert von -35 reingedrückt. Das liegt an dem von ihm gewählten Schwierigkeitsgrad. Ich spiele auf "Schwer" und kassiere lediglich einen Malus von -25. Wollte

    Das ist sehr eigenartig.
    Ich spiele nämlich auf "normal" und habe dennoch -10 Miese mehr als jemand auf "schwer"? Man hat auf "normal" zwar einen Ordnungswert von +10, aber verglichen mit +7 auf einem höheren Level fällt das auch nicht sehr in´s Gewicht. Sieht mir nach einem Bug aus.


    Aber den Trick mit der 2-Siedlungsprovinz, die man extrem zu einem Ausbildungslager ausbauen kann, muß ich mir für meine nächste Kampagne merken. Truppenaushebungen nur noch in dieser Provinz tätigen, sämtliche Militärgebäude bis zum Anschlag, Waffenschmiede, Schildschmiede etc. Jede Armee muß dann erst mindestens 5 Schlachten gegen Rebellen geschlagen haben, bevor sie in die eigentliche Kampagne eingreifen kann. Daß sie während ihrer Ausbildung noch kleine Kinder töten und ihre Welpen erwürgen müssen, versteht sich ja von selbst. Kastriert werden sie auch.
    Für solch ein Ausbildungslager bieten sich doch Korsika und Sardinien an.
    Nach 50 Runden auf der Kampagnenkarte wird dann jede Armee zum Heimaturlaub geschickt und nebenbei mit Nachtsichtgeräten, Handgranaten und Pumpguns versehen. Zwei Runden später geht´s dann wieder an die Front, natürlich mit einem Helden als Coach.
    Ob die Macher das so gewollt haben frage ich mich?

  • Zitat von »Stephen der Germane« Zum Beispiel bekommt Mogges nach einer frischen Eroberung einen Mali-Wert von -35 reingedrückt. Das liegt an dem von ihm gewählten Schwierigkeitsgrad. Ich spiele auf "Schwer" und kassiere lediglich einen Malus von -25. Wollte


    Das ist sehr eigenartig.
    Ich spiele nämlich auf "normal" und habe dennoch -10 Miese mehr als jemand auf "schwer"? Man hat auf "normal" zwar einen Ordnungswert von +10, aber verglichen mit +7 auf einem höheren Level fällt das auch nicht sehr in´s Gewicht. Sieht mir nach einem Bug aus.


    Hmm ich habe auf "Normal" immer einen Malus nach Eroberung von -25 gehabt, die -10 Instabilität zähle ich natürlich nicht mit rein. Vielleicht hat Mogges eine Spezialedition bekommen für die ganz harten Veteranen?! :thumbsup:

  • Oder ich hab mich nur an dem Wert orientiert, der mir genannt wird, wenn ich nach Eroberung die Entscheidung treffen muß: Besetzen, Plündern oder sonst was. Bei Besetzen werden gleich die -35 genannt. Kann natürlich sein, daß da schon die -10 für die Instabilität dazu addiert sind. :grübel:


    Bingo, "Fehler" gefunden! :D


    Der ist bei dann natürlich auch -35, aber in der Übersicht, da wird das in -25 Eroberung und -10 Instabilität bemessen.

  • Meine Erfahrungen mit der Öffendlichen Ordnung:


    Scheiß Drauf


    Ich baue alles bis anschlag schwimme in Geld und meine Bevölkerung ist stinke stinke sauer was mich aber nicht Stört :)


    Was machen die? Alle paar Runden eine Rebellion oder Sklavenaufstand 3/4 erledigt meine Garnision und für den Rest habe ich überall volle Legionen Aufgestellt.
    Zur Zeit bin ich ein Imperium und verfüge über (volle) 12 Legionen 8 davon bewachen mein Reich 4 erweitern es.


    Von daher lass sie kommen ich kenne keine Gnade (Rebellen und Sklaven wird keine Gnade in form von Sklaverei gewährt sonder auf Sie wartet die Hinrichtung). Und Rome ist ja so nett und Kündigt mir 1 Runde Vorher an wo ein Aufstand stattfindet so das ich eine Legion im Eilmarsch dahin schicken kann.


    Was mir aber schon öfters passiert ist auschließlich bei Sklavenaufständen:


    Es ist Aufstand und in einer Provinz taucht eine Sklavenarmee auf. Ich schicke eine Legion hin und die erreicht die nicht in der selben Runde. Nächste Runde ist die Sklavenarmee verschwunden und die ist nicht einfach weitermaschiert da ich alles mit Spionen bzw. eigens Reich überblicke.


    @ Mogges


    Das stimmt so nicht, bei einer Hafenblokade, bekommst du nur deine Seegarnission zur Schlacht zur Verfügung gestellt.
    Nur bei einer Landbelagerung bzw. dem Ausfall dazu, darfst du beide Garnissionen benutzen.


    Nein es kämpft die Garnision mit ! Achte mal auf das Schlachtfenster da steht neben den Großen Kopf ein Kleiner mit der Landgarnision. In der Schlacht muss man dann aber zwischen Land und schiffe Umschalten.

  • Meine Erfahrungen mit der Öffendlichen Ordnung:


    Scheiß Drauf

    :thumbsup:


    Auch ne Lösung.
    Geben denn die verschiedenen Gebäudetypen in allen Fraktionen die gleichen Boni oder Mali? Die angesprochene Ringkämpferarena der Parther, ist die mit einem Amphitheater der Römer vergleichbar?
    Nahezu alles ab Stufe IV frisst unheimlich Ressourcen -> entweder wird die Verarmung gefördert oder die Nahrung geht in den Keller. Und ich finde schon, daß man hier noch ein wenig an der Balance feilen muß. Sind ja nicht die einzigen, die das kritisieren.....ist im TWC oder der Zone auch nicht anders.
    Na wahrscheinlich sind die alle zu blöd und raffen das Spiel nicht.

  • Jein.


    Habe bevor ich mit meiner Aktuellen Römerkampane gestartet bin die Germanische Konföderation angeführt und die Weltherschaft errungen ;) . Sie haben zwar auch gebäude aber nicht soviele (z.b. haben sie nichts vergleichbares für die Aquadukte). Aber wenn ich es richtig im Kopf habe freuen die sich wenn man Krieg führt (also im Krieg boni auf Öffendliche Ordnung).

  • Mir ist auch noch aufgefallen das Sklavenaufstände(in Rom), gerne kurz nach Siegen mit Versklavung ausbrechen auf Inseln(Korsika und Sardinien) mit nur einem Ort.
    Auf Sizilien läuft in der Richtung nix.
    Die Sache mit der Verteidigungsteamarbeit zwischen Garnision und Flotte habe ich auch gesehen.

  • Hab nochmal nachgesehen, die Stufe 4 bringt sogar 20 Zufriedenheit und Boni für panem et circenses. Wie es mit den Zufriedenheitsgebäuden bei den Römern aussieht weiß ich nicht.
    edit: Ist gegenüber dem Amphitheater der Römer tatsächlich ziemlich op ^^.


    Naja dafür haben die Römer drei solcher Gebäude: Circus Maximus, Kollosseum und das Pantheon alle 3 bringen ordentliche Boni. Der Circus Maximus glaube +30 auf Ordnung.

  • Nur ist das Schwierige an der Sache, daß man auf dem Weg zum Circus Maximus oder dem Pantheon erst eine ganze Menge an Wachstumsstufen mit den entsprechenden Mali durchlaufen muß, um dahin zu kommen.
    Die Stadt muß wachsen, um in die nächste Stufe zu kommen, den Platz dafür haben. Dazu brauch ich mehr Bevölkerung, diese bekomme ich durch mehr Nahrung, diese wiederum liefert Verarmungsmali ab Stufe III oder IV etc.
    Ist eben ein up-and-down und deswegen nicht ganz ausgereift meiner Meinung nach.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!