[R2TW] Euer (erster) Eindruck

  • Jo ich auch, nach 64 Runden, ohne ersichtilichen Grund, habe immer dafür gesorgt, dass der Einfluss der Familien ausgeglichen bleibt. Eine Vorwahrnung wäre auch ganz nett gewesen. Nun räumen 10 elite fullstacks mein Imperium vom inneren auf, keine nette Angelegenheit. Ist aber halb so schlimm, macht das Spiel interessanter ;)


    btw, Ich finde das Spiel genial. Und das mehr weil ich ein Antik fanboy bin, als CA fanboy. Ich sehe natürlich die Mängel der Kampagnen KI und andere nicht gerade gut gelungenen Sachen, aber die positiven Aspekte überzeugen mich. Ein tolles Spiel, um in die Antike einzutauschen.

    Jap, Hab damit auch nicht gerechnet.
    Das ist das erstmal mal seit langen dass man mit Rom wieder eine Herausforderung hat.

  • Was soll man DEM ersten Eindruck eigentlich noch hinzufügen? Unterschreibe ich alles! Ich gäbe, wenn mich denn einer fragen würde, dennoch eine 8,4 von 10. Was aber in Anbetracht meiner 9,2/10 für Rome I doch eher mau ist. Schaun mer mal, wie's weitergeht mit den Patches.

  • Was soll man DEM ersten Eindruck eigentlich noch hinzufügen? Unterschreibe ich alles! Ich gäbe, wenn mich denn einer fragen würde, dennoch eine 8,4 von 10. Was aber in Anbetracht meiner 9,2/10 für Rome I doch eher mau ist. Schaun mer mal, wie's weitergeht mit den Patches.


    :thumbsup: Man kann es selbst kaum besser beschreiben.
    Im englischen TW-Forum heißt es, das Spiel sei erst zu 65% fertig. Bei den ganzen Mängeln kommt das sicher hin. Schade das nächste Spiel was 2013 eher als Beta erscheint, anstatt als vollwertiges und fertiges Spiel

  • Sooooooo...!!! Mit 100 investierten Spielstunden ist es mir nun endlich gelungen, die militärische, große Kampagne mit den Römern (Cornelier) zu bewältigen!^.^ HAHAHAHAHA...!!! Mein Weg führte mich über Kathago in den Westen, und mit der Einnahme des Selbigen in den Osten! Nachdem ich Ägypten genommen hatte, schwang ich mich mit 10 Legionen nach Griechenland und von da aus in den Mittleren Osten, wo die Perser bereits sehr stark waren, die ich aber, dank gemaxter Legionen, Stück für Stück, in die defensive zwang, ehe ich 140 Regionen erobert hatte und das Spiel damit gewann! ;)


    Nun zum Fazit:


    Wie ich es aus den Vorgängern gewohnt war, stützte ich meine Provinzen auf Wirtschaft und Öffentliche Ordnung, um massig Geld zu schäffeln und dabei keine unzufriedenen Bürger zu haben... Allerdings hatte mich keiner vorgewarnt (Und das meine ich ernst! Wo bleiben die Nachrichten über einen drohenden Bürgerkrieg!?) und so stieg ich im Senat zu 75% der Senatorenbelegschafft auf, was einen Bürgerkrieg vom Zaun brach! Ohne vorherige Warnung!? Und so musste ich des Öfteren meine Legionen zurückbeordern, um den Bürgerkrieg gewaltsam zu beenden! Es soll wohl noch andere Wege geben, aber die haben sich mir nicht erschlossen!?!


    Nachdem ich den/die Bürgerkriege beendet hatte, konnte ich fröhlich weiter erobern!^^


    Aber nun mal Ernst: Neben den nervigen, drohenden Bürgerkriegen kann man im Senat nicht viel erwarten! :( am besten scheint man mit ihm zu fahren, wenn man darauf achtet, nicht über 50% des Senats zu dominieren!? Also: Sind diverse Intriegen der anderen Häuser sogar recht nützlich, wenn man keinen Bürgerkrieg riskieren will!? :grübel: Naja... Auf jeden Fall sollte man auf die Gravitas der Charaktere achten, denn die bestimmt auch die politische Lage und damit die Senatsunterstützung, die, wie gesagt, beim Ende meiner Kampagne bei 75% lag!?! :jaeger: Krasse Bürgerkriegsgefahr!!!


    Nun gut... Zurück zum Fazit:


    Was mir echte Schwierigkeiten bereitete, war der Städteausbau...


    Zum einen versuchte ich, in jeder Hauptstadt eine Kaserne zu bauen, um in jeder Provinz rekrutieren zu können! allerdings wollte ich gleichzeitig sowohl Wirtschaft, als auch Ordnung bedienen, was sich später recht verwirrend gestaltete, zumal ich mich kaum entscheiden konnte, ob ich nun ein Amphiteater, oder einen Viehmarkt, oder einen Feinkosthandel bauen sollte!?!


    Naja... Schlussendlich gestalltete sich mein Städteausbau eher situationsbedingt:


    - Grenzprovinzen > Kasernen
    - Inlandsprovinzen > Wirtschaftsgebäude
    - Kartenrandprovinzen > Wirtschafts- und Kulturgebäude


    Zudem kamen dann noch die nötigen Landwirtschaftsgebäude, die ich zumeist in die Provinzkaffs baute...


    Dabei habe ich natürlich unzählige Male abgerissen und neu gebaut, bis ich die richtige Mischung gefunden hatte! ;)


    Nagut... Meine Wertung für das Spiel und Punkte die mich daran stören:


    - Rome 2 erhält von mir 8 von 10 Punkten! :thumbsup:
    - Zum Einen ist es ein sehr schönes Spiel, mit viel Tiefgang und immerhin 100+ Stunden Spielspass!
    - Zum Anderen wird die hervorragende Grafik des Spiels jedoch durch ein paar eglatante Fehler geschmählert!


    1. Belagerungen fallen in Rome 2 flach! Man brauch keine Belagerungsmaschinen, die Tore gehen auch durch Fakeln kaputt!?!
    2. Die KI ist mehr als blöd! Sie ist regelrecht dummarschig und spielt einem sogar in die Hände!?!
    3. Nur die Hauptstädte haben Mauern und die muss man nicht mal belagern!?!
    4. Die Städte bieten viel zu wenig Bauplatz und maximal 15 Legionen/10 Flotten ist auch nicht grade sehr viel!
    5. Man kann nur maximal 5 Edikte erlassen!?!
    6. Der Senat ist zwar ganz nett gedacht, bringt aber garnichts, außer Bürgerkriege ohne Vorwarnung!
    7. Und damit schließe ich... die Wissenschaft im Spiel ist zwar echt umfangreich, aber die damit erwirtschafteten Vorteile sind zumeist unnütz, wie etwa Belagerungstechnologien! Man braucht sie eigentlich nicht! :grübel:


    Endplädolier:


    Rome 2 ist ein würdiger Nachfolger der Total War Reihe! Allerdings wurde mehr versprochen, als tatsächlich revolutioniert wurde! Das Spiel stützt sich halt eher auf atemberaubende Grafik, als auf Logik, oder Spieltiefe!
    Ich würde es jedoch jedem empfehlen, der die Total War Reihe mag/liebt!


    Ankündigung:


    Meine nächste Kampagne bestreite ich mit den Icenern! :thumbsup:


    LG DBDJ

    Die Sehnen des Krieges sind unendlich viel Geld!


    Willst Du siegen, musst Du kämpfen!


    Wer den Frieden will, der rüste zum Krieg!

  • In welchem Jahr hast du die Kampagne bzw. das Ziel erreicht? Bin jetzt schon im Jahr 90 v. Chr. und habe erst 40 Regionen zusammen, glaube das wird nichts mehr bei meiner ruhigen Spielweise. Immer diese Rusherziele von CA, ich hasse es. Werd mir den 4 Runden pro Jahr Mod drauf hauen und das Ziel vor 300 Jahren erreichen zu können. Hoffe das funktioniert.

  • Bürgerkrieg ist soweit ich das sehe Random. Hab extra zwei saves meiner Parthien-Kampagne gemacht, eines mit eines ohne Bürgerkrieg. Es gelang mir nicht den Bürgerkrieg zu reproduzieren, und es gab auch keinen ersichtlichen Grund. ( Einfluss 60 %, und kein Charakter mit mehr als 2 Ehrgeiz). Außerdem konnte ich auch Generäle der Partei "andere Familien" ohne Probleme einsetzen xD.

  • Coop Rundendurchlauf dauert 5minuten, obwohl wir beide einen Super Pc hat.
    Was zum teufel ist nur los mit diesen game..... :lol3:

    Ja im MP ist es noch schlimmer. Da mußt du echt eine Nebenbeschäftigung haben. Und wenn dann noch der Unsynchron-Bug kommt, kannst du das Spiel echt vergessen.
    Im Moment ist das alles einfach nur eine Frechheit. Mehr als eine Beta ist dieses Spiel nicht.

  • Werd mir den 4 Runden pro Jahr Mod drauf hauen und das Ziel vor 300 Jahren erreichen zu können. Hoffe das funktioniert.

    Ich spiele mit dem 2 Runden Mod und bin absolut zufrieden, keine Crashs, keine Bugs, alles einwandfrei. Mit dem 4 Runden Mod hatte ich nur bedenken, dass ich gegen 200 v.Chr. nichts mehr zu erforschen hätte. Ich bin jetzt mit dem Parthern bei etwa 240 v.Chr. und habe 1/4 Persiens und ganz Choresmien eingenommen. Ich rate dir zu den 2 Runden- Ordner :)

    "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
    - Charles Dickens


    Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)

  • Im Multiplayer habe ich mit einem Freund derzeit das Problem, dass er nicht aus dem Ladefenster kommt, wenn ich eine Schlacht geschlagen habe. Nervig. :pinch:

    "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
    - Charles Dickens


    Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)

  • Wie keine Bugs?
    Keine zusätzlichen Modbugs oder meinst du, dass die Mod einige Bugs behebt? Ich nehme mal Ersteres an.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Wie keine Bugs?
    Keine zusätzlichen Modbugs oder meinst du, dass die Mod einige Bugs behebt? Ich nehme mal Ersteres an.

    Ja Ersteres, sorry, wenn ich mich da etwas unpräzise ausgedrückt habe :P

    "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
    - Charles Dickens


    Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)

  • Ok, habe mir auch den 2 Runden pro Jahr Mod drauf gemacht, 4 Runden erschienen mir dann doch zu viel. Bis jetzt bin ich zufrieden.


    Spiele auch seit gestern damit. Bisher bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Es scheint jedenfalls keine negativen Auswirkungen auf das Spiel zu haben (was ja offenbar einige befürchten).


    EDIT: Verschoben, hat nicht in den Fakten Thread gepasst...jetzt da ein ganz kleines bisschen weniger los ist klappt das sogar halbwegs :rolleyes:
    ImperatorBob

  • Es war einmal ein 32jähriger Nerd, der sich am 3.9.2013 um 10.00 Uhr an seinen Rechner setzte und begann, Rome 2 auf Extremeinstellungen zu zocken...


    Jaja... So war das!^^


    Ok! Also... Was ich in Bezug auf Bürgerkriege vergessen habe, ist der Fakt, dass man nach einem gewonnenen Civil War entweder das Imperium ausrufen kann, oder aber zur Republik zurückkehrt! Wählt man das Imperium, gibt es zwar noch einen Senat, aber rein politisch, muss man nichts mehr investieren, bzw. intrigieren, denn man ist nun Imperator und keine Sau steht mehr über einem! xD Mit der Auswahl Republik wird wohl das gewohnte Politspiel reintegriert!? Keine Ahnung...!?! :grübel:


    Naja... Auf jeden Fall war nach dem Bürgerkrieg und der Ausrufung des Imperiums Ruhe, und ich konnte seelenruhig den kompletten Osten erobern! womit mir dann Westen und Osten komplett gehörten und nur noch ein paar Regionen im Norden erobert werden mussten, um 140 Regionen zusammen zu bekommen! Nicht zu vergessen die vorgeschriebenen Regionen, die zur Bewältigung der Kampagne annektiert werden müssen! Viele davon sind im Norden, wenn mich nicht alles täuscht!?!


    Na gut!^^ Auf jeden Fall hatte ich zum Ende des Spiels einen extrem grandiosen Reichtum errungen, der mir pro Runde mehr als 50000/60000 Denarii auf der geringsten Steuerstufe einbrachte! :rofl:


    Zudem hatte ich alle Regionen auf Römerstandart gebracht, womit die Kultur, und damit auch die öffentliche Ordnung, ganz auf meiner Seite waren! :thumbsup:


    Was mich allerdings richtig störte, war der Fakt, dass man lediglich, maximal 15 Legionen/10 Flotten ausheben konnte!?! :thumbdown:


    Naja... War auch egal, zumal mir Westen und Osten komplett untertan waren! :thumbup:


    Ich hab jetzt nicht auf dem Plan in welcher Runde ich endgültig triumphiert habe, aber was ich sagen kann ist, dass man ab der kompletten Kontrolle des Westens kaum noch Probleme hat, den Rest der Kampagne zu erfüllen! :attacke:

    Die Sehnen des Krieges sind unendlich viel Geld!


    Willst Du siegen, musst Du kämpfen!


    Wer den Frieden will, der rüste zum Krieg!

  • Also ich lass erstmal für paar Tage die Finger von ROME II. Ich geh jetzt ETW mit den Russen weiterspielen, ja richtig gelesen ETW :D Das is viel spannender wenn einem die Tür eingerannt wird und man echt gefordert wird als herumtänzelnde Armeen die wie blöd nur den Kontrollpunkt stürmen wollen, von der passiven Kampagnen-KI ganz zu schweigen...

  • Hab ETW und S2 bis zum Erbrechen durchgezockt! :attacke: Rome 2 ist einfach mal wieder was ganz Neues und bevor ich es nicht wenigstens 3mal durchgespielt habe, werde ich es wohl erstmal nicht von der Bettkante stoßen! ;)


    Ansonsten ist und war ETW mein absoluter Favorite, den ich auch all meinen strategiebegeisterten Kumpels & Kumpelinen empfohlen habe!^^


    Wie sieht es eigentlich mit Mods und Patches aus? soll wohl schon nen paar interessante Mods für Rome 2 geben!?


    Was könnt Ihr denn so empfehlen?


    LG DBDJ

    Die Sehnen des Krieges sind unendlich viel Geld!


    Willst Du siegen, musst Du kämpfen!


    Wer den Frieden will, der rüste zum Krieg!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!