{DIK} Diskussion

  • Hab jetzt mal mit dem HRR angefangen, fühl mich allerdings schwer unterfordert, aber kann ja noch kommen :D


    Wenn ihr so weiterarbeitet kommt die nächste Version aber schon bevor ich die Runde zuende hab und Genua klingt schonmal mehr als interessant^^

  • Wenn du es wirklich schwer haben möchtest spiele Neapel :pfeif:
    Das HHR führt da eher ein ruhigeres Leben.


    Naja so schnell geht das nun auch wieder nicht von statten.
    Zuerst wird mal die Englischübersetzung kommen, ist natürlich für dich uninteressant :D
    Nichtsdestotrotz haben wir bereits eben mit 4.1 angefangen.
    Bis jetzt ist allerdings Genua, die wohl am weitesten eingebaute Fraktion, allerdings fehlt da wirklich noch viel.
    Auch muss die Fraktion erst noch in die ganzen bestehenden Scripts eingebunden werden.
    Natürlich wird es für Genua auch eigene Events geben, die einen auf Trab halten werden.


    Als nächstes dürft ihr euch aber über ein Preview für das Herzogtum Ferrara und Modena freuen :)

  • Am Dienstag habe ich die letzte ;)


    Bei Neapel ist es äußerst wichtig, dass du zu Beginn versuchst dich mit dem Papst möglich gut zu stellen.
    Auch würde ich zu Beginn alle meine Truppen bei Neapel sammeln, um die Armee der Franzosen zu zerschlagen.


    Später dann würde ich alle Truppen nach Süden, Richtung Sizilien bewegen, um die spanischen "Brüder" abzuwehren bzw. sogar deinen Einfluss auf die Insel auszudehnen. Von da an, kann dir eigentlich nur noch der Papst gefährlich werden.

  • Ja so in etwa hab ichs mir gedacht, auch wenn Belagerungen als Verteidiger in Med2 kaum zu verlieren sind :D


    Und wenn dann armeen Über sind die Inseln übernehmen, danach dürfte man stark genug sein den Papst aufzurollen, der war auch in meiner Florenzkampagne der stärkste Gegner^^

  • Hallo liebe DIK-Fans,


    wir suchen noch Verstärkung für unser Team.
    Denn leider musste sich Marlborough auf unbestimmte Zeit aus unserem Team verabschieden,
    daher ist die Stelle eines "Researchers" freigeworden.


    Aufgabenbereiche:
    Schwerpunktmäßig Recherche im Bereich der neuen Fraktionen, die eingebaut werden sollen, dh. italienische Stadtstaaten, aber auch auf dem Balkan und Nordafrika.
    Schreiben von Fraktions-, Einheiten- und Gebäudebeschreibungen


    Wenn du Interesse hast, einfach eine PM an mich mit einer kurzen Begründung warum du der richtige wärst ;)


    Grüße euer Neadal :hallo:

  • Und gleich noch eine Ankünding!


    Wir haben uns entschlossen uns erstmal auf die Verbesserung der bereits bestehenden Version 4.0 zu konzentrieren.
    Für diese Version werden wir in naher Zukunft einen Patch releasen.
    In diesem werden wir versuchen die Version um möglichst viele Bugs zu erleichtern, sowie auch das Balancing (Einheiten, wie Fraktionen) zu verbessern.


    Anschließend werden wir eine neue Version 5.0 veröffentlichen.
    In dieser werden dann die Minifraktionen und auch die Events für den späten Kampagnenverlauf, sowie einige optische Veränderungen enthalten sein.


    Viele Grüße euer DIK-Team :hallo:

  • Das Warten hat ein Ende!
    Die Tage bis zum Release für den Patch 4.1 lassen sich nun an der Hand abzählen.
    Es ist also nicht mehr lange, dann könnt ihr euch in der verbesserten und überarbeiteten Version austoben.


    Einen genauen Termin kann ich Euch leider noch nicht sagen, denn es steht noch ein finaler Test aus,
    der sollte aber reibungslos verlaufen ;)


    Sobald ich genaueres sagen kann, werde ich euch natürlich sofort informieren.


    Grüße,


    Euer Neadal :hallo:

  • Ja ich wusste ja was kommt und die KI ist einfach viel zu dämlich um ne Stadt in manuellen Schlachten einzunehmen, trotz extremer übermacht :D


    Einfach die Straßen so mit Piken zustellen dass die halbwegs vor fernkämpfern geschützt sind und die rennen sich tot dagegen^^

  • Ich habe gerade mal die Version 4.1 angespielt. Bisher habe ich mich immer davor gedrückt, weil ich halt keine Pikeneinheiten mag, meide ich Mods, welche in diesem Zeitalter spielen.
    Da die Screenshots hier immer so toll aussehen, musste ich mich jetzt einfach mal überwinden.


    Also hab ich mich für den Sultan entschieden und einfach mal rein ins Getümmel. Der Beginn ist einfach nur toll. Es gibt starke freie Städte, der Sultan fehlt und gute Einheiten sind deswegen limitiert.


    Action ist gleich vorhanden, Frankreich greift Italien an und alle machen Krieg gegen Frankreich. Dann rebellieren die Schweizer gegen das Reich. Ich hab mich erstmal etwas in Afrika ausgebreitet, da landet eine fette spanische Armada vor Tunis, Klasse!


    Mittlerweile ist auch der Sultan mit ein paar starken Verstärkungstruppen eingetroffen.

  • Runde 25.
    Zwei Fragen bezüglich des Osmanischen Reiches:


    - Ist das eigentlich richtig, dass ich mich mit mittlerer und schwerer Schockkavallerie aus Söldnerbeständen bedienen muss, da ich selbst lediglich die leichten Cebulü rekrutieren kann?


    - Was ist eigentlich der strategische Gedanke dahinter, dass die Truppgrößen bei den Reitern im Vergleich so enorm groß ausfallen? Wie ist die Rolle der Kavallerie beim Osmanischen Reich?

  • Was die schwere Kavallerie angeht, da ist wirklich nicht viel los bei den Osmanen.
    Das ist uns aber auch schon aufgefallen, sprich wir werden da wohl für 5.0 noch Abhilfe schaffen ;)


    Wir haben die Kavellerieeinheiten deswegen so groß gemacht, damit sie im Kampf gegen Infanterie nicht zu sehr unterlegen sind, selbst, wenn sie eine Elite wären.


    Die Rolle der Kavallerie bei den Osmanen? Gute Frage :D
    Ich benutze die Einheiten eigentlich immer als Plänkler, um die langsamen und schwerfälligen Pikenformationen aufzubrechen.

  • Viel würde ich nicht an der Kavallerieauswahl der Osmanen ändern, denn es passt gut in das Setting, dass man sich viele Söldner holen kann. Da Söldnerritter teuer sind, wirkt das auch gut gegen zu volle Schatzkammern. Eine mittlere Reiterei mit Lanzen wäre aber vielleicht nicht verkehrt.


    Mit den Fußtruppen bin ich sehr zufrieden. Musketen habe ich zwar noch nicht, die Janitscharen Bogenschützen sind aber sehr gut in Nah- und Fernkampf. Aufgerüstet sehen die übrigens sehr toll aus.


    Was man optisch noch machen könnte, wäre ein Schienenpanzer Modell für die Osmanischen Speermannen. Die sehen nämlich mit der Schienenpanzer Aufrüstung immer noch genau so aus.


    Welcher Schwierigkeitsgrad wird eigentlich empfohlen? Ich bin auf Schwer/Schwer angefangen, weil es halt die erste Runde gewesen ist und man als Türke quasi alle gegen sich hat. Ich will aber auf jeden Fall bei Zeiten noch die Habsburger und die Franzmänner anspielen, vielleicht sogar auf sehr schwer.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!