• Die SMS Thüringen war Teil des Matrosenaufstandes. Mit der ist man wahrscheinlich automatisch disqualifiziert für die Nachhilfestunde bei Bernd.

    Ob das nun ein Scherz ist, ich bezweifle irgendwie, dass der untere Teil der AfD das Konzept von Satire versteht, aber diese Umdeutung ist gegen die Intention der eigentlichen Aktion gerichtet.

    Sicherlich wird es da auch ein paar Kamerad*innen geben, die nicht wissen worunter sie da gerade durchlaufen und eher auf die AfD Erklärung stoßen, denn die der Stadt Erfurt.

  • Das mag sein. Gerade das Fußvolk ist schon hart dumm. (Hier hat einer im letzten Wahlkampf, nach gar nicht mal so viel Provokation, 5m von der Polizei entfernt den rechten Arm gehoben :thumbsup: ), aber trotzdem halte ich die ursprüngliche Intention des Posts für scherzhaft.


    Steht da mittlerweile auch so im Beitrag, kann natürlich ein nachträglicher Rettungsversuch sein, aber aus den von Mogges und mir angeführten Gründen glaube ich das nicht. Und "mal uns dein Lieblingsschlachtschiff und gewinne ein Treffen mit Höcke"? das ist auch schon extrem drüber.

  • Erfurt liegt an der Gera. Vielleicht Flussmarine? :grübel: oder schon Vorausschauend die Meeresspiegel Erhöhung eingerechnet?

    Müssen ganz schön mächtige Papier-Schiffe auf der kleinen Gera sein :D


    Ich meine wird schon als Satire gedacht sein, um so eine Partei am laufen zu halten braucht man in der Regel schon ein paar Leute die nicht völlig verblöded sind und gibt ja auch genug rechte Memes. Ich weiß nur nicht ob das ohne ausdrückliche Kennzeichnung wirklich ne gute Idee ist, das gemeine Fußvolk wirds halt eben nicht unbedingt verstehen :rolleyes:

  • Ich durfte heute bei der Lektüre der Regionalzeitung feststellen, dass es im aktuellen Wahlkampf zwei Level von Cringe gibt:

    Zunächst solche Dinge wie der Wahlwerbespot der Grünen mit dem Volkslied, Phlippe Amthors Gaming Streams und Hubert Aiwanger und dann, auf einer ganz neuen, schlimmeren Dimensionen: AfD.


    In der Zeitung war nämlich ein Interview mit einer regionalen Kandidatin von denen abgedruckt. Ein Beispiel daraus:

    Frage: Digitalisierung, E-Mobilität und anderes verändern die Arbeitswelt. Wo sehen Sie für [Kreisstadt] zunkunftsträchtige Jobjs, und was würden Sie als MdB dafür tun.

    Antwort: Die Rettungsdiente ausbauen. Wenn die ersten Wohnblicks wegen brennender E-Autos eingestürzt sind und wir den ersten großen Zusammenbruch der Stromversorgung ("Black Out") erleben, werden wir sie dringend brauchen."


    Und ich befürcht irgendwie: Die meint das ernst. :wacko2:

    ___ ___ ___ ___ ___

    And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.

  • Kennt man ja. Brennt ein E-Auto, steht direkt halb München in Flammen. Liest man regelmäßig in der Zeitung.


    Also manchmal denkt man echt, es geht nicht mehr blöder, doch dann kommt immer echt einer daher, wo man einfach nur denkt: WTF.


    Allerdings ist es auch gefärhlich, dass AFD Anhänger und Wähler oftmals in einem eigenen Informationskosmos leben und sich nicht mehr über klassische Medien wie Zeitung und co informieren, sondern über Whatsapp, Youtube und Facebook.


    ZEIT ONLINE | Lesen Sie zeit.de mit Werbung oder im PUR-Abo. Sie haben die Wahl.

  • Hatte sich nach der parteiinternen Kritik bereits abgezeichnet, aber Jörg Meuthen wird sich nicht mehr zur Wahl als Parteivorsitzender stellen.


    Rückzug von der Parteispitze: AfD-Chef Jörg Meuthen tritt nicht noch einmal an - Politik - Tagesspiegel


    Damit fällt auch der letzte Schleier einer sogenannten "gemäßigten" AfD und der Weg zur weiteren Radikalisierung steht nun frei.

    Bereits jetzt gelten mehr als die Hälfte der Bundestagsabgeordneten der AfD dem "Flügel" zugehörig, oder sehr nahe.

  • Damit fällt auch der letzte Schleier einer sogenannten "gemäßigten" AfD und der Weg zur weiteren Radikalisierung steht nun frei.

    Bereits jetzt gelten mehr als die Hälfte der Bundestagsabgeordneten der AfD dem "Flügel" zugehörig, oder sehr nahe.

    Wer mit dem Strom schwimmt... wieso sollte ich Mitglied einer Partei bleiben, wenn sie sich verändert und dass nicht zu meinem Interesse?

    Sorry aber für mich sind die einfach alle durch die Reihe rechts. Es kommt mir auch so vor, als ob die bisher mäßig Rechten bei denen immer weiter ins Aus bugsiert würden um dadurch dem "Flügel" Platz zu schaffen, damit deren Leute ran kommen.

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

  • 10% Nazis ist scheiße, aber solange sie in der Opposition sind, kann man sie mit rechtsstaatlichen Mitteln bekämpfen.


    Hab da eher Sorge vor der CDU in der Opposition die sich dann in 4-8 Jahren für "Es ist besser mit Nazis zu regieren, als gar nicht zu regieren" entscheiden könnte. Ganz nach dem Modell Kurz aus Österreich. Korruption ist man ja schon auf einem Level.

  • Sorry aber für mich sind die einfach alle durch die Reihe rechts.

    Klar, aber Meuthen war ja immer die Galleonsfigur für die Narrative einer "gemäßigten AfD", der nun weggefallen ist und damit hört dann auch hoffentlich endlich diese Darstellung auf. Trotz aller Bemühungen von Chrupalla und Weidel seriös zu wirken, hat die Mehrheit das denen nicht abgekauft und nun fehlt halt die Ausflucht, dass die AfD ja "nicht komplett aus strammen Nazis besteht".

    Inwiefern sich das wiederum in der Warnehmung der Wähler*innen spiegelt wird sich noch zeigen.

    Hab da eher Sorge vor der CDU in der Opposition die sich dann in 4-8 Jahren für "Es ist besser mit Nazis zu regieren, als gar nicht zu regieren" entscheiden könnte. Ganz nach dem Modell Kurz aus Österreich. Korruption ist man ja schon auf einem Level.

    Well, Amthor meinte ja mal, wenn er nicht in der CDU wäre, ist die AfD eine interessante Option. Ob er dazu heute noch so steht ist wiederum was anderes.

    Aus heutiger Sicht bedarf es einer ganzen Menge an Diskursverschiebungen, um diese Möglichkeit zu eröffnen. Die personale Neuaufstellung der CDU und die eigene Außendarstellung der AfD in den kommenden Jahren werden weitere entscheidende Variabeln sein.

    Die Landtagswahlen in Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt in drei Jahren könnten Aufschluss geben, ob so etwas wie Bahamas Koaliation, oder gleich Schwarz-Blau im Bund realistisch ist.

  • Also ich denke auch nicht, daß gemäßigtere Wähler bei der AfD gelandet sind, weil Meuthen nicht ganz so radikal ist wie Weidel, Gauland oder Chrupalla.

    Wer den Saftladen wählt, weiß von vorneherein, was er bekommt; ob mit oder ohne Meuthen.

    Der Trend setzt sich eigentlich nur fort: Lucke, Petry, Meuthen.


    Da ja aller Wahrscheinlichkeit nach in ein paar Wochen wieder Politik gemacht werden wird, ob gut oder schlecht, sei mal dahingestellt, wie sich die Ampel anstellen wird. Auf jeden Fall ist die Stillstands-Schlafwagen-Blockade Politik der GroKo endlich vorüber. Mitunter DAS Argument der vergessenen Gesellschaft, die ja quasi AfD wählen MUSSTE aus lauter Verzweiflung.

    Ich denke aber auch, der harte Kern der Wählerschaft von 10%-15% ist rechts bis deutlich rechts; das ist wohl die Grundbräune, mit der wir werden leben müssen.


    Für die Union wäre eine Kooparation mit der AfD, gerade auf Landesebene, natürlich verlockend. Mal schauen, wer beim geplanten Neuaufbau übrig bleibt; Geistesperlen wie Amthor, Scheuer und Kuban; das kann nur aufwärts gehen.

  • Der Dunkle Parabelritter hat zwei Videos veröffentlicht, das erste geht auf die nicht-ideologische Schattenseite der AfD mit Korruption, Spenden etc. ein (gut, für Schatten müsste es auch Licht geben) und das zweite widmet sich dem rechten/rechtsextremen Netzwerk.




    Im Groben sollte das alles keine Überraschung sein.

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!