Cyberpunk 2077

    Ihr wollt "A Total War Saga - Thrones of Britannia" gewinnen? Dann macht hier mit bei unserem Gewinnspiel.
    • Cyberpunk 2077




      Da es nun nach den ersten Infos über die Entwicklung auch einen ersten Trailer zu Cyberpunk 2077 gibt, denke ich ist es Zeit für einen Thread.

      Cyberpunk 2077 wird von CD Projekt RED entwickelt, den Witchermachern und nutzt die gleiche Engine wie "The Witcher 2".

      Der »Witcher-Nachfolger« basiert auf dem Pen&Paper-Rollenspiel Cyberpunk 2020 aus dem Jahre 1990. Laut Angaben der Entwickler arbeitet dessen Schöpfer Mike Pondsmith eng mit den Game-Designern des Spiels zusammen. Das System von Cyberpunk 2020 sei speziell angepasst worden, um zu einem modernen Rollenspiel zu passen.

      In einer nahen Zukunft ist die Welt von Cyberpunk zwar technologisch fortgeschritten, gesellschaftlich aber zerrüttet und degeneriert, ähnlich wie im Film Blade Runner. Der Spieler kann in Cyberpunk aus verschiedenen Charakterklassen wählen und seine Figur durch Implantate weiter verbessern oder Waffen mit Upgrades aufrüsten.

      Der Titel soll in der Sandbox-Umgebung der Metropole »Night City« spielen. Die Geschichte des Spiels richtet sich dabei an ein erwachsenes Publikum, ist non-linear und soll so mehrere Handlungsstränge bieten. Außerdem soll es laut den Entwicklern eine Vielzahl an Waffen, Ausrüstung und Implantaten geben, mit denen man seinen Charakter verbessern kann.

      Quelle: News der Gamestar

      Und hier nun der geniale 1. Teaser Trailer: Link :love:

      Ich bin echt neugierig und das Artdesign macht wie schon bei Deus Ex echt was her.
      Ich mag dieses Szenario und dann noch die Witchermacher mit ihrer humorigen und erwachsenden Art Geschichten zu erzählen, ich freu mich. :w00t:

      Zum Artdesign gibts jetzt auch noch einen artikerl über die Entstehung des Trailers, wo sehr viele Artworks enthalten sind: Cyberpunk 2077 on Behance


    • Das sieht sehr gut aus!

      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015

    • Da er nach Leute im Ruhrgebiet sucht, eher das Pen n Paper Rollenspiel.
      Joah, der Trailer ist ziemlich geil, aber irgendwie bin ich mit der Thematik nie so richtig warm geworden.. Irgendwie ist mir das alles zu depressiv. Mmmh, dafür habe ich jetzt aber Lust Ghost in the Shell und Bladerunner zu gucken ^^
    • Komisch. Immer, wenn ein Spiel sich laut Werbung "an ein erwachsenes Publikum richtet", kann man ziemlich sicher davon ausgehen, dass es für Jugendliche ist. Der Trailer kommt ja zumindest mit Bullet Time und Waffenporno schon ziemlich pubertär daher.

      Entschuldigung, wenn ich jetzt das Internet beleidigt habe.
    • Die Leute von CD-Project Red mögen Zeitlupe. Der 1. Trailer von Assassin of Kings und auch der Cinematictrailer arbeiten genauso damit, wie der jetzige für Cyberpunk 2077. Das darum nun das Spiel Kinderkacke wird bezweifle Ich. Dafür waren die TW sachen zu gut ;)

      Ich erwarte mit Spannung weitere Einzelheiten, das ganze gefällt mir bisher von der Aufmachung ganz gut.

      MfG
    • Da es von den Witcher machern kommt sind meine Erwartungen auf jeden Fall hoch, die Entscheidungsfreiheit bzw. die Auswirkung von Entscheidungen wie bei The Witcher 2, dann noch eine ähnliche Inszenierung und ähnlich erwachsen würden in dem Szenario auf jeden Fall auch super funktionieren...ein bisschen so wie Deus Ex nur das man das Ende dann nicht nur 4 Knöpfe beeinflusst :D
    • Jap ich mein das Pen & Paper. Bin gerade dabei eine neue Gruppe zu gründen für Shadowrun aber das kommt irgendwie aufgrund von Terminknappheiten nicht zu stande.
      Daher wären 1 oder 2 mehr nicht schlecht so das man acuh spielen kann wenn 1 oder 2 nicht können.
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Also Cyberpunk soll ja jetzt erst 2017 erscheinen. Aber ich denke, wenn es eine vergleichbare Qualität hat wie "The Witcher 3", dann wird es ganz großes Tennis. Vom Setting her ist es ohnehin viel mehr meins. Ich finde die Science Fiction Themen sind für mich in Rollenspielen noch längst nicht so ausgelutscht, wie bspw. ein Mittelalter-Setting. Ich sehe da riesiges Potenzial und freue mich wirklich darauf. Eine neue Welt zu entdecken. Eine neue Geschichte, die erzählt wird. :thumbup:


      "Die Glaubwürdigkeit der Politiker war noch nie so gering wie heute. Das liegt nicht zuletzt an einer Gesellschaft, die in die Glotze guckt. Die Politiker reden nur oberflächliches Zeug in Talkshows, weil sie meinen, es sei die Hauptsache, man präge sich ihr Gesicht ein."
      - Helmut Schmidt, Bundeskanzler a.D., SPD, *1918 +2015

    • Ich bin gespannt.

      Warum? CD Projekt hält an Informationen derzeit noch hinter dem Berg. Ich freue mich also auf das erste Ingame-Material. Nach The Witcher 3 ist die Erwartungshaltung natürlich sehr hoch. Wenn ich lesen, dass das Budget noch höher als bei einem meiner Lieblingsspiele ist, dann wird es langsam gefährlich. :D

      Bis dahin kann mich hoffentlich Kingdom Come Deliverance/Britannia beschäftigen.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher