[R2TW] Die Kampagnenkarte

  • Gut, daran habe ich jetzt nicht gedacht, dass die CA Leute Briten sind, dass es dann eine Sache der Ehre ist, leuchtet mir ein :D
    In einem Interview - ich glaube es war das Ägypten Interview - wurde ja gesagt, dass der Spielspaß über dem Realitätsgrad steht. Ich denke, dass alle Schiffe die Flüsse befahren können. Für das Befördern der eigenen Truppen via Schiff ist es aber unerheblich, ob eine Trireme, Quadrireme oder gar Quinrireme die Flüsse befahren können oder nicht, da die Truppen ihre eigenen Schiffe "zimmern", lediglich der Geleitschutz dieser Schiffe würden durch die o.g. Schiffe taktisch ins Gewicht fallen.
    Ein Zufrieren der Flüsse wäre ein tolles Gimmik, aber ich glaube nicht, dass CA das implementiert, schön wäre es aber.


    Puh, Gott sei dank, dann steht einer legendären Schlacht um Perspolis durch die Parther nichts mehr im Wege, juhu :thumbsup:

    "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
    - Charles Dickens


    Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)

  • Ich hoffe ja, dass es noch mehr (Welt-) Wunder geben wird, sonst ist das ziemlich unausgeglichen und dumm, weil Mittelmeerfraktionen dann einfach mal mit mehreren weltweiten Boni kämpfen können, während alle anderen in die Röhre schauen...

    Aber an welche hast du da gedacht? Zu der Zeit gab eben in Europa, wenn es zumindest nach den Briten geht, nur Stonehenge. Welche Bauwerke in Europa würdest du als antike Weltwunder bezeichnen? Das Kolloseum kam erst zu Zeiten Vespasians bzw. seinen Sohn Titus zur vollendung im Jahre 80 n.Chr., auch die Siegessäule von Trajan oder Marc Aurel liegt in der Zeit nach Rome II, auch den Triumphbogen würde ich nicht als Weltwunder bezeichnen.
    Eventuell die riesige Werft bzw. Hafen der Karthager, den könnte ich mir noch vorstellen, da es wirklich ein imposantes Meisterwerk war.
    Perspolis wurde durch Alexander niedergebrannt, fällt somit auch weg. Sonst fallen mir aber keine prächtigen Bauten mehr ein, die nicht schon implementiert sind.

    "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
    - Charles Dickens


    Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)

  • Schau mal bei EB.


    Die Karte ist da voll von "Weltwundern" ;-)
    In Britanien unter anderen auch diese Felszeichnungen ders weißen Pferdes.
    White Horse Hill ? Wikipedia


    An für sich sind die 7 WEltwunden aber eben Weltwunder GRIECHISCHEN Welt.
    KLar,. dass da das östliche Mittelmeer bevorzugt wird.
    Deren Bedeutung in der Populärkultur Rechnung getragen ohne dass auch nur jeder 20te Mensch der westlichenWelt allle zusammenkriegen würde, tut es ganz gut wenn die da mal wieder so richtig zu Ruhm und Geltung gebracht werden.



    Man sollte auch nicht vergessen. Die griechen bzw. die Diadochenkönigreiche kontrollieren diese zwar. Nur ist dies natülrich auch eine Hypothek da sie dies zum Ziel macht.

  • Schöne Karte...aber ich vermisse nach wie vor die Seleukiden ;(

    Die werden sie schon nicht vergessen haben, sie werden wohl zu Anfang als non-playable faction eingeführt werden, denke ich; ein DLC wird sie dann wohl erst nachreichen. :grübel:

    "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
    - Charles Dickens


    Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)

  • Jo würde in punkto Wunder auch auf EB verweisen, da gibt's grad genug Wunder relativ gleichmässig verteilt. Ich finde eben, dass die "Barbarenstämme" z.B geographisch ohnehin schon benachteiligt sind, da muss man nicht auch noch im Mittelmeeraum, der ohnehin recht reich sein dürfte die einzigen Gebäude mit weltweiten Boni hinpflanzen.

  • Aber an welche hast du da gedacht?


    Natürlich das Forum Romanum. ;)


    Der Kriegshafen von Karthago, die etruskischen Nekropole in Tarquinia, Stonehenge, Pale Horse, die Himmelsscheibe von Nebra...sollen sie sich an EB orientieren.


    Zitat

    Zitat von »Imperator Bob«
    Schöne Karte...aber ich vermisse nach wie vor die Seleukiden ;(


    Die werden sie schon nicht vergessen haben, sie werden wohl zu Anfang als non-playable faction eingeführt werden, denke ich; ein DLC wird sie dann wohl erst nachreichen. :grübel:


    Davon ist auszugehen. Ich finde es aber auch schade, dass sie nicht gleich zu Beginn dabei sind. Sie haben wohl eine der schwierigsten Ausgangslagen.

    :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax/Brox :bischof:

  • Gut, einigen wir uns darauf, dass ich in der antiken Weltwunder-Hinsicht ultra-erz-konservativ bin ;)


    Zu den Seleukiden:
    Da dachte ich aber auch, dass sie diese noch zu Release implementieren, zumal das Reich gerade gegen die Parther schwer zu kämpfen hatte und erst durch deren Regionen Parthien zum Großreich werden konnte. Naja schade.
    Ich persönlich habe noch nie die Seleukiden gespielt, brauche sie auch nicht unbedingt als spielbare Fraktion. Was ich definitiv nicht machen werde, ist eine Fraktion in einem DLC kaufen, es sei denn, sie erweitern die Karte gleichzeitig mit diesem DLC bis nach Indien :thumbsup:

    "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
    - Charles Dickens


    Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)

  • Schöne Karte...aber ich vermisse nach wie vor die Seleukiden ;(

    Sehe ich genauso. Kann doch nicht sein. Warum ausgerechnet mein Lieblingsvolk aus der Antike.


    Und wehe CA, ihr implementiert die Seleukiden erst als DLC, ihr kleinen geldgeilen Wichte, dann ist aber endgültig schluss mit lustig. Miese Tour.


    Scheiß DLC-Dreck :thumbdown: .


    Ansonsten: die Karte schaut ganz nett aus, auch wenn die großen Städte etwas gewöhnungsbedürftig sind. Vor allem Rom in Italien macht doch einen überdeminsionierten Eindruck.

  • Ich bezahle lieber nochmal vier Euro für eine liebevoll gestaltete Fraktion als nur diese hingekackte Fraktion wie bei Rome 1 zu haben, die sich Seleukiden schimpfte.


    Letztlich muss sich ein DLC aber über die Qualität rechtfertigen, nachdem sich bereits vorher das Hauptspiel über Qualität und Langzeitmotivation bewährt hat. Wenn dies erfüllt wird. Ist für mich zumindest alles in Butter.

  • Die Selkeukiden fehlen wirklich noch, mit genug Feinden drumherum sind die das wohl am schwersen zu Spielende Großreich^^


    Gut in Rome waren die derbe OP durch die Phalanx, aber wer weiß, vielleicht werden die in Rome2 ebenso spannen die in EB, falls sie den kommen, um DLCs zu kaufen fehlen mir leider schon die Vorraussetzungen :(

  • Die werden sie schon nicht vergessen haben, sie werden wohl zu Anfang als non-playable faction eingeführt werden, denke ich; ein DLC wird sie dann wohl erst nachreichen. :grübel:

    Genau das befürchte ich leider auch, wäre halt schon ne ziemliche Unverschämtheit.


    Zitat

    Ich bezahle lieber nochmal vier Euro für eine liebevoll gestaltete Fraktion als nur diese hingekackte Fraktion wie bei Rome 1 zu haben, die sich Seleukiden schimpfte.

    Ich fand die selbst vanilla recht witzig mit ihren Silberschildlegionären, den Elefanten und der Phalanx. Das beste aus allen Himmelsrichtungen zusammengeklaut^^

  • Zitat

    Genau das befürchte ich leider auch, wäre halt schon ne ziemliche Unverschämtheit.


    Naja, wenn CA den Seleukiden ein vernünftiges Politik-System samt Bürgerkriegen etc. spendiert bin ich auch bereit dafür Geld zu zahlen, denn in dieser Richtung hat das Seleukidenreich riesiges Potential. Sie müssten halt Alleinstellungsmerkmale bekommen. Eventuell bekommen wir auch eine ganze DLC-Kampagne mit den Seleukiden. Das würde sich auch anbieten.
    Man muss nun mal einsehen, dass die Seleukiden nicht wirklich in das Prinzip passen damals kleine Reiche zur Großmacht zu führen, das Rome 2 verfolgt. Ich spiele lieber ein sorgfältig entwickeltes Seleukidenreich als ein dahingerotztes Volk ohne besondere Eigenschaften. Und darauf hoffe ich bei dem wohl kommenden DLC.

  • Gut, einigen wir uns darauf, dass ich in der antiken Weltwunder-Hinsicht ultra-erz-konservativ bin


    Das würde ich ebenso sehen wollen. Allerdings habe ich mal wieder mein altes Übersichtsbuch zu den Weltwundern rausgekramt. Ein einziger Mann hat diese Zusammenstellung bestimmt, der Schriftsteller Antipatros von Sidon in seinem antiken Reiseführer. Daran würde ich nun nicht mehr den Maßstab für ein Weltwunder legen. Hätte er mehr Kohle gehabt, dann hätte er vielleicht Rom und Karthago besucht. Das Gameplay freut sich, wenn Weltwunder über die ganze Karte verteilt sind.


    @ Seleukiden


    Ursprünglich wollte ich meine Kampagne mit ihnen beginnen, tja schade. Sie haben für mich neben Karthago die interessanteste Ausgangslage. Ein Riese auf tönernen Füßen.

    :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax/Brox :bischof:

  • Das würde ich ebenso sehen wollen. Allerdings habe ich mal wieder mein altes Übersichtsbuch zu den Weltwundern rausgekramt. Ein einziger Mann hat diese Zusammenstellung bestimmt, der Schriftsteller Antipatros von Sidon in seinem antiken Reiseführer.

    Hui, echt? Sehr interessant ... und wieder mal was gelernt! :thumbsup:
    Ich weiß nicht wieso, aber die Seleukiden reizen mich nicht im Geringsten, schon zu Rome Zeiten nicht. Mag eventuell an deren Position zu den Parthern liegen, die reinzufällig meine Vorfahren sind, wer weiß?! :pfeif: ^^


    Edit:
    Zur Kampagnenkarte muss ich sagen, dass die die Sandbänke, Gräser und Palmen sehr gelungen aussehn.
    http://img41.imageshack.us/img41/8335/2n9r.jpg

    "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
    - Charles Dickens


    Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)

  • Ja der Name stammt noch aus der Shogun II Zeit, als ich mir einen neuen TW- Account gemacht habe, damals habe ich nicht daran gedacht mir einen persischen Namen zu geben, Kyros II. hätte da besser gepasst zum Bild ^^

    "Der Humor nimmt die Welt hin, wie sie ist, versucht sie nicht zu verbessern und zu belehren, sondern mit Weisheit zu ertragen."
    - Charles Dickens


    Tenno Okiko alias Nihahs aus den anderen TW Foren ;)

  • Du kannst deinen Namen über dein Profil ändern...auch wenn ich Namensänderungen hasse und jeden bestrafen werde der es tut :P

    Naja, wenn CA den Seleukiden ein vernünftiges Politik-System samt Bürgerkriegen etc. spendiert bin ich auch bereit dafür Geld zu zahlen, denn in dieser Richtung hat das Seleukidenreich riesiges Potential.

    Fand die Seleukiden wie gesagt auch vanilla nicht so schlecht. Außerdem ist es ein Unterschied ob man eine Fraktion vanilla, dafür in geminderter Qualität oder gemoddet mit gesteigerter Qualität spielen kann oder ob man dazu gezwungen ist ein kostenpflichtiges DLC zu kaufen oder ansonsten komplett auf die Fraktion verzichten muss. Wenn CA sich bei der DLC-Politik wenigstens etwas an Paradox anpassen würde, die gehen mir mit ihren tausenden DLCs mit denen man zugebombt wird zwar auf die Nerven, aber die großen DLCs sind echte Verbesserungen die anfangs nicht aus dem Spiel entfernt wurden und das ganze steht dem Modding auch nicht im weg.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!