Der Far Cry 3 und Far Cry Reihe Thread

  • Ich finde es sehr ansprechend, daß sich alle drei Gebiete landschaftlich und auch technisch unterscheiden, gut gemacht.

    Meiner Erfahrung nach sollte man auch nicht jedes Gebiet incl. Bossfight nacheinander erledigen, sondern durchaus mischen. Bringt enorm Abwechslung rein und gerade die Nebenquests strotzen nur so von Ideenreichtum; total crazy manchmal. :D

    Und auf gar keinen Fall die Schnellreise nutzen! Man erlebt die geilsten und witzigsten Sachen immer unterwegs von A nach B. Es gibt ja dutzende an fahrbare und fliegbaren Untersätzen am Strassenrand oder der Uferböschung; schnapp Dir eines und überfahr unterwegs ein paar Bären; Fell verkloppen, Kohle machen. :P

  • Ich bin jetzt mal in das Gebiet der Lady abgebogen. Da wo überall das Blis rumsteht und man die Welt in Regenbogenfarben sieht.

    Ich versuche mir mal die Miezekatze, als Begleiter zu erspielen.


    Häufig lasse ich mich von meinen Begleitern kutschieren. Das klappt eigentlich ganz gut. Nur bin ich gestern aus einem Hubschrauber ausgestiegen, der noch nicht ganz gelandet ist. Da ist die Begleiterin nicht ausgestiegen, sondern mir hinter geflogen.

    Das war natürlich nicht hilfreich, so daß ich die ausgewechselt habe.


    Bisher sind es gut angelegte ~5 Euro :thumbup:

  • Mit den speziellen Teammates wird das Spiel meines Erachtens nach aber auch zu einfach. Nimmt man Boomer mit, hat man ja automatisch alle Gegner markiert und wenn er gut drauf ist, killt er schon mal die Hälfte der 20 Mann Besatzung eines Außenpostens. Auch der Irre mit dem Flammenwerfer haut enorm rein oder die Nymphomanin mit dem Hubschrauber. :P

    Ich hab alle mal ausprobiert und bin dann wieder zurück zu den einheimischen Rednecks, fand ich irgendwie realer.


    Bisher sind es gut angelegte ~5 Euro

    FarCry 3 ist auch spitze, ist ein wenig ernster als der fünfte Teil, dafür schon Kult.

    FarCry 4 habe ich 3 oder 4 Versuche gegeben, bin nie über 3 h Spielzeit rausgekommen; der Funke sprang einfach nicht über. 1 und 2 sind mir dann doch graphisch zu altbacken und den aktuellen Teil hab ich auf der To-Do-Liste, aber die Rezensionen sind nicht sonderlich umwerfend, insofern zögere ich noch mit einem Kauf.


    FarCry5 ist so besonders, weil es völlig crazy daherkommt. Klar muß man diese Art Humor mögen, in Nebenquests Schweine erschlagen oder Stierhoden für´s Abendessen sammeln, indem man die Viecher mit nem Trecker umnietet. Der Ideenreichtum der Story fand ich besonders gelungen; hab mich nicht eine Minute gelangweilt beim Spielen.

  • Habe nur Far Cry 4 gespielt. Das fand ich aber überraschend gut mit der tollen Himalaya Landschaft. Bis ich dann rausbekommen habe, wie man ganz einfach mit den Helicoptern die Stützpunkte aussschalten konnte. Da wurde es dann langweilig.

  • Mit den speziellen Teammates wird das Spiel meines Erachtens nach aber auch zu einfach.

    Ja, die sind schon sehr OP. Aber ich werde alle zumindest so lange spielen, bis sie ihre Erfolgspunkte freigeschaltet haben.

    Der mit dem Flammenwerfer ist schon ein wenig wahnsinnig. Er ist eine nicht unerhebliche Gefahr für den 2. Teammate und auch für mich selbst.


    Ich wurde nun wieder "gezeichnet". Passiert das immer beim Anstieg des Widerstandslevels?


    Ich bin am überlegen, mir noch Primal zuzulegen, was ja komplett anders ist.

    Oder ne andere Reihe auszuprobieren - Just Cause, welches bisher an mir vorbeigegangen ist.

  • Ich wurde nun wieder "gezeichnet". Passiert das immer beim Anstieg des Widerstandslevels?

    Ohne jetzt zu sehr zu spoilern: im Prinzip passiert das, wenn man dem Gegner mehr und mehr zusetzt, so eine Art "Warnung".

    Ich denke, bei Primal würden mir die Schusswaffen fehlen. Sieht ganz nett aus, denke aber, daß es nicht meinem Spielstil entspricht und langweilig würde.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!