[Spielebranche] News, Aufreger und Statistiken

  • Orcs must die 3... da sagst du was. An Teil 2 hat mich gestört das einige Karten ganz offensichtlich auf 2 Spieler ausgelegt sind. Da ist mir irgendwann in der Mitte des Spiels die Lust verloren gegangen. Zu 2. sind einige Karten geradezu lächerlich einfach, während man alleine dann von Anfang an direkt im Stress ist. Unnötig sowas. Wenn das bei Teil 3 auch so ist, dann verzichte ich lieber.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Dann darfst du das getrost auslassen, denn auch OmD III ist für den Koop gedacht. Das steht in den Fax und auch in einem der Videos, die ich gesehen habe, wird das erwähnt. Grundsätzlich gestört hat es mich beim Vorgänger nicht, allerdings gebe ich zu, dass es schon nervig ist, wenn man für die ersten Runden definitiv zu wenig Münzen hat, um einigermaßen Stressfrei eine Killbox aufzubauen. Mal schauen, vielleicht kaufe ich es mir an Weihnachten.

  • Ab dem 16. Juni startet Steam wieder seine Festivals, Vorschau gibt es hier.

    Warhammer 40k Battlesector wird vermutlich als Demo dabei sein - sonst wäre ich nicht drauf aufmerksam geworden :D


    Interessant hierzu: einschlägige Gaming-Seiten berichten über "kostenlose Demos" als wäre es was ganz neues und besonderes.

    Irgendwie stimmt das ja auch - aber eher im traurigen Sinne.

    Es gab eine Zeit, da gab es für fast alle großen Games eine Demo oder Open Beta...

    Nun ja. Es hilft ja nix. Weitermachen. :hallo:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Es gab eine Zeit, da gab es für fast alle großen Games eine Demo oder Open Beta...

    Nun ja. Es hilft ja nix. Weitermachen. :hallo:

    Ja lang ist es her und ich weigere mich vehement dagegen als Betatester das Game dennoch kaufen zu müssen. Zumal es nicht erst einmal vorkam, dass Games im Betastatus auf Steam schon verschwunden sind bevor sie annähernd fertig waren,

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

  • Ja lang ist es her und ich weigere mich vehement dagegen als Betatester das Game dennoch kaufen zu müssen.

    Das sehe ich ähnlich, viele Leute argumentieren damit das man bei Steam jedes Spiel nach 2 Stunden wieder zurück geben kann.... allerdings ist es mir zu blöd ein komplettes Spiel mit hunderten von GB runterzuladen nur um es zu testen und nach 2 Stunden wieder von der Platte zu werfen. Unnötig sowas, oder?

    Vor allem frage ich mich: was sind denn 2 Stunden? Zugegeben, ein Spiel das mir nach 2 Stunden nicht gefällt... das kann dann wohl auch langfristig nix werden.

    Mir wären kleine Demos trotzdem lieber.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Ja lang ist es her und ich weigere mich vehement dagegen als Betatester das Game dennoch kaufen zu müssen.

    Vor allem frage ich mich: was sind denn 2 Stunden? Zugegeben, ein Spiel das mir nach 2 Stunden nicht gefällt... das kann dann wohl auch langfristig nix werden.

    Mir wären kleine Demos trotzdem lieber.

    Oh, da muss ich sagen: Dragon Age... damals installiert und begonnen und vollkommen für Rotz befunden. Aber irgendwie hats ja jeder so angepriesen gehabt und die Berichte waren durchweg positiv. Also dachte ich mir das da doch noch was kommen muss. Irgendwann dann hat es sogar angefangen richtig spaß zu machen. Der Beginn der Story war allerdings dermaßen langweilig für mich und irgendwie abgegriffen, dass ich es fast vorzeitig aufgegeben hätte.

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

  • Ausnahmen bestätigen wohl die Regel :D

    Die ersten 2 Stunden in Inquisitor Martyr sind auch zäh, zumindest wenn man mit 40k bislang nicht in Berührung gekommen ist - zumindest habe ich das immer mal wieder gelesen, ich nähere mich da den 2k Stunden im Spiel....

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Es gibt endlich einen Trailer mit Gameplay-Szenen vom nächsten Souls-Game Elden Ring, wo der Creator von Dark Souls in Zusammenarbeit mit George R.R. Martin die Hintergrundgeschichte geschrieben hat:



    Und für eine Interpretation des Ganzen in Gameplay und Lore verlinke ich noch ein entsprechendes Video von einem populären, Souls-Game-spezialisierten Kanals:


    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

  • Es haben mal wieder bei Steam 2 kleinere Titel meine Aufmerksamkeit erregt.


    Als erstes Archer: The Witch's Wrath welches irgendwann "demnächst" erscheinen soll. Demo lädt gerade, da werfe ich morgen mal einen Blick rein. Bögen sind in Games ja meist eher stiefmütterlich behandelt, habe gestern mal wieder in Witcher 3 rein geschaut, und müde lächelnd auf meine kleine Armbrust geschaut...

    Das Spiel hier wurde allerdings für Pfeil und Bogen entwickelt, ein Schwert nur für die Notlösung dazu gepackt.


    Und als zweites Giants Uprising zu dem es auch noch kein genaues Datum gibt. Aber auch eine Demo ! Generell werfe ich immer gerne einen zweiten Blick auf Spiele bei denen man "die Bösen" selbst steuern kann. Geworben wird damit das ich als Riese meinem Temperament freien Lauf lassen kann, alles in meinem Weg zerstören, und knöcheltief in Blut waten... damit hat man mich also geködert.


    Falls einer der 2 Titel irgendwie in der Demo überzeugen kann - werde ich berichten.


    Nachtrag: beide Demos getestet.


    Also, Archer habe ich schon nach 2 Minuten wieder deinstalliert, das Spiel wirkt mehr wie eine frühe Alpha.


    Dafür war Giants Uprising ganz spaßig, das werde ich mal im Auge behalten. Da befürchte ich das es irgendwann ein bisschen eintönig wird. Wäre cool wenn man seinen Riesen irgendwie ausrüsten könnte. Und es wäre schon wenn es noch mehr Zeuch zum aufheben und werfen bzw. prügeln geben würde. Ansonsten musste ich ständig an dieses Meme hier denken:


    Einfach zu gut :happy clapping: Die Demo ist recht schnell vorüber, aber es war auf jeden Fall gut investierte Zeit :klopp:

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

    Einmal editiert, zuletzt von Rahmaron () aus folgendem Grund: Demos wurden getestet!

  • Und als zweites Giants Uprising zu dem es auch noch kein genaues Datum gibt. Aber auch eine Demo ! Generell werfe ich immer gerne einen zweiten Blick auf Spiele bei denen man "die Bösen" selbst steuern kann. Geworben wird damit das ich als Riese meinem Temperament freien Lauf lassen kann, alles in meinem Weg zerstören, und knöcheltief in Blut waten... damit hat man mich also geködert.

    Hab vorhin in den Live-Stream reingeschaut, sieht schon ziemlich witzig aus :D

  • Ich habe mir die Beta runter geladen von "Broken Ranks", ein F2P-MMORPG... grundsätzlich bin ich sowas gegenüber ja skeptische, geködert hat man mich mit der kostenlosen Einladung zur Beta; wer es sich selbst ansehen will schaut hier .


    Es sieht optisch sehr gut aus, auch wenn das eher subjektiv sein mag. Mir gefällt das man sich in der Open World frei bewegt, im Kampf dann aber rundenbasiert vorwärts geht. Das erinnert mich an das erste Baldurs Gate, oder Fallout 1 & 2 von 1964... also, so in etwa :D


    Mal sehen wie sich das entwickelt, auf welcher Platform es erscheint usw.

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Sind die nicht etwas verpöhnt gewesen, weil sie teils einfach subjektive negative Wertungen geschrieben haben, weswegen sie dann keine Vorabversionen für Tests etc. bekommen haben?

  • Die Meldung ist nicht neu. Bereits am 05.07.2021 hat Andre Peschke von "The Pod" darauf aufmerksam gemacht, dass die Mehrheit der Redakteure auf LinkedIn angegeben hatten, auf der Suche nach einem neuen Job zu sein.


    Was den Makel des Überkritischen angeht; angeblich waren sie auf keiner Blacklist. Der Umstand, dass die Leute dieses Magazin gerade wegen der in Teilen arg kritischen Bewertungen gemocht haben, lässt diese Vermutung aber definitiv zu. Andererseits, wenn die Bewertung "Gut" war, kam das ja einem Ritterschlag gleich, von daher wären die Unternehmen schön blöd gewesen, das Magazin auszugrenzen.


    ....


    Themenwechsel


    Morgen beginnt die GamesCom. Ich erwarte von den Urlaubern, HomeOffice'lern und anderweitig Unterbeschäftigten stündliche Updates zu den Ankündigungen und Neuigkeiten.



    Nachtrag


    Remake: Dead Space (QT IV 2022) - News, Update


    Remake: Crysis - Steam Store (hier empfiehlt es sich die Ankündigung zu lesen)


    Neu (Release heute): - Aliens: Fireteam Elite - Steam Store


    Neu (Release 09/2021: - Minecraft Dungeons - Steam Store

  • Ich habe nur gelegentich bei 4Players vorbei geschaut, irgendwie hatte ich das Gefühl das bei den üblichen Klatsch-Magazinen einfach stündlich berichtet wird, und gefühlt kam halt bei 4players nur ein Bericht am Tag rum.

    Gute Gaming-Seiten die über vieles Berichten, und das noch gut und halbwegs objektiv... die sind mal Mangelware.

    Die großen Seiten, wie PcGames, Gamestar, mein-mmo... die sind es schon mal nicht. Das hat man recht schnell raus wenn man bestimmte Sachen über eine kurze Zeitspanne mit verfolgt.


    Ich erwarte von der Gamescom irgendwie nix.... gibt es irgendwelche Titel die man evtl. im Auge behalten sollte?

    - - - - - - - - - - - - - -

    :lehrer: Wenn es heute nacht NULL GRAD sind, und morgen Nacht doppelt so kalt wird - wie kalt ist es dann?




    :weg: Wenn ich mich selbst ganz aufesse, bin ich dann ganz weg oder doppelt so schwer?


    - - - - - - - - - - - - -

  • Hinter dem folgenden Link findet man eine Zusammenfassung des XBOX-Reveal-Streams von gestern Abend: Klick


    Außerdem: Es droht tatsächlich eine Ankündigung eines neuen XCOM-Titels - im Marvel Universum. Falls das so kommt, kaufe ich nie wieder einen XCOM-Titel, egal ob es dann in 10 Jahren ein XCOM 3 gibt oder nicht. Firaxis .... :kotz:


    Und es gibt noch immer kein Anzeichen für Wolfenstein III. :pffft:

  • Außerdem: Es droht tatsächlich eine Ankündigung eines neuen XCOM-Titels - im Marvel Universum. Falls das so kommt, kaufe ich nie wieder einen XCOM-Titel, egal ob es dann in 10 Jahren ein XCOM 3 gibt oder nicht. Firaxis .... :kotz:

    :thumbup: Cool. Dann folgt bestimmt bald auch ein XCOM Film. Finde eigentlich XCOM passt tatsächlich ganz gut ins Marvel Universe.


    Und es gibt noch immer kein Anzeichen für Wolfenstein III. :pffft:

    Ist Hitler nicht auch tot? Und Totenkopf sowieso.

  • Höre auf hier rumzutrollen und verziehe Dich in den Politikbereich. Da gibt es genug, wozu Du Dich äußern kannst, zum Beispiel würde IWST sicher gern wissen, wie steigende Löhne dazu führen werden, dass 10.000 Arbeitslose Engländer 50.000 freie Arbeitsplätze besetzen werden.


    Und Nein: XCOM hat absolut nichts mit den Charakteren von Marvel gemein, von daher ist der Zusammenschluss dieser beiden Szenarien nur der letzte Beleg dafür, dass Firaxis den Bezug zu den Fans verloren hat. Firaxis hätte auf die Fans hören sollen, als sie sich bei "Chimera Squad" über den Blödsinn aufgeregt haben, Aliens und Menschen zu Kumpels zu machen. Aber wen interessiert schon, was die Fans wollen, sich mit einer Kooperation mit einem Zeichentrickstudio brüsten zu können ist sicherlich sehr viel einträglicher, als alteingesessene Fans auch über weitere 20 Jahre an sich zu binden. Wenn Du das nicht verstehst, schweig, Deine Anmerkung ist nichts anderes als eine plumpe Provokation.


    Und: Hitler ist am 30.04.1945 in Berlin gestorben. Das ist die Realität. Wenn Du nicht weißt, ob er auch in "Wolfenstein: The New Order" oder in "Wolfenstein: The New Colossus" stirbt, setze Dich hin und spiele diese Spiele.

  • Höre auf hier rumzutrollen und verziehe Dich in den Politikbereich.

    :blöd:

    XCOM hat absolut nichts mit den Charakteren von Marvel gemein, von daher ist der Zusammenschluss dieser beiden Szenarien nur der letzte Beleg dafür, dass Firaxis den Bezug zu den Fans verloren hat.

    Sehe ich anders. Im Marvel Universe spielen Außerirdische schon lange eine Rolle. Von daher ist XCOM eine logische Ergänzung und nichts anderes, als eine weitere Superhelden-Organisation.

    Wenn Du das nicht verstehst, schweig, Deine Anmerkung ist nichts anderes als eine plumpe Provokation.

    Du wirst schon damit leben müssen, dass es auch Fans des Marvel Universe und von XCOM gibt, die da anderer Meinung sind. Fände es sogar ne gute Idee, Civ6 um XCOM und Marvel Helden in einem Modus zu erweitern. Aber vielleicht ist es ja auch ein Vorspiel für eine Neuauflage von Alpha Centauri/ Beyond Earth inklusive XCOM. Ich sehe da durchaus Potential.


    Im Übrigen schreibe ich schon lange zur Civ-Reihe, sehe also nicht, warum ich nicht auch zu XCOM was schreiben dürfte, wie jeder andere auch.


    :keks


    Und: Hitler ist am 30.04.1945 in Berlin gestorben. Das ist die Realität. Wenn Du nicht weißt, ob er auch in "Wolfenstein: The New Order" oder in "Wolfenstein: The New Colossus" stirbt, setze Dich hin und spiele diese Spiele.

    Habe alle Teile mehrfach durch. Wir wissen daher beide, was mit ihm passiert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!