Mount & Blade 2: Bannerlord

  • Grüß Gott,


    melde mich mal zurück ;)


    Spiele zur Zeit Leidenschaftlich das Game Bannerlord (habe seit release mit 299 Std Spielzeit das Game gesuchtet ;) ).


    Zum Thema Schmieden Dauert ewig : Schmeidet mit allen euren gefährten gemeinsam dann rennt das nur so (unten links in der Schmiede auf das Spielerbild klicken und dann die Gefährten aussuchen die schmieden sollen (gibt da sogar einen kleinen Bug das die etwas schmieden können, was Sie nicht können dürften).


    Thema Köpfen:
    Bringt nichts ausser das euer Spielchar an Ehre verliert und damit nicht nur das anwerben von Fürsten nahezu unmöglich wird, sondern euere angeworbenen Fürsten wieder abhauen.
    Ich habe das extra ausprobiert, die gesamten Clanfamilien der Herscher ausgelöscht (wurde dann einfach ein neuer gewählt) und habe damit die gegnerischen Königreiche nur gestärkt da neue Fürsten mit neuen Armeen gekommen sind und gleichzeitig meine Fürsten mein Königreich verlassen haben.
    Andersrum klappt es super, wenn ich nach den Schlachten die Feindlichen Fürsten freilasse dann steigt meine Ehre und nach einiger Zeit hat man die meisten Fürsten der Gegner abgeworben ;)


    Thema Spiel:
    Befinde mich im Endgame und die nicht Imperialen Königreiche (Vlandia, Khuzait und Battanier) müssen besiegt oder zum Frieden gezwungen werden. Das heist das man als Spieler nicht mit Ihnen Frieden machen darf sondern nur sie, allerdings hat die Quest einen Bug Khuzait und Battanier haben schon Frieden mit mir geschlossen jedoch wird im Questlog nicht berücksichtig.
    Ansonsten gefällt es mir sehr gut, würde mir zwar hier und da einige verbesserungen wünschen (z.B. das man die eingeblendeten Banner länger sehen kann oder aber das man die nachschlagen kann), bin somit sehr gespannt was aus dem Spiel wird.


    grüße an die alten Hasen ;)

  • Ich habe beim 2ten Anlauf es deutlich ruhiger begonnen und bin alleine durch die Spielwelt und habe mich als Schmied und Händler versucht.
    Dabei ist es dann auch (bedingtt) lange geblieben allerdings muste ich mich sehr oft gegen Plünderer zur Wehr setzen was mir aber richtig Spass gemacht hat, alleine gegen die Kartoffelwerfer (Die Steine mit dennen die Plünderer werfen sehen aus wie Kartoffeln) zu kämpfen Gruppen bis zu 30 Gegner wahren fast kein Problem. Was dann aber auch dazu geführt hat das ich lieber die erbeuteten Sachen (Sensen, Hämmer usw.) eingeschmolzen habe als mir aus den Dörfern Roheisen zu besorgen und das zu Eisen zu verarbeiten.
    Also Ganz ohne Kämpfen kommt man nicht aus aber ich habe 1-2 (spiel) Jahre damit verbracht nur zu Handeln, Schmieden, Betreibe in den Städten aufzubauen usw.
    Letztendlich bin ich dann doch wieder zum WarLord geworden ;)

  • Der Ike, da schau her :)


    zum Schmieden: Die Begleiter und Du schlagen alle auf dem gleichem Schwert rum und verbrauchen auch nur 1x die Rohstoffe zusammen oder muß ich die Rohstoffe mal Anzahl Begleiter nehmen?


    Köpfen: Ja wird recht einsam gerade in meinem Königreich.....Überzeugen konnte ich auch keinen mehr, bzw. 2 wären gekommen, konnte aber gar nich ausreichend Kohle zahlen, damit die überlaufen

    z.B. das man die eingeblendeten Banner länger sehen kann oder aber das man die nachschlagen kann

    Wie meinen? Das verstehe ich nicht, was Du da sagen willst


    @Mogges kein Flowerpower Modus vorhanden. Make Love and War :ritter2:
    Geld bekommt man in der Hauptsache über Schlachten. Lehensgüter werden von deinem Herrscher vergeben oder selbst erobert.

  • Z.b. kommt extrem kurz ein Banner das Siedlung x angegriffen wir und bevor man es gelesen hat ist es weg und man kann es nicht nochmal nachschlagen.
    Oder beim Schmieden da kommen innerhalb von Sekunden Banner die Sagen das man gelernt hat teil X und Y und z zu schmieden und bevor man die gelesen hat sind die weg.


    Schmieden bringt extrem viel Kohle: z.B. stelle ich einen Wurfspieß aus 1x eisen, 1x Stahl, 1x Feinen Stahl und 1x Kohle her und verkaufe den dann für ca. 61000 pro stück.


    Schmieden mit den Begleitern: Die schmelzen die Waffen ein, stellen die Kohle her usw. und mein Char baut die Waffen dann zusammen.
    (bugusing geht auch: Einfach mit dem besten Schmied eine Waffe herstellen (z.B. den Wurspieß) nichts ausser den Schmied ändern und dann einfach weiter schmieden. Alle Waffen sind dann von der gleichen Qualität und die schlechteren Schmiede machen damit extrem XP ;) + einen haufen Optimale Waffen (geht auch mit Rohstoffen wie aus 3 Holz 2 Kohle)

  • Ah, Ok.
    Du meinst die Quicknews. Nicht irgendwelche Flaggen. :w00t:
    Ja, das ist blöd. Stimme Dir zu. Einige übersieht man und beim Schmieden muss man durch alle Waffen-Klassen scrollen, um zu sehen was dazugekommen ist.


    Das Schmieden mit den Begleitern probiere ich dann mal aus. Bisher bin ich beim schmieden da eher so middel....Es werden mir in vielen mehreren Stats Punkte abgezogen und eine geschmiedete Waffe ist selten mehr wert, als eine gelootete

  • Bringt nichts ausser das euer Spielchar an Ehre verliert und damit nicht nur das anwerben von Fürsten nahezu unmöglich wird, sondern euere angeworbenen Fürsten wieder abhauen.

    Ich hab 3 Lords mit -100 überzeugen können mir zu folgen, dass ist einer mehr als bevor ich mit dem köpfen angefangen habe und die meisten ganz gut auf mich zu sprechen waren. Von daher bemerke ich da keine großen Unterschiede. Außer dass man Söldner mit -100 nicht mehr anheuern kann :rolleyes:

  • Netter Tipp, aber mein Hauptproblem ist erstmal einen Char( in dem Fall meinen) so hoch beim Schmieden zu bekommen. Das zieht sich so übel das es einfach kein Spaß macht. Auf meinen Raider Spielstand hab ich soviel geplündert und dann alles zerlegt, verfeinert und neu geschmiedet und dümpel immer noch bei 97 Skill rum( trotz 5 Fokuspunkten). Das schlimmste ist das die Schmiedeausdauer sich nur beim warten in Städten regeneriert.

    Barbarism is the natural state of mankind. Civilization is unnatural. It is a whim of circumstance. And barbarism must always ultimately triumph.


    Robert E. Howard

  • Moin ww_Eisenherz,


    danke für den Tipp. Ich level jetzt mein Weib im Schmieden mit.


    Der "Bug" mit dem stockenden Burgenausbau und dem Fortschritt in den Minusprozentbereich ist behoben. Ob dies nun mit einem der Miniptaches zu tun hat oder meinen Königlichen Erlassen oder sonst etwas, weiß ich nicht. Ich habe zumindest jetzt mal alles in die Bauwarteschleife gelegt, bevor es wieder buggt :w00t:


    Eroberte Burgen:
    War es früher nicht so, dass ich die behalten kann? Jetzt muss ich die über die Abstimmung meinen Vasallen geben und wenn die sich verpieseln ist die schöne Burg weg.


    Was mich noch nervt, ist dass gefangennehmen quasi nichts bringt. Die Gefangen flüchten schneller als man Kerker sagen kann. Dann kann ich sie auch gleich hinrichten, verkaufen oder freilassen, um mir ihre Gunst zu sichern.


    Farvel - Like


    EDIT


    Eroberte Burgen:
    War es früher nicht so, dass ich die behalten kann? Jetzt muss ich die über die Abstimmung meinen Vasallen geben und wenn die sich verpieseln ist die schöne Burg weg.

    Ah, man kann später, irgendwann nach der Vergabe, abstimmen lassen, die Lehen dem Lehnsherrn zu entziehen und sich in der nächsten Abstimmung sich selbst zuschreiben.
    Schön und gut. Nur dann mag einem der Lehnsherrn nicht mehr und verlässt das Reich.
    Es wäre schon cooler, wenn man im vornherein sagen könnte: "Diese Burg ist meins. Weg mit Euch Pöbel."


    Da wären die Untertanen auch nicht wirklich glücklich, aber weniger als wenn sie die Birg bekämen und wieder abgeben müssten. :grübel:

  • Geil, ich räume gerade meine Spammail-Adresse auf, die ich früher durchaus als richtige Mailadresse verwendet habe. Und was finde ich da? Mails von 2008 mit dem guten Like :D
    Ich hatte Probleme mir M&B zu kaufen, weil ich damals keine Kreditkarte hatte und TaleWorlds die damalige Alpha oder Beta nur über die eigene Seite vertrieben hat. Heute würde man es einfach Early Access nennen, aber damals gab es das noch nicht so als Konzept, die waren praktisch Vorreiter. Naja und ging auch gleich um Mods wie Legions und 100 Years War :D

  • Habe wieder was nettes rausgefunden:


    Bei zuwenig Personal (Um z.B. die Garnision bei einer neueroberten Stadt zu stell) kann man sehr gut die Karawanen missbrauchen:
    und so geht Ihr vor (alles im Pausemodus machen):


    1. Mit alle Begleitern neue Karawanen gründen (am besten die verbesserten Karawanen geben mehr Männer)
    2. Unter Clan -> Gruppen sofort wierder die neuen Karawanen auflösen / die Männer der Karawane (in der Regel: Erfahrene Karawanenwachen, Karawnenwachen und Armburst/Bogenschützen) schließen sich dann Automatisch der nächsten Garnision an (in dieses Fall währe das die neu eroberte Stadt) und die Begleiter gehen in die Taverne (na wo den Sonst LOL).
    3. Begleiter aus der Taverne wieder der Gruppe zufügen.
    4. bei weiteren bedarf bei Punkt 1 beginnen.


    So kann man sehr schnell die Garnision einer Stadt bilden in beliebiger Größe bilden (kommt nur auf euere Kohle an 15 000 die Normale Karawande 22500 die verbesserte).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!