Chinas Frühling? Eine rote Sonne geht auf?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • John schrieb:


      Überhaupt muss ich sagen, dass sich die globale Solidarität und Symphatiebekundungen mit dem chinesischen Volk leider sehr in Grenzen halten. Die Chinesen kämpfen gerade für uns alle. Und ein bisschen mehr öffentliches Beileid angesichts der Opferzahlen wäre durchaus angemessen. Immerhin sind die Chinesen wichtige Geschäftspartner und man könnte sagen DIE Hochkultur schlechthin. Würde das ganze in den USA passieren, lägen bestimmt schon Blumensträuße vor der Botschaft.
      Wundert mich nicht wirklich. Im Moment ist die Gesellschaft nicht auf Feinfühligkeit ausgerichtet. Werden ja in sorgfältiger Regelmäßigkeit immer wieder über die Menschenrechtsverletzungen der führenden Hochkultur berichtet. Damit es ja keiner vergisst. Da wird dann nur der "Konkurrent" China gesehen...der uns irgendwann die Luft abschnürt und Arbeitsplätze klaut.

      Geschäftspartner? Ja Hauptsache der rollende Rubel überlebt nCoV. :) Ansonsten können uns die chinesischen Völker ja egal sein.

      Und solange zwischen "Gut" und "Böse" und schwarz und weiss unterschieden wird, ist es halt bequemer -trotz eines Herrn Trump- die Blumen vor die US-Botschaft zu legen....sollte es dafür Gründe geben.

      Ironie, Sarkasmus und Co. sind beabsichtigt.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -
    • Neu

      Die Politik „Ein Land, zwei Systeme“ hat offenbar (erwartbar) ihr Ende gefunden. Der Chinesische Volkskongress beschließt in Umgehung des Hongkonger Parlaments ein neues Sicherheitsgesetz für Hongkong, was die demokratischen Rechte der Bevölkerung und die Autonomie Hongkongs faktisch obsolet erscheinen lässt.

      Könnte eine chinesische Reaktion auf die US-Glückwünsche zur Wiederwahl der taiwanesischen Präsidentin sein. Damit scheidet die bisher propagierte friedliche Variante „Ein Land, zwei Systeme“ faktisch auch für Taiwan aus.

      Neues Konfliktpotenzial für die chinesisch-amerikanischen Beziehungen. Hongkongs Börse ging auf Talfahrt. Proteste sind zur Zeit aufgrund von Corona verboten.

      welt.de/politik/ausland/articl…gs-wie-wir-es-kennen.html
      "Kein Ermächtigungsgesetz gibt Ihnen die Macht, Ideen, die ewig und unzerstörbar sind, zu vernichten."
      Otto Wels, Reichstagsrede vom 23.März 1933.

      Lingua Tertii Imperii - Notizbuch eines Philologen
    • Benutzer online 1

      1 Besucher