Angepinnt Sperren, Verwarnungen und Ausschlüsse

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mder1. schrieb:

      Ich fürchte du hast weder ein Monopol auf Space Marine Profilbilder ....
      Korrekt. Hier gilt jedoch die Annahme, dass der unberechtigt verwendete Name und das "neue" Profilbild in direktem Zusammenhang stehen. Und da aus Forenjuristischer Sicht die Änderung Deines Namens unzulässig war, ist die Änderung des Profilbilds dies auch.

      Mder1. schrieb:

      noch stellt der Satz im Profil eine ausreichend kreative Schaffung dar damit er Urheberschutz würdig wäre.
      Falsch. Der Satz stand nachweislich in meinem Profil zuerst (Zeitstempel), womit das in Deinem Profil befindliche Plagiat einen Verstoß gegen das Urheberrecht darstellt. Ich habe im Post #918 eindeutig zum Ausdruck gebracht, dass ich die Verwendung meiner Formulierung in Deinem Profil nicht gestatte, womit du verpflichtet bist sie zu entfernen oder als Zitat kenntlich zu machen. Bei Missachtung meines höflichen Appels drohe ich Bob und das Forum zu verklagen, was Bob im Punkt 6 der derzeit gültigen Forenregeln eindeutig als nicht wünschenswert erklärt hat.
    • Ich glaube, da bräuchte man einen Juristen in diesem Feld für, um beurteilen zu können, dass der Pinnwand-Eintrag da gemäß §2 Abs 1,2 UrhG schützbar ist. Aber gemäß der kleinen Münze würde ich Lucius hier recht geben.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • Brax schrieb:

      Korrekt. Hier gilt jedoch die Annahme, dass der unberechtigt verwendete Name und das "neue" Profilbild in direktem Zusammenhang stehen. Und da aus Forenjuristischer Sicht die Änderung Deines Namens unzulässig war, ist die Änderung des Profilbilds dies auch.
      Dem Forum fehlt eine ausgeprägte Gewaltenteilung und eigenständige Institutionen. Was der Forenadministrator und die mit ihm herrschende Elite herbei fabulieren interessiert mich wenig, denn das Recht das von ihnen ausgeht ist willkürlich und deswegen nie gerecht sondern bestenfalls aus Notwendigkeit Folge zu leisten. Sprich hier in irgendeiner Art formaljuristisch argumentieren zu wollen schießt ins Leere.

      Mal abgesehen davon war der Profilname der gleiche, während das Bild ein vollständig anderes ist. Deine Argumentation hat mehr Löcher als ein Schweizer Käse.

      Brax schrieb:

      Falsch. Der Satz stand nachweislich in meinem Profil zuerst (Zeitstempel), womit das in Deinem Profil befindliche Plagiat einen Verstoß gegen das Urheberrecht darstellt. Ich habe im Post #918 eindeutig zum Ausdruck gebracht, dass ich die Verwendung meiner Formulierung in Deinem Profil nicht gestatte, womit du verpflichtet bist sie zu entfernen oder als Zitat kenntlich zu machen. Bei Missachtung meines höflichen Appels drohe ich Bob und das Forum zu verklagen, was Bob im Punkt 6 der derzeit gültigen Forenregeln eindeutig als nicht wünschenswert erklärt hat.

      Um deine Formulierung urheberrechtlichen oder anderen Schutz zugestehen zu können, müsste dieser kommerziell von dir genutzt werden. Was, soweit du das nicht anders belegst, nicht der Fall ist. Zusätzlich müsste der Spruch eine kreative Schöpfung darstellen und wenn ich mir vergangene Urteile anschaue wird der Satz, unter anderem wegen seiner Kürzer und allgemeinen Aussage nicht als schutzwürdig oder schützbar von Gerichten wohl nicht als solche anerkannt werden. Also tue uns alle einen Gefallen, denn die deutschen Gerichte sind schon beschäftigt genug, und lass es einfach gut sein. Einmal sich wie ein erwachsener Mensch verhalten kann man auch von dir verlangen.
      Topping from the bottom.
    • Imperator Bob schrieb:

      Mder1. schrieb:

      Was der Forenadministrator und die mit ihm herrschende Elite herbei fabulieren interessiert mich wenig, denn das Recht das von ihnen ausgeht ist willkürlich und deswegen nie gerecht sondern bestenfalls aus Notwendigkeit
      Ich kann dir gerne ein bisschen Willkür zeigen :P
      Ich dachte das wäre hier ein familienfreundliches Forum.
      Topping from the bottom.
    • Brax schrieb:

      @Twiggels
      Dumm bist Du nicht. Oder doch?

      Brax schrieb:

      Es ist müßig mit dir zu sprechen, und ehrlich fehlt mir die Geduld dir immer alles zu erklären.

      Brax schrieb:

      Nein, eher um Deinem Geistigen Zustand.
      Öhm Lucius, du erinnerst dich noch an deine Verwarnung oder? Solche Ausschnitte wie die da sind mehr als nur hart an der Grenze und das sind nur die 3 letzten. Du bist häufig direkt, aber das geht so nicht, reiß dich bitte zusammen, länger schaue ich mir das nicht mehr an. Danke.
    • Der letzte Ausschnitt ist aus dem Zusammenhang gerissen, denn ....

      Fairas schrieb:

      Muss ich mir Sorgen um den geistigen Zustand mancher SPD-Wähler machen?
      Der vorletzte Absatz stellt meine persönliche Meinung dar, die ich schrieb, nachdem der Petent wiederholt meine Argumentationen ignorierte. Mir vorzuwerfen, dass ich mein Missfallen zum Ausdruck bringe, ist respektlos. Wenn ich der Meinung bin, dass er sich schlimmer als ein Kind verhält, ist es MEIN RECHT das zum Ausdruck zu bringen - wobei es mir ein Rätsel ist, was daran eine Beldeigung sein soll, es ist eine Tatsachenfeststellung.

      Der erste Absatz kombiniert Absatz Zwei und Drei. Dazu kommt, dass es sich nicht um eine Beleidigung handelt, sondern um eine ungläubige Frage.

      Ganz ehrlich Bob, diese Kampagne kotzt mich langsam richtig an. Und das habe ich Dir auch schon mal geschrieben. Ständig auf meine Beiträge einzuprügeln betrachte ich ebenso als Frechheit, wie die Leute sich angepisst fühlen, die meine Beiträge nicht verstehen bzw. absichtlich fehlinterprätieren. Wenn ich das moniere bzw. zur Meldung bringe verschwinden die Meldungen oder meine Beiträge werden als Unsinn abgetan. Das nur mal zur Information, damit das auch mal öffentlich geäußert wird. Falls es die Absicht ist das Ganze eskalieren zu lassen, nur zu, das hat dann aber auch zur Konsequenz, dass ich Dir die Freunschaft aufkündige. Diese Einseitigkeit ist nämlich alles andere als gerecht, und das lasse ich mir auch von Dir nicht bieten. :thumbdown:
    • Du verstehst schlicht nicht den Unterschied zwischen Verallgemeinerungen und persönlichen Anfeindungen. Hier habe ich mir Sorgen um den geistigen Zustand einiger SPD-Wähler gemacht, in der Vergangenheit beispielsweise die Bundeswehr oder Teile der Bundeswehr kritisiert bzw. an den Pranger gestellt. Also immer eine größere, nicht genau definierte Personengruppe. Du hingegen wirfst gerne mit persönlichen (an eine bestimmte Einzelperson gerichtete) Erniedrigungen und Beleidigungen um dich.

      Es ist auch ein Unterschied ob man die ganze AfD pauschal eine Nazi-Truppe nennt oder ein einzelnes Mitglied eine Nazi-Schlampe nennt. Ohne einen klar satirischen Kontext ist letzteres eine persönliche Beleidigung. Bei dir ist ein satirischer Kontext nicht mal im Ansatz erkennbar. Von daher musst du davon ausgehen, dass dein Gegenüber deine Äußerungen als persönlichen Angriff auffassen könnte.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Fairas schrieb:

      Du verstehst schlicht nicht den Unterschied zwischen Verallgemeinerungen und persönlichen Anfeindungen. Hier habe ich mir Sorgen um den geistigen Zustand einiger SPD-Wähler gemacht, in der Vergangenheit beispielsweise die Bundeswehr oder Teile der Bundeswehr kritisiert bzw. an den Pranger gestellt. Also immer eine größere, nicht genau definierte Personengruppe. Du hingegen wirfst gerne mit persönlichen (an eine bestimmte Einzelperson gerichtete) Erniedrigungen und Beleidigungen um dich.
      Genau: 4% der SPD-MITGLIEDER - nicht Wähler - als geistigschwach zu betiteln ist keine Beleidigung? Echt? Aha. Und verallgemeinern ist nicht so schlimm wie Einzelne zu beschimpfen? Oh! Nur .... ist Dir und manch anderem schon mal der Gedanke gekommen, dass Eure Verallgemeinerungen mich oder andere als Angehörige der deffamierten Gruppe trifft? Sicher nicht, sonst würdet Ihr nämlich verstehen, dass es zwischen diesen beiden Formen der Beleidigungen keinen Unterschied gibt.

      Ihr heult hier rum wenn man eine Tatsache feststellt, teilt aber unterschiedslos gegen alle aus, die nicht Eurem "Kulturkreis" entspringen. Kommt mal klar mit der Realität! Es können nun mal nicht alle Bürger im Land den ganzen Tag zocken, in einem Forum rumhängen oder in einem Kaffee sitzen. Manche gehen tatsächlich arbeiten, und manche sogar für den Staat. Und irgendwie habe ich den Eindruck, dass Letzteres genau das - DEIN - Problem ist, so wie bei manch anderem auch.
    • Folgender Satz:

      Fairas schrieb:

      Muss ich mir Sorgen um den geistigen Zustand mancher SPD-Wähler machen? :rolleyes:

      ist in meinen Augen keine Beleidigung. Wenn du anderer Meinung bist, drück den "Inhalt melden"-Button und lass die Forenleitung entscheiden. Das wäre die korrekte Vorgehensweise.
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Brax schrieb:

      Ganz ehrlich Bob, diese Kampagne kotzt mich langsam richtig an. Und das habe ich Dir auch schon mal geschrieben. Ständig auf meine Beiträge einzuprügeln betrachte ich ebenso als Frechheit, wie die Leute sich angepisst fühlen, die meine Beiträge nicht verstehen bzw. absichtlich fehlinterprätieren. Wenn ich das moniere bzw. zur Meldung bringe verschwinden die Meldungen oder meine Beiträge werden als Unsinn abgetan. Das nur mal zur Information, damit das auch mal öffentlich geäußert wird. Falls es die Absicht ist das Ganze eskalieren zu lassen, nur zu, das hat dann aber auch zur Konsequenz, dass ich Dir die Freunschaft aufkündige. Diese Einseitigkeit ist nämlich alles andere als gerecht, und das lasse ich mir auch von Dir nicht bieten.
      Sorry Lucius, aber deine Wahrnehmung weicht hier ziemlich von der der Allgemeinheit ab, auch von denen die dich offensichtlich leiden können. Ich habe es öffentlich geschrieben, weil dein Beitrag gemeldet wurde, sonst könnte man nämlich sehr leicht Einseitigkeit vorwerfen und zwar zu deinen Gunsten ;)

      Ich weiß auch nicht was du hier als einprügeln ansiehst, wenn jemand nicht deiner Meinung ist, deine Beiträge nicht in deinem Sinne interpretiert oder nicht versteht oder umgekehrt, dann ist das eine Sache die für das Forum relativ unproblematisch ist, Diskussion ist ja das Fundament eines Forums. Es ist aber ein Unterschied ob du Meinungen angreifst oder wiederholt sehr direkt die Personen dahinter, so wie du es in letzter Zeit häufiger tust. Ich meine wenn ich dich Frage ob du noch alle Latten am Zaun hast, würdest du es doch auch nicht einfach als neutrale Frage auffassen und fröhlich deiner Wege gehen oder? Also wo ist das Problem daran solche Sätze einfach stecken zu lassen?
    • Dann fasse ich mal zusammen:

      1. Ich soll niemandem geistige Unreife unterstellen (vorallem nicht in diesen Worten), muss es mir aber gefallen lassen, dass Sätze wie "Es gehen nur die Dümmsten eines jeden Jahrgangs zur Bundeswehr" nicht nur geschrieben, sondern seitens der Forenleitung mit einem "Gefällt" versehen werden dürfen.

      2. Ich soll darauf verzichten Resignation zu zeigen, wenn die Leute, denen man schon mehrmals am Tag einen Sachverhalt versucht hat verständlich zu erklären, auf stur schalten und mit Totschlagargumenten daherkommen.

      3. Die empfundene Einseitigkeit bilde ich mir nur ein, weil .... ich offenbar nicht sehe, dass .... ja keine Ahnung, ich weiß auch nicht. Offenbar ist es mir entgangen, dass mancher zur Ordnung gerufen wurde, dessen Beitrag als Beleidigung zu werten wäre.

      Nun denn, gut zu wissen. Einen schönen Sonntag noch.
    • Wenn du etwas zu beanstanden hast, dann melde es, wir schauen uns jede Meldung an und gehen dem nach wenn wir der Meinung sind das es gerechtfertigt ist.

      Warum du dich aber z.B. von solchen Beiträgen direkt angegriffen fühlst:
      Ich habe nie von Menschen mit dunkler Hautfarbe gesprochen, auch nicht von alten Menschen. Ich spreche von jungen Menschen, denen ich aufgrund des hohen Wohlstandes in unserer Gesellschaft ein empathisches Empfinden gegenüber Ausländern und Flüchtlingen abspreche. Beziehe mich hier auf Erfahrungen, die ich in meinem beruflichen Umfeld sammeln konnte.
      verstehe ich einfach nicht. Immerhin sind hier im Forum ziemlich viele junge Menschen unterwegs denen es angeblich an Empathie mangelt, mich eingeschlossen. Dem kann man widersprechen und es auch unsinnig finden, aber es ist keine Beleidigung und schon gar nicht auf dich gemünzt. Das es hier im Forum in der Mehrzahl eher ein linkes Meinungsbild gibt ist nach 10 Jahren jetzt auch nicht ganz neu, man kann ja aber wohl durchaus erwarten das man sich nicht auf einer persönlichen Ebene niedermacht.
    • Als essentiel hier im TWF erachte ich den gepflegten, niveauvollen und vor allem den respektvollen Umgangston miteinander. Das ist Basis aller Diskussionen hier. Dazu gehört natürlich auch andere Meinungen zu akzeptieren. Es steht jedem frei seine andere Meinung kundzutun und das mit seinem Gegenüber auszudiskutieren.

      Das ist die Basis für den Forenfrieden und das warme Nest hier - in dem wir uns seit Jahren wohlfühlen und deswegen gerne hierher kommen und sich die Forenleitung zusätzlich und gerne dafür einsetzt diesen Zustand zu erhalten.

      Die FL schaut sich das nun schon länger an wie dieser Umgangston in jüngerer Vergangenheit mit Füßen getreten wird. Und ich verrate da wohl kein Geheimnis, wenn ich sage das dies vor allem durch deine Person geschieht.

      Und ich muß an dieser Stelle auch zugeben, das wir da eigentlich nicht neutral sind. Ein "Forenneuling" wäre wohl bereits letztes Jahr dafür gesperrt worden. ;)

      Intern sprechen wir über die Erhaltung unserer Forenkultur schon etwas länger. Und auch während einer Skype-Sitzung wurde das als Punkt thematisiert. Auch wurde darüber gesprochen welche Ursache dahinter stecken könnte. Darauf möchte ich aber hier nicht eingehen - einfach weil es mir nicht zusteht da öffentlich darüber zu spekulieren oder zu werten.

      Aber nun ist das Ende der Fahnenstange erreicht und die Kredite sind "verspielt".


      Brax schrieb:

      Der letzte Ausschnitt ist aus dem Zusammenhang gerissen, denn ....

      Fairas schrieb:

      Muss ich mir Sorgen um den geistigen Zustand mancher SPD-Wähler machen?
      Der vorletzte Absatz stellt meine persönliche Meinung dar, die ich schrieb, nachdem der Petent wiederholt meine Argumentationen ignorierte. Mir vorzuwerfen, dass ich mein Missfallen zum Ausdruck bringe, ist respektlos. Wenn ich der Meinung bin, dass er sich schlimmer als ein Kind verhält, ist es MEIN RECHT das zum Ausdruck zu bringen - wobei es mir ein Rätsel ist, was daran eine Beldeigung sein soll, es ist eine Tatsachenfeststellung.
      Woher nimmst du dir das Recht für diese Wertung und Beurteilung heraus? Die einzige Tatsache hierbei ist, daß man das eigentlich nur als beleidigend auffassen kann.

      Wo bitte prügeln ständig Leute auf dich ein oder sind "angepisst"? Manche antworten auf deine beleidigende Provokationen sogar noch in ruhigem Ton - was ich mal mehr und mal weniger verstehen kann.

      Brax schrieb:

      Ihr heult hier rum
      Meine Wahnehmung im Bezug auf deine Aussage des "Einprügelns" und "Anpissens" ist also genau gegenteilig. Siehr z.B. hier mal wieder.



      Ich gehe nicht euren Weg - ihr seid mir keine Brücken.
      - Friedrich Nietzsche -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Flavius Jolius ()

    • Brax schrieb:

      Ignoriere diese dummen Menschen, sonst vergeht Dir der Spaß am Forum, oder Deine Beiträge werden derart verdreht, dass Dir die Forenleitung offen oder verdeckt mit einem permanenten Bann droht.
      Sag mal merkst du es eigentlich noch? Wenn man dir hier mit Sanktionen droht, dann wegen solchen Sachen wie andere User als dumme Menschen oder als Versager zu bezeichnen. 5 Beiträge heute, 2 davon mit Beleidigungen, so ne Quote erreicht normal niemand.

      Du wurdest jedenfalls mehrfach gewarnt. Verwarnung 50 Punkte, 3 Monate Ablaufzeit.

      Bitte achte mehr auf deine Wortwahl.
    • Du hast die Verwarnung im falschen Thread publiziert. :P

      Des weiteren würde ich gern wissen, wie man meine Beiträge als Beleidigung werten kann, wo ich doch keine Namen nenne, sondern allgemein gesprochen habe? Neulich noch habt Ihr genau das als Grund angeführt, wieso meine Einwände gegen Äußerungen anderer keine Konsequenzen zur Folge hatten. Das scheint mir - erneut - ein unausgewogenes Verhalten bei der Bewertung von Beiträgen zu sein. :grübel:

      Und um etwas klarzustellen: Wenn ein Nutzer, hier Saladin, darauf hinweist, dass die Kommunikationskultur hier im Forum zu wünschen übrig lässt, und die Reaktionen darauf aus Spott und Rechtfertigungen bestehen, die am Ende Saladin die Schuld an den Missverständnissen geben (und das auch noch durch den CoS und ein ehemaliges Mitglied der FL), kann man das keineswegs als "klug" bezeichnen. Im Gegenteil, diese Beiträge sind dumm und beleidigend (gegenüber Saladin). Das gilt insbesondere dann, wenn kein Mitglied der FL zugunsten Saladins interveniert. Das finde ich ehrlich gesagt traurig, denn das zeigt mir welchen Stellenwert Forenmitglieder haben, die die Missstände im Forum aufzeigen - und eine Änderung im Verhalten der anderen herbeiführen wollen, indem sie den Missstand detailiert belegen und offen zur Sprache bringen.

      Zu den Versagern: Meinetwegen wertet das als Beleidigung, man kann das durchaus so sehen. Tatsache ist aber, dass wie schon mehrfach geschehen großes Geplapper stattgefunden hat, ohne dass dabei etwas von Wert produziert wurde. Beispiel gefällig? Das Spiel im September. Ich bin zudem erstaunt, dass man die Frechheit, die vor allem in Fairas' Post steckt einfach hinnimmt, anstatt die Regularien des Wettbewerbs konsequent umzusetzen (ich tue doch nichts wenn ich nicht weiß ob mir das was bringt, und oh, vielleicht tue ich selbst dann nichts, wenn ihr mir mehr Zeit gebt). Auch das ist etwas, das es früher nicht gab, und das ein schlechtes Bild auf das Forum wirft.
    • Die Klarstellung von Brax ist sein gutes Recht. Wir haben hier im Forum immer einen pluralistischen Meinungsaustausch gepflegt. Zuweilen fand auch ein direkter Ton Einzug in den Diskussionen, dabei bedarf es keiner Beleidigungen - sie haben hier nichts zu suchen. Es muss aber möglich sein, dass alle offen ihre Meinung kundgeben können. Wir sind stark und erwachsen genug, auch unbequeme Äußerungen zu lesen. In über zehn Jahren Forengeschichte habe ich schon einige hitzige Phasen erlebt, da ertrage ich die Äußerung von Brax sehr gut. Oder wer sieht sich selbst als dummen User an? ;)

      Kleiner Tipp am Rande: Ruhig bleiben und tief aus der Hose atmen. Manchmal kann eine Lösung auch einfach und ohne Aufwand sein.
      :bischof: Anhänger der Bewegung zum Verbleib von Lucius Vantarius und Gegner von Waschmitteln namens Brax :bischof: