[M2TW - Kingdoms 1.05] The Last Kingdom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Ihr wollt "A Total War Saga - Thrones of Britannia" gewinnen? Dann macht hier mit bei unserem Gewinnspiel.
      • Eine deutsche uebersetzung wird es vom TWCenter wohl nicht geben, da muesste irgendjemand hier sich mal die muehe machen.
      • Die Konsole ist nicht de-aktiviert, die kann man nur im Hotseat de-aktivieren, und das kann nur vom veranstalter des spieles gemacht werden (wie gewoehnlich)
    • Ersteindruck ist Klasse.

      Besonderes Lob für die Schlacht KI. Die löst sogar Truppen aus dem Handgemenge um Bogenschützen anzugreifen die ich in ihren Rücken gebracht habe.

      Lucius Vantarius schrieb:

      Natürlich geht das nicht. Entweder Du kaufst Dir das Addon im Laden, oder aber Du downloadest auch das Hauptspiel über Steam. Allerdings gibt es gelegentlich Probleme bei der Nutzung von Mods mit der Steamversion, weshalb ich eher die Ladenversion empfehle.
      Na Lucius. So natürlich ist das nicht.
      MEin Steam HOI 3 läuft auch ohne Murren mit den addons zusammen, die bei Gamersgate gekauft wurden.
      Allerdings hast du in diesem Fall recht. Das geht mit Kingdoms nicht,

      Man kann jeden Mod mit Steam spielen. Sind nur ein paar kleine Anpassungen nötig, z.b. über das von Gigantus verlinkte Tool.

      Spoiler anzeigen

      "To unite Norway you have to fulfill the following requirements:
      - Occupy the following cities: Niðáros, Selja, Akr, Skiringssalr
      - .... and the kill of the leader of Hordaland/Vestfold faction.
      Its important, that you have to occupy the needed settlements (and eliminated they Faction Leader) before you destroyed the other Norse faction.
      Its important, that you have to occupy the needed settlements (and eliminated they Faction Leader) before you destroyed the other Norse faction.

      Zählt Dänemark auch als norse Fraktion? Denn sonst gibts da keine in NOrwegen. Oder sind die Rebellensiedlungen damit gemeint?
      Ich habe jetzt erst die benötigten Siedlungen erobert in Norwegen, neben allen anderen Rebellensiedlungen.
      Dann habe ich den König der anderen norwegischen Fraktion erlegt. Damit war seine Fraktion auch ausgelöscht, obwohl sie noch 3 verbliebene Siedlungen hatten (die daraufhin rebellisch wurden).

      Jetzt dachte ich, kommt dieses "Norwegen vereinigt" Event, aber nix passiert?
      Habe ich was falsch gemachT?
      Muss ich die Dänen auch noch schlachten?
      Wenns das ist, bin ich gerade dabei :)
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Twiggels schrieb:

      Sehr schön und sehr gut, dass ihr einen eigenen Server habt.
      900 Mb ModDownload in knapp 5 Minuten. So muss das laufen :)

      Und sogar ohne extra Registrierung. :thumbsup:

      (... ach, der musste einfach sein :Engel: :P
      ... bitte nicht ernst nehmen. ;) für 1648 registrier ich mich auch. ^^ )

      So werd nachem Kaffe mal an zocken, Kids sind mit Grandma und -pa im Urlaub und die Mod passt grad herrlich zu dem Buch (Der Winterkönig) welches ich grad lese (auch wenn ich nicht weiß obs zeitlich passt, aber die Region und Völker hauen hin :mampf: ).

      Werd wohl mit Wessex anfangen. :grübel:
    • Das passt genau zeitlich. :P

      Wahrscheinlich wird zum Startpunkt der Mod gerade der junge Uhtred geboren. :P
      Gondor! Gondor, between the Mountains and the Sea!
      West Wind blew there; the light upon the Silver Tree
      Fell like bright rain in gardens of the Kings of old.
      O proud walls! White towers! O wingéd crown and throne of gold!
      O Gondor, Gondor! Shall Men behold the Silver Tree,
      Or West Wind blow again between the Mountains and the Sea?

    • Wow, den ersten Teil hatte ich heute früh abgebrochen, weil das zu knapp mit der Zeit war. Jetzt lade ich mit 6facher Geschwindigkeit. :blink:

      EDIT: Es gibt ja Babtized und Pagan Normans als Verknüpfungen mit dazu. Wenn man eins anklickt und dann später die normale TLK-Verknüpfung benutzt, wie ist das dann? Bleict das oder ist das wieder normaleo der wie funktioniert das?
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarthFrankiboy ()

    • Cr7390 schrieb:

      Das passt genau zeitlich. :P

      Wahrscheinlich wird zum Startpunkt der Mod gerade der junge Uhtred geboren. :P


      Na super geht doch. ^^ Ich glaub, wenn ich´s nicht falsch gelesen hab (ahb nicht nochmal genauer hin gesehen), dann ist er bei mir nun schon volljährig. ^^


      Mein erstes Feedback:
      Nach der ersten Stadteroberungsschlacht mit zwei vollen Armee bin ich dazu übergegangen, hauptsächlich würfeln zu lassen und wenn dann nur Landschlachten selbst zu spielen.
      Die sehr hohen Vertreidigungswerte verhindern wohl eine ordentliche Killrate, weshalb sich der Kampf ums Stadtzentrum (wo ja Moral nicht mehr zählt) ewig hin zog, auch mit Beschleunigung.

      Hab mit Wessex schnell Südengland erobert (alle dortigen Rebellendörfer wie Städte) und gesehen, dass die KI mit den Rebellendörfern mehr Schwierigkeiten hat. Die Normanen haben erst zwei weitere erobern können, auch sonst gibts noch viele Rebellenprovinzen.
      Schade ich hätt sie am liebsten komplett entfernt, so wie in den neuen TW Vanillateilen.

      Da die KI nicht nachzieht, bin ich schon ein wenig owerpowert.

      Das Siedlungssystem macht Spaß, nachdem ichs mal halbwegs durchschaut habe. Zusammen mit dem Szenario schafft es wieder dieses nur noch eine Runde Feeling, musste mich jetzt zwingen auf zu hören. ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Filusi ()

    • Jo, ich hab auch mal eine kleine Testkampagne für ein paar Runden gestartet und meine erste Schlacht war eine reine Lagpartie. Und die Killrate war wirklich verdammt niedrig, außer bei den berittenen Speerwerfern, die hatten mit den feindlichen Bogenschützen kurzen Prozess gemacht. Ich werde wahrscheinlich auch mal eine Kampagne machen mit nur automatischen Schlachten (hatte ich noch nie), aber notfalls dreh ich die Truppenstärke vorher mal von Riesig auf Groß.
      Steam-Profil

      "...verantwortungslose Verwaltungsfachangestellte mit Kontrollzwang, also das was wir in Verkennung der Wirklichkeit Regierungen nennen..." - Jochen Malmsheimer
    • So also mein erster Eindruck, ist ne top mod!
      Hab mit den Ost Franken angefangen, und bis jetzt ganz Dänemark eingenommen, wie die meisten Rebellen Provinzen.
      Grade als ich aufhörte kamen dann die Wikinger.^^ Und wie sie kamen, Achen hielt nicht stand, obwohl ichs mehr mals versuchte.
      Also die Einheiten sehen echt klasse aus, die Gebäude in den Provinzen auch, ich hab mir zwar nichts durchgelesen was in der mod alles drin ist, aber was ich schon gesehen hab gefällt mir. Die "Siedlungssytem" z.B. jetzt weiß ich auch was das ist.
      Das mit dem Pagan Normans und Baptized Normans hab ich noch nicht ausprobiert, aber es steht ja auch dran beim ersten mal spielen ignorieren.
      Auf jeden fall weiter zu empfehlen. Hätte aber wohl ne schwerere Schwierigkeitsstufe nehmen sollen, die KI geht noch nicht so richtig ab.
      [GHR] Norwegen [TAD] Isengard [DDD] Heiliges Römisches Reich [HRR] England [TLK] Jarldom of Vestfold [DDZ] Mordor [DHL] Byzanz
    • Wegen der langen Schlachten:
      Eine Kavallerieeinheit bewirkt da Wunder, da kann es sehr schnell zur Massenflucht werden. Meine Aethlingars (East Anglia) haben deshalb schon nach 2 Schlachten 8 Erfahrung. Ansonsten finde ich die Schlachten realistisch. Gut, sie dauern wirklich lange, aber so waren die Schlachten in der damaligen Zeit auch.
      Bis jetzt finde ich, dass die Mod sehr gelungen ist :respect:
    • Ich hab es jetzt auch getestet, genial bisher! :respect:
      Gleich zu Beginn mit Dänemark nach Britannien übergesetzt und das Königreich East Anglia vernichtet (war ein Kinderspiel mit den beiden dänischen Armeen auf See :D). Danach wurde diese neuen Provinzen einige Zeit ausgebeutet, bis sie rebellisch wurden. Ab diesem Zeitpunkt versetzte ich alles dänische in East Anglia auf die Flotten und segelte nach Norden (Während East Anglia sich selbst überlassen wurde). Ich war auf dem Weg nach Island, unterwegs eroberte ich eine Insel, die rebellisch war. In Island angekommen mussten alle 4 Dörfer daran glauben. Warum sind die eigentlich nur so schwach besetzt? Überall waren nur diese Christusdiener.

      Achja, ist das Jarlsdom von Hordaland die Schattenfraktion der Dänen? Denn als Rejkavic rebellierte wechselte es plötzlich die Seiten und gehörte anstatt den Rebellen den Hordalanders.

      Und wozu ist eigentlich der Skalde gut?
    • ALso die einzige Schlacht die wirklcih lange bei mir gedauert hat war, als ich mit nem Haufen Speerkämpfer mein Stadtzentrum gegen einen Haufen andere Speerkämpfer verteidigt habe. DIe Schlacht ging über die volle Distanz.
      Mit 6 fach aber ok.

      Gerade Bogenschützen sind echte Killer, eben wegen der Dominanz der Nahkampferteidigungswerte , ansonsten Angriffe in den Rücken wirken auch gleicht doppelt gut. (Nahkampfverteidigung zählt nicht bei Angriffen in den Rücken)
      Gerade wenn man ein Stadtzentrum angreift.
      Von allen Seiten angreifen. Man hat weniger Verluste und es geht schneller.
      Am besten Bogis in den Rücken der Feinde bringen. Geht relativ gut am Stadtzentrum. Das gibt dann immer ein Gemetzel. Und in Windeseile ist die Stadt erobert.


      KLeine lustige Randnotiz. Ich kontrolliere mittlerweile Skandinavien, Island und Festlandeuropa.
      Das Spiel ist also quasi vorbei.
      Aber immer noch kann ich keine Reiterei ausbilden, obwohl cih eigentlich konsequent darauf hingebaut habe.

      Den Wikingern mangelt es also wirklich an Reiterei...

      Insgesamt war die Kampa aber sehr leicht.
      Schauen wir mal wie es mit den Briten aussieht. Die dürften stressiger sein, wegen der Wikingereinfälle.
      Sind die eigentlich gescriptet, oder wie läuft das ab?



      P.S.
      Der Skalde ist quasi der Priester.
      Sorgt für den Kulturwechsel
      Nationalismus bedeutet am Ende immer Krieg
      Le nationalisme, c'est la guerre


      François Mitterrand
    • Rebellion: wie so manches mal in vanilla, so passiert es auch hier, das regionen an andere fraktionen gehen, anstatt an die rebellen, im falle einer rebellion. Dies hat nichts mit schattenfraktion zu tuen - es liegt an dem "gruendungsfraktion" eintrag in descr_regions.

      Skalde: verbreitet deine kultur (nicht wundern, wenn den anderen jungs die musik nicht gefaellt)
    • Ersteindruck von der Normannenkampagne:
      Anfangs hat man nur Rouen und keinerlei Ausbildungsmöglichkeit. Sofort eine zu bauen und ne Armee auszuheben ist auch dumm, da einem vor der Eroberrung der starken Rebellensiedlungen das Geld ausgeht also erstmal Wirtschaft aufbaun, wobei die Gebäude auch sehr Kostenintensiv sind. Alles in allem bin ich vom Spielstart sehr überzeugt und erfreut da man nich einfach so ohne weiteres Krieg führn kann. Nach 15 Jahren erst Caen eingenommen und stehe jetzt vor Cherbourg.
      Das Event wenn die Wikinger Städte einnehmen nervt etwas, weil einem immer erzählt wird wer die Wikinger sind.
      Mod Gesamteinschätzung: 8,9/10 (Mod is auch noch nicht 100pro fertig)

      MfG Hermann von Römer

      :conan: