Rechtsextremismus in Deutschland heute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TauPandur schrieb:

      Was das Thema betrifft; Ich bin erstaunt was die Diskutanten hier in ihren Onlinespielen so erleben. Ich hab (ich war jung und dumm) 13.000+ World of Tanks Runden hinter mir. Bemerkungen über Juden oder anderer Blödsinn, keine 10 Mal. In Masse natürlich: "Uninstall Noob", etc. Aber da das schon ein Spiel mit Panzern und Krieg als Thema ist, was bitte spielt ihr das die Dichte an Leuten wie ihr sie beschreibt so hoch ist?

      Eine hohe Dichte an Rassismus und Antisemitismus gibt es glaube ich vor allem in auf PvP ausgelegten Onlinespielen, eigentlich bei allen die ich spiele. Aktiv derzeit CS:GO, Minecraft (PvP-Minispiele) und Mount&Blade: Warband. Erst heute gab es ein "geh zurück nach Uganda" für einen Mitspieler mit schwarzem Skin.

      Spiele ich hingegen PvE gibt es das seltener, wenn es Spiele sind wo man was bauen kann (Minecraft, 7 Days), gibt es hin und wieder mal ein Hakenkreuz, bleibt aber quantitativ deutlich unter den verbalen Auswüchsen (sowie Nick-/Clannamen) im PvP-Bereich.

      WoT hab ich jetzt nicht gespielt, hätte aber gedacht das Szenario zieht erst recht solches Klientel an. Aber vielleicht werden gerade bei einem so großen Spiel Clans welche sich etwa "Waffen-SS" nennen auch konsequent gebannt?
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Fairas schrieb:

      Eine hohe Dichte an Rassismus und Antisemitismus gibt es glaube ich vor allem in auf PvP ausgelegten Onlinespielen, eigentlich bei allen die ich spiele. Aktiv derzeit CS:GO, Minecraft (PvP-Minispiele) und Mount&Blade: Warband. Erst heute gab es ein "geh zurück nach Uganda" für einen Mitspieler mit schwarzem Skin.
      Da bist Du wesentlich weiter als ich. Mir wäre das erstmal gar nicht klar gewesen warum der nun gerade nach Uganda gehen solle. Liegt eventuell daran, dass Deutschland in meinen Augen ein buntes Land ist.

      Fairas schrieb:

      WoT hab ich jetzt nicht gespielt, hätte aber gedacht das Szenario zieht erst recht solches Klientel an. Aber vielleicht werden gerade bei einem so großen Spiel Clans welche sich etwa "Waffen-SS" nennen auch konsequent gebannt?
      Ich spiele hin und wieder WoT. Wesentlich weniger als früher. Die Beleidigungen dort gehen aber eher in Richtung: Kacknoob und Nixraff, bis hin zu HuSo etc. als in rassistische Äußerungen.
      Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
      -Verfasser unbekannt
    • Beispiel für die internationale Vernetzung rechtsextremer Gruppierungen:

      Eine rechtsextreme Gruppierung aus den USA verfolgte eine Aktivistin bis nach Deutschland. Der deutsche Ableger der amerikanischen Gruppe, sind diejenigen die kürzlich mehreren deutschen Politikern mit der Ermordung gedroht haben.

      spiegel.de/politik/deutschland…hland-nach-a-1295514.html
      "Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite."

      Yoda
    • Benutzer online 1

      1 Besucher