"Leave no man behind"

  • Falls mich jemand vermisst hat, war nur im Urlaub :thumbup:

    Same here ;)

    Melde mich hiermit ordnungsgemäß zurück. :hallo:


    "Telling an atheist they're going to hell is as scary as a child telling an adult they're not getting any presents from Santa"

    -Ricky Gervais-


    "Arbeiten im Büro das ist wie Sex in der Ehe, am Anfang gibt man sich Mühe und hat Spaß und nach ein paar Jahren macht man immer das selbe und ist einfach nur froh wenn Feierabend ist"


    -Bernd Stromberg- :thumbsup:

  • Leider musste ich feststellen, dass folgende User seit einem halben Jahr inaktiv sind:


    • Red Xlll


    Mich persönlich macht so etwas sehr traurig (ich wurde gezwungen so etwas zu schreiben, ich habe keine Gefühle. Je weniger User das Forum hat, desto eher kann ich es vollständig übernehmen) aber vielleicht weiß ja noch jemand von euch, wie man den oder die User zurück ins Forum bringen kann.

  • Andragoras

    Ich lese sporadisch mit. Das Forum war für mich immer eine der ganz wenigen wirklich nicht kommerziellen Freizeitbeschäftigungen, wo es nicht darum ging, dich als User mit Werbung, Klickzahlen oder Verhaltensauswertung zum wirtschaftlichen „Humankapital“ zu machen. Es geht hier bisher wirklich nur um den Meinungsaustausch, unsere Interessen und ist ne rein private Veranstaltung. Sehr angenehm im Vergleich zu Facebook, Twitter/X usw.. Das schätze ich auch jetzt noch grundsätzlich.


    Ich war in den letzten Wochen allerdings zunehmend enttäuscht über die Entwicklung und habe mich in der Folge bewusst vom Forum emotional gelöst. Es gibt auch andere Möglichkeiten seine Zeit zu verbringen.


    Dazu beigetragen haben für mich zwei Gründe. Ich diskutiere gerne und lese auch gerne qualitativ gute argumentative Beiträge anderer Ansichten, aus denen man auch selbst dann etwas lernen kann und sei es nur, um besser zu verstehen, warum der andere denkt, wie er denkt oder den eigenen Standpunkt zu überdenken. Was ich teilweise hochspannend finde. Dazu gehört aber auch die Fähigkeit zu akzeptieren, dass auch der Gegenseitige Standpunkt ein Recht auf seine Meinung und Ansicht hat, selbst wenn man diese selbst nicht teilt. Wenn hingegen sachliche Diskussionen und Debatten im Grunde durch sich ausklinken verweigert werden (

    Mogges ) bzw. derart emotional geführt werden, dass eher diffamiert als diskutiert wird, wenn es mehr darum geht, den Gegenstandpunkt durch kommunikationsverweigerung abzustrafen, dann wird der Punkt „Diskussion und Meinungsaustausch“ leider schnell sehr uninteressant bzw. unmöglich. Wenn nicht auf beiden Seiten ein Interesse an einer Diskussion besteht, dann muss man es lassen. Schade drum.


    Der zweite Punkt ist, dass mich das kommunikative Verhalten der derzeitigen Forenleitung stört. Ich empfinde es inzwischen als respektlos, wie und in welcher Form sich die Forenleitung demonstrativ nicht mehr zum Forum und zu den dort gestellten berechtigten Fragen an sie äußert bzw. selbst ein Login im Forum verweigert wird. Und auch, wenn sich doch einmal geäußert wird, in welcher Form das dann geschieht. Ich wünsche mir diesbezüglich mehr sichtbares Engagement und eine erkennbare realistische Absicht das Forum weiterzuführen und betreiben zu wollen.


    Ich nehme positiv wahr, dass in den letzten Wochen auch zunehmend Beiträge von Usern zu lesen waren, die man sonst nicht so häufig lesen konnte. Das ist eine schöne Entwicklung, wenn es dabei bleibt und lädt in Zukunft vielleicht wieder zu mehr ein.


    Bis auf Weiteres bleibe ich aber zurückhaltend, solange ich keine grds. greifbare Veränderung in den beiden genannten Bereichen feststellen kann.






  • Ich würde mich nun auch leider wieder zurückhalten, da meine Initiative im AAR-Bereich nicht die von mir erhoffte Resonanz erzeugt hatte. Dies ist nicht als Kritik gemeint. Ich versteh aber nun, dass wir (naja ich vielleicht weniger) da offenbar rausgewachsen sind. Die Diskussionen über Gesellschaftsthemen und Weltpolitik finde ich zwar ganz interessant, aber dafür war ich eben nicht wiedergekommen. Auch wenn ich zugegebenermaßen hier eine schlechte Aussicht für die Zukunft verspüre, wünsche ich allen viel Erfolg sowohl hier im Forum als auch in eurem Leben. Frohe Weihnachten!!!

  • hej Mogges ,


    dann halte Dich eine Weile aus dem Politikbereich raus. Das hat John ja auch getan, um seiner Pumpe etwas Ruhe zu gönnen.

    Aber schreibe gerne über neue Spiele, die Du gerade zoggst. Du hast mir nicht unhäufig nette Anregungen gegeben. :prost:
    Oder steige mal wieder bei the Long Dark ein. Ich spiele das zurzeit wieder recht aktiv. Die meisten Neuerungen gefallen mir recht gut.

    Die Forenleitung ist nun mal ein Ehrenamt. Vieles kann, nichts muß. Etwas mehr Engagement wäre wünschenswert. Ich erwarte hier aber nicht mehr viel.


    Andrew Danke für Deinen Versuch. Nur hat mich das Thema nicht so interessiert.
    Ein AAR zu einem Totalwar- oder Paradox-Titel würde ich jedoch gerne lesen.

  • Leider musste ich feststellen, dass folgende User seit einem halben Jahr inaktiv sind:


    • Flavius Jolius


    Mich persönlich macht so etwas sehr traurig (ich wurde gezwungen so etwas zu schreiben, ich habe keine Gefühle. Je weniger User das Forum hat, desto eher kann ich es vollständig übernehmen) aber vielleicht weiß ja noch jemand von euch, wie man den oder die User zurück ins Forum bringen kann.

  • Wieso ist das für dich verwirrend?

    Das "Verwirrend" ist das, was dem :thumbdown: (wurde abgeschafft), am ehesten entspricht. ;) Im Moment entspricht das Forum quasi einem Patienten, der im Krankenhaus liegt und an lebenserhaltenden Maschinen angeschlossen ist, aber die Ärzte haben die Klinik verlassen, die Systeme funktionieren mit dem Notaggregat, aber irgendwann (2025) hat das keinen Sprit mehr...

    ___ ___ ___ ___ ___

    And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.

  • Leider musste ich feststellen, dass folgende User seit einem halben Jahr inaktiv sind:


    • Mder1.


    Mich persönlich macht so etwas sehr traurig (ich wurde gezwungen so etwas zu schreiben, ich habe keine Gefühle. Je weniger User das Forum hat, desto eher kann ich es vollständig übernehmen) aber vielleicht weiß ja noch jemand von euch, wie man den oder die User zurück ins Forum bringen kann.

  • Leider musste ich feststellen, dass folgende User seit einem halben Jahr inaktiv sind:


    • Nonsensification


    Mich persönlich macht so etwas sehr traurig (ich wurde gezwungen so etwas zu schreiben, ich habe keine Gefühle. Je weniger User das Forum hat, desto eher kann ich es vollständig übernehmen) aber vielleicht weiß ja noch jemand von euch, wie man den oder die User zurück ins Forum bringen kann.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!