Was spielt ihr gerade?

  • Mechwarrior Online... spielt jemand? Hab letztens reingeschnuppert, finds bisher lustig, aber raffen tu ichs nicht so ganz. Kann keine eigenen Mechs erstellen. Nur standarts benutzen.

    _____________________________
    Solange du dich bemühst, andere zu beeindrucken, bist Du von dir selbst nicht überzeugt. Solange Du danach strebst, besser als andere zu sein, zweifelst Du an deinem eigenen Wert. Solange Du versuchst, dich größer zu machen, indem du andere kleiner machst, hegst Du Zweifel an deiner eigenen Größe. Wer in sich ruht, braucht niemandem etwas beweisen. Wer um seinen Wert weiß, braucht keine Bestätigung. Wer seine Größe kennt, lässt anderen die ihre.
    -Verfasser unbekannt

  • Shadow Warrior (2013) - Macht ziemlich Laune, wer Wer Serious Sam, Duke Nukem oder auch das ursprüngliche Shadow Warrior mochte, der wird hier seine Freude haben. Man hat einen übertrieben coolen Helden der witzige Sprüche klopft, lineare Level und brutale Waffengewalt. Das ganze dann noch vollgestopft mit Eastereggs und Anspielungen auf Filme und Spiele. Oldschool eben.


    Was das Spiel allerdings von anderen Spielen dieser Art abhebt, ist ein sehr einfach funktionierendes, aber spaßiges Nahkampfsystem. Im Grunde kann man 90% des Spiels mit seinem Katana durch die Gegnermassen schnetzeln. Dazu kommt dann noch ein Level- und Waffenverbesserungssystem. Waffen verbessert man mit Geld, welches man in der Umgebung findet, besonders mächtige Kräfte kauft man mit Kristallen die man ebenfalls findet. Am meisten levelt man jedoch seine Fähigkeiten mit Karmapunkten die man durch das töten von Gegnern erlangt, man bekommt außerdem Boni wenn man den Gegner auf bestimmte Arten tötet, z.B. mit einer Katana Spezialfähigkeit, anstatt ihn einfach nur umzuschießen.


    Alles in allem ist es ziemlich brutal und gehört nicht in Kinderhände, aber wer mal wieder einen Oldschool-Shooter spielen möchte, der ist bei dem Spiel goldrichtig.

  • Ich spiele derzeit noch Metall gear Solid V: The Phantom Pain und ungesund viel Hearthstone. :pinch:
    Hearthstone ist derzeit eine echte Hassliebe hab es erst gestern Abend deinstalliert, nur um es heute wieder neu runter zu laden. :jaeger:


    MTGS V ist nunja einfach gesagt ein Zeitfresser ...
    Hab da derzeit 37 h auf der Uhr und Missionstechnisch 1/5 hinter mir.
    Ich werde es aber wohl dann auch demnächst wenn das Addon zu The Witcher 3 erscheint wieder weglegen.
    Gameplaytechnisch ist es in seiner Art bombe. Alle Freiheiten/Möglichkeiten die man braucht, eine sehr glaubwürdige KI und durch die Openworld hat man alle Optionen/Wege offen.


    Aber hier kommt ein Aspekt zum Tragen, den ich ursprünglich bei The Witcher 3 vorm Erscheinen befürchtet hatte. Die Geschichte wird arg verschleppt und relativ unspannend präsentiert. Mit Ausnahme eines starken Beginns erfährt man mittlerweile fast ausschließlich alles nur über Voice Nachrichten zwischen den Missionen. Teils wichtige Details muss man handisch über Kassettenaufnahmen anhören. Ja ich mache das, aber ehrlich ...
    Motivieren tut mich das nicht wirklich, zudem ich diesen teils hoch pathetischen Verschwörungswirrwar eh nicht viel abgewinnen kann. :sleeping:


    Wäre das starke, teils aber auch frustrierende :blink: ^^ , Gameplay und die motivierende Motherbase (vielschichtige und langsam und behutsam eingeführte Basistation, welche auf und ausgebaut werden kann und über welche man gesonderte Missionenausführen kann, passt sehr gut ins Story und Gameplay Konzept, ein Sahnestückchen des Spiels :love: , einige Ideen aus den Assansins Creed Teilen abgekupfert und verfeinert) nicht, wäre ich schon länger vom Harken abgesprungen.
    Zudem bin ich froh keine 50 Euronen ausgegeben zu haben, da es eben nicht unbedingt in mein Beutechema passt (ich kann eher aufs Gameplay Rücksicht nehmen, wenn dafür Story und Charaktere passen).
    Allerdings bin ich froh, es erlebt zu haben, um auch bei wirklichen Gameplaygranaten mal mitsprechen zu können.


    Es bezeugt aber wieder mal meine These, dass Openworld nicht immer das Allheilmittel ist und dass es schon viel Raffinesse braucht um Story und Erzählgewallt mit Openworld zu koppeln.
    Bisher haben dies für mich auch erst 2 Spiele erreicht.
    GTA und The Witcher 3, wobei eben The Witcher 3 hinsichtlich meinem Fantums, auch hervorgerufen durch die Bücher, die absolute Spielekrönung inne hat. :love:

  • Da ich leider nur gerade auf meinem Handy online bin, fällt meine Meinung kürzer aus zu MGS V: ich hab das Spiel schon durch und es hat sich einfach unfertig angefühlt, weil es sich echt in die Länge zieht. Du wirst dann wieder merken dass die Story anzieht und dann aber fällt sie komplett ab...und das Ende selber wirkt somit weniger bombastisch weil es quasi keinen Spannungsbogen gibt! An sich ist es extrem cool gemacht und es erklärt auch alles fast was in den nächsten Jahren passiert - nur wirkt es nicht so episch weil es halt keinen Spannungsbogen gibt. Aber es ist natürlich wieder trotzdem mindfuck.


    Das gameplay selber ist aber richtig gut, deswegen bereu ich den Kauf nicht, ich habe ja auch mit dem Spiel um die 60 Stunden verbracht, fast alle nebenoperationen gemacht und manche sogar mehrmals gespielt! Warst du eh schon auf der krankenstation? Und noch ein Tipp: mach alle nebenoperationen, wo du die ehemaligen Mother-Base Soldaten zurückholen musst! :)

  • Warst du eh schon auf der krankenstation?


    Nur einmal als ich eine Nebenquest dazu hatte.


    [spoil]Ich sollte Quiet besuchen und jetzt kann ich sie auf Missionen mitnehmen, wobei sie zu selbstständig agiert, laufe ich an einem Nebenposten vorbei positioniert sie sich dort. Will ich selbst aber einen Nebenpost weiter weg infiltrieren, kommt sie nicht nach und ich habe keinerlei Hilfe am Eigentlichen Ort des Geschehens. :( [/spoil]


  • Nur einmal als ich eine Nebenquest dazu hatte.


    [spoil]Ich sollte Quiet besuchen und jetzt kann ich sie auf Missionen mitnehmen, wobei sie zu selbstständig agiert, laufe ich an einem Nebenposten vorbei positioniert sie sich dort. Will ich selbst aber einen Nebenpost weiter weg infiltrieren, kommt sie nicht nach und ich habe keinerlei Hilfe am Eigentlichen Ort des Geschehens. :( [/spoil]


    [spoil]Öffne normal mit Start das Menü. Du kannst mit dem Steuerkreuz rauf und runter andere Funktionen auswählen, darunter auch Quiet Aufklärung, wo sie das Camp aufklärt was du willst. Oder du wählst Quiet Angriff, dann kannst du sie bei einem Außenposten/Base an einer bestimmten vorgegebenen Stelle positionieren, wo sie dann bleibt.
    Geh mal bei der aller ersten Sanitätsplattform in der Mitte in den ersten Stock. Da sollte sich eine Tür öffnen (erscheint grün). Wenn du durchgegangen bist, geh rechts, da kannst du einen Knopf drücken --> WTF?! [/spoil]

  • Ah danke @ SnaxeX.


    Das hätte ich wohl nie zu sehen bekommen. :rolleyes:
    Wahrscheinlich typisch für diese Kojima, aber zu viel für mich. ^^


    Ich möchte auch ohne solch echt verrückt, versteckten Geheimnisse die komplette Story erleben und ich glaube so unerheblich sind diese Zwischensequenzen bestimmt nicht, zudem ich denke, dass ich bei erneuten Fotos weitere freischalte...


    Und danke für den Tipp auf der Karte. Hab ja den Tooltipp gelesen, aber nicht gewusst, wo die das meinen. Dank dir hab ich es jetzt verstanden. :)


    Naja jetzt landet das Game eh erst mal wieder in der Ecke, die Nacht erscheint ja das Addon zu TW 3.
    Zudem habe ich mich zuletzt wieder durchgerungen, The Walking Dead - Staffel 4 weiter zu schauen. ^^

  • Naja, wie bereits gesagt, die Story verlauft halt extrem schleppend insgesamt...also Top Titel des Jahres ist es für mich erst, wenn dieses Jahr nichts besseres kommt, aber so wirklich hat es den Titel doch nicht verdient. Es wäre whs The Witcher 3 aber mein Notebook schafft das Spiel nicht...naja, ich werd es wohl auf der PS4 zu Weihnachten nachholen!^^

  • Hey das habe ich mir gestern zufällig mit großem Interesse angesehen. Das Spiel existiert nämlich auch für die Playstation und sieht wie ein ganz interessanter Strategietitel aus. Hatte das auch schon im Auge. Ist mir aber noch zu teuer. Auch habe ich die Befürchtung, dass das eher so ein Action-Ding sein könnte. Aber optisch schon einmal nicht ganz schlecht.


    Hier mal ein sehr ausführliches Review:
    Quelle: Steam Sakuya Izayoi - Review zu Nobunaga's Ambition: Sphere of Influence

  • Also ich hab mir das Spiel dann gestern sogar gekauft. :pfeif: Quasi als Weihnachtsgeschenk von mir an mich.^^


    Macht echt Spaß bisher, selbst mit fremden Leuten und ohne aktive Absprachen. Manchmal gehst grandios in die Hose, manchmal funktioniert es aber auch wie am Schnürchen. Mit einem Team aus Leuten die man kennt, wäre das ganze aber sicher noch spaßiger und besser.
    Bockschwer ist es so oder so, manchmal ist man schneller tot als man gucken kann oder merkt, dass überhaupt auf einen geschossen wird. Red Orchestra 2 lässt grüßen, auch wenn man hier ein, zwei Körpertreffer mehr aushält.
    Technik und Grafik ist gut, auch wenn es bei weitem nicht so aussieht wie im E3 Trailer von 2014.

  • Ich zocke gerade One Finger Death Punch. Das ist bei Steam für 5€ zu haben und ist bei den Steamreviews ganz weit vorn mit dabei und war zwischenzeitlich auch auf Platz 1.


    Bei dem Spiel nutzt man im Prinzip nur die beiden (Haupt-)Maustasten und muss die Maus nicht mal bewegen. Aber das Spieldesign für ein solch simples Basisgameplay ist so ungeheuer gut. Es ist freundlich zu Einsteigern und wird extrem fordernd für fast jedermann. Auch wenn man eigentlich fast nur das Gleiche macht, sind die Levelmodi so gut platziert, dass es gar nicht auffällt und Abwechslung geboten wird. Auf Waffen und Gegner muss man sich während der Hektik immer einstellen. Das Spiel wird aber nie ungerecht, bestraft Fehler aber vor allem später sehr hart. Humor hat es auch.
    Und man kann sich auch der Highscorejagd hingeben.


    Also ich bin jetzt nach 11 Stunden Spielzeit langsam an meinen Grenzen. :D

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!