Die Seeschlacht von Trafalgar 1805

  • Die Flotten:


    Britische Flotte:
    Weather-Column (Adm. Nelson):
    H.M.S. Victory (F, 100, Adm. Nelson), H.M.S. Temeraire (100), H.M.S. Neptune (100), H.M.S. Leviathan (74), H.M.S. Britannia (100, KAdm. Northesk), H.M.S. Conqueror (74), H.M.S. Agamemnon (64), H.M.S. Ajax (74), H.M.S. Orion (74), H.M.S. Minotaur (74), H.M.S. Spartiate (74), H.M.S. Africa (64)


    Lee-Column (VAdm. Collingwood):
    H.M.S. Royal Sovereign (100, VAdm. Collingwood), H.M.S. Bellisle (74), H.M.S. Mars (74), H.M.S. Tonnant (80), H.M.S. Bellerophon (74), H.M.S. Colossus (74), H.M.S. Achilles (74), H.M.S. Dreadnought (100), H.M.S. Polyphemus (64), H.M.S. Revenge (74), H.M.S. Swiftsure (74), H.M.S. Thunderer (74), H.M.S. Defence (74), H.M.S. Prince (100)


    27 Linienschiffe mit 20000 Mann Besatzung und 2312 Kanonen


    Alliierte Flotte:
    Franzosen (von Norden nach Süden):
    Le Scipion (74), Le Formidable (80, KAdm. Dumanoir), Le Mont-Blanc (74), Le Duguay-Trouin (74), Le Héros (74), Le Bucentaure (F, 80, VAdm. Villeneuve), Le Neptune (80), Le Redoutable (74), L'Indomptable (74), L'Aigle (74), Le Fougueux (74), L'Algesiras (74, KAdm. Magon), Le Pluton (74), Le Swiftsure (74), L'Achille (74), L'Intrépide (74), L'Argonaute (74), Le Berwick (74)


    Spanier (von Norden nach Süden):
    Neptuno (80), San Augustin (74), Rayo (100), San Francisco de Asis (74), Santissima Trinidad (130, KAdm. Cisneros), San Justo (80), San Leandro (64), Montanas (74), Santa Ana (112, VAdm. de Alava), Principe de Asturias (F, 112, Adm. Gravina), Monarca (74), Argonauta (80), Bahama (74), San Ildefonso (74), San Juan Nepomuceno (74)


    33 Linienschiffe mit 30000 Mann Besatzung und 2854 Kanonen

  • Tja, da fragt man sich doch ernsthaft, wo die Ursachen bzw. bei wem die Fehler zu suchen sind.
    Bei Villeneuve, franz. Marineministers Decrés oder Napoleon?


    Zitat

    Dieser Plan offenbart, das Napoleon die Problematik des Seekrieges nicht verstanden hat, den er plant ihn wie einen Landkrieg


    Ich wollt mal fragen, wo da der generelle Fehler liegt den du und viele der damaligen Admiräle ge4sehen haben?
    Wie hätte eine Alternative aussehen können? :help:

  • Mit Napoleon ist das so eine Sache. Bei der Ernennung von seinen Landbefehlshabern hat er überwiegend ein glückliches Händchen gehabt, aber bei den Seeoffizieren lag er ständig daneben :ritter: .


    Wenn man sich den Plan anschaut so fällt dieses Ablenkungsmanöver besonders ins Auge. Sowas funktioniert auf dem Meer überhaupt nicht. Die Segelschiffe sind nun einmal vom Wind abhängig und der ist da oder nicht. Da lässt sich nichts planen. Außerdem hatte die Royal Navy dreimal soviele Linienschiffe zur Verfügung als Frankreich. Villeneuve hätte bereits in Westindien handeln müssen. So eine günstige Gelegenheit darf man sich nicht entgehen lassen. Spätestens aber bei der Seeschlacht von Kap Finsterre hätte er den Durchbruch erzwingen müssen. Dannach war die Sache eigentlich erledigt.

  • Thematischer Link: http://coladores.lima-city.de/trafalgar.html


    Zu Trafalgar gibt es übrigens noch eine spannende Vorgeschichte und ein vernichtendes Nachgefecht. Ohne die Fregatte PHOENIX wäre Trafalgar nämlich vielleicht gar nicht gefochten worden, vielmehr hätte Napoleon möglicherweise seine Invasion auf die englische Insel gestartet. Und ohne die Fregatte PHOENIX wäre es vermutlich auch nicht zum Nachgefecht bei Kap Ortegal gekommen:
    Thematischer Link: http://coladores.lima-city.de/ortegal.html

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!