Technische Probleme mit dem Computer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Technische Probleme mit dem Computer

      Weil ich keinen passenden Thread gefunden habe, mache ich mal einen auf.

      Und zwar habe ich gerade festgestellt, dass mein Computer zu Hause offenbar ein schwerwiegendes Problem hat. Als ich nämlich X3 Terran Conflict installiert, und das Spiel auf die aktuelle Version gepatcht hatte, meldete mir ein blauer Bildschirm, dass ein schwerer Windows-Ausnahmefehler aufgetreten sei. Weil das unter Viesta aber nichts neues ist, habe ich auch nicht eingegriffen, als die Speicherabbilddatei erstellt wurde und das System einen Neustart initiiert hat. Allerdings blieb der Rechner plötzlich im Neustart hängen und kam von diesem Standpunkt auch nicht mehr weg.

      Ich habe nun etwa 15 Neustarts versucht und bin nie über den ersten Anzeigebildschirm hinaus gekommen, wo ich mich für oder gegen das Aufrufen meines Bios entscheiden kann. Dabei ist es aber egal was ich mache, ich komme weder ins Bios noch in ein anderes Menu, wie z.B. das Recoverymenu von Windows.

      Ich habe bereits sämtliche Kabel (intern und extern) überprüft, und ich habe das Gehäuseinnere auch gleich gereinigt. Trotzdem ließ sich der Rechner nicht hoch fahren. Meine Frage ist nun: Was könnte dieses Problem verursachen?

      Die einzige Auffälligkeit ist, dass mein DVD-Laufwerk merkwürdige Geräusche macht, die Festplatte hingegen gar keine. Die Lüfter laufen offenbar alle normal. Kennt jemand dieses Problem, oder hat jemand eine Vermutung was da los sein könnte?
    • Ich vermute mal du meinst ein Bluescreen. Das is aber nich schön. Und sowas hast du öfter? oO

      Wenn das Laufwerk wirklich die Ursache von dem Problem sein sollte, dann würde ich das einfach mal abstöpseln und erneut versuchen. Andere Ideen hab ich erstmal nicht und is per Ferndiagnose immer schwer.
    • Bluescreen unter Viesta ist für mich nichts besonderes, das hat die Kiste vom ersten Tag an gemacht, sobald ich Windows upgedatet hatte. Deswegen habe ich auch zunächst gelassen reagiert und das ganze einfach hingenommen.

      Das Laufwerk abklemmen könnte ich noch versuchen, nur scheint auch die Festplatte betroffen zu sein, denn die rührt sich scheinbar nicht.

      Edit: Das DVD-Laufwerk ist es nicht.
    • Ich würde auf eine Treiberproblem tippen.
      Gibt es bei Vista ne Abgesicherten Modus?
      Treiber entfernen....Grafikakrte...aber auch anderer könnte es sein...den X3 verträgst sich mit nicht alle Treiebrn...hey, aknnst ja auch X3 runterwerfen. :D


      Signaturen sind wie Frauen:
      Hat man keine will man eine, hat man eine will man ne andere

    • Würde dir Raten dich an ein anderes Forum zu wenden:

      Ich würde es hier versuchen:

      hijackthis-forum.de/index.php?langid=3

      Ist zwar eigentlich ein Forum für Hi Jack This Loggs, aber sie helfen auch bei anderen Problemen...
      Bisher konnten sie mir immer weiterhelfen...

      (Wobei mit deinem System anscheinend vorher schon was nicht gestimmt hat. Bluescreens nehme ich nur hin, wenn ich die Ursache kenne, sonst werd ich neugierig. Wobei ich wowas schon ewig nicht mehr gesehen hab.... Zum Glück)
    • Bei uns an Bord rennen ein paar Leute rum, die sich damit auszukennen scheinen. Und bisher sind alle der Meinung, dass entweder die Festplatte hinüber ist oder das Board den Geist aufgegeben hat, denn dass der Rechner nicht bootet deutet wohl auf das Fehlen der Ansteuerung meiner Festplatte hin.

      Wenn es die Platte ist, wäre es nicht allzu schlimm, ich fahre meine Rechner und Externen Festplatten in einer Art Ring-Backup, sodass ich beinahe 100% der Daten gleich 4 mal gesichert habe. Ist es aber das Board, wird es von mir wohl einen weiteren Beitrag zum Wirtschaftswachstum geben müssen. Wie ärgerlich ....
    • Hatte letztens genau das gleiche Problem mit meinem Firmenlaptop, nur daß sich der Bluscreen erst nach und nach "angekündigt" hatte. D.h. er tauchte zu Beginn 1 x am Tag auf, dann 3 x und am Schluß ging nix mehr. Unsere IT-Willies in der Firma haben ihn repariert und meinten, es wäre ein "Speichermodul" gewesen, welches defekt war -> ausgetauscht, läuft wieder. Muß also nicht der worst-case sein.


    • Den Arbeitsspeicher hab ich schon geprüft, ich hab davon 4 1GB Streifen und zum Testen hab ich immer nur 2 der Streifen drin gelassen. Leider ist der Fehler bei allen Kombinationen aufgetreten, daher kann ich das auch ausschließen.

      Es wäre schön gewesen, wenn der Fehler so einfach wäre. :pc:
    • So weit ich weiß ist der klassische RAM-Speicher nicht das einzige sogenannte "Speichermodul", sonst hätten mir unsere IT-Willies das schon gesagt, RAM ist ja ein gängiger Begriff. Es muß eine andere Hardware-Komponente sein, die irgendetwas speichert. Warte mal bis die Freaks WW_Eisenherz, BerndK und Zaro hier auflaufen.


    • Na dann warte ich mal. Wobei mir eingefallen ist, dass ich noch gar nicht versucht hab mit der Windows-Start-DVD zu booten. Wenn der Speicher in Ordnung ist, müsste das nämlich gehen, und ich wüsste auch gleich, ob die Festplatte in Ordnung wäre, weil das beim Installieren ja immer geprüft wird.
    • Ich hatte auch mal ähnliche Probleme. Das war noch damals mit dem ganz alten PC.

      Bei mir lags am Arbeitsspeicher, der war einfach kaputt. Die Datenübertragung an den Kontaktstellen war fehlerhaft. Hab das allerdings erst nach einer Ewigkeit rausgefunden. Musste den PC dazu zur Reperatur bringen, die haben den RAM-Riegel zum Hersteller geschickt und ich hab Ersatz gekriegt.

      :wave:
    • Den hab ich ja leider schon geprüft. Und selbst die Steckplätze scheinen in Ordnung zu sein, denn ich hab immer wieder andere genommen, sodass keiner der Streifen auf seinem Ursprungsplatz war.

      Ich will heute Abend aber mal schaun, was die Boot-DVD bringt, vielleicht weiß ich dann mehr.

      Edit: Soeben hatte ich den totalen Supergau! Nachdem gestern mein Home-PC gestorben ist, hat mein Laptop vor etwa einer Stunde einen Sympathie-Crash hingelegt. Das Ergebnis war, dass ich zuerst nicht mehr ins Internet kam, und nachdem ich den USB-Stick neu installiert hatte, entschied sich Windows die Arbeit ganz einzustellen. Zum Glück wurde heute Morgen ein Systemprüfpunkt erstellt, als ich den Patch für HoI-III installiert hatte und wider erwarten konnte ich den sogar laden (wobei ich Windows erst davon überzeugen musste, dass ich wirklich in die Systemwiederherstellung will)! :jaeger:

      Das ist ganz klar nicht meine Woche, und wenn ich daran denke, dass ich am Donnerstag gegen die "normale" Grippe geimpft werden soll, .... na herzlichen Glückwunsch, Sergeant!

      Ich denke mal, es wäre besser heute Abend was ganz anderes als Mineralwasser und Cappucino zu trinken ..... :sauf:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Brax ()

    • Hab ein komisches Problem: Bei mir ruckeln manche Spiele einfach zwischen drin und völlig Sinnlos. Die Grafikeinstellungen haben darauf keinen Einfluss.

      Zb. Titan quest ruckelt in manchen Spielgegenden, aber auch nur in manchen. Kingdoms läuft einwandfrei aber med2 selbst hängt wie Hechtsuppe. Risen ruckelt bei vorhandensein von NPCs.

      Ich hab den Verdacht, es könnte an den Grafiktreibern liegen, die sind aber bereits die neusten, oder ist das vielleicht unvorteilhaft??

      Mein Systhem: Intel Core 2 Duo E6400, Ati Radeon HD3850, 2GB ddr2-800 Ram
      Mein Systhem: Intel Q9550 2,89Ghz
      Sapphire Radeon HD 4890 Vapor-X
      Asus P5Q SE2 Board
      4GB Ram
    • Hast du irgendwelche Programme am laufen? Damit mein ich vorallem Virenscanner / Firewalls oder sonstige automatischen Geschichten. Worauf ich persönlich sehr achte ist, wenn es ruckelt, ob die Festplatte unnatürlich viel arbeitet. (Viele PCs haben ein kleines Lämpchen vorne am Tower, oder man hört es).
      Ansonsten mal schauen, ob viel Spyware etc. drauf ist und wie die Fragmentierung der Festplatte ausschaut.
    • Nebendrein läuft garnix, firewall is nur die von windows und die abzuschalten nutzt au nix. Festplatte läuft normal und leise, Fragmentierung Gesamt: 36% Dateifragmentierung: 73%

      Könntes daran leigen?
      Mein Systhem: Intel Q9550 2,89Ghz
      Sapphire Radeon HD 4890 Vapor-X
      Asus P5Q SE2 Board
      4GB Ram
    • Im Prinzip kann die Fragmentierung ein System schon stark auslasten. Such nach einem geeigneten Programm dazu im Internet und lass es darüber laufen. Ist aber mit Vorsicht zu genießen. (Ich persönlich hatte aber noch nie Probleme mit der Defragmentierung)