Browsergame Ars Regendi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Browsergame Ars Regendi

      Über das Historiker-Forum bin ich auf ein kleines aber nettes Browsergame gestoßen.

      Das Prinzip ist einfach. Man gründet einen Staat. Durch die Bewertung von vschiedenen Zitaten wird ermittelt, welches Profil der Staat hat.
      Durch Reformen und kleinere Aufgaben versucht man die Geschicke seines Staates zu lenken.

      Am Anfang muss man vielleicht 10-20 Minuten investieren, aber danach braucht man am Tag höchstens 5-10 Minuten. Es ist also kein Spiel, indem man zig Stunden am Tag für dem PC hängen muss, um den Anschluss nicht zu verlieren.

      Ein Jahr unterteilt sich in vier Phasen (Frühling, Herbst, Sommer, Winter). In jeder Phase kann man 2-3 Aufgaben erledigen oder (wenn man genügend Einfluss hat) eine Reform anstoßen.

      Hier ist mal der link

      Ich selbst bin erst in der zweite Runde. Wer mich und meinen Staat findet, darf in mein Bündnis eintreten :D

      Ich hoffe man regiert sich :P
    • Mogges hat also schon den Staat "Belgien" gegründet. Deine Leute sind aber wohl recht unzufrieden, zumindest steht es in der Beschreibung so.

      Wenn du willst, kannst du meinem Bündnis BzEaT beitreten. Einzelheiten findet man in der Beschreibung.

      Ist doch ganz witzig, oder?
    • Politisches Browsergame

      Die Überschrift sagt alles. Nur bevor jetzt hier Einwände kommen von wegen Browsergames sind alle unrelalistisch und verdammt zeitaufwenig, so stimme ich euch vorab zu. Aber es gibt Ausnahmen. Auf eine davon wies mich vor einiger Zeit William hin, jedoch hat sein Interesse nachgelassen.

      Wovon ich rede ist Ars Regendi. Ein Browsergame in dem ihr in die Rolle eines Regenten schlüpft. Wahlweise Deutschland oder USA, wobei Deutschland wohl die erste Wahl sein sollte. Beide Grundlagen unterscheiden sich in Einwohner, Nationalbewusstsein, finanzielle Lage, ... das Spielempfinden selbst ist aber gleich.
      Ihr reguliert jeden Winterquartal den Haushalt und arbeitet während der anderen drei Quartale bestimme Aufgaben ab, es reicht von Kannibalismus bis hin zu Verkehrsünder, Aufrüstung, etc...

      Ich geben euch mal ein simples Beispiel vor:

      Lecker (Titel der Aufgabe)
      Da immer mehr vor Läden angebundene Pudel verschwunden sind, werden
      Stimmen laut, Immigranten zu gestatten, das zu essen was sie wollen. (kurze Beschreibung)

      (Im folgenden sind Auswahlmöglichkeiten aufgelistet)
      "Chow-Chow heißt Lecker-Lecker!" gibt Hun-Li, asiatischer Einwanderer und Koch in einem Schnellimbiss zum Besten. "Wenn man selbst Schweine isst, kann man Niemandem verbieten, Hunde zu schlachten! Mit einer solchen Erlaubnis würden wir uns viel heimischer fühlen."

      "Hunde in der Massentierhaltung als Schlachtvieh?" fragt Hundepsychologin Valerie Höffgens völlig entsetzt. "Das ist absurd, Hunde sind unsere besten Freunde, das können wir ihnen niemals antun! Und solche Hundeentführer müssen schwer bestraft werden!"

      "Wir müssen die Tiere ja nicht hier halten und schlachten." merkt Curd Wismut an, Vorsitzender des Verbandes zur Förderung des
      Außenhandels und Importunternehmer. "Tiefgefrorenes Hundefleisch aus dem Ausland würde sich aber womöglich gut verkaufen.
      Und wer weiß, vielleicht kommen wir ja auch auf den Geschmack? Bei Känguruhs und Straußen hat es auch gut geklappt!"

      Volksentscheid (Zufallsentscheidung, Oft irreleitend da Volk undankbar ^^)
      Aussitzen (Aufgabe wird unbearbeitet zurückgelegt, keine direkte Einwirkung jedoch eventueller Nachteil durch Vertagung)

      Ihr seht also, entweder erkennt ihr den Tierschutz weniger an oder werdet Importeur von Hundefleisch, oder oder oder...
      Die Anzahl von Aufgaben je Quartal schwanken etwas, jedoch im Rahmen von eins bis drei. Zeitintensiv ist dies also nicht.

      Aufgrund der neuen Berechnung (da alles auf exakt einprogrammierte Berechnungen basiert und Verhältnisse daher oft neu kalkuliert werden) kann es aber 3-4 Stunden dauern ehe das Resultat der Aufgabe vorliegt. Hält euch also nicht von Hotseatrunden ab. ;)

      Wer das Browsergame kennt, dem sei gesagt das es am ersten Juni einen Reset gab bei dem sämtliche Fehler behoben wurden.

      Dieses Browsergame hat noch einige Features mehr, doch da ich keine übermäßige Schleichwerbung betreiben möchte schaut es auch mal an.

      www.ars-regendi.com

      Haben wir schon. Mogges

      Argh!
      :pinch: Naja, einen Versuch wars wert. ;)
    • Seit dem ersten Juni ist da Reset, ergo sind die Fehler behoben und du könntest dann ab heute täglich wohl 10 Minuten investieren.

      Och komm, ich weiss es würde dir Spass machen. :)


      Oder aber du hast von Wirtschaft so überhaupt lkeine Ahnung? :grübel: *aufstachel*
    • Die Regierungsgeschäfte von Schönwald, ehemals Deutschland, wurden im Herbst 1992 durch den Regenten Mder1. übernommen. Beobachter klassifizieren den mittelgroßen Staat als progressive neoliberale Lobbykratie, bekannt für seine hohe Verdienstmöglichkeit und die niedrige Kriminalität.


      Haha
      Topping from the bottom.
    • Ich hatte bei diesem Spiel 2 Staaten und hab jeden Tag ein paar Minuten (mehr braucht man wirklich nicht) investiert. Hat eigentlich Spaß gemacht, bis einer meiner Staaten plötzlich platt war (Abwahl), obwohl es meinem Staat gar nicht schlecht ging. Beim zweiten war wenig später durch ein Attentat Schluss. Vorher hatte ich aber immer weniger Spaß, weil die Aufgaben sich wiederholten und die Abwahl und das Attentat doch überraschend und plötzlich kamen.

      Weiß natürlich nicht, wie das Spiel nach dem kompletten Neustart ist, zu einer weiteren Runde kann ich mich im Moment aber nicht motivieren. :ka:
    • Tus einfach. Da deine alten Angaben eh verschwunden sind, sparst du mit einer Neuanmeldung enorm viel Zeit.

      Der Reset behob nur Fehler und ließ alle alten Staaten von den Statistiken entfernen, man konnte sich zwar weiterregieren, aber durch den bevorstehenden Reset haben sie noch einiges an der Zeitschleife geschraubt, wodurch einige ( auch der meinige) Staaten zugrunde gerichtet wurden.
      Die alten Profile etc. sind also nicht gelöscht.