Game of Thrones/Das Lied von Eis und Feuer. Diskussionen zur TV Serie/Buchreihe

  • Weil man keine feindliche gesinnte Armee in seinen Reich braucht, man ein Zeichen setzen muss um seinen Machtanspruch zu festigen und weil die Truppen Beute machen wollen (zumindest Ihre Blutreiter). Und selbst wenn Daenery so nett sein sollte Jamie mit der Lannisterarmee abziehen zu lassen, dann würden die vereinten Truppen der Thyrells und Drone den Lanistern nachsetzen.
    Und weswegen sollte Danery überhaupt die Verhandlungen suchen ? Sie ist nun so stark das die vereinten Truppen Westeros sie nicht aufhalten könnten und ausser den Lanistern hat Sie auch keine Feinde mehr im Reich. Die Starks (wenn man die Rolle von Ned Stark bei der Machtergreifung berücksichtig) stellen für den Eisernen Thron keine gefahr mehr da und werden von Ihren Halbbruder angeführt (und ich kann mir gut vorstellen das Sie bereit ist den Norden in die Unabhänigkeit zu entlassen). Tyrell und Drone stehen eh schon auf Ihrer Seite. Selbst die Eisenmänner stehen zu Ihr.
    Wer ausser den Lanistern bietet Ihr den noch die Stirn ? Und warum sollte Sie mit diesen Letzten verblieben Feind gnädig verfahren, nachdem dieser sich alles andere als gnädig Ihrer Familie gegenüber gezeigt hat ?


    Kurz um ich rechne mit der vollständigen vernichtung des Haues Lannisters (mit Ausnahme des Zwerges).

  • Harry Potter spielt ja auch in England, da erwarten die Leute englische Namen für große, alte Schlösser.

    Naja, zwischene Britannien und Westeros wird man auch genügend Parallelen finden können, die die englische Namen rechtfertigen.


    Die Sendung habe ich nur in der OV gesehen, daher war das mit den Namen kein Problem. Die Bücher hatte ich bereits zu lesen angefangen, als es noch die alten Ausgaben mit den kitschigen, absolut unpassenden Covern gab. Dort waren die Englischen Eigennamen beibehalten worden. Bei der neuen Ausgabe bzw. den neuen Bänden wurde da davon abgekommen und das war schon eine Umstellung. Außerdem frage ich mich, warum Winterfell nicht unbenannt wurde, King's Landing und andere aber schon...das englische "fell" entspricht ja dem Landschaftstyp "Fjell", nicht dem deutschen Fell im Sinne von Pelz.

    ___ ___ ___ ___ ___

    And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.

  • Bist du dir in diesem Fall (Winterfell) sicher?

    Eine der Begründungen, die ich gelesen habe im Internet. Spekulationen, wie sich etwas entwickeln könnte oder was die Ursprünge von etwas sind, sind mir bei DEM Autor auch zu mühsam. ;)
    Mir ging es auch primär darum, dass die deutsche Übersetzung nicht immer vollständig/sinnvoll ist. Fell würde aber aufgrund der Landschaft im Norden von Westeros, die ja schottisch/skandinavisch ist, Sinn ergeben.


    Wenn es auf "fell" als Verb, also to fall, fell, fallen zurückgeht, hätte man immerhin das zugehörige Substantiv "the fall", dann hätte man die deutsche Übersetzung "Wintersfall", klingt immer noch etwas gestelzt, ist aber mMn. sinnvoller als Winterfell.

    ___ ___ ___ ___ ___

    And before he died, Taran-Ish had scrawled upon the altar of chrysolite with coarse shaky strokes the sign of DOOM.

  • Wie Tyrion einfach mal nicht aufgeführt ist und somit Raum für Spekulationen bleibt.

    [Spoil]Im Buch sind die Hinweise schon einfach zu deutlich. Ich glaube hier geht es eher darum die Serienzuschauer nicht zu spoilern. Denn diese zeigt bei weitem nicht so deutlich auf wessen Sohn er sein könnte wie die Bücher.


    Ich frage mich derzeit wie man dem Rest von Westeros verklickern will wer John Snow wirklich ist inklusive ihm selbst. :pfeif:
    [/spoil]

  • Zu Jonas Post:[spoil] Wessen Sohn soll Er denn sein?
    Aerys II passt nicht wegen Zeitlinie (Joanna war 2-3 Jahre vor Tyrions Geburt das letzte mal in der Hauptstadt und Aerys hat diese nicht verlassen, seit dem Aufstand in Duskendale) und sonst gibts weder Hinweise, noch andere Sachen die auf irgendwen anderes als Tywin schließen ließen.[/spoil]

  • [Spoil]Ich frage mich derzeit wie man dem Rest von Westeros verklickern will wer John Snow wirklich ist inklusive ihm selbst. :pfeif: [/spoil]

    Vielleicht erstmal gar nicht? Bran ist nicht mehr weit weg und könnte es zumindest Jon erzählen. Eine Grund es in die Welt hinauszuposaunen hat Jon aber nicht. Ich denke eher dass er sich den Thron durch seine Handlungen verdient und es erst der Allgemeinheit bekannt wird, wenn es keine maßgebliche Rolle mehr spielt.

  • [spoil]Zur Zeit kommen für mich außer Daenerys noch drei Personen als Drachenreiter in Frage. Jon aus den bekannten Gründen. Tyrion weil ich ihn für den Sohn von Aerys halte. Außerdem Bran dem prophezeit wird, dass er fliegen wird.


    Warum halte ich Tyrion für den Sohn Aerys? Aerys fühlte sich zu Tyrions Mutter hingezogen. Tyrion hat zwei verschiedene Augenfarben. Er fühlt sich zu Drachen hingezogen. Tywin äußert selber den Verdacht. Könnte aber auch sein, dass er sich dies selber einreden will.


    Vielleicht wünsche ich es mir am Ende auch nur. :D


    Wen hast du als Drachenreiter im Auge?







    [/spoil]



    Vielleicht erstmal gar nicht? Bran ist nicht mehr weit weg und könnte es zumindest Jon erzählen. Eine Grund es in die Welt hinauszuposaunen hat Jon aber nicht. Ich denke eher dass er sich den Thron durch seine Handlungen verdient und es erst der Allgemeinheit bekannt wird, wenn es keine maßgebliche Rolle mehr spielt.


    Was soll ich sagen? Klingt schlüssig. :grübel:

  • [spoil]Woran macht ihr fest wer Drachenreiter werden kann? Tyrion hat schon mal keine Feuerresistenz, er spielt bereits in der ersten Staffel ein Spiel mit heißem Wachs. Auch bei Jon fände ich wenig nachvollziehbar wenn er nach 20 Jahren (oder wie alt ist er jetzt) plötzlich merkt: "Oh Moment mal ich bin ja immun gegen Feuer".


    Bei Daenerys hingegen wurde es sofort logisch aufgebaut, sie steigt direkt in der ersten Episode in ein Bad mit kochendem Wasser und es macht ihr nichts aus.


    Vielleicht kann man Drachen auch darauf trainieren so zu kämpfen dass der eigene Reiter nicht vom Feuer verletzt wird, zumindest Dany's Kleider sind bisher auf dem Drachen immer heile geblieben aber wenn sie direkt im Feuer stand sind sie immer verbrannt.[/spoil]

  • [spoil]Targaryens (und in den Büchern auch Dany) sind NICHT immun gegen Feuer, vielleicht allgemein etwas "resistenter" gegen Hitze aber nicht immun gegen Feuer, dafür sind im Laufe der Vorgeschichte zu viele Drachenreiter gegrillt worden (prominentes Beispiel: Aegon II der im Kampf extreme Brandwunden erlitten hat und dem seine Rüstung mit dem Körper verschmolzen wurde.)
    In den Büchern ist Danys "Aus dem Feuer kommen" beim Verbrennen von Drogo eine einmalige Sache, die wohl mit Blutmagie etc. zu tun hat.


    Jon kann nicht mehr als Feuerimmun erklärt werden, nachdem Er sich im Kampf gegen den ersten Untoten die Hand böse verbrannt hat.


    Gruß[/spoil]

  • [spoil]
    Für mich hat dies etwas mit der Abstammung (Targaryen) zu tun oder evtl wenn man ein sehr mächtiger Warg ist (Bran). Habe dies nie mit der Feuerresistenz in Verbindung gebracht, da in den Büchern nie erwähnt. Außer Daenerys mit ihren Dracheneiern und dies ist laut GRRM eine einmalige Sache und keine Eigenschaft der Drachenreiter oder Targaryen.


    [/spoil]

  • Die achte Staffel wird auch so um die sieben Folgen haben. Das Budget bleibt aber gleich, die Folgen an sich sollten also polierter sein.

    Früher, beim Gipskrieg, als die Gummistiefel noch selbst gestrickt,

    das Freibier noch gratis aber nicht umsonst,

    die Cola noch weiß, der Kaiser noch am Leben,

    Jesus jung und die Zeiten besser waren.

    -Maximilian L.

  • Könnte knapp werden, der gute Mann ist fast 70 und das nächste Buch ist nur das vorletzte. Das erscheint wohl auch noch aber mit dem letzten "A Dream of Spring" könnte es wirklich passieren, dass es nicht mehr zu Lebzeiten erscheint.

  • Ich glaub ja nicht mehr daran, dass er es schafft. Leider ist auch meine Hoffnung dass das Buch post mortem fertig geschrieben eher gering. Martin wirkt nicht wie jemand der sein "Baby" jemand anderem anvertraut.

    „The Wheel of Time turns, and Ages come and pass, leaving memories that become legend. Legend fades to myth, and even myth is long forgotten when the Age that gave it birth comes again."

  • Hatte vorgestern die sechste Staffel dann auch auf Blu-Ray bekommen und angeschaut.



    Kurzum: Beste Staffel in meinen Augen, bisher...
    Abgesehen von zwei, drei kleine Stellen mit Daenerys war kein Charakter so nervig, dass ich ihm am liebsten eine klatschen würde. Das hat sich so ab Staffel 4 immens verbessert und in dieser wohl das Maximum erreicht. :D
    Ich finde jedermanns Charakterentwicklung angenehm und die neuen Charaktere waren auch gern gesehen. Und zu der Liste von Lieblingscharakteren, wo bisher nur Varys (seit der ersten Staffel) und Tyrion (seit der zweiten) sicher standen, gesellt sich die kleine Lady Mormont. :thumbsup:
    Gut fand ich auch, dass diese Staffel wie die vierte in sich relativ abgeschlossener war, als z.B. die fünfte.


    Ich gehe jetzt nach knapp einem halben Jahr nicht auf hier angefangene Diskussionen ein. Ich habe zumindest schon mal mitbekommen, dass (wenn auch etwas unterschiedlich) die Serie die Bücher mittlerweile überholt hat.


    [spoil]Nur eine Sache, die ich hier gelesen habe: Kritik an der Explosion bei der Septe...dass so viele Charaktere gestorben sind, wovon die Serie eigentlich lebt.


    Also mich stört das nicht, dass so viele Spieler mit einem Schlag aus dem Spiel genommen wurden. Das gehört eben auch zum Spiel. Außerdem: Wenn man immer genau so viele Charaktere einführt, wie man verschwinden lässt, würde man zu keinem richtigen Ende kommen. Und auch GoT braucht ein Ende. Wären genau so viele Welt-wichtige Charaktere am Ende am Leben ie am Anfang oder mitten drin, würde es viel zu künstlich wirken, wenn mit diesen unterschiedlichen Interessen in allen und in Zeiten des Chaos ein Status Quo eines Endes einer Geschichte erricht wird. Meine Meinung...


    Und was mache ich, wenn ich mich in den Stunden der Nacht nicht auf meine BA konzentrieren kann: Richtig, eine Bilanz der Serie mit ihren Charakteren aufstellen.
    Ich habe mal zusammengetragen, wie viele Charaktere in welcher Staffel dazu kamen oder starben. Dazu zählen nicht: Rückblicke, die White Walkers, Drachen, Wölfe etc. Dazu zählen: Alle, die ein gewisses Maß an Einfluss innerhalb der Serie auf Hauptcharaktere hatten.
    Nochmal sei gesagt: Ich habe die Bücher nicht gelesen.


    SeasonDem Zuschauer vorgestelltGestorbenVorherige ignoriert
    1639-
    2261311
    3251013
    4101619
    5151422
    616317



    Also: 155-93=62
    Wenn man noch die abzieht, die in der jetzigen Situation wohl kaum noch irgendwelchen Einfluss ausüben können, bleiben dennoch, denke ich, genügend übrig, um gut was zu füllen. Zumal ja sicherlich wieder einige weitere vorgestellt werden.
    [/spoil]

    Steam-Profil


    "When the world rots, we set it afire. For the sake of the next world. It's the one thing we do right, unlike those fools on the outside." - Corvian Settler (Dark Souls 3)

    "People are paying me to rob them." - Spiffing Brit playing M&B2

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!